Autor Thema: 3x AB am Tag, wie verteilen?  (Gelesen 1302 mal)

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1543
3x AB am Tag, wie verteilen?
« am: 05. Dezember 2012, 11:05:16 »
Hallo,
habe nur eine kurze Nachfrage, wie ihr das handhabt: Nina bekommt Amoxicilin und soll es 3x am Tag nehmen, am gleichmäßig über den Tag verteilt, also im 8Std.-Takt. Zusätzlich wird empfohlen, es zu einer Mahlzeit einzunehmen und auf intensive Mundhygiene zu achten.
Da meine Tochter leider oft stark auf AB reagiert und alles mitnimmt, was so an Nebenwirkungen  möglich ist  s-:), würde ich mich ja gerne an die Empfehlungen halten. Aber ganz ehrlich, wie soll das gehen? Nachts geben? Doch nicht zu einer Mahlzeit? Wie ich es drehe, wir kommen nie und nimmer hin. Bin ich zu pingelig und soll es einfach  nicht so genau nehmen?
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2012, 11:08:11 »
Ich würde es in dem Fall auch nachts geben um den 8h-Rhythmus einzuhalten. Kurz wecken, AB, wieder weiterschlafen.

Nachts würde ich dann aber keine Mahlzeit anbieten.

Ich finde es auch ätzend, wenn man deswegen Nachts nochmal raus muss, hab aber festgestellt, dass ich das AB dann meist doch bessre vertrage.

Also 0:00, 8:00, 16:00 z.B.




“In the age of information, ignorance is a choice.”


♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2012, 11:13:58 »
Meine Kleine hatte das auch schon bekommen und ich hab ihr das wirklich vor den Mahlzeiten geben müssen und wenn es nur eine Banane war.Ohne Mahlzeit davor,hat sie mir alles erbrochen  :P

Vertragen hat sie es letzendes aber nicht,sie bekam am ganzen Körper furchtbaren Ausschlag und war vom Gemüt her total schlimm drauf.

Ich wünsche deiner Maus gute Besserung und das sie es gut verträgt.




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #3 am: 05. Dezember 2012, 11:27:51 »
Das habe ich meinen KiA auch mal gefragt und er sagt das man das nicht nachts geben braucht. Man soll es auf die wache Zeit aufteilen.
Zum Essen wird es besser vertragen, da AB oft sehr auf den Magen geht. Würde etwas Obst oder eine Kleinigkeit vorher geben, wenn es nicht zu den Mahlzeiten klappt.
LG
Susann




schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3046
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #4 am: 05. Dezember 2012, 12:12:03 »
ich würde nicht hier nachfragen, sondern bei dem, der´s  verschrieben hat  ;) .Da genügt doch ein Anruf.  Manche Mittel wirken aufgrund der Magensäure besser, wenn sie vor, zu, nach oder eben ohne Mahlzeit eingenommen werden, bei manchen verändert sich "nur" die Verträglichkeit.
LG, Schwalbe
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1543
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #5 am: 05. Dezember 2012, 12:29:50 »
Danke euch schonmal :)
Schwalbe, ich habe ja versucht anzurufen, da kommt immer "Verbindungsfehler" . Wahrscheinlich irgendwas mit der Telefonanlage? Da ich das AB aber heute morgen für Nina verschrieben bekommen habe und die Ärztin deutlich 3x sagte (habe dann dummerweise erst später darüber nachgedacht) und ich die anderen Hinweise der Packungsbeilage entnommen habe, dachte ich halt, ich frage mal hier.
Einen weiteren Tag will ich nicht verstreichen lassen, Nina hat eine MOE. Wir haben es erstmal ohne AB versucht, muss jetzt aber leider doch sein. Habe es ihr vorhin das erste Mal direkt beim 2. Frühstück gegeben und wenn ich jetzt 8 Std. warte, ist es 16.30 Uhr und dann komme ich eben voll in die Nacht...
Im Beipackzettel steht übrigens, dass es besser wirkt, wenn es zu einer mahlzeit genommen wird, also nicht, dass man es dann besser verträgt. Hm...
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #6 am: 05. Dezember 2012, 14:40:25 »
Geben wir immer alle 8 Stunden
Viele Grüße Pela


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #7 am: 05. Dezember 2012, 15:30:40 »
Ich würde es so geben, dass es am Besten in euren Tagesrhythmus reinpasst - und wenn es dreimal am Tag mit acht Stunden Abstand jeweils gegeben werden sollte, dann rutscht man in die Nacht, egal wie man es dreht und wendet :)

Wenn du einen Frühaufsteher hast und auch selbst nicht bis spät in die Nacht wach bleiben möchtest wegen der letzten AB-Gabe, dann bietet sich z.B. 6 - 14 - 22 Uhr sehr gut an.

Morgens kann man auch eine Kleinigkeit wie Apfel, Gurke o.ä. dazu reichen, wenn es noch nicht die Mahlzeit-Zeit ist. Um 22 Uhr würde ich ein Glas Tee nachtrinken lassen. Hauptsache der Magen hat etwas zum Arbeiten.

Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 593
  • erziehung-online
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #8 am: 05. Dezember 2012, 16:08:30 »
Wir hatten das AB schon mehrfach wegen MOE und haben es nach Anweisung der KiÄ immer ganz normal morgens, mittags und abends zu den Mahlzeiten gegeben. Also nicht extra nachts noch geweckt und auch nicht auf genau 8 Stunden Abstand geachtet.

Unsere KiÄ hatte übrigens gemeint, bei MOE gibt man die Tagesgesamtdosis auch gern auf nur 2 Einheiten verteilt, also morgens und abends dann jeweils die 1,5-fache Menge. Stand so auch in der Packungsbeilage, glaub ich.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #9 am: 05. Dezember 2012, 16:15:16 »
Total Offtopic, aber wenn du die Gabe noch nicht begonnen hast und eh noch Unklarheiten herrschen, dann kannst du ggf. noch das Medikament wechseln.

Wir hatten einmalig bei unserer Großen das Mittel "Amoxicillin" und seitdem steht es für uns auf der roten Liste. Der Kinderarzt hat sich sogar einen Vermerk gemacht in ihrer Patientenakte, dass wir es nicht mehr verschrieben bekommen würden, wenn es gebraucht wird. Dafür dann halt ein Alternativmittel.

Sie musste es damals auch nehmen wegen ihren Ohren ... und hatte danach ganz verfärbte Zähne. Es hat sehr lange (einige Monate!) gedauert bis die Zähne wieder ihre Ursprungsfarbe hatten. Mal ganz davon abgesehen, dass es wirklich sehr unhygienisch aussah (wie wochenlang nicht geputzt mit schönen Rückständen bzw. teilweise wie tote Zähne), bin ich auch der Meinung, dass es gesund sein kann für die Zähne, wenn eine solche Verfärbung eintritt.
Da konnte man auch achtmal täglich die Zähne putzen, es ging nicht weg. Ich glaube diese "Nebenwirkung" steht sogar im Beipackzettel :-X

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #10 am: 05. Dezember 2012, 16:51:34 »
Wir nehmen das besagte Mittel hier auch grad und es kommt wie bei Christiane auf die Liste nicht gewünschter Medis...  :P


Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5687
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2012, 17:16:53 »
Mit den Zähnen das hatten wir hier auch schon. Das hatte ich aber im Beipackzettel überlesen. Da sollte man wirklich nach jeder Gabe die Zähne putzen, sonst gibt es sehr häufig fleckige Zähne.
Wir geben meistens morgens direkt nach dem Aufstehen, 14Uhr und kurz vorm Schlafen. Unsere schlafen aber auch nicht so lange, max 10h pro Nacht
   


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #12 am: 05. Dezember 2012, 18:37:57 »
Oja....die Zähne meiner Tochter sahen acuh schlimm aus  :-X hatte mir aber auch keiner gesagt, dass man immer danach putzen sollte  s-:) Und es ging über Wochen nicht weg
Zu den Zeiten: Mag nun ein total bescheuerter Beitrag sein, aber ich habe bisher immer , wenn 3X am Tag AB notwendig war, es auf die Wachstunden verteilt: Direkt nach dem aufwachen , mittags nach der Kita/nach dem Mittagessen und abends direkt vorm Schlafen....So sind zwar nachts 11 Stunden Pause und am Tag dafür mal was weniger als 8 - aber bisher war es nie ein Problem....Meint ihr dass das wirklich "schaden" kann? Hab bisher immer gedacht, dass nu eine Stunde mehr oder weniger nix ausmacht  :o und wie gesagt bisher hat es immer funktioniert....werde aber beim nächsten Mal definitiv den Arzt fragen...


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #13 am: 05. Dezember 2012, 18:50:47 »
@Lotte: Bisher machen wir das auch so.
Ich muss ja aktuell 2* am Tag das Zeug verabreichen und da gebe ich es auch morgen kurz vor neun und dann abends so gegen 19 Uhr wieder. Da sind ja auch nicht 12 Std. dazwischen.

Bin ich froh wenn wir Samstag haben und das Zeug alle ist.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #14 am: 05. Dezember 2012, 18:54:24 »
Die Große hat frühs und Mittags immer die Zähne nach der Gabe geputzt. Nur Nachts (22 Uhr) war es nicht der Fall ... und wir hatten wirklich Monate damit Spaß :-X

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1543
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #15 am: 05. Dezember 2012, 20:09:02 »
Puuuh, hätte ich geahnt, dass das Zeug so doof ist, hätte ich gleich heute morgen beim Arzt um eine Alternative gebeten! Danke für eure Hinweise!
Das mit den Zähnen hatte ich auch gelesen, es aber so verstanden, dass eben ausreichend auf Mundhygiene geachtet werden muss. Scheint wohl nicht zu reichen :-\
Wie stellen diese Pharmaleute sich das denn vor? Praxistauglich ist das Mittel ja wirklich nicht , rege mich gerade echt auf. Alle 8 Stunden, zu einer Mahlzeit und noch hinterher Zähne putzen. Und das bei Kleinkindern s-:)
Wir haben ja leider heute morgen direkt beim 2. Frühstück angefangen und müssen da halt jetzt 7 Tage durch. Neben den Zähnen hoffe ich, dass  Magen und Darm das vertragen, Nina ist da echt total empfindlich. Und der Ausschlag nach 7 Tagen wird ebenfalls im Beipack erwähnt und ich könnte wetten, dass meine Tochter diese Nebenwirkung bei ihrer Neurodermitis auch noch mitnimmt s-:)
Werde es jetzt heute gegen 22 Uhr geben mit Tee danach, das dürfte kein Problem sein und ab morgen dann auf die Wachzeiten verteilen. Wäre dann 6.30 Uhr -  13.30 Uhr - 19.00 Uhr.
Allen Mäusen, die das auch gerade nehmen müssen. Gute Besserung und dass es bald rum ist! Euch allen vielen Dank :-*
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:3x AB am Tag, wie verteilen?
« Antwort #16 am: 05. Dezember 2012, 22:36:33 »
Wir haben Durchfall schon zu vermelden als Nebenwirkung :P Dazu ein feiner Windelausschlag  s-:)
Alternative ist wohl InfectoCef oder so ähnlich - schmeckt auch viel besser.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung