Autor Thema: plötzliche Einschlafprobleme und Wesensveränderung - Erfahrungen?  (Gelesen 5246 mal)

Malida

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 24
  • erziehung-online
    • Mail
« Letzte Änderung: 01. Mai 2017, 20:29:25 von Malida »

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11302
Mein Kleiner hat in den ersten 6 Monaten immer problemlos geschlafen. Anfangs schlief er immer bei uns im WoZi und wir haben ihn dann mit ins Schlafzimmer genommen,  wenn wir ins Bett gegangen sind. Als wir dann merkten, dass er einen Rhythmus entwickelte, habe ich ihn abends in sein Bett gelegt, Spieluhr an, mich daneben gelegt und schwupps schlief er.

Seit einigen Wochen schläft er nur noch auf Papas Brust ein und lässt sich erst später ins Bett legen, wenn er tief und fest schläft.

Ich würde mir da erstmal keinen Kopf machen, Babies und Kleinkinder ändern ihre Gewohnheiten immer mal wieder.

So wie Du das beschreibst, finde ich das Verhalten Deiner Kleinen immer noch recht unkompliziert. 7-8 Stunden Schlaf am Stück sind ein Traum!
« Letzte Änderung: 19. März 2015, 13:41:29 von Tini »
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun


Malida

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 24
  • erziehung-online
    • Mail
Ja da hab ich mich falsch ausgedrückt,  die 7-8 Stunden waren mal. Aber wir sind jetzt wieder bei 4-6 angekommen,  der stillbedarf ist gestiegen. 

Danke für deine Antwort,  hat mich beruhigt dass wir nicht allein sind. Jetzt ändert sich hier täglich waa, sie schläft jetzt ohne pucksack und ist wieder etwas zufriedener, das abendliche schreien  haben wir durch weniger spielen, mehr "Langeweile" und frühes hinlegen vor der meckerigkeit geheilt.
Dass ein baby nicht immer beschäftigt oder bekuschelt werden muss, musste ich erstmal lernen.  :o

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11302
Mein Kleiner wird teilweise nachts alle 2 Stunden zum stillen wach. Im Moment sind es 3 Stunden.

Ich sage mir immer, dass es ja irgendwann besser wird.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

Pusteblume33

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 6
  • Lebe deinen Traum!
meine maus hat sein schlafverhalten bzw seine gewohnheiten auch ständig gewechselt. habt ihr es schon mal mit einem tragetuch probiert? das klappt eigentlich immer ganz gut, du kannst ein bisschen haushalt machen und umherwuseln und der kleine schläft währenddessen schön ein und schreit nicht, weil du ihn ja quasi auf dem arm hast. ansonsten hab cih mal gelesen dass ein rhythmus total wichtig ist, das kannst du auch eigentlich überall nachlesen (schau mal, vielleicht bringt dich das weiter *Link entfernt* / Bitte Forenregeln beachten! ansonsten kann ich dir nur den tipp geben durchzuhalten, mach dir nicht so viele sorgen, das wird schon. manche phasen sind halt stressiger als andere, aber wie gesagt das ändert sich ständig  s-:)
« Letzte Änderung: 25. August 2015, 19:36:07 von jewa »
Lebe deinen Traum

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung