Autor Thema: Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???  (Gelesen 4142 mal)

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« am: 08. August 2012, 18:52:14 »
Hilfe!  Mein Kind hat bis jetzt ganz selten mal durchgeschlafen, nur vereinzelte Nächte und das ist auch ewig her. Im Schnitt kamen wir auf 1, max. 2 Flaschen Hipp in der Nacht.

Nun ist es seit 3 Wochen so das Jordy sich Nachts 3-4 Flaschen abfordert. das macht mich wahnsinnig weil ich echt gerädert bin und morgens hoch muss um zu arbeiten. das ist doch nicht normal mit über einem jahr oder?

Er isst tagsüber sehr gut, 1-2 scheiben Brot zum Frühstück, er isst gut Mittag, nachmittags auch immer noch Snacks und Abend 1-2 Scheiben Brot plus Würstchen oder Gemüse und trinkt dazu Kuhmlich und isst noch Jogurth hinterher. Er geht dann zwischen 18-19 uhr ins Bett.

21 Uhr, 0-1uhr, 3-4uhr und 5-6 uhr fordert er sich meist eine Flasche ein die er auch austrinkt. Immer 230ml.

Er ist recht dünn von seinem Körperbau her obwohl er soviele kalorien zu sich nimmt.

Ich habe alles versucht, Wasser anbieten, stundenlanges Trösten und rumtragen. Er steigert sich da so rein und schreit und brüllt bis er würgt. irgendwann kann ich nicht mehr und gebe nach. dann trinkt er sie in einem zug aus und schläft sofort friedlich weiter.

ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Aber es schlaucht ungemein. ich bin gern bereit ihm nachts noch ein Fläschen zu machen wenn er es so braucht aber doch nicht 3-4mal.





Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #1 am: 08. August 2012, 22:55:04 »
hallo KaLoJo!
ich weiß nicht ob ich dir helfen kann, denn meine tochter wird gestillt.
ich hab nur mal rein logisch gedacht und da kann ich dir schreiben, dass wir nachts manchmal gefühlt dauer-stillen  ;) das ist wohl normal und völlig in ordnung  :) einen schnuller nimmt sie über tag und mal im auto und so aber nachts leider nicht, da bin ich ihr schnuller.
da die flasche die brust ja ersetzt, denke ich mir, ist es auch ok wenn dein sohn sie möchte. oder würde er evtl. den schnuller nehmen?
ich würde grundsätzlich immer versuchen mich nach meinem kind zu richten und nicht nach der "norm". keine ahnung was jetzt die andren schreiben werden?
ich kann aber total verstehen, dass es schlaucht und du fix und foxi bist. das bin ich auch so manch einen morgen. sind wir das nicht alle irgendwie zeitweise, die wir kinder haben  S:D s-:)
es kommen bestimmt auch wieder andre phasen und vielleicht wächst dein kleiner mann ja grad enorm und hat wirklich auch richtig hunger  s-:)
und wegen des durchschlafens....ich hab letztens einen tollen artikel gelesen, darüber, dass durchschlafen eigtl. total unnormal ist. laut unsren steinzeit wurzeln macht es sinn für ein kind sich mehrfach der mutter "rückzumelden", auch nachts, eben wegen der sicherheit. früher gabs ja noch wilde und gefährliche tiere und unsre babys haben noch die steinzeit im blut  :)
halte durch, dein kind zeigt dir deutlich was es braucht, also verwehr es ihm nicht  :-*






Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6519
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #2 am: 09. August 2012, 07:07:05 »
Hui, das klingt schon recht viel. Moeglicherweise ist es auch nicht der Hunger oder Durst, sondern einfach die Gewohnheit. Die Biologische Uhr tickt jetzt eben so, dass er drei Mal pro Nacht durchschlaeft.

Wegen der Kalorien - Milch ist in diesem Alter, und wenn er schon hauptsaechlich feste Nahrung isst, eher ein Getraenk, seine Kalorien bekommt er von dem, was er am Tag so futtert. Auch wenn ich ken KiA bin, ich denke, wenn die Flaschen in der Nacht wegbleiben, wuerde das den Bock auch nicht fett machen s-:)

Es gibt einige STrategien, wie man dieses Verhalten abgewoehnen kann. Ich habe damit leider keine Erfahrung, aber es meldet sich bestimmt noch jemand :)

Auch wenn Miau sagt, es ist immer die bessere Option, sich nach dem Kind zu richten - ich persoenlich wuerde bei 4 Mal fuettern pro Nacht auch auf dem Zahnfleisch kriechen :( Ich habe den Artikel auch gelesen, und es ist vielleicht sogar was wahres dran - aber ich bin alleine und ich arbeite am Tag, ich koennte das gar nicht bewerkstelligen.
Kind 2011
Kind 2014
...

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #3 am: 09. August 2012, 07:22:27 »
@ mondlaus

Ich bin auch allein mit 2 Kids und arbeite dauerhaft im frühdienst daher schlaucht es auch so!

So, hab gestern mal einen Test gemacht ! Pünktlich um 21 Uhr hat er sich gemeldet. Hab ihm dann nicht die normale Menge 2 er Milch gemacht sondern mehr um zu gucken wievuel er wirklich trinkt bis er satt ist. Er hat dann 330 ml getrunken und hat dann tatsächlich bis 1.30 Uhr geschlafen . Dann hat er nochmal 330 ml getrunken und bis 7 Uhr geschlafen .

Das ist doch schon mal ein Erfolg! Also scheint er wohl tatsächlich Hunger zu haben!

Ich jenn das von meinem großem Sohn so gar nicht. Der hat sehr früh nachts nichts mehr gebraucht und früh durchgeschlafen.

Hat mal jemand dieses gute Nacht fläschen von Hipp probiert ? Das ist ja mit getreideflocken angemacht was länger sättigen soll.





Nina_1985

  • Gast
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #4 am: 09. August 2012, 12:00:12 »
@nachflasche
also meine Tochter (18 monate) nimmt die nachtflasche von HiPP auch noch besonders gern, die ist wohl auch gut sättigend und sie schläft auch durch, doch ich muss dazu sagen damit hatten wir auch noch nie große Probleme.
Aber die Nachtflasche macht aufjedenfall mehr satt als die 2-er milch.

feuerwehrengel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • Patchwork Family
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #5 am: 10. August 2012, 10:41:41 »
Mein Kind hat auch lange noch seine Nachtflaschen eingefordert und das in rauen Mengen, allerdings gab es bei uns nur Pre Milch. Hab die dann immer mehr verdünnt und vor 3Wochen gab es dann nur noch Wasser und siehe da von heute auf morgen hat er durchgeschlafen :) Jetzt ist er 19Monate und isst normal Abendbrot , geht ins Bett und besteht nur noch auf seine Morgenflasche. Die muss aber auch sofort nach dem aufwachen bereit stehen, denn dann hat er wirklich Hunger.

Ich persönlich halte nicht viel von diesem Nachtfläschen mit Getreideflocken... :-\ weiß nicht ob es gut für die Verdauung ist und ob man sich dann nicht erst Recht den nächtlichen Hunger "ranerzieht".


 


und *** ganz tief in unserem Herzen

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3728
  • Rundum glücklich :-))
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #6 am: 10. August 2012, 21:23:27 »
Also meiner Meinung nach braucht ein kind mit 14 Monaten nachts keine Flasche mehr, die den Hunger stillt. Hailey schläft durch, seit sie 6 Wochen alt ist..

Auch wenn sie nachts mal wach wird.. Es gibt nen Schluck Wasserr und das wars dann.

Ich denke es ist einfach eine Angewohnheit wie das Dauergenuckel an der Brust..

Und die Menge die er trinkt und dann noch 2er Milch..Hm.. ist ja auf Dauer gesehen auch ne Kaloriengeschichte..

Er ist ja nun auch schon so alt, dass er den Geschmack unterscheiden kann. Er schmeckt den unterschied zwischen Wasser und Milch... Daher wahrscheinlich dann auch das Theather, wenn du ihm Wasser geben willst.

Hast du es nachts schonmal mit fettarmer Kuhmilch versucht? Davon kann er nicht wirklich satt werden..

Ansonsten: Geb ihm doch Brot und Wurst usw. weiterhin und dann kurz vor dem Schlafen noch ne Flasche mit Hipp. Dann kann er wirklich kein hunger mehr haben
« Letzte Änderung: 10. August 2012, 21:26:20 von jen58 »
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)




schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7669
    • Mail
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #7 am: 11. August 2012, 08:22:06 »
Also meiner Meinung nach braucht ein kind mit 14 Monaten nachts keine Flasche mehr, die den Hunger stillt. Hailey schläft durch, seit sie 6 Wochen alt ist..

Auch wenn sie nachts mal wach wird.. Es gibt nen Schluck Wasserr und das wars dann.

Ich denke es ist einfach eine Angewohnheit wie das Dauergenuckel an der Brust..

Und die Menge die er trinkt und dann noch 2er Milch..Hm.. ist ja auf Dauer gesehen auch ne Kaloriengeschichte..

Er ist ja nun auch schon so alt, dass er den Geschmack unterscheiden kann. Er schmeckt den unterschied zwischen Wasser und Milch... Daher wahrscheinlich dann auch das Theather, wenn du ihm Wasser geben willst.

Hast du es nachts schonmal mit fettarmer Kuhmilch versucht? Davon kann er nicht wirklich satt werden..

Ansonsten: Geb ihm doch Brot und Wurst usw. weiterhin und dann kurz vor dem Schlafen noch ne Flasche mit Hipp. Dann kann er wirklich kein hunger mehr haben

seh ich genauso... abgesehen davon hätte ich bedenken wegen der zähne wenn nachts noch so oft getrunken wird...
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #8 am: 11. August 2012, 09:39:37 »
Wir haben, nach einem Tipp unserer Kinderärztin, angefangen die zwei Fläschchen nachts zu verdünnen....da war mein Schatz ca. 11 Monate alt. Und siehe da...erst verdünnt, dann Menge reduziert und innerhalb von 3 Wochen waren die Nachtfläschchen Geschichte :D.

Viel Glück :-*!




mausebause

  • Gast
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #9 am: 11. August 2012, 11:01:02 »
Ich schließe mich an - ich würde schleunigst gucken, die NAchtflasche wegzubekommen, aus den schon genannten Gründen - wirklich "brauchen" tut es die nimmer, vor allem nicht, wenn Abends normal gegessen wird, denke ich!
Das ist vermutlich wirklich Angewohnheit ..

Cosima

  • Gast
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #10 am: 11. August 2012, 21:15:07 »
hallo KaLoJo!
ich weiß nicht ob ich dir helfen kann, denn meine tochter wird gestillt.
ich hab nur mal rein logisch gedacht und da kann ich dir schreiben, dass wir nachts manchmal gefühlt dauer-stillen  ;) das ist wohl normal und völlig in ordnung  :) einen schnuller nimmt sie über tag und mal im auto und so aber nachts leider nicht, da bin ich ihr schnuller.
da die flasche die brust ja ersetzt, denke ich mir, ist es auch ok wenn dein sohn sie möchte. oder würde er evtl. den schnuller nehmen?

4*230ml ergibt 920ml!!! Das ist fast 1 Liter Milch. Definitiv zuviel. Auch nicht mit "Fressanfällen" in der Nacht wg. Wachstum entschuldbar.
Zum Stillen: da wird sicher auch einfach genuckelt. Dauergenuckelt. Wer es mag... Aber dabei wird sicher kein Liter Milch weggezogen pro Nacht, auch wenn mans nicht überprüfen kann. Aber ich bezweifle das mal. ;)

Ich würde die Flaschenzahl reduzieren... Keine Frage: das wird anstrengend und man muss dran bleiben! ;) Viel Glück und gute Nerven!

LG Cosima

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #11 am: 12. August 2012, 19:24:23 »
Kurzer Zwischenstand:

Die Horror Nächte sind vorbei, war wohl doch ein Wachstumsschub oder so! Im Moment isst er normal Abendbrot und bekommt dann vorm schlafen gehen nochmal ne Flasche. Erst hat er sich noch 1 Flasche Nachts gegen 1 Uhr eingefordert und letzte Nacht gar nicht mehr. hat bis 7 Uhr durchgeschlafen. ob es so bleibt weiß ich nicht aber ich hoffe der Horror ist nun wirklich vorbei.





supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #12 am: 12. August 2012, 23:17:44 »
Daumen sind gedrückt, daß es so bleibt s-daumendruck....und wenn nicht denk ans verdünnen ;) :-*




toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5434
Antw:Mit 14 Monaten noch 3-4 Flaschen Nachts normal???
« Antwort #13 am: 23. August 2012, 14:03:18 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 10:18:01 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung