Autor Thema: ALTE Diagnose  (Gelesen 2446 mal)

montanara

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Unser engel kam am 16.01.2012
ALTE Diagnose
« am: 04. Juli 2012, 08:10:56 »
Guten Morgen,

von Mittwoch auf Donnerstag hat unser Angel Care drei mal angeschlagen.
Jedesmal rein, Baby geschlafen, war nicht blau oder sonst irgendwie auffällig.

Donnerstag hatten wir eh einen Termin beim KIA, dieser hat uns ins KH eingewiesen zu rgenauen abklärung.
Wir waren dann 48Stunden zur beobachtung im KH, mit vielen Untersuchungen.
EEG
EKG
Ultraschall der Fontanelle (des Gehirns)
Urin
Blut
Und MOnitor überwachung

Es kam aber gar nix raus.
Die Ärzte glauben dem Angel Care auch nich tso ganz.

Begonnen hat es leider aber bereits mit 8 Wochen da lag sie neben mir und mir ist aufgefallen das sie immer wieder einen Atemzug auslässt.
Deshalb hieß es ab auf AC.

Als wir aus dem KH endlassen wurde stand im Endlass bericht
Diagnose : ALTE
daheim gegoogelt und war geschockt, dort stand klar

ALTE diagnose Kinder sind gefährdeter am Plötzlihen KIndstot zu sterben als andere.

SO jetzt meine Frage

HAt hier jemand erfahrung??
DANKE





Sternchen verloren am 17.3.2011 in der 7SSW
Wir werden dich nie vergessen.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:ALTE Diagnose
« Antwort #1 am: 04. Juli 2012, 08:24:44 »
Hallo montanara,

das ist schlimm! Ich kann da keine eigenen Erfahrungen beitragen. Hatte von der Diagnose auch noch nie etwas gehört. Deshalb hab ich nun selbst auch erstmal gegoogled und bin eigentlich auch drauf gestoßen, dass ein Monitor empfohlen wird und wenn es nur ist, um der Sorge der Eltern zu begegnen.

Vielleicht redet ihr mal mit eurem KiA drüber? Ich hätte wohl auch keine ruhige Minute mehr  :-\.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr einen Monitor bekommt und alles gut bleibt!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40804
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:ALTE Diagnose
« Antwort #2 am: 04. Juli 2012, 08:52:30 »
Ich würde auch alles daran setzen, dass ihr einen Monitor bekommt s-druecken


hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:ALTE Diagnose
« Antwort #3 am: 04. Juli 2012, 08:56:47 »
Der Kurze einer Freundin hatte auch die Diagnose. Vorweg, es ist nie wieder etwas passiert und er ist heute quitschgesund!
Trotzdem, solltet ihr alles dransetzen einen Monitor zu bekommen. Den haben sie damals direkt nach dem Krankenhaus bekommen!



Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:ALTE Diagnose
« Antwort #4 am: 04. Juli 2012, 09:08:39 »
Hallo.

Ja, wir hatten leider die gleiche Diagnose bekommen.

Unser Sohn schlief auch dem Angelcare. Mitten in der Nacht schlug es an. Ich zum Bettchen, Kind ganz blass und blaue Lippen. Ich hab ihn sofort hochgenommen und leicht "gerüttelt". Da holte er ganz tief und laut Luft, hustete und dann wurden die Lippen wieder rosa.

Wir sind dann auch sofort ins KH. Dort wurde alles abgeklärt. Als Nebendiagnose erhielten wir ein VSD, aber das hätte damit nichts zu tun. Laut Arzt wird es wie folgt gewesen sein: ich hatte kurz vorher gestillt. Vermutlich lief im Liegen etwas Milch zurück und in die Luftröhre. Wir Erwachsenen würden dann wach würden und husten. So ganz kleine Babies werden aber u. U. nicht wach wenn sie ganz tief schlafen. In dem Moment, in dem ich ihn hochgehoben habe, wurde er wach, registrierte die Atemnot und hustete ab.

Ohne AC wäre er aber wohl erstickt und heute nicht mehr da  :-X

Wir wurden dann nach 4 Tagen mit der Diagnose ALTE wieder heim geschickt. "Verschlucken" zählt wohl nicht als medizinische Diagnose.

Wir hatten unseren Sohn dann immer mit dem Oberkörper höher gelagert und sowas ist nie mehr passiert.

Einen Monitor bekamen wir auch nicht. Auch auf explizite Nachfrage nicht. Den haben wir erst viiiel später wegen dauernden Lungenentzündungen und unklaren Atemnotanfällen (heute mit 3 Diagnose Asthma) bekommen. Aber nicht wegen dem Vorfall damals. Da meinte der Arzt nur sehr trocken zu mir "Wenn ein Kind am plöztlichen Kindstot sterben soll, dann kann da nichts und niemand was dran ändern. Selbst wenn ein Arzt daneben stehen würde, könnte er das Kind nicht mehr zurückholen. Ich halte daher nichts von Monitorüberwachung" Naja .... darüber kann man sicherlich streiten  s-:)
« Letzte Änderung: 04. Juli 2012, 09:11:50 von Bomelo »
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Antje

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1776
  • Luca 21.10.2008 Laura 08.01.2011
Antw:ALTE Diagnose
« Antwort #5 am: 04. Juli 2012, 11:12:18 »
Wir haben hier auch so ein Exemplar... Luca ist mittlerweile fast 4... Monitor haben wir nach langem Kampf bekommen als er 11 Monate war... der hat auch fast jede Nacht alarmiert :( auch noch mit 2 Jahren... es hat erst aufgehört als wir ihn HNO mäßig an Mandeln, Ploypen und Ohren operieren ließen... seitdem nur noch ganz selten mal ein Alarm.... scheint also irgendwie zusammen zu hängen. Wenn euer Angelcare alarmiert und er aber schön rosig gewirkt hat dann ist das schonmal sehr gut :) frag nochmal deinen KIA nach einem Monitor... wir haben hier allerdings auch die Erfahrung gemacht das die wenigsten Ärzte was davon halten... so Sätze wie man könnte eh nix machen haben wir auch zur Genüge gehört  :-\


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4277
  • Trageberaterin a.D.
Antw:ALTE Diagnose
« Antwort #6 am: 04. Juli 2012, 14:09:31 »
Ich bin grad völlig schockiert wie wenig den Eltern von ärztlicher Seite beigestanden wird.
Der Arzt hat Euch die Diagnose nicht mal gesagt, geschweige denn, dass ihr das besprochen habt? Ich find das sehr traurig.  :(

Ich hoffe ihr bekommt erstmal ein fundiertes Gespräch mit einem Arzt und einen Monitor.  s-druecken
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung