Autor Thema: Blasenentzündung oder doch was anderes?!?  (Gelesen 829 mal)

~Lilith~

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 46
  • erziehung-online
Blasenentzündung oder doch was anderes?!?
« am: 10. Juni 2013, 08:46:36 »
Ich frag jetzt mal doof, denn im Moment werd ich aus der Situation grade nicht schlau.

Meine Tochter (10 1/2 Jahre) hatte am 02. 06. morgens um 5 Uhr über Schmerzen beim Wasserlassen geklagt und über Schmerzen im Unterbauch. Sie hatte kein Fieber und war auch ansonsten völlig unauffällig. Hatte guten Appetit und nach viel Trinken, waren die Schmerzen mittags wie weggeblasen. Am nächsten Tag zum KiA - Urinkontrolle, kein Befund - alles in Ordnung. Naja wir uns natürlich gefreut, aber gewundert hats mich schon, denn sie hatte ja nun am Tag davor wirklich heftige Schmerzen. So nun kommts. Dieses WE war sie bei Ihrem Vater und da ging es wieder los, Morgens um 3 steht sie an seinem Bett und jammert über Schmerzen. Er mit ihr ins KKH, Urinprobe grottenschlecht (Ery 4+, Leukos 3+, Eiweiß 3+, Makrohämaturie). Bekamen Antibiotika verschrieben, viel Trinken und nächsten Tag zur Urinkontrolle. Mittags ging es ihr wieder prima (Wie am Sonntag davor auch schon) und die Kontrolle am nächsten Tag, war abgesehen von den Leukozyten völlig ok, Urin klar. Alles weitere ohne Befund nur aus der Scheide käme brauner Ausfluss.

Ich werd mich heute zwar auch noch mit dem KiA wieder in Verbindung setzen. Aber kann sich das bitte einer erklären, was da los ist, Ich hab i-wie keine Ahnung.

hugomaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2076
  • glücklich kann man jeden Tag sein!
Antw:Blasenentzündung oder doch was anderes?!?
« Antwort #1 am: 10. Juni 2013, 16:31:21 »
keine wirkliche Ahnung?

so spontan fällt mir nur ein, dass ich in der Schule eine kannte, die hatte ihre erste Periode mit 11 Jahren.

oder Nierensteinabgang? oder Harnstein oder sowas?? hat jemand mal die Blase und die Blasenleiter bis zur Niere geschallt oder mal Nierenwerte im Blut untersucht?


lg und Gute Besserung
Simon 26.4.2007 / Isabelle 09.01.2009


Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3244
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Blasenentzündung oder doch was anderes?!?
« Antwort #2 am: 10. Juni 2013, 16:41:12 »
Ich habe auch ganz spontan an die erste (?) Periode gedacht und da die Harnblase mit dem Blut/Schleim etc., das/der vielleicht schon ein paar Tage vorher aufgetreten ist, nichts anzufangen weiss und (noch) mit einer Entzündung darauf reagiert. Die weibliche Harnröhre ist ja extrem kurz und da kommen Bakterien etc. halt einfach viel zu leicht hin. Wird mit der Zeit besser, da der Körper nicht mehr jedes Mal mit einer Entzündung reagiert.

Keine Ahnung, ob das medizinisch so stimmt, aber ich kenne es so aus eigener Erfahrung von auch von anderen mir bekannten Mädchen/Frauen.

Wichtig ist einfach, dass sie die ABs bis zum Schluss nimmt und halt viel trinken. Eine warme Bettflasche hilft mir jedesmal (bin leider auch fast chronisch HWI geplagt....).

Gute Besserung!!! :D

~Lilith~

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 46
  • erziehung-online
Antw:Blasenentzündung oder doch was anderes?!?
« Antwort #3 am: 11. Juni 2013, 10:51:06 »
An die 1. Periode denke ich auch immer mehr.

Denn sie ist ja nach einigen Stunden, wieder völlig beschwerdefrei.
Das Antibiotika hat mein Ex-Mann gar nicht gegeben, was auch gut war. Wir haben allerdings ein Sitzbad verordnet bekommen, man kann ja nie wissen  ;)

Wir werden das auf jedenfall weiter beobachten.

oder Nierensteinabgang? oder Harnstein oder sowas?? hat jemand mal die Blase und die Blasenleiter bis zur Niere geschallt oder mal Nierenwerte im Blut untersucht?


lg und Gute Besserung

Ja, das sie schon den ein oder anderen HWI hatte, wurde sie auch geschallt, allerdings ohne Befund.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung