Autor Thema: Was könnte los sein?  (Gelesen 5687 mal)

Sooki

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 128
  • erziehung-online
Was könnte los sein?
« am: 26. April 2012, 10:31:11 »
Huhu!

Lars ist sonst ein super Esser. Er hatte bisher nur Bauchweh bei Besuch und gespuckt wurde auch eher selten.

Montag hat es dann damit angefangen das er weniger oft gestillt werden wollte ???. Er schläft tagsüber sehr sehr viel. Er hat jeden Abend Bauchweh und Blähungen :-[. Und er spuckt, vorallem tagsüber, sehr viel. Manchmal habe ich das Gefühl das gar nichts drin bleibt :-\.

Wenn er wach ist und kein Bauchweh hat, ist er super drauf. Er lacht viel und ist sehr aktiv und versucht viel zu greifen und zu brabbeln. Fieber hat er keins.

Was könnte das sein? Sollte ich mit ihm zur KiÄ?

LG



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #1 am: 26. April 2012, 11:12:12 »
Es könnte ein Wachstumsschub sein, Koliken, einschießende Zähne oder eventuell einfach eine Änderung des Bedarfs....

Ich würde mir keine Sorgen machen, Stillkinder holen sich was sie brauchen. Wenn er fit ist und gerade viel lernt ist alles ok.

Solche Phasen gibt es immer wieder und sind nichts, was einen verunsichern muss. Durchhalten, nach Bedarf Stillen und gegen das Bauchweh hilft Windsalbe, das Tragen im Tragetuch und Bauchmassagen!


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #2 am: 26. April 2012, 13:58:26 »
Wie spuckt er denn? Mehr so als Bäuerchen, dass einfach noch was rausblubbert, oder schwallartig? Im zweiten Fall würde ich genau aufpassen, dann könnte es ein Magen-Darm-Infekt sein. Da muss man gut hinschauen, damit sie nicht dehydrieren. Im Zweifel lieber zum Arzt. Ist es nur das normale Spucken (was manche Kinder ja dauernd machen  s-:)), dann würde ich mir keine Sorgen machen und auch auf Wachstums- oder sonstigen Schub, Zähne oder was weiß ich tippen: also ganz normal

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #3 am: 26. April 2012, 14:01:24 »
hallo...
ich würde es abklären lassen..kann auch ne milchunverträglichkeit sein...
alles gute

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Sooki

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 128
  • erziehung-online
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #4 am: 26. April 2012, 18:02:50 »
@scarlet: Könnte wirklich ein Schub sein, würde zeitlich ja passen.

@zuz: Hm.......unterschiedlich......mal Schwallartig und dann nur wie mit Bäuerchen. Zweites öfter.

@regenbogen: Ich stille. Nur abends gibts ein Fläschen seid dem wir zu Hause sind. Kann das passieren das er die Milch auf einmal nicht mehr verträgt?

Seid dem Posting hat er nur noch ein bisschen gespuckt, dafür aber mehr getrunken  :D. Ich werde das bis morgen mal beobachten. Wenns wieder mehr wird gehts zum Arzt.

Nochmal DANKE



regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #5 am: 26. April 2012, 19:17:14 »
@sooki
ja eine unverträglichkeit kann aufeinmal kommen....die kinder sind meist aber sehr unruhig,haben viele und starke blähungen und übergeben sich sehr oft...

aber genau..beobachte und wenn du dir unsicher bist ...lieber einmal mehr zum kiarzt ;)

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #6 am: 26. April 2012, 20:11:45 »
huhu!

wir hatten das bei lasse alle paar wochen, dass er sehr viel gespuckt hat! ich glaube inzwischen, dass es bei ihm immer an den wachstumsschüben lag! denn es war phasenweise! mal mussten wir ihn viele male am tag umziehen und immer ein tuch bereit halten, und dann war wieder wochenlang gar nichts!

alles gute für euch!

lg, nini



Sooki

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 128
  • erziehung-online
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #7 am: 26. April 2012, 20:28:15 »
@MamaVonLasseMats:

Danke, durch deinen Post ist mir gerade aufgefallen das wir schonmal so eine Phase hatten. Da wurde sehr viel gespuckt.

Im moment ist er wieder hungriger und hat schon sehr viel mehr als die letzten Tage getrunken. Mal sehgen obs wieder wird.

LG



Sooki

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 128
  • erziehung-online
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #8 am: 27. April 2012, 13:39:17 »
Komme gerade von der KiÄ.

Nachdem Lars heute morgen alles wieder im hohem Bogen ausgespuckt hat habe ich dann doch noch nen Termin gemacht.

Ist wohl ein Infekt und ich soll ihn so oft anlegen wie möglich. Wegen der Bauchschmerzen und Blähungen habe ich Sab Simplex und Zäpfchen bekommen.

Wir sollen am Montag zur Kontrolle kommen. Wenn er aber am Wochenende schlapp wird oder noch mehr Spuckt sollen wir direkt in die Klinik.

Nochmal vielen Dank für die Hilfe.

LG



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #9 am: 27. April 2012, 13:46:12 »
Na dann schnelle Besserung für den kleinen Mann!
Meist sind diese Infekte ja bei den Kleinen schnell ausgestanden. Aber wirklich gut auf dehydrieren achten! Lieber einmal zu viel in die Klinik

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6653
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #10 am: 27. April 2012, 15:45:31 »
Meine war auch ein Spuckkind - teilweise Schwallartig, es war abgeklärt, alles in Ordnung. Es ist meist so, dass es nach wesentlich mehr aussieht als es ist.
Kind 2011
Kind 2014
...

sydney77

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 186
  • Ben, seit dem 02.02.12 bist du endlich da!
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #11 am: 27. April 2012, 19:35:07 »
Sooki, gute Besserung für Lars... hoffentlich ist es schnell überstanden

Sooki

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 128
  • erziehung-online
Antw:Was könnte los sein?
« Antwort #12 am: 27. April 2012, 19:46:21 »
DANKE für die Gute Besserung-Wünsche. Hoffe wir haben das bald Überstanden.

 ;)



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung