Autor Thema: Dürfen Babys Reisdrink?  (Gelesen 2170 mal)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9465
Dürfen Babys Reisdrink?
« am: 18. September 2012, 14:18:16 »
Hallo!

Spricht etwas dagegen seinem Baby Reisdrink zu geben? Ich meine nicht pur zum Trinken und auch nicht als Stillersatz.

Aber kann ich bei Gerichten die ich normal mit Kuhmilch machen würde anstelle der Kuhmilch dann den Reisdrink nehmen?

Der Zwerg möchte gerne immer das haben was wir auch haben. Aber gerade bei Essen das Kuhmilch enthält mag ich ihm das noch nicht geben (soll er erst bekommen wenn er ein Jahr alt ist).

Aus dem Internet war zu lesen, dass es sich nicht als Hauptmahlzeit eignet da die Nährstoffe nicht ausreichend sind. Aber in diesem Fall ist es ja nicht als solche gedacht.

Vielleicht weiß jemand Rat :)

Lg
Pedi
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Dürfen Babys Reisdrink?
« Antwort #1 am: 18. September 2012, 15:41:58 »
ich habe mir mal durchgelesen, was das ist und wie es hergestellt wird und wüsste nicht was dagegen spricht ....ist nur verkochter Reis mit ggf. etwas Öl.....Ob das ganze allerdings im Milchreis oder Pfannkuchen  etc schmeckt, müsste man wohl testen...ich kann Reisdrink, Haferdrink etc ja absolut NIX abgewinnen  :P Für den Kleinen sicher egal, der kennt es dann ja nicht anders  ;D
Was man zu Reisdrink und Baby nur findet, ist dass es eben kein Muttermilchersatz ist.... logisch



Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Dürfen Babys Reisdrink?
« Antwort #2 am: 18. September 2012, 20:39:07 »


Sojamilch?

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Dürfen Babys Reisdrink?
« Antwort #3 am: 18. September 2012, 20:54:15 »


Sojamilch?
Soja wird eher von abgeraten bei Babies.... Wird nun bei 1X im Monat nix machen...aber ich glaube Reismilch ist die unbedenklichere Variante - da ist ja nix drin ausser Reis (oder eben Babymilch nehmen)...Hafermilch gibt es auch noch...ich glaube da ist auch nix weiter drin ausser Hafer und Wasser


Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9465
Antw:Dürfen Babys Reisdrink?
« Antwort #4 am: 18. September 2012, 21:46:56 »


Sojamilch?

Nein, es wird davon abgeraten Sojamilch zu geben. Der Hauptgrund dafür ist das Allergierisiko. Ich meine das man das ganze erste (und war es auch das zweite?) Lebensjahr darauf verzichten soll  :)

Danke Lotte.
Haferdrink haben Kjell und ich schon getestet, aber der hat einen stärkeren Eigengeschmack wie andere Sorten.

Wir testen das wohl mal aus. Es sind sonst keine weiteren Zusatzstoffe drin, daher sollte das wohl in Ordnung gehen.

 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Dürfen Babys Reisdrink?
« Antwort #5 am: 18. September 2012, 22:18:52 »

Ah, okay - aber wenn es wirklich nur um das Allergierisiko geht, dann käme Haferdrink doch auch nicht infrage, oder? Von dem Gesichtspunkt ist sicher der Reisdrink die beste Variante.

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1598
Antw:Dürfen Babys Reisdrink?
« Antwort #6 am: 19. September 2012, 15:41:52 »
meine beiden haben ab ca. dem 6. LM immer wieder reisdrink bekommen - super vertragen und sehr geliebt! (bei beiden war früh klar, dass sie allergisch auf milch reagieren.)
wir haben damals unseren kia dazu befragt und er hatte keine einwände. klar, nicht als mumi-ersatz, aber bei uns gabs das z.b. auch als "heilnahrung" bei magen-darm-infekten o.ä.  :)
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27524
Antw:Dürfen Babys Reisdrink?
« Antwort #7 am: 26. September 2012, 23:15:42 »
Wir haben z.B. Nachts dann gern mal nen Reis- oder Dinkeldrink gegeben, damit er nicht so viel tierisches Eiweiß bekommt. Da war er aber schon älter, weil ich 11 Monate noch nachts gestillt habe.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung