Autor Thema: Jetzt Refluxmilch und was dann?bitte Hilfe  (Gelesen 1463 mal)

*Nicole*

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4633
  • Wunder geschehen-man muss nur fest daran glauben!
    • Mail
Jetzt Refluxmilch und was dann?bitte Hilfe
« am: 22. Oktober 2011, 09:38:48 »
Hallo Liebe Mädels!


Brauche mal euren rat!


Noel bekommt die AR von Aptamil weilo er zu Anfang ein Schluckproblem hatte was aber viel viel besser ist-sogar teilweise garnicht mehr.

jetzt haben wir aber seit ein paar tagen das Gefühl er wird nicht mehr satt.Er schläft nicht mehr nachts seine acht std sonder max 5-6 und tags will er alle 2 1/2 bis 3 std die Flasche
Mein Kia meinte am Montag ich soll dann jetzt mit Brei anfangen aber er will nicht.ist noch nicht so weit was für uns ok ist

jetzt habe ich gedacht die Milch doch umzustellen-was nehme ich dnn jetzt die 1 oder die 2 er?
da bin ich mir nicht so schlüssig!

Lg und danke schonmal
Nils und Nicole mit Angelina *22.12.02 ,Juliana *10.06.05 und Noel *04.07.11 an der Hand und Lennox im Herzen








Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9554
Antw:Jetzt Refluxmilch und was dann?bitte Hilfe
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2011, 09:53:25 »
Jetzt schon Brei probiert? Er ist gerade mal  etwas über 3 Monate. Dem Kia hätte ich was erzählt :o
Vom Alter her hat er eher eine Schubphase, dass heißt die Trinkabstände verkürzen sich für eine gewisse Zeit lang. In der Regel gibt sich das dann wieder. Ich würde erst einmal beobachten und nichts ändern.
2er Milch nimmt man wenn überhaupt  erst wenn eine bestimmte Anzahl an Milchmahlzeiten durch Brei ersetzt wurden. Brauchen tut man diese Milch überhaupt nicht, da sie eigentlich nur Geldmacherei der Firmen ist. Wenn reicht ein Wechsel auf die 1er Milch aus und wenn das Kind dann alt genug ist, kann man direkt normale Kuhmilch geben.  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!


Fyps

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1311
  • Jetzt sind wir komplett glücklich!
Antw:Jetzt Refluxmilch und was dann?bitte Hilfe
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2011, 19:51:55 »
Dazu fällt mir einiges ein  s-:)

Brei - viel zu früh und dem KiA hätte ich gerne was erzählt :-(. Solange der Zungenstossreflex nicht weg ist, hat das eh keinen Zweck. Die Kalorienzahl eines Breies/ Gläschens, was auch immer ist meistens nicht so hoch, wie eine entsprechende Menge Milch und entsprechend benötigte Mengen Brei sind am Anfang nie möglich. Zufüttern vor dem vollendeten 6. LM ist in adäquaten Mengen daher kaum möglich und auch wenig sinnvoll. Daß seit neuestem wieder ab dem 4. LM zugefüttert werden "darf" liegt an der tollen Interpretation der neuen WHO Empfehlungen, die besagen, dass als Allergieprophylaxe eine Stilldauer von 4 Monaten ausreicht (vorher wurden 6 Monate empfohlen). Daraus hat die Industrie jetzt natürlich das Zufüttern ab dem 4.LM abgeleitet, logisch, bringt ja Geld

AR-Milch - wenn man sich die Zusammensetzung der verschiedenen Milchpulver ansieht, gibt es nur wenige aber entscheidende Unterschiede. Prinzipiell reicht eine normale Pre-Nahrung bis das Kind komplett normal mitisst. Die AR- Nahrung enthält zusätzlich Johannisbrotkernmehl und in der 1er Nahrung ist zusätzliche Stärke. Beides ist für ein Baby eher unnötig. Über Combioti*k etc. schreibe ich jetzt mal nix s-:)

Ich würde an deiner Stelle eine anständige Pre-Milch kaufen und die Finger von Gläschen und 1er geschweige denn 2er Milch lassen. Dein Knirps hat wahrscheinlich gerade nen Wachstumsschub, da darf er auch nachts mal wieder Hunger haben und sich tagsüber öfter melden. Pre kann man übrigens nicht zu viel füttern im Gegensatz zur 1er soweit ich mich erinnere s-:)
LG
Fyps 

 


Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande! Liegenbleiben ist beides!

*Nicole*

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4633
  • Wunder geschehen-man muss nur fest daran glauben!
    • Mail
Antw:Jetzt Refluxmilch und was dann?bitte Hilfe
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2011, 22:59:56 »
Nabend!


ich danke euch für eure Antworten und werd das jetzt mit brei sein lassen
und warte mal ab-an schub habe ich gar nicht gedacht.Könnte aber auch passen weil er die woche total krass drauf war

Er hat die ersten vier Wochen die pre bekommen aber weil er ständig durch sein Schluckproblem beinahe erstickt ist haben wir dann auf rat vom KH auf die AR umgestellt und dann wu8rde es viel besser-sogar nur noch selten!

Danke nochmal
Nils und Nicole mit Angelina *22.12.02 ,Juliana *10.06.05 und Noel *04.07.11 an der Hand und Lennox im Herzen








 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung