Autor Thema: Taufe und alles was dazu gehört  (Gelesen 1694 mal)

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Taufe und alles was dazu gehört
« am: 21. April 2012, 20:55:36 »
Hallo!
Da alle anderen Threads zur Taufe schon alt waren, habe Ich einen neuen begonnen, weil Ich denke das diese Thema vielleicht mehrere Leute betrift. Leute die vielleicht noch nach einem Gedicht oder Taufspruch suchen oder ähnliches.
Genauso wie wir selber. Wir suchen immer noch die Ultimativen Taufsprüche für die Zwillinge:



Benjamin James Matthew Caleb Zachary:
Am 17.10.2000
Benjamin wurde tot getauft, nachdem er in der 22. Schwangerschaftswoche tot zur Welt gekommen ist. Er wurde im Taufkleid aus der Familie meiner Mutter getauft. Es war zwar zu groß aber in Ordnung.
Paten: meine Freundin Susanne (Pastorin) und meine Schwester Esther
Wir hatten uns 2 Lieder gewünscht. Eines zur Taufe und eines zum Frieden und zum Glauben.
Lied zur Taufe
-Nr. 206 "Liebster Jesu, wir sind hier, deinem Worte nachzuleben"
Lied zum Frieden und dem Glauben
-Nr. 511 "Weißt du wieviel Sternlein stehen?"

Taufspruch:
"Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. (Psalm 23.4)"

Taufgedicht:
"Ich bin da. Ich habe es geschafft.
Es war schwer, und ich hatte Angst.
Aus der wohligen Wärme kam ich in die Kälte,
Aus dem geborgenen Dämmern In ein helles Licht.

Nun hänge ich zwischen Himmel und Erde und ringe nach Luft.
Nichts anderes kann ich als schreien. Ich schreie - und atme endlich.
Ich bewege Arme und Beine; Auf einmal habe ich Platz, viel Platz.
Ich kann mich nirgends festhalten, Und nichts umgibt mich,
Ich bin ganz allein. Nichts anderes kann ich als schreien.

Da umfasst mich etwas, warum und leicht,
Und streichelt mich wieder,  und wiegt mich wieder.
Ich höre die Stimmen, die ich schon lange kenne.
Da bin ich ganz still, und ich weiß:
Jetzt ist alles wieder gut."

Taufgebet:
"Lass uns zärtlich und großzügig sein,
wenn wir unser Kind auf dem Weg ins Leben begleiten.
Segne uns und unser Kind und Lass uns zu einer Familie werden, die in deinem Frieden lebt."

Geschenke: Die Geschenke und das Geld vom Trauergottesdienst zu seiner Beerdigung wurden an den Verein "Verwaister Eltern übergeben."

Helena
« Letzte Änderung: 21. April 2012, 21:43:26 von Helena »

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Taufe und alles was dazu gehört
« Antwort #1 am: 21. April 2012, 21:16:53 »
Josefina Kathryn Ava Madeline Grace
Am: 20.07.2003
Sie trug das auch das Familientaufkleid aus der Familie meiner Mutter. Nach der Feier haben wir bei uns im Garten gefeiert und hatten vorher alles selber vorbereitet.
Paten: meine Freundin Susanne (Pastorin) und Konstantins Schwester Madeleine
Wir hatten uns 2 Lieder gewünscht. Eines zur Taufe und eines zum Frieden und zum Glauben.
Lied zur Taufe
-Nr. 200 "Ich bin getauft auf deinen Namen"
Lied zum Frieden und dem Glauben
-Nr. 503 "Geh aus, mein Herz, und suche Freud"

Taufspruch:
"So spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! (Jesaja 43,1)"

Taufgedicht:
"wir möchten nicht
dass unser kind mit allen Wassern gewaschen wird
wir möchten dass es mit dem wasser der gerechtigkeit
mit dem wasser der barmherzigkeit
dem wasser der liebe und des friedens
reingewaschen wird

wir möchten
dass unser Kind
mit dem wasser christlichen geistes
gewaschen - übergossen - beeinflusst -
getauft wird

wir möchten
selbst das klare lebendige wasser für es werden
und sein jeden tag
wir hoffen und glauben
dass auch unsere gemeinde in der wir leben
und die kirche zu der wir gehören
für unser kind das
klare - kostbare - lebendige
wasser der gerechtigkeit
der liebe und des friedens ist

wir möchten nicht
dass unser kind mit allen wassern gewaschen wird
deshalb tragen wir sie zur kirche
um es der kirche und der gemeinde zu sagen
was wir erwarten für sie/ihn
wir erwarten viel
wir hoffen viel"

Taufgebet:
"Du Gott, Schöpfer der Welt.
Du läßt Bäume und Blumen jedes Jahr neu wachsen und blühen.
Du schenkst das Leben und läßt Kinder groß werden.
Dafür danken wir dir.
Wir bitten dich für die Kinder, die wir heute taufen.
Umgib sie mit deiner Liebe, damit sie wachsen und blühen.
Setze die Sonne über ihr Leben und in unsere Mitte.
Dann wird es uns warm ums Herz
und wir können mit fröhlichen Augen
auch für andere Zeichen der Freude sein."

Geschenke:
-Geld von uns und den Paten und meinen Großeltern fürs Sparbuch
-Taufbuch


Helena
« Letzte Änderung: 21. April 2012, 21:31:39 von Helena »


Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Taufe und alles was dazu gehört
« Antwort #2 am: 21. April 2012, 21:17:39 »
Frederik Henry Kieran Ethan Anthony
Am: 10.04.2005
Er hatte auch das Familientaufkleid an und danach haben wir auch bei uns gefeiert und haben selber alles vorbereitet
Paten: meine Freundin Susanne (Pastorin) und Konstantins Schwester Friederike
Wir hatten uns 2 Lieder gewünscht. Eines zur Taufe und eines zum Frieden und zum Glauben.
Lied zur Taufe
-Nr. 203 "Ach lieber Herre Jesu Christ, der du ein Kindlein worden bist"
Lied zum Frieden und dem Glauben
-Nr. 508 "Wir pflügen und wir streuen"

Taufspruch:
"Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand faßt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir! (Jesja 41,13)"

Taufgedicht:
"Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst,
ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.
Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

Ich bin getauft,
Gottes Gnade ist zu mir gekommen,
Er hat ja zu mir gesagt
Ehe ich noch meine Hand hinhalten konnte,
hat er die seine Hand über mich gestreckt.
Ich greife zu und nehme, was er schenkt:
Er gibt meinem Leben Sinn und Ziel.

Ich gehe in meinem Leben manchen Umweg,
aber ich kann mich nicht ganz verlieren,
weil ich auf Jesu Weg gestellt bin,

Ich habe Erfolge und ich habe Misserfolge,
doch sie können nicht der Maßstab sein,
mit dem ich gemessen werde.

Gottes Welt steht offen,
ich brauche mich nicht mehr zu fürchten:
Ich bin getauft.

In der Taufe brennen die Lichter
der Freiheit und der Hoffnung,
der Liebe, des Vertrauens.

Ich bin getauft"

Taufgebet:
"Wir feiern in diesem Gottesdienst die Taufe von .......(Name unseres Sohnes)
Wenn wir unser Kind nun ins Leben begleiten, wünschen wir uns offene Augen,
ein liebevolles Herz und einen klaren Verstand
für den richtigen Weg.
Wir brauchen für unser Leben ein Ziel.
Die Kinder brauchen uns als gute Vorbilder.
Darum bitten wir um Mut, Geduld und Hoffnung
durch Gottes Geist."

Geschenke:
-Geld von uns und den Paten und meinen Großeltern fürs Sparbuch
-Taufbuch


Helena
« Letzte Änderung: 21. April 2012, 21:32:12 von Helena »

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Taufe und alles was dazu gehört
« Antwort #3 am: 21. April 2012, 21:25:18 »
Mathilda Charlotte Rachel Audrey Lily
Am: 17.07.2007
Sie hatte auch das Familientaufkleid an und danach haben wir auch bei uns gefeiert und haben selber alles vorbereitet
Paten: meine Freundin Susanne (Pastorin) und mein Bruder Matthew.
Wir hatten uns 2 Lieder gewünscht. Eines zur Taufe und eines zum Frieden und zum Glauben.
Lied zur Taufe
-Nr. 565 "Segne dieses Kind"
Lied zum Frieden und dem Glauben
-Nr. 509 "Kein Tierlein ist auf Erden"

Taufspruch:
"Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen; aber meine Gnade soll nicht von dir weichen,
und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.
Jesaja 54, 10"

Taufgedicht:
"Heute wollen wir dich in diese Kirche bringen.
Feierlich begehen wollen wir diesen Tag – und viel singen.
Wir wollen dir bringen alles was wir haben.
Nur für dich sind all diese wunderschönen Gaben.
Heute bist du nicht allein.
Viele Leute wollen bei dir sein.
Das ist aber nicht nur heute.
Deine Eltern beschützen dich – und alle anwesenden Leute.
Deine Heilige Taufe organisieren wir gern.
Dazu haben wir viele Leute eingeladen – aus nah und fern.
Wir danken Gott, dass du geboren bist.
Gott, segne unseren Sohn und stärke ihn, wenn er schwach ist.
Wir freuen uns auf dein schönes Leben.
Die Herzen von uns beiden (Eltern) haben wir dir bereits gegeben.
Was sollen wir dir geben nun am Schluss?
Unsere Tochter: Wir LIEBEN DICH. Und nun ein kleiner Kuss."

Taufgebet:
"Du, Gott der Liebe,
auf deinen Namen wird (Name unserer Tochter) heute getauft,
damit sie/er zu dir und deiner Gemeinde gehört.
Wir bitten dich, dass dieses Kind fröhlich und gesund auf­wachsen kann.
Steh du ihm auch bei, wenn es traurig oder krank ist.
Hilf den Eltern und Geschwistern, zärtlich und geduldig zu sein.
Bewege sie und uns, damit wir von deiner Liebe erzählen."

Geschenke:
-Geld von uns und den Paten und meinen Großeltern fürs Sparbuch
-Taufbuch


Helena
« Letzte Änderung: 21. April 2012, 21:33:14 von Helena »

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung