Autor Thema: bakterielle Hautentzündung/Pilzerkrankung - wann nicht mehr ansteckend?  (Gelesen 1512 mal)

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8775
Wann ist eine Entzündung der Haut, vorgerufen durch Pilze oder Bakterien, nicht mehr ansteckend?

Wenn die betroffenen Stellen komplett trocken sind, nichts nässt, keine Blasen zu sehen sind sondern nur noch der rote Schatten/Flecken auf der Haut zu sehen sind, kann man dann davon ausgehen es ist nicht mehr ansteckend?

Kennt sich ja jemand aus?


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3491
Leo, ich glaub, deine Frage ist zu unkonkret.  :P

Grundsätzlich hab ich wenig Ahnung und müsste die Suchmaschine anschmeißen, bei HMF z.B. existieren ja diverse Meinungen s-:), KIA meinte, wenn der Ausschlag rückläufig ist wäre alles tutti, andere sagen, dass man NICHTS mehr davon sehen darf. Bakteriell, da könnte ich mir gut vorstellen, dass es kurz nach Beginn der Antibiose nicht mehr infektiös ist, Pilze...Puh!

Lenk mich hier nicht ab, ich muss nen Vortrag vorbereiten!  ;D



Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8775
Also, Leonie hat so eine Infektion an den Oberschenkeln, Innenseite. Die im Kindergarten meinen es ist ansteckend, die Kinderärztin sagt es ist nicht mehr ansteckend. Ich hab von der Ärtzin eine Bescheinigung bekommen das sie frei von ansteckenden Krankheiten ist und in den Kindergarten gehen darf. Dann hab ich auch mal gegooelt und Aussagen gefunden, das es hochansteckend ist.
Ich hab eben bissl Angst das die Kinderärztin unrecht hat und sie doch andere Kinder anstecken kann und dann die Böse ist, was aber wahrscheinlich totaler Blödsinn ist, die Frau wirds schon wissen oder?
Ja, Antibiotika-Salbe bekommt sie jetzt den 9. Tag da draufgeschmiert und die Flecken werden auch immer blasser... in der Mitte sieht die Haut schon wieder normal aus, nur am Rand ist noch dieser rote Ring...

Aber jetzt mach erstmal schön deinen Vortrag fertig  ;D


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3491
Hm, und was ist die genaue Diagnose?

Hauptsache, kein Erythema chronicum migrans wie bei uns.  :-X Wobei das wenigstens nicht ansteckend ist.  s-:) Das wars dann aber auch schon an positiven Dingen darüber.



Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8775
Ich hab gerade mal Bilder gegoogelt, nein so wie bei Euch sieht es nicht aus, aber ähnlich. Bei Leonie fehlt der Punkt in der Mitte. Und sie hat insgesamt 4 ca. 1,5 - 2 cm große Stellen.
Die Diagnose: "baketrielle Hautentzündung, haben jetzt viele Kinder im Sommer, kommt durchs Schwitzen"  s-:) Eine genau Bezeichnung der Infektion/der Flecken konnte ich aus der Ärztin leider nicht herauskitzeln.  :P


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3491
Wenn die Flecken nicht größer werden, ist es ja okay.  ;) Sonst könnte es auch ein Zeckenbiss plus einige Begleiterytheme sein. Gibt alles.  :-X Was'n Mist, besser, man weiß es nicht.

Aber passt halt auch gut zum Pilz...

Wird es durch die Salbe (antibiotische wars?) besser?


Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8775
Ja, auf jeden Fall. Anfangs waren die Flecken richtig tiefrot, jetzt werden sie immer blasser. Die ersten sind kaum noch zu sehen.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung