Autor Thema: Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby  (Gelesen 8687 mal)

Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
    • Mail
Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« am: 24. Februar 2012, 18:05:05 »
Hallo

ich hab mir geschworen auf meinen Instinkt und Gefühl zuhören aber ich frag mich doch ob das alles so richtig ist was ich mache. ich zähle mal auf was mein Zwerg so bekommt und stell dann meine Fragen dazu  :-*

5:30 Pre Milch 200 ml
9:00 Babymüslibrei mit bißchen Obstmus cirka 150 ml
13:00 Mittagsbrei cirka 250g
15:30 Milchbrei mit bißchen Obstmus cirka 150 ml
17:30 Abendbrei mit 130ml Vollmilch und Rest Wasser mit Obstmus

an jeder Breimahlzeit ist 1 TL Beikostöl dran

Ich hab schon en paar mal versucht ihm den Brei gröber zu geben aber Endresultat war das er alles in hohen Bogen erwürgt hat  :-\ An Stulle oder ähnliches ist noch gar nicht zudenken.

Meint ihr das ist so ok? Ist das zuviel Milch? Wieviel Milchmahlzeiten sollte er am Tga noch bekommen? Ich hab mir sagen lassen das man darauf achten soll , das man 2 Mahlzeiten hintereinander milchfrei ist. Stimmt das?

Insgesamt ist er in den Breien verteilt am Tag 250g Obst. Vom Gewicht her hat er keine Probleme.

Wiso mag er kein gröberes Essen? Hat das was mit den Zähnen zu tun? Er hat noch keinen einzigen udn weit und breit auch nichts in Sicht  s-:)





Vinya

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #1 am: 24. Februar 2012, 19:02:21 »
Meine Große hat damals morgens nur Milch, mittags Gemüsebrei, nachmittags Obstmus, abends Milch-Getreide-Brei und vor dem Schlafen Milch gefuttert. Zwischendurch gabs dann mal ne Banane oder ne Reiswaffel. (Wobei sie da aber glaube ich doch schon älter als 8 Monate war)
Wieviel Milchmahlzeiten und wann und welche Abstände, da hab ich ehrlich keine Ahnung. Nachts hab ich sie ja zu der Zeit noch gestillt gehabt. Wir hatten also auch mind. 4x Milch.

Zu dem groben Essen kann ich dir nur sagen...meine hatte Zähne und sie hat nie! Brei gegessen in dem auch nur ein Stückchen drin war. Das ging lange so, sehr lange. Ich weiß leider nicht mehr das genaue Alter, aber bis sie unser Essen richtig mitgegessen hatte, solange mußte ich alles pürieren oder diese 4Monatsgläschen nehmen.


Mal sehen wie es bei dem Kleinen wird. Aktuell wird er noch voll gestillt, aber ich werde mich demnächst an den Mittagsbrei machen.


Sweety

  • Gast
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #2 am: 24. Februar 2012, 19:30:20 »
Wieso sollte das zuviel Milch sein? In dem Alter wäre es sogar noch okay, ihn NUR mit Milch zu ernähren. Constantin hat 10 Monate vollgestillt und danach so um die 2 Monate fast vollständig voll (so 2-3 Löffel Brei am Tag und sonst nix).

Sowas hab ich auch schon von Flaschenkindern gehört.

Wenn er damit zurechtkommt, ist es okay. Und grober Brei oder Brot ist in dem Alter ein Kann, aber beileibe kein Muss ;)

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #3 am: 24. Februar 2012, 19:41:30 »
Ich kann dir ja mal zum Vergleich Jordys Speiseplan zeigen:

feste Zeiten gibt es nicht daher nur ca.

6-8Uhr: 230ml 1er Hipp

9-10uhr  (kommt eher selten vor, nur dann wenn er schon sehr früh wach war und eine Zwischenmahlzeit verlangt) Baby Müsli Gläschen oder Obst in die Hand, Reiswaffel, Zwieback, manchmal auch wenn wir noch frühstücken am we oder so etwas brot mit frischkäse

11-13uhr 250g Mittagsbrei(NUR den mit Stücken ab 10 Monaten, Jordy hat shcon immer feinen Brei verschmäht) oder vom Tisch je nach dem was wir essen.

14-15Uhr Getreide Obst Brei (groberes Getreide ;-) ) oder auch mal n Jogurth mit Obst

17-19uhr  da schwankt es sehr: wenn er gut drauf ist essen wir zusammen. Er ißt dann ein halbes Brot mit Streich und etwas Frucht hinterher, wenn es schnell gehen muß´weil er shcon recht müde ist bekommt er Milcohbrei. wenn er extrem müde ist und es ganz schnell gehen muß gibt es ne Flasche 1er.  Und egal was er abends ißt, mal schläft er durch, mal möchte er noch ne Flasche.

Beim Großen habe ich mich damals explizit an irgendwelche Ernährungsratgeber gehalten etc... 
Jetzt sehe ich das viel lockerer und Jordy hat schon mit 6 Monaten vom Tisch mitgegessen. wir stressen uns nicht mehr. ich glaube die Kleinen holen sich was sie brauchen. ;-)

entspann dich, du machst das alles gut so!  :-*





Miakoda7

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Es hat im 1.ÜZ geschnaggelt!!! ;)
    • Bautagebuch der Dittmanns
    • Mail
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #4 am: 24. Februar 2012, 21:10:07 »
hört sich für mich gut an! und vorallem hat jedes kind sein ganz eigenes tempo!!!

aber ich kann dir diese Seite empfehlen: https://www.landwirtschaft-bw.info/servlet/PB/menu/1035332/index.html





Alice

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • every single day of forever <3
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #5 am: 24. Februar 2012, 22:07:58 »
Wieso sollte das zuviel Milch sein? In dem Alter wäre es sogar noch okay, ihn NUR mit Milch zu ernähren. Constantin hat 10 Monate vollgestillt und danach so um die 2 Monate fast vollständig voll (so 2-3 Löffel Brei am Tag und sonst nix).

Sowas hab ich auch schon von Flaschenkindern gehört.


jop, hier...meine große...gaaaaanz selten mal was anderes als milch...seit kurz nachm ersten geb dann aber direkt ganz normal...also das was ich auch esse :)




some people just need a high-five.
in the face.
with a chair.

Ich werd Tante <3

Miakoda7

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Es hat im 1.ÜZ geschnaggelt!!! ;)
    • Bautagebuch der Dittmanns
    • Mail
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #6 am: 25. Februar 2012, 07:16:28 »
ich glaube das Sonne zu viel Kuhmilch meinte, oder?!?!





Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
    • Mail
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #7 am: 25. Februar 2012, 09:42:57 »
Ja ich meinte das mit der Milch insgesamt aber klar doch andere Babys werden noch voll gestillt  s-:)

So hab ihn heute zum Frühstück erstmal ein bißchen von seinem Babymüsli gegeben und dann ihm mal Toastbrot hingelegt. Das Toastbrot ging bis zum Mund , kurz dran geleckt, Gesicht verzogen, weggeworfen und der Blick zur Schale mit seinem Müsli. Ich deute das mal als eindeutiges Zeichen von einer "leichten" Abwehr gegenüber Toastbrot  S:D Nach seinem Breichen hab ichs nochmal mit Banane versucht ... ganz ging gar nicht aber wenn ich die Scheibe mit den Fingern zerdrückt habe.

Heute nachmittag ist mal ein Keks dran  s-:)

und mal ganz ehrlich wenn ich mir meinen Beitrag durchlese weiß ich gar nicht mehr was mein Problem gestern war  8)  ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Ich bin erkältet und habe gestern die Nasentropfen von meinem kleinen benutzt - was ist in diesen Tropfen drin gewesen !?  ;D ;D ;D Zählt das für die ähm " schlaue" Frage von gestern?





Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
    • Mail
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #8 am: 25. Februar 2012, 11:24:44 »
@Sonne: Gibst du Friedrich jeden Abend Vollmilch?

Diese Tropfen...kreig ich da...ein paar? ;) ;D ;D ;D





Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
    • Mail
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #9 am: 25. Februar 2012, 15:09:50 »
@ marci Ja jeden Abend. 125-130 ml Frischmilch 3,8 % und 100 ml Wasser dazu. Alles aufkochen lassen und dann entweder Hirse, Grießbrei oder 3-Kornbrei, Haferflocken oder Reisflocken. Dann noch Obstmus mit ran. Er schläft wie ein Engel ;) Bekommt sei Essen gegen 17:15 Uhr und dann erst morgends gegen 5 wieder  :-*

Die Tropfen rück ich nict raus ..ich werd die mir gut aufheben  S:D wer weiß wann ich die mal drinegnd gebrauche  ;)





Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
    • Mail
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #10 am: 26. Februar 2012, 11:15:34 »
@Sonne: Aber nur einmal am Tag Frischmilch, ja? Wg Eiweiß! Ich mache auch einmal die Woche Frischmilchbrei (ich mache es nicht so oft wg Eiweiß). Ich lasse vorher immer Zweiback in etwas Saft einweichen und zermatsche den dann in der Milch! Wäre das was für Friedrich? Dann noch Obstmus dran! :) Yulien wird aber um 4 Uhr trotzdem wach und will essen  ;D ;D

Ich habe nur gelesen, dass man nur einmal am Tag Milchbrei und nur einmal am Tag GOB geben soll!
« Letzte Änderung: 26. Februar 2012, 11:18:34 von Marci »





Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
    • Mail
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #11 am: 26. Februar 2012, 11:59:13 »
@ marci ja nur einmal am Tag - also abends den Frischmilchbrei. Warum nur 1x soll man geben? Den Zwiebackbrei bekommt Friedrich auch schon aber halt immer fein püriert dann nochmal  s-:)

ich werd bestimmt noch in 15 jahren den zauberstab mit ins restaurant nehmen müßen :D

GOB nur einmal am tag ? warum? ich meine er bekommt am nahcmittag mal haferflocekn mit Obst oder hirse mit obst und am abend dann halt frischmilchbrei mit hirse und obst ...im prinzip ja auch irgendwie ein gob oder?





Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
    • Mail
Antw:Ernährungsfrage für 8 monate altes Baby
« Antwort #12 am: 26. Februar 2012, 19:01:32 »
Es geht um überschussiges Eiweiß und überschüssige Ballaststoffe etc., die die Nieren abbauen müssen!(bei Milcheiweiß noch sehr schwer für die Kleinen) Aber ganz genau weiß ich das auch nicht, habe es nur mal gelesen! Frag mal den Kia einfach beim nächsten Mal und berichte mir mal  :)

Das was du beschreibst ist ja einmal ein normaler GOB und einmal ein normaler Milchbrei! Da ist ja auch immer Getreide drin! War eher auf die beiden Milchbreie wg Eiweiß bezogen ;-)





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung