Autor Thema: Nicht nur für die Moppler: "Patric Heizmann Rezepte"  (Gelesen 6606 mal)

Löwenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2409
Nicht nur für die Moppler: "Patric Heizmann Rezepte"
« am: 16. April 2012, 14:37:01 »
Ich hab aus dem Kochbuch von Patric Heizmann mal einige Rezepte zusammengestellt ;)

MORGENS:


Tomaten-Rucola-Aufstrich

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
Zutaten für 2 Personen:
2 große Handvoll Rucolasalat
2 mittelgroße Tomaten
1 TL Tomatenmark
4 EL Walnussöl
2 Handvoll Sojakerne
2 bis 3 EL Wasser
1 große Handvoll Walnusskerne
4 dünne Scheiben Vollkorn-Knäckebrot
Gewürze: Salz, schwarzer Pfeffer, Paprika edelsüß

Nährwerte (pro Portion ca. 360 g) Kalorien: ca. 463 kcal | Proteine: 18 g Kohlenhydrate:19 g | Fette: 35 g

Zubereitung:

Den Rucolasalat gründlich in kaltem Wasser waschen – 4 Minuten, um die Bitterstoffe Nitrat und Oxalsäure zu reduzieren. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen. Währenddessen die Tomaten waschen, Stielansatz entfernen
und eventuell schälen. Anschließend vierteln, Kerngehäuse herauskratzen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Den Rucolasalat
klein schneiden. Das Tomatenmark, das Walnussöl, die Sojakerne und das Wasser in den Becher geben und pürieren. Anschließend die Walnusskerne und den Rucola nach und nach hinzugeben und ebenfalls zerkleinern. in eine kleine Schale füllen, würzen und die Hälfte der Tomatenwürfel unterrühren. Das Ganze auf 4 dünnen Scheiben Vollkorn-Knäckebrot
verteilen, die restlichen Tomatenwürfel darübergeben und servieren.


Süßer Haselnuss-Aufstrich

Zubereitungszeit: ca. 4 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
3 EL weiche Butter
4 EL gemahlene Haselnüsse
3 EL Kakaopulver, entölt
1TL Vanillearoma
2 TL Honig oder Ahornsirup
2 Scheiben Vollkornbrot
Gewürze: Zimt, Bittermandel-Aroma

Nährwerte (pro Portion ca. 100 g) Kalorien: ca. 393 kcal | Proteine: 9 g Kohlenhydrate: 24 g | Fette: 29 g

Zubereitung:
Die Butter einige Stunde zuvor aus dem Kühlschrank nehmen oder kurz in der Mikrowelle erwärmen. ist die Konsistenz schön weich, die Butter mit den gemahlenen
Haselnüssen und dem Kakaopulver in eine Schüssel geben und alles gut miteinander
verrühren. Danach das Vanillearoma und den Honig unterrühren und die Creme mit den Gewürzen abschmecken. Den Aufstrich
auf Vollkornbrot verteilen.

Tipp 1: Die Butter kann auch durch Öl ersetzt werden. Dafür eignen sich vor allem Erdnuss-, Mandel- oder Walnussöl.

Tip 2: Beim Aufstrich können die gemahlenen
Haselnüsse durch Mandeln oder Erdnüsse ausgetauscht werden. Hat man keine gemahlenen Nüsse, können auch frische
Nüsse verwendet werden. Dazu die Nüsse knacken, schälen und in der Pfanne ohne Fett rösten. Dann im Standmixer mit etwas Öl zerkleinern.

 Tipp 3: Prima vorzubereiten


SCHOKOLADE ZuM FRÜHSTÜCK

Zartbitterer Stracciatella-Frischkäse


Zubereitungszeit: ca. 4 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
8 EL fettarmer Frischkäse
2 EL saure Sahne
2 Tropfen Orangenaroma
2 TL Agavendicksaft oder Honig
35 g Zartbitterschokolade
4 Scheiben Vollkorn-Knäckebrot

Nährwerte (pro Portion ca. 230 g) Kalorien: ca. 348 kcal | Proteine: 14 g Kohlenhydrate: 28 g | Fette: 20 g

Zubereitung:
Frischkäse, saure Sahne, Orangenaroma und Agavendicksaft glatt rühren. Die Schokolade
mit einer Küchenreibe in kleine Stückchen raspeln. Die anschließend unter den Frischkäse rühren. Den Aufstrich auf Knäckebrot streichen,

Tipp 1: Der süße Frischkäse-Aufstrich kann auch als Knusper-Quarkspeise serviert
werden. Dazu den Frischkäse durch 300 g Magerquark austauschen und den Quark mit etwas Mineralwasser cremig rühren.
Das Knäckebrot mit den Fingern zerbröseln und zusammen mit den restlichen Zutaten unter den Quark rühren.

Tipp 2: Mal was Neues: Für besondere Geschmackserlebnisse sorgen Aromen wie Vanille oder Bittermandel. Einfach mal ausprobieren.

Aufstrich ist im Glas sage und schreibe
über 2 Wochen im Kühlschrank haltbar.


Mandarinen-Quark mit Honigkrokant

Zubereitungszeit: ca. 6 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
 2 Mandarinen
½ Zitrone
9 EL Magerquark (ca. 300 g)
2 EL fettarmer Joghurt
2 EL Haferflocken
2 TL Honig Nährwerte (pro Portion ca. 260 g)

Kalorien: ca. 214 kcal | Proteine: 23 g Kohlenhydrate: 26 g | Fette: 2 g

Zubereitung:
 Die Mandarinen schälen, innere weiße Haut grob entfernen und die Filets in kleine Stücke schneiden. Zitrone mit der Saftpresse
entsaften. Den Quark mit dem Joghurt und dem Zitronensaft glattrühren. Nebenher
die Haferflocken in der heißen Pfanne ohne Fett rösten. Anschließend den Honig hinzugeben, unter Rühren zum Schmelzen bringen. Die Mandarinen vorsichtig unter den cremigen Quark heben und die knusprigen
Haferflocken darübergeben.



Nur noch sporadisch hier!

Löwenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2409
Antw:Nicht nur für die Moppler: "Patric Heizmann Rezepte"
« Antwort #1 am: 16. April 2012, 14:37:23 »
MITTAGS:

Bohnenmus mit geriebenem Parmesan

Zubereitungszeit: ca. 6 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
1 el olivenöl
350 g weiße bohnen aus der Dose
1 Knoblauchzehe
5 el fettarme Milch
½ tl Gemüsebrühe (instant)
1 tüte geriebener Parmesan (100 g)
½ bund gehackte Petersilie
Gewürze: Salz, schwarzer Pfeffer, Muskat, Kreuzkümmel, Paprika rosenscharf

Nährwerte (pro Portion ca. 235 g) Kalorien: ca. 380 kcal | Proteine: 26 g Kohlenhydrate: 24 g | Fette: 20 g

Zubereitung: Öl im topf erhitzen. Bohnen im Sieb abtropfen
lassen. Den Knoblauch schälen und würfeln. bohnen und Knoblauch 2 Minuten bei mittlerer hitze braten, würzen. Milch und Gemüsebrühe zugeben, zum Kochen bringen. Mit dem Pürierstab die bohnen zerkleinern, den Parmesan unterheben. Mit gehackter Petersilie bestreuen. Tipp: bohnenmus ist eine leckere beilage zu würstchen, Fleischkäse, Fisch oder gebratenem Schafskäse.


auberginen-Paprika-Pilaw in Schafskäse-Soße

Zubereitungszeit: ca.15 Minuten

Zutaten für etwa 2 Portionen:
1 mittelgroße aubergine
3 bunte Paprikahälften
3 tomaten
2 Knoblauchzehen
2 el olivenöl
3/4 wasserglas Gemüsebrühe
1 würfel Schafskäse (100–125 g)
Gewürze: Salz, schwarzer Pfeffer, Kreuzkümmel, curcuma, Koriander Nährwerte (pro Portion ca. 450 g)
Kalorien: ca. 256 kcal | Proteine:12 g
Kohlenhydrate: 7 g | Fette: 20 g

Zubereitung:
aubergine würfeln, mit Salz einreiben und 3 Minuten ziehen lassen. Paprika halbieren, entkernen und ebenfalls würfeln. tomaten waschen, Stielansatz entfernen, Fruchtfleisch
in Stücke schneiden. Knoblauch schälen, hacken. aubergine, Paprika und Knoblauch etwa 2 Minuten in Öl bei größerer
hitze braten. tomaten und Gewürze hinzugeben, weitere 2 Minuten braten. Mit der Gemüsebrühe auffüllen, etwa 2 Minuten
bei mittlerer hitze mit geschlossenem Deckel dünsten. Schafskäse zerbröseln, unter das Gemüse rühren. etwa 3 Minuten kochen lassen, würzen und servieren.


Salami-Gemüse-Pizza „Mafioso“

Nährwerte (pro Portion ca. 450 g) Kalorien: ca. 470 kcal | Proteine: 34 g Kohlenhydrate: 34 g | Fette: 22 g


½ gelbe Paprika
8 kleine Scheiben Geflügelsalami
½ tüte geriebener Parmesan
Zubereitungszeit: ca. 13 Minuten (ohne Backzeit)
Zutaten für 2 Portionen:
1 kleine Dose Kichererbsen
1 ei
2 gehäufte el vollkornmehl
1 tl backpulver
1 kleine Dose geschälte tomaten
½ tl basilikum
½ tl oregano
½ tl Gemüsebrühe (instant)
½ kleine zucchini
½ zwiebel

Gewürze: Salz, schwarzer Pfeffer, Muskat, Kreuzkümmel


Zubereitung:
Den backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Kichererbsen im Sieb abtropfen lassen und dann zusammen mit den eiern mit dem Pürierstab zerkleinern. Mehl und backpulver hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kreuzkümmel würzen. Den teig auf dem mit backpapier belegten backblech mit einem esslöffel kreisförmig zu einer dünnen Pizza ausstreichen.

 Das Gemüse putzen, schälen und waschen. Die zucchini und zwiebel vierteln und mit der tomate in Scheiben schneiden. Die Paprikahälften halbieren und in dünne Streifen schneiden.


hafer-bratlinge mit tzaziki

Zubereitungszeit: ca. 13 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
2 eier
2 el Magerquark
4 Scheiben Kochschinken
10 el zarte haferflocken
½ Salatgurke
1 Knoblauchzehe
12 el Magerquark (ca. 400 g)
3/4 wasserglas olivenöl
Gewürze: Jodsalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
in einer Schüssel die eier mit mit dem Quark schaumig schlagen. Den Schinken in
dünne Streifen schneiden und zusammen mit den haferflocken unter die eier-Quarkmasse
rühren. Den hafer-Schinkenteig etwa 2 Minuten ziehen lassen. in der zwischenzeit
die Gurke für das tzaziki waschen
und mit der Küchenreibe raspeln. Knoblauch schälen, würfeln, mit etwas Salz auf dem Küchenbrett zerreiben. Knoblauch und Magerquark zu den Gurkenraspeln geben
und gut verrühren. Das Ganze mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. nebenher olivenöl in der Pfanne erhitzen. Den hafer-Schinkenteig mit den händen zu 6 kleinen Frikadellen formen und im heißem Öl etwa 4 Minuten bei mittlerer hitze von

Die geschälten tomaten mit dem Pürierstab
zerkleinern, basilikum, oregano und Gemüsebrühe unterrühren.
Das Gemüse putzen, schälen und waschen.Die zucchini und zwiebel vierteln und mit der tomate in Scheiben schneiden. Die Paprikahälften halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den Pizzateig aus dem ofen nehmen und mit der gewürzten tomatensoße bestreichen.
Danach Gemüse, Salami und den geriebenen Parmesan darübergeben, etwa 7 Minuten fertig backen.
beiden Seiten goldgelb braten. bratlinge mit Küchenpapier entfetten und anrichten.

« Letzte Änderung: 16. April 2012, 14:50:46 von Löwenmama »
Nur noch sporadisch hier!


Löwenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2409
Antw:Nicht nur für die Moppler: "Patric Heizmann Rezepte"
« Antwort #2 am: 16. April 2012, 14:37:36 »
Abends:

gefüllte Putenröllchen mit serrano-schinken


Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
4 dünne Putenbrustfilets
4 scheiben serrano-schinken
5 el Olivenöl 500 ml
gemüsebrühe (Instant)
1 mittelgroße steckrübe
1 große Zwiebel
4 el Kräuterfrischkäse

gewürze: Jodsalz, schwarzer Pfeffer, cayennepfeffer, curcuma, Muskat

Nährwerte (pro Portion ca. 540 g) Kalorien: ca. 556 kcal | Proteine: 59 g Kohlenhydrate: 17 g | Fette: 28 g

Zubereitung:

die Putenbrustfilets auf eine arbeitsfläche legen und mit Pfeffer, cayennepfeffer und curcuma würzen. eine seite mit je einer scheibe serrano-schinken belegen und die Putenfilets anschließend zu kleinen rouladen
aufrollen. Mit holzspießen (Zahnstochern)
fixieren. Öl in der Pfanne erhitzen und die Putenröllchen etwa 12 Minuten bei mittlerer hitze und mit geschlossenem deckel
schmoren. gelegentlich wenden. In der Zwischenzeit die gemüsebrühe (Zubereitung
laut Packungsaufschrift) im Topf zum Kochen bringen. steckrübe und Zwiebel
schälen. steckrübe waschen und zusammen
mit der Zwiebel in kleine Würfel schneiden. die stückchen in die kochende gemüsebrühe geben und etwa 8 Minuten bei größerer hitze und mit geschlossenem deckel kochen lassen. den Kochsud mit salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. danach die steckrübe mit dem Pürierstab zerkleinern und den Kräuterfrischkäse unter das rübenpüree heben. Kurz vor dem servieren die gefüllten Putenröllchen
auf Küchenpapier entfetten und sie dann zusammen mit dem steckrüben-Püree auf Tellern anrichten.

Tipp 1: die Putenröllchen können sie mit anderem schmackhaftem aufschnitt wie Pfefferschinken, Pfeffer- und chilisalami oder räucherkäse füllen. Zur Füllung passen auch gemüsescheiben, etwa von der aubergine.

Tipp 2: statt der Putensteaks können sie auch dünne scheiben vom schweinekotelett
oder hähnchenbrustfilet nehmen.

Tipp 3: das steckrübengemüse können sie auch mit frischen Kräutern (z. B. Kerbel, Petersilie, schnittlauch, Kresse) servieren. V Tipp: Vegetarier sollten statt gefüllter Putenröllchen Folgendes probieren: Zucchini
längs mit dem sparschäler in scheiben
schneiden, kurz in Öl braten, mit Mozzarella
füllen, würzen, zu röllchen wickeln.


haferkrüstchen mit Blumenkohl-Möhren-gemüse

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
250 ml heißes Wasser
1 Tl gemüsebrühe
½ Tl Muskat
½ großer Kopf Blumenkohl
4 mittelgroße Möhren
2 el Kräuterfrischkäse
Für die Bratlinge:
4 el Olivenöl
2 Kugeln Mozzarella
1 ei
1 el sojasoße
6 el zarte haferflocken

Nährwerte (pro Portion ca. 550)
Kalorien: ca. 550 kcal | Proteine: 42 g
Kohlenhydrate: 28 g | Fette: 30 g


Zubereitung:
heißes Wasser, gemüsebrühe und Muskat in den Topf geben, erhitzen. den Blumenkohl
putzen und in kleine röschen teilen. Möhren schälen und in dünne scheiben schneiden. das gemüse in die kochende gemüsebrühe geben und etwa 6 Minuten den Kräuterfrischkäse unterrühren. Für den gebackenen Käse das Öl in der Pfanne erhitzen. die Mozzarella-Kugeln in 5 scheiben schneiden. ei mit sojasoße und Pfeffer glatt rühren. die Käsescheiben einzeln
durch die eiermasse ziehen und danach
mit den haferflocken panieren. die panierten Mozzarella-stücke in das heiße
Öl geben und etwa 2 Minuten von beiden
seiten bei großer hitze goldgelb braten.
anschließend zum entfetten auf ein Küchenpapier legen und dann zusammen mit dem gemüse servieren.


gemüsefrikadellen auf Thymian-Frischkäse-soße

Zubereitungszeit: ca. 12 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
3 mittelgroße Karotten
1 Kugel Mozzarella
6 el zarte haferflocken
2 el Weizenvollkornmehl Type 1050
2 eier
½ Tl Thymian
½ Tl Oregano
5 el rapsöl
6 el Frischkäse (150 g)
125 ml Wasser
½ Tl gemüsebrühe
gewürze: schwarzer Pfeffer, Muskat

Nährwerte (pro Portion ca. 350 g)
Kalorien: ca. 567 kcal | Proteine: 32 g
Kohlenhydrate: 31 g | Fette: 35 g


Zubereitung:
den Backofen auf 175 grad vorheizen. die Karotten waschen, enden entfernen und mit der reibe klein raspeln. die Mozzarella-Kugel klein raspeln oder mit den händen zerbröseln. die stückchen mit den haferflocken,
dem Mehl, den eiern, Thymian, Oregano, Pfeffer und Muskat zu den Karotten
geben und sorgfältig vermengen. anschließend die Masse mit den händen zu 8 flachen Frikadellen formen.
rapsöl in der Pfanne erhitzen, die gemüsefrikadellen
ca. 2 Minuten bei größerer hitze von beiden seiten goldgelb braten. dann die Frikadellen in den Backofen geben, weitere 3 Minuten fertig backen. Pfanne inzwischen mit Küchenpapier säubern und den Frischkäse
mit dem Wasser darin zum schmelzen bringen. Frischkäse-soße mit Pfeffer, Muskat
und gemüsebrühe würzen, 1 Minute köcheln
lassen, über die Frikadellen geben.

chinakohl-geschnetzeltes mit hack

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:
½ Kopf chinakohl
1 el Olivenöl
200 g schweinehackfleisch
½ Kaffeetasse gemüsebrühe
2 el schmand (24 % Fett)
gewürze: salz, schwarzer Pfeffer, Muskat, Kreuzkümmel

Nährwerte (pro Portion ca. 350 g) Kalorien: ca. 357 kcal | Proteine: 29 g Kohlenhydrate: 4 g | Fette: 25 g

Zubereitung: den chinakohl halbieren, den strunk ent-fernen und die Blätter in schmale streifen schneiden. anschließend im sieb kurz kalt abspülen und abtropfen lassen. das Öl in der Pfanne erhitzen und das hackfleisch etwa 2 Minuten bei größerer hitze braten. Mit schwarzem Pfeffer, Mus-kat und Kreuzkümmel würzen. dann den chinakohl unter das hackfleisch heben und mit geschlossenem deckel etwa 2 Minuten dünsten. die gemüsebrü-he zum 2 Minuten bei mittlerer hitze dünsten. die Pfanne vom herd nehmen, den schmand unterheben und heiß servieren.

Tipp 1: den chinakohl können sie durch chicorée oder Weißkohl achtung: dabei verlängert sich die garzeit beim Weißkohl aufgrund seiner struktur.

Tipp 2: das schweinehackfleisch können sie durch rinder-, lamm- oder Putenhack-fleisch ersetzen.

Tipp 3: Zu dem chinakohlgemüse schme-cken auch gebratene rotwurst, geflügel-fleischwurst oder rostbratwurst sehr lecker.

Tipp 4: Wer hackfleisch mit Tomatensoße mag, der kann Tomatenmark oder passier-te Tomaten hinzugeben. die soße mit Ore-gano, Basilikum und Majoran würzen.


« Letzte Änderung: 16. April 2012, 15:01:10 von Löwenmama »
Nur noch sporadisch hier!

supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Nicht nur für die Moppler: "Patric Heizmann Rezepte"
« Antwort #3 am: 16. April 2012, 15:04:08 »
mhhhhh...hört sich lecker an. Hungeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeer ;D ;D ;D




Löwenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2409
Antw:Nicht nur für die Moppler: "Patric Heizmann Rezepte"
« Antwort #4 am: 16. April 2012, 15:13:52 »
Ich hab auch noch Snacks im Angebot ;)

Ich habe besonders Abends schwierigkeiten was anderes zu essen ausser salat. Ich liiiiebe Salat, aber irgendwann gehen einem die Ideen aus.

Naja, Brot mag ich nicht besonders und ich esse abends am liebsten auch kohlenhydratarm... und da gibts grad von ihm ne Meeenge.

Das Hörbuch hab ich auch ;)
Nur noch sporadisch hier!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung