Autor Thema: Windelfreu/ Topffit/ Natürliche Säuglingspflege...  (Gelesen 2802 mal)

Pfeifchen

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 14
  • erziehung-online
Windelfreu/ Topffit/ Natürliche Säuglingspflege...
« am: 16. Juni 2014, 10:35:34 »
...macht das noch jemand?

Ich bin da halb zufällig hingekommen. Mein Sohn hat öfter beim Stillen großen Rabatz gemacht, und dazu habe ich immer irgendwie mitbekommen, wenn er gedrückt hat.
So dachte ich mir, wenn ich es sowieso mitbekomme, kann ich ihn auch gleich abhalten. Spart ja auch Windeln und er lernt im besten Fall, dass man im Normalfall nicht in die Kleidung pullert/kackert.

Hatte aber vorher schon davon gelesen, es aber kurz nach der Geburt erstmal verworfen, weil ich da keine Nerven für hatte.

Macht das noch jemand? Ich würde mal gerne andere Erfahrungen hören, bzw. mich austauschen, falls mich nicht gleich jeder hier auslacht...  ;)

LG,
Pfeifchen

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4356
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Windelfreu/ Topffit/ Natürliche Säuglingspflege...
« Antwort #1 am: 19. Juni 2014, 10:16:00 »
Beim Großen hab ich's gemacht. Zu Hause war er fast immer windelfrei, unterwegs bis ca. 1,5 immer mit Windel als Back-up.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?


min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Windelfreu/ Topffit/ Natürliche Säuglingspflege...
« Antwort #2 am: 19. Juni 2014, 19:13:14 »
Beim dritten habe ich es teilweise die ersten Monate geschafft, dann konnte ich sein Zeichen nicht mehr erkennen

Bei meinem viertem habe ich von Anfang an kein Zeichen erkennen können (das Kind war so chillig)

Und jetzt beim fünften... Lasse ich uns beim wickeln einfach Zeit, den meist macht er (nochmal) was rein, wenn sie offen/ab ist

Pfeifchen

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 14
  • erziehung-online
Antw:Windelfreu/ Topffit/ Natürliche Säuglingspflege...
« Antwort #3 am: 24. Juni 2014, 23:48:07 »
Ui, doch ein paar :)

Ich nehm es auch locker... Wenn ich es mitbekomme, halte ich ihn ab, wenn nicht, dazu gibt es Windeln. Dann lernt er im besten Falle gleich, dass man sowas auch deutlich kommunizieren muss. An sich ist er da aber ganz gut dabei und motzt mittlerweile, wenn die Windel nass ist. Da wir Stoffwindeln haben, geht das auch relativ oft so...  :)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4356
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Windelfreu/ Topffit/ Natürliche Säuglingspflege...
« Antwort #4 am: 27. Juni 2014, 20:34:40 »
Wirkliche Zeichen hat mein Großer nie gegeben, ich da würd ich nicht drauf setzen, dass er seine Zeichen klarer gibt oder deutlicher kommuniziert, wenn Du's nicht immer merkst  ;)
Bei meinem Großen war's immer mehr ein Gefühl meinerseits, dass er jetzt muss. Bei uns war's auch ganz deutlich, dass mehr daneben gegangen ist, wenn ich einen schlechten Tag hatte.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Pfeifchen

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 14
  • erziehung-online
Antw:Windelfreu/ Topffit/ Natürliche Säuglingspflege...
« Antwort #5 am: 27. Juni 2014, 21:24:25 »
Hihi. Das ist beruhigend. Ich merke auch nicht so sehr viele Zeichen. Nur nach dem Aufwachen und nach dem Essen haben wir eine ganz gute Trefferquote.
Dafür ist er mittlerweile äußerst motzig, wenn die Windel zu nass ist. Bei Stoffwindeln geht das ja schnell :D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung