Autor Thema: Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen  (Gelesen 3693 mal)

Chary

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 202
  • erziehung-online
    • Mail
Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« am: 19. September 2013, 14:15:33 »
Ich habe wiedermal ein "Problem" und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
Aaaaalso, er ist 9 1/2 Monate alt und hat bis vor 3 Tagen suuuuper gegessen! Wir haben schon alle 3 Breie eingeführt plus Frühstück (Brot mit Aufstrich) plus Fingerfood wie Apfel, Banane, Reiswaffel, Brötchen, Möhre, Gurke,... etc. etc.

Von jetzt auf gleich hat er das, was er monatelang extrem gut aß, verweigert.
Sowie er den Löffel kommen sieht brüllt er los, schlägt danach und lässt sich nicht mehr füttern. Unser Essen gestern Abend ging gut, aber seine Breie (egal welche der 3) will er auf einmal nicht mehr. Da hab ich ihn mit meiner Hand gefüttert.

Kann sowas so extrem plötzlich passieren, dass er nur noch Familientisch will von jetzt auf gleich? Was würdet Ihr machen, um sicher zu stellen, dass er nach wie vor bestmöglichst versorgt ist?
Sich selbst füttern klappt nicht wirklich, klar kann ich ihm was in die Hand geben, aber davon wird er nicht satt. Mit Messer und Gabel kann er nun mal noch nicht essen ;)
ich seh mich vor dem Problem, wie ich genügend gutes Essen in ihn hinein bekomme, auch abwechslungsreich. Seine Milch- und Obstbreie kann ich schlecht mit der Hand füttern ;) Joghurt ging auch nicht, weil Löffel ;)

Kennt jemand solche extremen plötzlich auftretenden Phasen und was habt ihr gemacht? Geht das bitte wieder rum :(



Pünktchen

  • Gast
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #1 am: 19. September 2013, 14:23:47 »
Zähne? Ich würde auf Schmerzen beim Zahnen tippen. Da tut der Löffel sicher weh.


Chary

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 202
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #2 am: 19. September 2013, 19:10:12 »
Ne Zähne sinds diesmal nicht. Ich glaube ein Dickkopf, der beschlossen hat "Breie sind was für Babies". ;)



Sweety

  • Gast
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #3 am: 19. September 2013, 19:26:44 »
Mach ihm Fingerfood :)

Chary

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 202
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #4 am: 19. September 2013, 19:52:48 »
wird er davon denn satt genug? also Gemüse, Kartoffeln, Nudeln garen? Und Obst so aus der Hand? Reicht das denn?



Anne

  • Gast
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #5 am: 19. September 2013, 22:24:10 »
Klar wird er davon satt!  ;) Ist doch dasselbe wie der Brei, nur in fester Form.
Stillst Du nicht auch noch? Dann hätte ich gar keine Bedenken, den Brei wegzustellen und Fingerfood zu versuchen.
Aber die hätte ich auch ohne Stillen nicht (mehr).  :P

Ansonsten hätte ich auch erstmal auf Zähne getippt, da wurde hier plötzlich zwei Wochen nach Breieinführung alles verweigert...

Sweety

  • Gast
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #6 am: 19. September 2013, 23:25:08 »
Na sicher wird er satt davon. Warum denn nicht? Warum soll er denn weniger satt werden, wenn du die Kartoffeln, Möhren, whatever nicht auch noch pürierst? ;)

Wie kommt er denn generell mit Stückigem zurecht? Und hat er nur die Aversion gegen Löffel oder auch gegen Gabeln?

Chary

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 202
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #7 am: 20. September 2013, 07:35:33 »
es landet ja viel weniger im Kind ;)
Stückig klappt wunderbar.

Stillen tue ich leider seit 2 Wochen nicht mehr. Er hat sich abgestillt, hab noch eine über 1 Woche lang drum gekämpft, aber er hat mich blutig gebissen, gegen die Brust gehämmert und hat selbst meine MuMi aus der Flasche verweigert. Aus Verzweiflung hab ich dann nachts von Hipp was gemacht und er trank problemlos  :-\
Geändert hatte ich nix, Waschmittel, Essen etc. Schwanger bin ich auch nicht.

Hab das immer noch nicht verwunden, aber mir ist es lieber er entscheidet als ich, obwohl ich das in seinem Alter für viel zu früh halte. Ich wollte ursprünglich noch 6 Monate weiter stillen, aber da muss ich nun durch.

Gabel und Löffel ist dasselbe Spiel. Ich glaube ich brauch auch einfach mehr Geduld und muss akzeptieren, dass es wie Sau aussieht  s-:)
Er bekommt morgens und abends jetzt ne Flasche und Sachen, die man ihm in die Hand gibt isst er auch.
Ich wollte nur jetzt nicht tagsüber och 1-2 Flaschen einführen, da wollten wir ja weg von auch mit der Brust  ???



mausebause

  • Gast
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #8 am: 20. September 2013, 10:58:06 »
Also meine Kleine wird drei und isst immernoch am liebsten mit den Fingern..mach dir da mal keinen Kopf..und verhungern tut er dadurch auch nicht, das klappt bestimmt! ;)

Sweety

  • Gast
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #9 am: 20. September 2013, 11:08:26 »
es landet ja viel weniger im Kind ;)

Dann musst du halt mehr anbieten und vieeeeeeeeeeeeeel mehr Zeit für eine Mahlzeit einplanen, dann kommst du auf die gleiche Menge im Kind ;D

Chary

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 202
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #10 am: 20. September 2013, 12:32:24 »
Ich hab ja schon geahnt, dass das wieder an mir hängen bleibt  Sweety s-:) ;D



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4285
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #11 am: 20. September 2013, 12:37:18 »
Naja, das Problem ist ja eigentlich keins. Er verweigert ja nicht das Essen, er möchte nur keinen Brei mehr. Kann ich sehr gut verstehen :) Also Fingerfood und dabei wird er sicherlich nicht verhungern ;)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Chary

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 202
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #12 am: 21. September 2013, 13:42:46 »
es wird besser danke für eure tipps :)



Sweety

  • Gast
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #13 am: 21. September 2013, 13:55:13 »
Ich hab ja schon geahnt, dass das wieder an mir hängen bleibt  Sweety s-:) ;D

So ist das mit dem Muttersein... das ist das Kleingedruckte im Vertrag ;D

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Sohn verweigert seit 3 Tagen sein Essen
« Antwort #14 am: 21. September 2013, 14:48:07 »
Meine letzten beiden haben in ihrem ganzen Leben noch keinen Brei gegessen. Bei Ronja lief es am natürlichsten ..... seit sie ihre Finger oder Sachen in den Mund steckt habe ich ihr essbares in die Hand gegeben. So war sie quasi den ganzen Tag mit Essen beschäftigt, statt Spielzeug anzuschlabbern  ;)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung