Autor Thema: Muttermilch-Frage  (Gelesen 2855 mal)

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
Muttermilch-Frage
« am: 30. Dezember 2012, 18:51:35 »
Hallo,

vielleicht weißt hier jemand Bescheid, mein Stillbuch ist da nicht sehr auskunftbereit  s-:)

Morgen feiern wir mit einigen Leuten und ich möchte auch gerne mittrinken. Ich habe genug Muttermilch eingefroren und die Flasche nimmt mein Kleiner auch problemlos.
Meine Frage ist: wann kann ich wieder nach Alkoholkonsum stillen? Reicht es, wenn ich übermorgen früh einmal abpumpe und die Milch wegschütte oder dauert es länger, bis der Alkohol raus ist?

Liebe Grüße





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Muttermilch-Frage
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2012, 19:04:31 »
ICh habe irgendwas mit 24h im Kopf :-\
Kommt aber ja auch immer drauf an, wieviel Alkohol abgebaut werden muss ;D




A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4607
  • Alles
Antw:Muttermilch-Frage
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2012, 20:29:54 »
Haengt vom Alkohol ab (Bier, Wein, harte Sachen). Baut sich in der Milch wie im Blut ab. Ich denke mit 8-12 h bist Du auf der sicheren Seite, es gibt auch so Rechner online.

Viel Spass!

Sweety

  • Gast
Antw:Muttermilch-Frage
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2012, 22:39:51 »
Ich denke auch, sofern du dir nicht die Rübe zulötest, sollte es reichen, übermorgen früh zu pumpen und zu verwerfen und dann weiterzustillen. So habe ich es jedenfalls gehalten bei Costa - der Kleine nimmt ja keine Flasche :P

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
Antw:Muttermilch-Frage
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2012, 22:57:19 »
Danke euch  :)
Ich will mich ja nicht ins Koma saufen, Hartstoff kommt nicht ins Frage, ich muss mich ja noch um den Kleinen kümmern können (die Großen sind nicht da). Aber das erste Mal seit Jahren, dass wir wieder richtig Sylvester feiern, da möchte ich schon ein wenig mittrinken  :D





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Aureliana

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren
Antw:Muttermilch-Frage
« Antwort #5 am: 31. Dezember 2012, 12:21:01 »
ich würd auch sagen, am 1. Januar morgens nochmal abpumpen und wegschütten, dann solltest du auf der sicheren Seite sein. Ich denke nicht, daß du dich so "wegsprengst" daß du am anderen Tag noch Restalkohol hast ;) Ich werd auch zum ersten Mal seit drei Jahren wieder ein bissle was trinken heut abend, Jonas wird nur noch zum einschlafen gestillt und ab und zu morgens, aber er ist eh total unkompliziert, nimmt die Flasche oder ißt auch schon mal ein Brot morgens. Viel Spaß heut abend und prost ;)






kleiner Engel *02/2014

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung