Autor Thema: wieviel Gläschen ersetzt eine Flasche?  (Gelesen 2371 mal)

Maus1

  • Gast
wieviel Gläschen ersetzt eine Flasche?
« am: 12. Januar 2012, 12:07:52 »
Hallo zusammen,

unsere Maus ist jetzt ca 4,5 Monate alt. Seit fast zwei Wochen haben wir mittags vor dem Fläschchen mit Gläschen angefangen... Sie isst schön und hatte das mit dem Löffelchen relativ schnell raus und sie macht auch den Anschein als würde es schmecken....

Momentan mampft sie ca. 80 Gramm Gläschen... Danach will sie aber keine Flasche mehr und schreit wie am Spieß wenn ich sie ihr anbiete... Aber mehr Gläschen? Jetzt schon nach so kurzer Zeit?

Kann es sein, dass die Maus von 80 Gramm Gemüsegläschen tatsächlich satt ist? Normal trinkt sie zwischen 160 und 200 ml Flasche...,, die würde Sie dann ne Stunde nach dem Gläschen auch noch verputzen, aber direkt nach dem Gemüse geht nix... Das kann ja aber auch nicht sein, da kriegen wir ja dann nie einen Rhythmus in den tag wenn wir "ständig" nur nen Happen essen....

Wieviel Gläschen ersetzt denn eine Flaschenmahlzeit?
« Letzte Änderung: 12. Januar 2012, 12:16:12 von Maus1 »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:wieviel Gläschen ersetzt eine Flasche?
« Antwort #1 am: 12. Januar 2012, 12:41:30 »
Ich hab ehrlich keine Ahnung, kann mir aber nicht vorstellen, dass sich das einfach so rechnen lässt. Ich hab da auch nie groß rumgerechnet. Meine haben immer so viel bekommen bis sie satt waren und ob das nun ein Gläschen war oder zwei oder nur 1,5. Der Rhythmus kommt mehr und mehr, wenn sie mehr am Familientisch mitessen.

Bietest du denn was zu trinken an beim Gläschen? Ne Stunde nach dem Gläschen eine Flasche wegzupumpen find ich jetzt auch nicht so ungewöhnlich .... aber ich bin auch nur ne Stillmama und sie darf trinken, wann und wie lange sie mag.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Maus1

  • Gast
Antw:wieviel Gläschen ersetzt eine Flasche?
« Antwort #2 am: 12. Januar 2012, 13:02:28 »
ja, mit dem trinken ist so ne sache.... anbieten tu ich ihr schon, aber sie will es nicht... kein wasser, keinen fencheltee, keinen früchtetee... sie rümpft nur die nase und stupst das fläschchen raus... aber ich probiers immer wieder. sie tut mir ja als schon fast leid, weil ich so penetrant bin, aber trinken muss sie ja lernen wenn sie was essen will... aber es gehen maximal zwischen 20 und 40 ml trinken rein - über den ganzen tag verteilt...

ich mogel ihr dafür die fläschchen bissel dünner... noch geht das ja...  S:D
« Letzte Änderung: 12. Januar 2012, 13:12:54 von Maus1 »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:wieviel Gläschen ersetzt eine Flasche?
« Antwort #3 am: 12. Januar 2012, 15:23:48 »
Ich weiß wirklich nicht wie die anderen das sehen, aber selbst Gemüsegläschen haben ja relativ viel Flüssigkeit und die Flasche ja dann auch nochmal. Ich würde es ihr einfach so geben, wie sie es möchte  :-\.

Sie muss es lernen? Ich find die noch so klein  :-[
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Evje

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 238
Antw:wieviel Gläschen ersetzt eine Flasche?
« Antwort #4 am: 12. Januar 2012, 15:35:35 »
Die Kleinen brauchen eigentlich erst so ab ca. 6/7 Monate zusätzliche Flüssigkeit, vorher ist der Flüssigkeitsbedarf durch Brei und Stillen/Flasche gedeckt! Biete es ihr ruhig immer wieder ohne Druck an, aber du brauchst dir keine Sorgen zu machen sie hat noch Zeit es zu lernen!

Wegen den Gläschen kann man das eigentlich gar nicht an der Menge festmachen, den jedes Kind isst unterschiedlich viel und hat auch nicht jeden Tag gleich viel Hunger. Ich glaube man sagt dass eine Mahlzeit ersetzt ist wenn das Baby vom Brei etwa 3 Stunden satt ist. Ich würde die Breimenge einfach langsam steigern wenn sie das möchte.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung