Autor Thema: Zähne putzen  (Gelesen 8566 mal)

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Zähne putzen
« am: 17. Februar 2012, 08:57:32 »
Hallo Ihr Lieben,
wir hatten neulich in der Krabbelgruppe die Diskussion übers Zähne putzen.

Also Pia hat 8 Zähne, und ich putze ihr die seit dem 1. Zahn. Zwar ohne Zahnpasta, aber mit einer ganz normalen Kinderzahnbürste.
Dann gab es aber auch eine Mama, die die Zähne noch gar nicht putzt und eine die nach jedem Essen schon die Zähne mit Zahnpasta putzt (also so ca. 6mal am Tag).

Wie macht ihr das? Und wie klappt das bei euren Mäusen.

Danke schonmal!



Bloom

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 877
  • Meine Kinder sind mein Leben!!!
Antw:Zähne putzen
« Antwort #1 am: 17. Februar 2012, 09:11:14 »
Gibst du die Flourtabletten? Frage jetzt nur, weil du schreibst, dass du Pia die Zähnchen ohne Zahnpasta putzt.

Wir putzen seit dem ersten Zähnchen. Da Luca aber die Flourtablette bekommt, putzen wir morgens ohne Zahnpasta und abends mit nem Minikleks Elmex Kinderzahnpasta.

Bei uns klappt das Putzen prima, hier wird gesungen und gelacht, und natürlich darf er auch selbst mitputzen.







Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8794
Antw:Zähne putzen
« Antwort #2 am: 17. Februar 2012, 09:11:42 »
Unsere Zahnärztin hat uns empfohlen, selbstverständlich ab dem 1. Zahn zu putzen.
Und zwar morgens ohne und abends mit einer erbsengroßen Menge Zahnpasta. Also 1 mal am Tag nur die Zahnpasta, öfters nicht. So machen wir es auch bei der Kleinen (1 Jahr 8 Monate) noch.

Die Große (4) putzt inzwischen 3 mal täglich mit Zahnpasta, aber da klappt das ausspucken auch schon super sie verschluckt nix, die Kleine schluckt natürlich noch den größten Teil der Zahnpasta.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Zähne putzen
« Antwort #3 am: 17. Februar 2012, 09:17:28 »
Wir haben bei beiden Kindern mit dem ersten Zahn auch das Zähneputzen MIT Zahnpasta begonnen. Da beide Kinder D-Flouretten bekamen, haben wir mit Zahnpasta OHNE Flourid geputzt.

Anfangs haben wir NUR Abends geputzt, seitdem sie vom Familientisch mitessen haben wir es ausgeweitet auf Morgens und Abends.

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Zähne putzen
« Antwort #4 am: 17. Februar 2012, 09:22:58 »
Ja sie bekommt noch Fluortabletten. Vielleicht sollte ich das Abends auch mal mit Zahnpasta machen  :-\

Also sie lässt es mit sich machen, aber man merkt schon einen Wiederwillen  :)



Evje

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 239
Antw:Zähne putzen
« Antwort #5 am: 17. Februar 2012, 09:31:38 »
Wir putzen auch seit dem 1.Zahn. Weil Emma keine Fluortabletten bekommt 1x am Tag mit fuoridhaltiger Zahnpasta.
Leider verweigert sie es im moment total  :( War schon immer schwierig, aber zur Zeit gehts fast gar nicht.
Vielleicht hat noch jemand einen Tipp...
3/2011
6/2014

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Zähne putzen
« Antwort #6 am: 17. Februar 2012, 09:34:11 »
@evje:
Als es bei Pia mal gar nicht ging, haben wir es im Sitzen auf dem Schoss gemacht und da hat sie dann auch wieder einigermassen mitgemacht.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Zähne putzen
« Antwort #7 am: 17. Februar 2012, 09:35:09 »
Von Weleda gibt es Zahngel ohne Flourid!

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8794
Antw:Zähne putzen
« Antwort #8 am: 17. Februar 2012, 09:40:49 »
Josefine hasst das Zähne putzen auch wie die Pest, aber was sein muss, muss sein.
Wir versuchen natürlich trotzdem, es so angenehm wie möglich für sie zu gestalten.
Ihr Kopf liegt beim Zähneputzen auf meinem Schoß, und zwar so das sie von mir weg guckt... weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll, aber diese "Stellung" hat mir auch die Zahnärztin gezeigt und so komme ich wirklcih am Besten an ihre Zähne ran. Sie darf die Zahnbürste mit festhalten, auch allein putzen wenn sie mag, es wird herumgealbert, gesungen, immer mal kurz geschrubbert mit vielen Pausen dazwischen... Früher hat sie pausenlos gebrüllt, inzwischen fängt sie nur gegen Ende das jammern an, es ist schon besser geworden.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Zähne putzen
« Antwort #9 am: 17. Februar 2012, 10:06:54 »
Gerade dieses "auf dem Schoss liegen" oder generell mit liegenden Kopf finde ich unangenehm und kann mir das auch nicht für die Kinder angenehm vorstellen, immerhin läuft das Zahnpasta-Speichel-Gemisch ja so direkt in den Rachenraum. Ich hätte Panik zu ersticken ;D

Bei uns ist das Zähneputzen fast jeden Abend gleich, sofern mein Mann keinen Spätdienst hat. Er putzt der Kleinen, ich putze der Großen. Die Große sitzt auf dem Badewannenrand, die Kleine ist beim Papa auf dem Arm und schaut zeitgleich in den Spiegel.
Erst putzen wir, danach dürfen sie putzen. Ich singe immer, zur Belustigung meiner Kinder und zum Grauen meines Mannes :D

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8794
Antw:Zähne putzen
« Antwort #10 am: 17. Februar 2012, 10:15:17 »
Christiane, anders geht es aber momentan bei Josefine nicht.  :-\ Ich hab sonst keine Chance, gründlich bei ihr zu putzen, sie wehrt sich so extrem dagegen.  :-\
Aber keine Angst, ersticken muss sie nicht.  ;D Ich achte schon darauf das sie nicht ganz flach liegt und wie bereits geschrieben, ich putze immer nur mal kurz, ein zwei Zähne. Dann gibts ne Pause, dann wieder ein, zwei Zähne. Das passt schon.

Jep, das mit "erst putzen die Eltern vor, dann darfst du putzen" machen wir bei der Großen auch, klappt wunderbar.

Steffielein

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1651
Antw:Zähne putzen
« Antwort #11 am: 17. Februar 2012, 11:26:02 »
Vom ersten Zahn an putzen wir morgens und abends mit Zahnpasta, ohne Flourid.
Momentan lässt er sich von uns die Zähne nicht putzen, macht es aber alleine und ich darf ein kleines bischen nachputzen. Besser so als gar nicht  :P.
Da er keine Flourid Tabletten bekommt, werden nun einmal am Tag mit Flouridhaltiger Pasta putzen.

Lilie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 392
Antw:Zähne putzen
« Antwort #12 am: 17. Februar 2012, 11:49:16 »
Wir haben auch mit dem ersten Zahn angefangen zu putzen. Da er die D-Flouretten bekommt, benutzen wir eine Zahnpasta ohne Flourid. Meistens haben wir die von Nenedent. Anfangs haben wir einmal mit und einmal ohne Zahnpasta geputzt. Mittlerweile putzten wir 2x mit Zahnpasta.




zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Zähne putzen
« Antwort #13 am: 17. Februar 2012, 12:44:18 »
Schließe mich Christiane an, wir machen es fast genauso (inkl. Singen, nur dass das meinen Mann nicht stört, der kann es noch weniger  ;D).

Tipp: Wenn meine nicht wollten, dann meist wegen Zahnen. In solchen Zeiten lass ich dann manchmal nur das Kind putzen, normalerweise ist es dann nach 1-2 Tagen wieder besser und ich darf wieder. Hauptsache, das Ding war mal im Mund. Bei so Kleinen gibt es ja noch nichts Süßes, da kann man das schon mal vertreten, finde ich. Besser als wenn man dann wochenlang kämpft.

OPTES

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 720
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Zähne putzen
« Antwort #14 am: 17. Februar 2012, 14:08:39 »
Bei uns ist es andersherum- erst putzt das Kind, dann putzt von uns einer nach. Der Lütte bekommt immer die Zahnbürste in die Hand, wenn wir morgens auch am putzen sind und abends nach dem Waschen. Er spielt dann damit oder kaut drauf rum. Dann bürste ich (ohne Zahnpasta übrigens noch) nach und ich versuche allmählich die Zeit auszuweiten...
Lieblingserstgeborener 11/2003
Lieblingszweitgeborener 6/2011

*nova*

  • Gast
Antw:Zähne putzen
« Antwort #15 am: 17. Februar 2012, 19:24:02 »
Wir haben auch mit dem ersten Zähnchen angefangen zu putzen, allerdings die ersten Monate ohne Zahnpasta und nur einmal am Tag. Alena hatte ein halbes Jahr nur 2 Zähne und erst dann kam der Rest. Erst dann haben wir mit Zahnpasta geputzt. Hier klappt es mal besser und mal schlechter. Ist bei uns, wie Zuz schon schrieb, Zahnungsabhängig.

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Zähne putzen
« Antwort #16 am: 17. Februar 2012, 20:33:53 »
wir putzen seit dem ersten zahn, also schon recht früh. nun sind ein paar mehr dazu gekommen und wir putzen zweimal am tag.

lasse findet es mal gut und mal nicht gut. dann habe ich nun angefangen slebst zu putzen und wir setzen uns zusammen auf den boden. ich putze bei mir und dann bei ihm. das fand er 2-3 tage auch ganz nett, aber jetzt gibts wieder gebrüll, fluchtversuche usw. es ist einfach ein absoluter mist mit dem zähne putzen und keiner hat lust darauf :(

aber es hilft auch irgendwie nichts. selbst putzen dürfte er. hat er mal gemacht, aber nun ist das auch doof. singen hilft nichts...

ich habe es nun mit der bürste versucht und auch mit so einem fingerling. beides klappte mal kurz, dann wieder nicht...

aber eine zündene idee hatte ich nun noch nicht :(



joy-mia

  • Gast
Antw:Zähne putzen
« Antwort #17 am: 18. Februar 2012, 08:04:28 »
Wir haben bei den Mädels auch ab dem ersten Zahn geputzt! Am anfang mit Wattestäbchen ( Hatte unsere Kinderärztin zu geraten) und später gestartet ohne Zahnpasta und so mit 8 Zähnchen hab ich dann die Zahnpasta (ganz wenig) auch mit drauf gemacht. Mir war es wichtig weil vor allem die große immer einen Schups Saft mit in der Flasche hatte.

Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 775
  • erziehung-online
Antw:Zähne putzen
« Antwort #18 am: 04. März 2012, 14:03:02 »
Wir haben auch mit Wattestäbchen angefangen, dann irgendwann (ich schätze mal etwa mit der Beikost) mit Zahnbürste, und irgendwann ist dann Zahnpasta dazugekommen. Sie putzt immer erst selber, auch sehr gerne (naja, bißchen Schrubben, viel Zahnpasta und Wasser aus der Bürste saugen  :-\), nachputzen geht manchmal gut, oft nur ganz ganz wenig und denn ist großes Trara. Aber wir versuchen es zumindest immer, irgendwann wird es schon klappen. Im Moment einmal am Tag.
10/2010
07/2012

Fyps

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1311
  • Jetzt sind wir komplett glücklich!
Antw:Zähne putzen
« Antwort #19 am: 04. März 2012, 15:41:14 »
Bei uns galt und gilt der Grundsatz, daß Zähne, die sichtbar draußen sind auch konsequent geputzt werden s-:)
Ich bin selten wirklich streng, aber da gibt es absolut keinen Kompromiss, egal in welchem Alter. Da beide Kinder mit Vigantol*öl besser klar kamen/kommen, gibt es bei uns von Anfang an Zahnpasta mit Fluorid und wir putzen morgens und abends.
LG
Fyps 

 


Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande! Liegenbleiben ist beides!

E-V-A

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 303
  • erziehung-online
Antw:Zähne putzen
« Antwort #20 am: 30. März 2012, 15:01:14 »
Wir haben auch ab dem ersten Zahn geputzt. Anfangs natürlich ohne Zahnpasta zum drangewöhnen - und eher als Spiel gesehen...
Als aber mehr Zähne da waren, haben wir ein erbsengroßen Klecks Zahnpasta genommen (abends - morgens noch ohne) - erst selber putzen, dann Mama nochmal schauen lassen (mit der Zahnbürste natürlich) ob auch wirklich alle Bakterien weg sind... Das hat immer ganz gut geklappt  :)





AnnHoly

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2066
Antw:Zähne putzen
« Antwort #21 am: 04. April 2012, 22:49:35 »
Guten Abend! :)

Der Beitrag ist nun schon ein paar Tage älter, aber ich bin eben erst darüber gestolpert und wollte mal etwas zum Thema Fluorid einwerfen:

http://gesund-einkaufen.com/Blog/gesundheit/fluor-fluorid/

Als Fazit kann man aus dieser und anderen Informationen ziehen, dass man fluoridhaltige Zahnpasta (ebenso wie fluoridhaltiges Salz) wohl besser nicht benutzen sollte. Da die Gabe von Fluortabletten ebenfalls durchaus umstritten ist, werden diese bei uns nicht gegeben.

Zum Zähneputzen: bei uns seit dem ersten Zähnchen, anfangs ein Mal am Tag, später "wie üblich" morgens und abends.


:) AnnHoly



Juli

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 78
  • erziehung-online
Antw:Zähne putzen
« Antwort #22 am: 10. April 2012, 10:23:40 »
Wir haben ab dem ersten Zahn mit Zahnpasta geputzt. Aber nur einmal täglich. Später dann zweimal (früh und abends) und das bis heute. Die Fluortabletten habe ich später abgesetzt, weil ich durch Nachforschen erfahren habe, dass zuviel Fluor sogar schädlich sein kann. Es reicht Zahnpasta zu nehmen wo Fluor enthalten ist.

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Zähne putzen
« Antwort #23 am: 21. April 2012, 18:18:00 »
Hallo!

Wir haben schon immer ab dem 1. Zahn 2x täglich geputzt davon 1x täglich mit Zahnpasta.

Helena

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Zähne putzen
« Antwort #24 am: 21. April 2012, 19:01:47 »
Bei uns hats jetzt eine ganze Zeit gut mit der Zahnpasta geklappt. Neuerdings versucht Mausi aber immer nur noch die Zahnpasta von der Bürste zu lutschen  :(



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung