Autor Thema: Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei  (Gelesen 5736 mal)

Jenny77

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 65
  • *Für immer im Herzen*
Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« am: 07. Juli 2015, 21:06:22 »
Hallo zusammen.
Meine Kleine wird nächste Woche 1 Jahr. Sie isst sehr gut - solange es Brei (also Mittagsgläschen, Milchbrei etc) ist. Auch neue Sorten nimmt sie meist problemlos. Sobald man ihr aber etwas anderes (z.B. Brot, Reiswaffel, Obst etc) anbietet, verweigert sie es. Das geht so weit, dass sie das Gesicht schon filmreif verzieht oder sich sogar regelrecht "schüttelt", selbst wenn sie die Sachen noch nichtmal im Mund hatte. Wenn sie dann dochmal was in dem Mund nehmen sollte, will sie es nicht schlucken und versucht, es wieder hoch zu würgen.
Sie hat erst unten 2 Zähne (seit etwa 1,5-2 Monaten), aber das kann ja nicht allein der Grund sein. Der KiA hatte jetzt bei der U6 auch keine Idee.
Gibt es vielleicht jemanden mit einem ähnlichen "Problemfall", oder habt Ihr Ideen, wie ich sie langsam an anderes Essen gewöhnen kann?? Bin echt ratlos.... :-\



Sweety

  • Gast
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #1 am: 08. Juli 2015, 00:50:01 »
Sie wird schon noch essen und sicher nicht mit 16 noch ihren Frühstücksbrei verlangen ;)

Meine haben zehn bzw. elf Monate vollgestillt. Mit einem Jahr haben sie gnädig einen bis drei Löffel Brei genommen. Am Tag. Aber nicht an jedem. Ansonsten nur gestillt.

Der KiA hatte keine Idee?? :o :o
Den würd ich pronto wechseln. Der scheint null Ahnung zu haben von Babyernährung, sonst hätte er dir einfach sagen können und müssen, dass das normal ist. Die einen knabbern mit sieben Monaten alles weg, was man ihnen in die Hand drückt und die anderen verziehen mit 15 Monaten noch das Gesicht, wenn man es wagt, ihnen mit fester Nahrung zu kommen.

Ist alles im Rahmen. Sie will noch nicht. Und ganz ehrlich: sie muss auch noch nicht. Lass sie. Sie wird schon essen, wenn sie soweit ist :)


nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 634
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
    • Mail
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #2 am: 08. Juli 2015, 07:05:21 »
Ich habe bei meinem Sohn sehr früh mit Beikost begonnen, da ich nicht stillen konnte und so schnell wie möglich von dieser komischen Milch weg wollte :P Nichtsdestotrotz hat Jannis mit einem Jahr selbst die kleinsten Stückchen verweigert. Selbstgekochtes Essen musste ich da noch immer pürieren (nicht nur zerdrücken!) und als andere Kinder in dem Alter schon Pizza verdrückt haben, hat er noch selig seinen Zwieback-Bananen-Brei gesüppelt... Sogar die Gläschen ab einem Jahr hat er verweigert, waren ja Stückchen drin ;D Da hat er echt das Würgen angefangen.
Stress dich nicht und gib ihr Zeit. Jannis wird im August drei und inzwischen isst er auch Pizza ;)

Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1193
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #3 am: 08. Juli 2015, 07:23:09 »
Wir mussten auch ewig ganz fein pürieren, bei kleinen Stückchen wurde gewürgt!
Dann ist sie einfach noch nicht so weit!
Lass ihr Zeit  :)

Jenny77

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 65
  • *Für immer im Herzen*
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #4 am: 08. Juli 2015, 10:33:16 »
Ok, das klingt ja erstmal etwas beruhigend...

Also den stückigen Brei hat sie am Anfang auch nur widerwillig genommen, das hat sich aber dann schnell gegeben. Allerdings kaut sie nicht, sondern schluckt es nur runter.
Aber nur an der Konsistenz kann es eigentlich auch nicht liegen, denn z.B. Joghurt, Quark oder Pudding nimmt sie auch nicht.

Und ab nächsten Monat geht sie ja in die Krippe. Ich mach mir natürlich jetzt Gedanken, wie das dann dort mit dem Essen funktionieren soll. :-\
« Letzte Änderung: 08. Juli 2015, 10:36:14 von Jenny77 »



Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9460
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #5 am: 08. Juli 2015, 10:38:41 »
Druck raus nehmen und abwarten. Kommt schon noch. Dem Kia kannst Du ja mal "Mein Kind will nicht essen" von Gonzales empfehlen.  ;) Dir selbst kann ich es auch empfehlen. Vielleicht kannst Du es dann entspannter sehen :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Sweety

  • Gast
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #6 am: 08. Juli 2015, 14:27:45 »
Wenn das eine Krippe ist, die erfahren ist mit so kleinen, dann werden die das kennen und du kannst dich mit ihnen absprechen. ZB auch in der Hinsicht, dass du nicht wünschst, dass dein Kind unter Druck gesetzt wird.
Aber ich glaub nicht, dass das passiert, ehrlich.
Wenn die noch kleinere Kinder haben, müssen sie eh Brei füttern, da wird deine dann einfach mitversorgt und ich kann mir auch beim besten Willen keine Krippe vorstellen, die bei einem einjährigen Kind verwundert ist, wenn es noch mit Brei gefüttert werden muss. Ich komm da eher immer noch nicht über deinen KiA hinweg ;D ;D

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41733
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #7 am: 08. Juli 2015, 14:50:30 »
Vielleicht ist es ihr schlichtweg unangenehm auf den Felgen zu kaufen? Und da würde sie bei mir eher püriert kriegen als ungekaute Stücke zu schlucken.

Meine Große begann mit 10 Monaten zu essen, die Kleine hat über ein Jahr vollgestillt und ist dann direkt auf stückige Nahrung gewechselt. Beide hatten zu diesem Zeitpunkt alle Zähne bzw. die Große mit 10 Monaten hatte noch vier Backenzähne nicht, aber ansonsten war das Gebiss vollständig.

ansa

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 333
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #8 am: 08. Juli 2015, 22:37:22 »
Wie Pedi schon schrieb Druck rausnehmen und abwarten. Ich hab ihm auch immer angeboten das war so wie bei dir. Vom Gesicht verziehen bis zum würgen. Hab gedacht, dann lässt du es, irgendwann wird er von alleine kommen und es wollen. Und jetzt fängt er so langsam an feste Nahrung zu sich zu nehmen.  :)

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #9 am: 09. Juli 2015, 08:51:21 »
Also, meine Tochter hat bis vor ein, zwei Monaten Brei in Spuren zu sich genommen. Ein bis allerallerhöchstens drei Breimahlzeiten am Tag, die mir noch dazu sehr klein vorkamen.
Und jetzt: Kartoffelsalat, Bohnensuppe, Gemüsesuppe, Tortellini, Brot mit Frischkäse oder Leberwurst, Fleischwurst...

Und in der Kita ändert sich doch das Essverhalten der Kleinen nochmals ganz rapide.


lalelu

  • Gast
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #10 am: 11. August 2015, 19:30:23 »
Gute Einrichtungen passen sich normalerweise den Essgewohnheiten des Kindes an - und oft wundert man sich dann doch wie scharf die Kinder plötzlich auf Essen sind, wenn alle anderen Kinder das gleiche Essen ;)

Affendame

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #11 am: 17. November 2015, 20:03:03 »
Meine Kleine isst mit fast 16 Monaten noch gar nichts... Sie probiert wohl vieles, aber essen nichts. Ich sehe das recht gelassen, denn ich gehe nicht davon aus, dass sie mit 15 Jahren noch an Mamas Busen hängen wird :)

Ich muss allerdings dazu sagen, dass die junge Dame noch immer keine Zähne hat und das natürlich etwas hinderlich ist. Denn Brei findet sie absolut eklig...


bemalela

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 3
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Mit fast 1 Jahr immer noch nur Brei
« Antwort #12 am: 23. November 2015, 12:05:27 »
Meine Tocher hat bis 15 Monate auch fast nur Brei und Milch genommen, dafür ging es dann quasi von heute auf morgen. Von fast gar nix auf fast alles  ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung