Autor Thema: Brust und Flasche kombinieren?  (Gelesen 5562 mal)

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8340
Brust und Flasche kombinieren?
« am: 29. Juli 2012, 17:59:40 »
Ich hab meine maus zwr noch im bauch, aber mich beschäftigt seit ein paar tagen eine Frage: kann man das stillen an der Brust und das geben von abgepumpter Muttermilch aus der Flasche kombinieren?

ich komme aus folgendem Grund auf die Frage.
In den nächsten 2 Wochen soll unsere Maus auf die Welt kommen und ich möchte auf jeden fall wieder stillen.
Mitte Oktober sind wir aber auf eine Hochzeit eingeladen. Auch wenn uns jetzt vielleicht manche verurteilen, wir möchten an diesem Abend die Kinder gern bei den großeltern lassen und den Abend für uns als Paar nutzen. Denn es ist schon ewig her, das wir eingeladen waren und einen abend einfach mal als paar geniessen konnten.
Da wird die kleine Maus aber erst gute 2 Monate alt sein und ich mit sicherheit noch nicht abstillen.

Da kam dann eben die Frage auf: wie füttern Oma und Opa dann die kleine, wenn ich doch eigentlich stille?
ich würde gern entsprechend Milch abpumpen, die meine Eltern dann per Flasche füttern könnten.
Aber ist das überhaupt möglich? Hat jemand erfahrung?
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #1 am: 29. Juli 2012, 18:17:56 »
Hat bei mir super geklappt! Der Lütten war es vollkommen egal, Hauptsache kommt Milch raus :D

Ich hatte am Anfang arge Probleme mit dem Stillen, permanent entzündete Brustwarzen und daher starke Schmerzen.
Weil die Kleine trotzdem weiter Muttermilch kriegen sollgte, haben wir dann eine Kombi aus 3 x Stillen und 3 x abpumpen und dann als Flasche geben gemacht. Hat super gut geklappt.
Nach den ersten 3 Monaten habe ich das abpumpen dann aus Faulheit ;D aber dran gegeben und nur noch gestillt, auch das war dann kein Problem!

Ich verurteile dich da gar nicht, sondern finde, das ihr euch das ruhig gönnen solltet. Allerdings würde ich das dann vorher ein paarmal ausprobieren, denn es kann auch sein, das dein Zwerg die Flasche nicht möchte!




Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8340
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #2 am: 29. Juli 2012, 18:42:44 »
danke für deine Erfahrung.
natürlich würden wir das schon ne weile vorher ausprobieren und "üben" damit es dann da auch wirklich klappt.
Sollte es gar nicht klappen  Ronja wollte z.b. partout keine Flasche) muss ich die kleine eben doch mitnehmen.

Ich hab aber etwas angst, das es zur Eifersucht kommen könnte, wenn die Kleine mit darf, die große aber bei Oma bleiben soll. daher wärs mir lieb, beide bei Oma lassen zu können.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #3 am: 29. Juli 2012, 19:27:19 »
Bei uns war das nie ein Problem. Die Kleine muss mit, weil die muss ja was trinken und trinkt bei Mama. Sie ist ja nicht mitgenommen worden, weil sie damit belohnt worden ist oder so. Und ein Abend/eine Übernachtung bei Oma und Opa mit exklusiver Zeit ist doch toll.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 765
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #4 am: 29. Juli 2012, 19:33:02 »
*
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2012, 13:54:58 von Linchen81 »



Sylvara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1906
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #5 am: 29. Juli 2012, 19:53:12 »
Zusätzlich zum schon geschriebenen würd ich mir an deiner Stelle vorsichtshalber die Pumpe mit einpacken. Wenn es arg spannt dann mal eben schnell in ein stilles Örtchen verschwinden. Musst die Milch ja dann nicht zwangläufig aufheben.

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 677
  • erziehung-online
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #6 am: 29. Juli 2012, 19:54:06 »
huhu :)

also als frieda ca. 4 wochen war bin ich zum karneval und das mit der abgepumpten milch hat super geklappt.
dann haben ich lange nicht abgepumpt und flasche gegeben, einfach weil wir nicht ausgegangen sind und als es dann soweit war, hat frieda die flasche verweigert, seit dem wollte sie keine abgepmpte mumi mehr ;)

ne bekannte von mir musste öffter abpumpen, da sie schnell wieder arbeiten ging und schwups wollte der kleine mann keine brust mehr  :'( er fand es wohl einfach bequemer aus der flasche zu trinken, geht ja auch einfacher, als brust  S:D S:D



Baerchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
  • Es ist mehr als perfekt - besser als richtig!
    • Mail
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #7 am: 30. Juli 2012, 12:58:11 »
Ging bei uns auch total problemlos von Anfang an bei beiden. Wir haben immer mal wieder die Flasche dazwischen gegeben, damit sie das auch kennen und nicht im entscheidenen Moment ablehnen. War kein Problem.  :)


Was für ein Luxus es doch ist, die Menschen die man liebt, im Arm halten zu können, wann immer man das Bedürfnis danach versp

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #8 am: 30. Juli 2012, 20:57:03 »
huhu!

ich konnte nur drei wochen voll stillen, danach reichte die muttermilch nicht mehr. ich habe somit abgepumpt und mit der flasche gefüttert. nachts wollte ich dann weiter stillen.

zu beginn hat lasse das super mitgemacht, aber nach ein paar tagen habe ich dann gemerkt, er trinkt nachts kurz an der brust und nuckelt dann nur noch, ohne satt zu werden... er hatte es schnell drauf, dass es aus der flasche einfach einfacher ist ;)

viel erfolg und eine gute geburt!

lg, nini



ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #9 am: 04. August 2012, 14:00:03 »
hätte bei uns nicht geklappt. mein kleiner nimmt keine flasche. und wenn ich in der situation wäre dann würde ich nicht so viel rum tun mit abpumpen, üben mit der flasche etc. für eine einladung auf ne hochzeit. damit kann man sich das stillen ganz schön versauen und mir wär das zu stressig.

aber das sieht jeder anders und bei dem einen klappt es super bei dem anderen halt nicht.

ich hab mir in der ss auch eine pumpe gekauft weil ich dachte sicher ist sicher und ne gebrauchte aus der apo wollt ich auf keinen fall. die pumpe liegt jetzt seit 19 wochen im schrank in der originalverpackung  ;) und da bleibt sie auch...


Elefantendame

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Eric: 07.01.2011 Mika: 27.10.2014
    • Mail
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #10 am: 04. August 2012, 22:10:40 »
Als Eric etwa 3 Monate alt war, bin ich morgens wieder arbeiten gegangen. In der Zeit ist er von seinem Vater betreut worden und hat Mumi aus der Flasche bekommen. Ich habe etwa 1 Monat vorher angefangen parallel auch Mumi aus der Flasche zu geben. Das ging erst nicht ganz reibungslos, weil wir die richtige Flasche finden mussten, aus der er das Trinken hinbekommt. Danach lief es aber perfekt und Eric ist bis 8 Monate voll gestillt worden, obwohl ich die ganze Zeit in Teilzeit gearbeitet habe.

Fazit: Es geht!  Aber etwas Vorlauf muss man sich nehmen, um das richtige Flaschensystem zu finden. Wie alles ist es aber bestimmt auch vom Kind abhängig...


Alice

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • every single day of forever <3
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #11 am: 06. August 2012, 23:29:00 »
bei uns gings auch gar nicht, sie hat von anfang an die flasche verweigert und trinkt bis heute nicht daraus, weder pre, noch mumi, noch wasser... versuch es einfach :)




some people just need a high-five.
in the face.
with a chair.

Ich werd Tante <3

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17777
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #12 am: 07. August 2012, 07:57:51 »
Hier ging es nicht. Beim Grossen hat es zum Abstillen geführt, dass ich Flaschen genommen hab zwischendrin, bei der Kleinen ging es schlicht und ergreifend nicht mit der Flasche (hab es aber aufgrund der ersten Erfahrung auch erst später versucht)...du müsstest ja fast von Anfang an beides regelmässig geben (und auch von der Oma geben lassen...denn nur weil sie die Flasche bei dir nimmt, muss sie sie ja nicht bei der Oma nehmen) um sicher zu sein, dass es klappt und riskierst damit eine Saugverwirrung.... "Nur" wegen einem Abend würde ich mir nicht von Anfang an den Stress antun..... Hast du eh vor beides parallel zu machen, ist es einen Versuch wert...Klar KANN es klappen...Kenne da auch Babies da ging es (allerdings eher später wenn sie was älter waren)...und dann ist da ja noch das Problem mit dem Abpumpen  ;)Konnte ich eh nicht...es kam einfach NIX.....Und während der Feier müsstest du ja auch abpumpen, damit du nicht ausläufst  :-\ Grad nach 2 Monaten ist ja noch nicht viel eingependelt (in der Regel)


LaIna

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 856
  • Nothing is true... Everything is permitted!
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #13 am: 07. August 2012, 10:53:14 »
Bei uns hat das nicht geklappt, wir haben es mehrmals versucht, aber weder abgepumpt, noch Pre hat er getrunken.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4355
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Brust und Flasche kombinieren?
« Antwort #14 am: 07. August 2012, 11:06:59 »
Ich glaube, das musst Du einfach abwarten ;) Babys sind so was von unterschiedlich. Mein Kleiner besteht auf seinen Mama und zwar seit der auf der Welt ist. Andere Babys sind da nicht so streng mit ihren Müttern  ;D Und ob ein Baby neben dem Stillen auch die Flasche nimmt, kommt einfach auf's Baby drauf an. Der Große hätte sie nicht genommen, der Kleine wohl schon, allerdings hätte ich ihn niemals bei jemand lassen können.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung