Autor Thema: essen ist sooo anstrengend!  (Gelesen 5103 mal)

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
essen ist sooo anstrengend!
« am: 28. April 2012, 21:07:44 »
huhu!

mein kleiner ist ein so schlechter esser irgendwie. also naja, er knuspert gerne dinkelstangen, cracker, banane, äpfel, brot und brötchen (da traut er sich erst seit kurzem heran) und ab und an einen keks.

aber ja, das mittag. es heißt ja, aber einem jahr, soll ein kind bei den eltern vom tisch mitessen. unser kleiner lässt sich aber einfach nicht auf neues ein. unser essen bieten wir ihm immer wieder an, aber er isst es nicht. er ist neugierig, nimmt es in die hand und bietet es uns dann zum essen an. brot isst er auhc erst seit kurzem. bis dahin hat er nur harte sachen gegessen, also knäcke oder sowas.
käse hat er mal liebend gerne gegessen, aber seit kurzem macht er das auch nicht mehr...

nun habe ich mal angefangen neue sachen zu probieren, wie leberkäse, würstchen und sowas. aber im moment streikt er sooo oft :(
er isst gerne die gläser 1-3 jahre, aber eigentlich will ich ja für ihn kochen.

hat jemand tipps oder kochvorschläge für mich?

lg, nini



min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:essen ist sooo anstrengend!
« Antwort #1 am: 28. April 2012, 21:24:07 »
tipp, lass ihn doch ;)
er knuspert doch schon so viele sachen gerne
und ich finde, bin der meinung, ein muss gibt es nicht :P

meine mädels haben auch später angefangen, genug mitzu essen


MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:essen ist sooo anstrengend!
« Antwort #2 am: 28. April 2012, 21:35:51 »
aber kann ich ihn ohne schlechtes gewissen nur sowas knabbern lassen? teilweise als mittagersatz? muss er nicht mal was "vernünftiges" bekommen?

ich meine, er bekommt ja meist mittag und isst es, aber in letzter zeit halt eigentlich nichts selbst gekochtes, was er sonst immer mal gegessen hat...

lg, nini



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:essen ist sooo anstrengend!
« Antwort #3 am: 28. April 2012, 21:57:43 »
Gibt es denn von normalem Essen irgendwas, was er besonders gern mag? Z.B. Kartoffeln, dann könnte er alles andere "bespielen"/"entdecken" und sich an den Kartoffeln satt essen. Ich würde ihm halt konkret zu der Mahlzeit, also solange ihr zusammen am Tisch sitzt und zusammen esst nichts anderes geben als das, was auf dem Tisch ist. Und wenn er nicht isst, kann er sich ja am Nachmittag an Obst und oder Knabberkram satt essen oder abends am Brot.

Ich hab Thure mit 16 Monaten noch voll gestillt und er isst jetzt ziemlich normal alles mit. Zickt etwas bei einigen Gemüsesorten, aber irgendwas ist immer dabei und im Großen und Ganzen hab ich unkomplizierte Esser. Kompliziert macht man es sich glaube ich erst durch das Anbieten von Alternativen ständig.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Zwilling22

  • Gast
Antw:essen ist sooo anstrengend!
« Antwort #4 am: 30. April 2012, 14:20:13 »
Ich würde mich da auch Bettina anschließen. Ich hab mit meinen beiden eigentlich kein Problem, was das Essen angeht, manchmal ist es sogar ganz praktisch, denn wenn der eine etwas neues probiert, will der andere in der Regel auch sofort was davon abhaben :)

Aber probier du doch wirklich eine Sache die er besonders mag auf den Teller zu tun und dazu dann ein paar neue Sachen, vll. kommt er dann von allein drauf mal was zu probieren.

Aber mach dir keine Panik, in dem Alter ist das wirklich noch nicht schlimm und wie du ja beschreibst isst er ja auch viele verschiedene Sachen.

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:essen ist sooo anstrengend!
« Antwort #5 am: 30. April 2012, 17:28:22 »
Hallo!

MamaVonLasseMat: Wenn es etwas gibt was er sehr sehr gerne ist, würde Ich ihm das begleitend geben. Ansonsten kannst du echt froh sein, das er schon an so vielen sachen knabbert und probiert. Man darf Kinder nicht zwingen. Und wenn er eben nur das zum Mittag ist, was er im Moment ist, dann bitte.
Es darf bei Kindern kein Muss geben. Wenn ihr es ihm voresst und vielleicht auch noch den Satz fallen lasst "Das ist aber lecker", dann wird er irgendwann vielleicht von alleine auf den Geschmack kommen es zu probieren.

Helena

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung