Autor Thema: Aua Ischias...?  (Gelesen 1700 mal)

Once

  • Gast
Aua Ischias...?
« am: 10. Mai 2012, 21:25:08 »
Ich hab mal wieder ein Wehleiden. Mein Ischias (so sieht es zumindest laut Eigendiagnose aus) zieht seit über einer Woche vom Steiß ins rechte Bein (Hinterseite bis Kniekehle).

Ich frag mich woher das plötzlich kommt. Ist das nicht eine "Alte-Leute"-Krankheit? Ich erinnere mich dass ich mich beim Pferd vor einiger Zeit verhoben hab. Aber das ist schon bestimmt einen Monat her. Kann ich jetzt schon Bandscheibenprobleme haben? Ich bin eigentlich ein sportlicher Typ, aber eben auch nicht übermäßig aktiv.

Kann man da in der Schwangerschaft eigentlich irgendwas machen, was Linderung verschafft? Oder wird mich das jetzt bis zum Schluss plagen?  :(

Für Tipps jeder Art, wär ich äußerst dankbar. 

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15382
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #1 am: 10. Mai 2012, 21:32:33 »
hihi mein ISCHIAS wird in 19 tagen volljährig  ;D
weil 5 stunden ehe sie zur welt kam war ich (da sonntag) beim hausarzt ums eck wegen "rücken" oder so  s-:) der schallte und meinte da ich ja auch noch 2 wochen zeit hätt und so sole ich mir keine sorgen machen-das baby würd eben auf den ISCHIAS drücken....
5 stunden später war sie dann da  ;D

aber bei dir kann ja noch nix drücken  :-*
spontan füllt mir badewanne ein (wenn jemand da ist der dich evt raus holen kann) das tat mir immer immer immer sehr gut

gute besserung
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present


hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #2 am: 10. Mai 2012, 21:35:00 »
Man kann von der Theorie her in der SS auch mich lokalen Spritzen arbeiten, aber ich persönlich habs nicht machen lassen, trotz ganz böser Schmerzen!
Ich war allerdings auch schon irgendwas um 25. SSW. Was super geholfen hat, waren Übungen mit meinem Physiotherapeut, und so Dehn-Streck-Sachen die die Heilpraktikerin bei meiner Hebi mit mir gemacht hat.



Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #3 am: 10. Mai 2012, 21:35:30 »
Hi Once,

Ischias ist ein sagen wir mal "typisches" Schwangerschaftswehwehchen  S:D Ich hatte das damals bei Melina auch sehr früh und konnte kaum gescheit laufen, was ein bissel gebracht hat war ein Igelball...also so ein Massageding da...mit dem bissel fester über die  schmerzende Stelle gehen...dann wirds bissel besser...aber das ultimative Heilmittel hab ich nicht....es war auf einmal weg...so nach zwei drei Wochen oder so

Es ist fies, aber es geht vorbei :) Ich drücke die Daumen, dass es schnell vorbei geht bei dir :)

Once

  • Gast
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #4 am: 10. Mai 2012, 22:17:32 »
..Badewanne? Ich hab keine Badewanne  :'( ;D. Ich könnt mich höchstens in die Duschwanne aalen, aber ob dass meinem Rücken gut tut ist fraglich..

Bei mir verschwindet es auch immer mal temporär, nach einer falschen Bewegung hingegen ist es schlagartig wieder da. Da kann ich das Bein gar nicht recht vorziehen geschweige denn angeben. Autsch.

@Fusselchen: Dass ich ein Schwangerschaftsleiden habe, habe ich bereits gelesen aber ich dachte, dass könne es nicht sein...man sieht ja kaum was. Hmm, aber wenn es bei Dir auch so war..
Ich werd' mich wohl mal zum Orthopäden schleppen. Seufz, hoffentlich geht es bei mir auch in ein paar Wochen wieder weg.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #5 am: 10. Mai 2012, 22:31:58 »
Ich hatte das auch...während beiden Schwangerschaften.  :P
Und zum Thema "Alte-Leute-Leiden": In meiner ersten SS war ich 23!  ;D

Gute Besserung!

LG, KAthrin



Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #6 am: 11. Mai 2012, 07:47:43 »
Ich schließe mich an..  Schwangerschaftsleiden  S:D

Lass dir eine Überweisung zum Physiotherapeuten geben.. ein paar Massagen und Übungen wirken Wunder!

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Merja

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • ...
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #7 am: 12. Mai 2012, 19:05:05 »
Ich hab das diese Schwangerschaft auch schon seit den ersten Wochen. Bei mir hat auch Physiotherapie geholfen. Es ist eher eine Lockerung des Iliosakralgelenks.
Mit Tochter (7 Jahre) und Sohn (Julibaby 2012)

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #8 am: 12. Mai 2012, 19:16:00 »
Ich hatte das in meiner ersten Schwangerschaft auch, echt fies.  :P
Mein FA hat mich zum Orthopäden überwiesen, der hat mir allerdings nur ein paar Lockerungsübungen gezeigt, gebracht hat es nichts, also musste mein Mann abends immer fleissig massieren!  :D

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #9 am: 14. Mai 2012, 18:33:56 »
Huhu,

ich hab immer Probleme mit dem Ischias, neige zu Hexenschüssen und zwar schwanger sowie unschwanger  s-:)

Außer Schmerzmittelkeulen  ;D hilft mir am besten Wärme. Keine Badewanne ist schon mal ganz schlecht, aber leg Dir so oft wie möglich ne Wärmschflasche/Kirschkernkissen in den Rücken. Und was ich wenn es ganz übel kommt auch empfehlen kann, sind diese Thermacare Wärmepflaster, die gibt es für Schulter und so in Gürtelform für den unteren Rückenbereich. Die geben den ganzen Tag eine gleichmäßige Wärme ab, ohne heiß zu sein.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17531
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #10 am: 16. Mai 2012, 11:49:03 »
ich hatte das auch.... Symphysenschmerz ging in Ischias über und umgekehrt....Symphyse bekam ich mit Globuli erstaunlich gut in den Griff  :o wegen des Ischias (hatte ich auch schon ganz früh in der Schwangerschaft) gab es irgendwann Physio...wobei der meinte, viel machen darf er nicht..alles was hilft sei wehenauslösend  s-:) zumindest in der THeorie

Was ich dir aber aus heutiger Sicht wärmstens empfehlen würde ist Dorn-Therapie, falls du jemand findest, der das macht...evtl. auch ein Osteopath? Wobei ich selber noch bei keinem war....
Schau mal nach "Dorn-Preuss-Therapie"...bin ich leider erst nach der Schwangerschaft drauf gestoßen  s-:)


anina77

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 754
Antw:Aua Ischias...?
« Antwort #11 am: 16. Mai 2012, 12:44:50 »
Jep, hier auch während der Schwangerschaft. Mir hat Akkupunktur geholfen. Hat damals meine Hebamme gemacht  :)
Und Wärme fand ich auch ganz angenehm.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung