Autor Thema: Bitte Hilfe - Halsschmerzen, Stillzeit und Globuli???  (Gelesen 3302 mal)

Pünktchen

  • Gast
Bitte Hilfe - Halsschmerzen, Stillzeit und Globuli???
« am: 29. Dezember 2012, 18:52:14 »
Hallo ihr,

ich hab tierische Halsschmerzen. Darf ich Globuli bei Halsschmerzen während der Stillzeit nehmen?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53916
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Bitte Hilfe - Halsschmerzen, Stillzeit und Globuli???
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2012, 18:53:45 »
Ja, darfst du.  :)

Ein altes Hausmittel-Rezept ist auch Zimtzucker mit Zitrone. Einfach 4 mal am Tag 1-2 TL nehmen.



♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Bitte Hilfe - Halsschmerzen, Stillzeit und Globuli???
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2012, 18:56:11 »
ich meine Ja...hatte in der Schwangerschaft ganz schlimme und auch welche genommen.

Und ganz schnell gute Besserung  :-*

Netti-ui das muß ich mir mal aufschreiben  :)
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53916
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Bitte Hilfe - Halsschmerzen, Stillzeit und Globuli???
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2012, 18:58:24 »
Damit kann man gar nix falsch machen, meine Mutter schwört darauf. Wir haben mal einen uralten Kalender von 1927 gefunden und dort standen ganz viele solcher Hausmittel drin. (auch noch Rezepte usw)
Man kann auch lauwarme Halswickel machen, soll auch lindern.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Bitte Hilfe - Halsschmerzen, Stillzeit und Globuli???
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2012, 19:03:42 »
Fenchelhonig wäre bestimmt auch gut.
Viele Grüße Pela


Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Bitte Hilfe - Halsschmerzen, Stillzeit und Globuli???
« Antwort #5 am: 29. Dezember 2012, 20:14:46 »
Da in Globuli nur Zucker und Wasser sind darfst du die immer nehmen. Man kann sie ja z.B. auch nicht ueberdosieren.

Pünktchen

  • Gast
Antw:Bitte Hilfe - Halsschmerzen, Stillzeit und Globuli???
« Antwort #6 am: 29. Dezember 2012, 23:55:01 »
Erstmal danke für eure schnellen Antworten. Hättet ihr vielleicht noch eine Globuliempfehlung bei Halsschmerzen? Ich bin hier im Urlaub und kann nur auf die von  meiner Stiefmutter zurückgreifen...

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Bitte Hilfe - Halsschmerzen, Stillzeit und Globuli???
« Antwort #7 am: 30. Dezember 2012, 00:48:33 »
Aspis - bei : Hals und Rachen fühlen sich geschwollen an, Rachen ist blassrot, Schleimhaut glasig. Schluckbeschwerden beim Essen und Trinken, stechende Schmerzen, trotz trockenem Mund durstlos, Kloßgefühl im Hals

Aconitum wenn Fieber  , großer Durst und Schweißausbrüche dabei ist

Belladonna bei : Gesicht und Rachen sind heiß und leuchtend rot, der Mund ist trocken, die Zunge Himbeerrot, wunde, brennende Halsschmerzen, andauerndes Bedürfnis zu schlucken obwohl es schmerzhaft ist, verschlimmert sich durch kalte Getränke

Hast du das Gefühl, das das eine beginnende Angina ist, auf jeden Fall Belladonna oder Phytolacca.

Wirds ein grippaler Infekt mit Halsschmerzen - Gelsemium

Hast du das GEfühl, dir steckt eine Gräte im Hals, und du kannst kaum schlucken, bist sehr gereizt und ärgerlich, wird schlimmer durch Kälte und besser durch Wärme und warme Getränke - Hepar Sulfuris


Ich hoffe , es ist was dabei! Gute Besserung! :)
[/url]

ehemals Fannilein :-)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung