Autor Thema: 3 Jahre, 11kg  (Gelesen 21898 mal)

Belinda

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6285
Antw:3 Jahre, 11kg
« Antwort #25 am: 20. August 2012, 08:21:24 »
Ich hab auch so einen Spargeltarzan hier  ;)

Größe weiß ich grade nicht genau aber sie schwankt auch so zwischen 11,5 bis 12 Kilo.
Ja mei was will man machen?
Ich lass sie einfach und mach mir da keinen Kopf drüber.

Die große wenn ich daneben stelle sieht es schon anders aus sie wiegt 24 Kilo und futtert auch ordentlich   ;D

Bonsai

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 112
Antw:3 Jahre, 11kg
« Antwort #26 am: 22. August 2012, 12:46:57 »
Ihr Spargelmütter  ;D jetzt sagt mir doch mal was habt ihr für Kindersitze???

Wir haben auch so einen Spargeltarzan, 13 kg bei 98 cm, Rippen und Wirbelsäule deutlich zu sehen, gestern haben sogar 2 Frauen über sie geredet als wir im Freibad waren nach dem Motto "Das arme dünne Kind"....  s-:)

Jedenfalls sitzt sie noch in dem Sitz der nach dem Maxi Cosi kam.
Als Folgesitz käme bei unter 15 kg doch nur ein Sitz mit Fangkörper in Frage oder?

Sorry wenn das nicht direkt hier her passt aber es interessiert mich einfach...

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6936
Antw:3 Jahre, 11kg
« Antwort #27 am: 30. August 2012, 11:51:42 »
@Bonsai: Ja, genau so ist es. Martina fährt auch (meistens) noch im Babyschalen-Nachfolge-Sitz, manchmal auch im Fangkörper-Sitz der großen Schwester, wenn die nicht mit fährt.  Sie hat aber vor kurzem doch (mit 3,5 Jahren und auf ca. 95cm) die 15-kg-Marke geknackt, so dass sie, wenn der Fangkörper nicht mit im Auto ist und wir noch ein anderes kleineres Kind mitnehmen, auch schon ab und zu ohne Fangkörper im Sitz gesessen (zugelassen ab 15kg).
Außer Fangkörper-Sitzen oder Gruppe-I-Sitz oder Reboardern (die lagen aber über meinem Budget) hat man keine Möglichkeiten, bis das Kind 15kg wiegt).

HelenRe

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
  • erziehung-online
Antw:3 Jahre, 11kg
« Antwort #28 am: 18. Februar 2014, 15:20:50 »
Ich denke es ist wichtig, dass du versuchst möglichst entspannt mit dem Thema umzugehen. Zwing sie nicht zum essen. Mach keine große Sache daraus. ich glaube die meisten "Essstörungen entstehen auf diese Weise. Wenn sie Hunger hat dann wird sie schon essen. Biete ihr weiterhin gesundes essen an und das regelmäßig. ruhig auch eine obstpause / gemüsepause am nachmittag.  :)

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6936
Antw:3 Jahre, 11kg
« Antwort #29 am: 18. Februar 2014, 18:13:45 »
Der Thread ist 1,5 Jahre (!) alt, ich denke, das Problem hat sich mittlerweile verwachsen  ;D

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung