Autor Thema: milchbrei  (Gelesen 2833 mal)

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
milchbrei
« am: 30. November 2011, 12:27:17 »
huhu!

ich hab mal eine frage.

ich mache den milchbrei mit richtiger milch und erwärme sie in der microwelle auf essthemperatur.

nun meinte meine freundin gestern, dass die milch auf jedenfall einmal aufgekocht werden muss.
stimmt das? ich meine, es ist ja keine frische kuhmilch, sondern schon hocherhitzt?

lg, nini



D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1687
Antw:milchbrei
« Antwort #1 am: 30. November 2011, 12:33:33 »
Darüber hab ich mir neulich auch Gedanken gemacht, weil ich wenn's schnell gehen muss auch nur in der Micro erwärme. Aber selbst im Topf mache ich sie nur warm und koche sie nicht, sonst muss ich ja wieder auf's Abkühlen warten.

Ich hab keine 100% Antwort, nur meine Logik: Eben, Vollmilch wurde bereits erhitzt und man kann sie ja auch kalt trinken, also dürfte das Erwärmen kein Thema sein ;)






lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:milchbrei
« Antwort #2 am: 30. November 2011, 12:35:52 »
Was ich dazu "weiss" (oder hier mal gelesen habe  ;D) dass das Eiweiss in der kuhmilch durchs aufkochen wohl besser vertragen wird. Insofern habe ich bei meinem Grossen die Kuhmilch die ersten Male aufgekocht und DANN gegeben (bei der Kleinen hab ich nicht gemacht, weil die neben dem Stillen eh nur Minimengen Kuhmilch hatte und ich habs ehrlich gesagt auch vergessen  ;D)...nach einer WEile dann nicht mehr...denn durchs kochen macht man ja auch wertvolle Inhaltsstoffe kaputt....

Dass man Milch aufkochen muss wegen Bakterien oder Keimen oder so glaub ich nicht  ??? evtl wenn sie direkt aus der Kuh kommt, aber doch nciht bei normaler Frischmilch aus dem Supermarkt...dann kann man ja auch direkt H-Milch geben und davon wird ja eher abgeraten...
Ob es jetzt prinzipiell besser ist, die Milch bei sehr kleinen Babys (sagen wir 6-7 Monate) aufzukochen oder nicht, weiss ich allerdings nicht...meine waren beide schon um 1 Jahr rum als wir anfingen (plus/minus).... was mit jüngeren Babys ist und ob das Aufkochen da wegen der Verträglichkeit wichtig ist, weiss ich also nicht...
ABER, wenn er sie ja schon eine Weile unaufgekocht bekommt und verträgt, würde ich es dabei belassen...so weit ist er nun ja nicht mehr vom 1 Geb. weg


MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:milchbrei
« Antwort #3 am: 30. November 2011, 17:18:05 »
danke für eure antworten!

lasse verträgt die milch gut.

warum soll man keine h-milch geben? wir trinken sie selbst immer und deswegen bekommt lasse sie nun auch. er mag sie. ich hatte erst immer frische vollmilch gekauft, aber ich hatte das gefühl, dass er das nicht so gerne mochte...zumindest isst er nun besser...

lg,nini



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:milchbrei
« Antwort #4 am: 30. November 2011, 18:13:32 »
am meisten drin ist in 3,5%iger (oder besser noch 3,8%iger -Fett ist ja auch noch wichtig in dem Alter!) Frischmilch...H-Milch ist halt wirklich nahezu tot-verarbeitet.... Ich nehme für die Kinder bis heute lieber Frischmilch (H-Milch haben wir hier nur für Kaffee)....sie trinken auch mal H-Milch, aber nur im Notfall, wenn keine andere da ist ... Je weniger verarbeitet, desto gesünder und "Wertvoller"...
OK...ausser Paul der trinkt mittlerweile nur noch Sojamilch oder MinusL...die kauf ich als haltbare, da er nur alle paar Tage mal etwas nimmt...da würde frisch immer schlecht werden....


Evje

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 239
Antw:milchbrei
« Antwort #5 am: 30. November 2011, 18:18:11 »
Also ich habe die Milch immer nur in der Mikrowelle warm gemacht, und wir hatten nie Probleme.

In der H-Milch sind halt weniger Vitamine, ich denke deswegen ist Frischmilch am gesündesten. Wir haben aber auch schon H-Milch gegeben, weil wir die immer als Reserve da haben.
3/2011
6/2014

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:milchbrei
« Antwort #6 am: 30. November 2011, 18:23:18 »
Also ich habe die Milch immer nur in der Mikrowelle warm gemacht, und wir hatten nie Probleme.

In der H-Milch sind halt weniger Vitamine, ich denke deswegen ist Frischmilch am gesündesten. Wir haben aber auch schon H-Milch gegeben, weil wir die immer als Reserve da haben.
Wie gesagt als "Reserve" hab ich die auch! ... Ich glaube auch nicht, dass sie "schadet" - aber gesünder ist definitiv die andere und insofern sollte die H-Milch halt am besten die Ausnahme und die andere die Regel sein  :)


MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:milchbrei
« Antwort #7 am: 01. Dezember 2011, 19:59:57 »
ja ok, dann schauen wir mal,dass wir die andere nochmal testen! :)



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung