Autor Thema: Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!  (Gelesen 5772 mal)

Sonnenkind

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 439
  • erziehung-online
Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« am: 11. Mai 2013, 20:00:42 »
Hallo ihr Lieben,

ich brauche mal wieder euren Rat!
Mein Spatz hat normalerweise immer so alle 5-10 Tage Stuhlgang, das war schon immer so und verursachte immer Bauchweh!
Nun war ich Montag und Mittwoch ganz verwundert, weil er so kurz hintereinander Stuhlgang hatte. Ich dachte: super, endlich hat es sich eingespielt und die doofen Bauchweh gehen weg. Mittwoch hatte er dann aber am Tag dreimal die Windel voll und das sehr flüssig, aber normal Milchstuhl-riechend! Ich dachte, das käme vllt vom Osanit, dass ich ihm Mittwoch morgen das erste Mal gegeben hatte, weil er sich ständig schimpfend die Finger in den Mund schon. Abends hatte ich es ihm dann nicht mehr gegeben, weil ich dachte, vielleicht verträgt er es nicht. Nachts hatte er dann noch 3 Mal die Windel
voll und morgens ging es munter so weiter. Nach dem 4ten Mal überkam mich die Mama-Panik und wir sind, da sowas natürlich auf einem Feiertag passierte, mit Windel im Gepäck zum Notdienst im Kinderkrankenhaus gefahren. Ich war mir zwar irgendwie sicher, dass mein Kind nicht krank ist, denn er war bis auf ab und an Schimpferei quietschvergnügt und putzmunter! Die Ärztin kommentierte uns auch gleich mit: der ist krank? Auf mein: ich glaube eigentlich nicht, aber das es scheint als hätte er Durchfall! Sie sah sich die Windel an, roch sogar am Inhalt, lachte und erklärte uns das sei ganz normaler Muttermilchstuhl, er sei kerngesund! Sie hat unsere Sorge aber auch verstanden und meinte noch: besser einmal zuviel als einmal zu wenig! Fazit: seine Verdauung hat sich wohl umgestellt!

Seit dem wird es aber immer mehr. Heute hat er schon 8 Mal die Windel mit wirklich flüssigem gelben Stuhl vollgehabt! Sein ganzer Po ist schon total wund, obwohl wir ihn immer sofort wickeln, ihn nackig strampeln lassen. Hab schon mit Kamille und schwarzem Tee abgeputzt, mittlerweile scheint ihm der Po aber so wehzutun, dass er ihn beim abputzen krampfhaft versucht von mir wegzudrehen. Wir lenken ihn schon immer ab, aber man merkt schon, dass es ihn echt quält. Selbst beim nackig liegen hat er was rausgedrückt! Ich hab das Gefühl, der kleine Po kann sich gar nicht erholen! Was machen wir denn jetzt, wenn das so bleibt? Habt ihr irgendwelche Ideen wie ich ihm helfen kann? Hängt das vllt mit den Zähnen zusammen? Ich weiß nicht woran ich erkenne, dass da wirklich welche kommen! Aber der kleine Mann tut mir so schrecklich leid. Es muss furchtbar wehtun! Und trotzdem ist er so lieb und so gut drauf nur vorm wickeln hat er schon echt Angst :-( Ablenkung hilft zwar, aber trotzdem zuckt er zusammen sobald man ihn berührt. Noch beschränkt sich das echt auf die Poritze und ganz bisschen drumrum, also die Stelle ist noch klein aber ich möchte auch nicht, dass es schlimmer wird :-(

Durchfall ist es ja angeblich nicht, aber das soll wirklich normal sein??

Melanie

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 88
  • erziehung-online
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #1 am: 11. Mai 2013, 20:05:13 »
Wenn der Popo schon offen ist, würde ich sofort eine Salbe drauf geben. Ich selbst verwende da immer eine Salbe mit Zink und Lebertran (Desitin), dann ist das meist nach ein paar Stunden schon viel besser.

Ansonsten: ja, das kann mit den Zähnen zusammenhängen. Und meine Hebamme hat immer gesagt: Bei Stillkindern ist alles normal - einmal in 10 Tagen, zehnmal am Tag.

Gute Besserung!


Sonnenkind

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 439
  • erziehung-online
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #2 am: 11. Mai 2013, 20:11:05 »
Vielen lieben Dank schonmal für die Antwort. Salbe hab ich vergessen zu sagen, hab ich schon probiert und hatte das Gefühl, dadurch wurde es schlimmer! Vielleicht Einbildung? Weil ich irgendwie immer denke unter Creme kann die haut nicht atmen. Und ich hatte das Gefühl die Salbe brennt am Po, aber das kann nicht sein oder?

Hexenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2906
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #3 am: 11. Mai 2013, 20:16:15 »
Max hatte das am Anfang auch ab und an mal. Ohne besonderen Grund häufigen Stuhlgang, und der Popo wurde dadurch rot und ordentlich wund...  :-\

Ich sag nur: HEILWOLLE, bei uns hat nichts anderes geholfen (mit Cremes und Co wurde es nicht besser oder sogar noch schlimmer, er hatte dadurch mehrfach einen Pilz). Einfach in die Windel, das beruhigt und lässt abheilen. Super Sache.


Sonnenkind

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 439
  • erziehung-online
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #4 am: 11. Mai 2013, 20:23:24 »
Heilwolle hab ich hier! Wird das nicht schlimmer, wenn da Pipi drankommt und das dann in der Windel ist? Pipi merke ich ja nicht immer sofort! Aber dann probier ich die gleich mal aus! Einfach mit reinlegen oder irgendwie fixieren?

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3356
    • Mail
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #5 am: 11. Mai 2013, 20:29:58 »
Bei uns half/hilft auch Salbe mit Zink. Am besten die Mitosyl N. Wenn ich die bei jedem Wickeln ganz dick drauf gepackt hab, war am nächsten Tag schon fast nix mehr zu sehen.

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Hexenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2906
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #6 am: 11. Mai 2013, 20:30:33 »
Hab ich nicht gemerkt, dass Pipi das schlimmer gemacht hätte. Und Max pullert ordentlich. ;) Max hat die Heilwolle auch sehr oft über Nacht in der Windel gehabt und ich hab sie erst am nächsten Morgen wieder ausgetauscht und oft sah der Popo am nächsten Morgen wieder fast aus wie neu.

Einfach etwas auseinander ziehen, über die roten Stellen legen, Windel zu und fertig. :)

Ich hoffe, es funktioniert bei euch auch so einwandfrei wie bei uns! :D


Once

  • Gast
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #7 am: 11. Mai 2013, 21:52:43 »
Ich find Heilwolle eigentlich auch super. Sie hat jedoch einen Nachteil: die Flüssigkeit bleibt in der Wolle hängen und der Po wird erst recht wieder mariniert. Das ist mir erst nach einer Weile gedämmert und jetzt benutze ich sie nur noch gelegentlich.

Sonnenkind

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 439
  • erziehung-online
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #8 am: 11. Mai 2013, 21:55:01 »
So, wir probieren heute Nacht mal die Heilwolle aus! Und wenn das nicht hilft, versuche ich nochmal zinksalbe! Vllt mach ich sie zu dünn drauf?

Er wird ganz panisch, wenn die Windel aufgeht und rudert mit den Armen, dabei mache ich so vorsichtig. Es treibt mir selbst schon die Tränen in die Augen :'(

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1327
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #9 am: 11. Mai 2013, 22:06:28 »
So einen schlimmen Po hatten wir vor kurzem auch...ich war sogar deswegen in der Kinderklinik mit dem Zwerg weil er auch pansich wurde,sobald man nur in die nähe der Windeln kam,er ncihtmal mehr kackern wollte,weil er wustte,dass er dann gewickelt werden musste...
bei uns half nichts,keine Heilwolle,keine Zinksalbe,nichts...in der Klinik sagte dieser doofe horst zu mir,ich solle gar nichts mehr machen,einfach nur mit klarem Wasser sauber,trocken tupfen und ihn frei laufen lassen (also wichtig keine Feuchttücher oder andere Cremes nehmen) und es wurde trotzdem nciht besser...
Montag dann wieder zum Kia (Klinik war Samstagsmorgen/unser KIa nicht da,aber da Gemeinschaftspraxis kein Problem,aber zu diesem gehe ich nun nimmer,obwohl kompetent,aber er hat mcih als schlechte Mutter dargestellt,weil ich mien Kind hätte so leiden lassen  :'( )er verschreib uns so eine lila Flüssigkeit,die ich drauf tupfen musste,vorher in Kamillie baden,trocken tupfen,luft dran lassen und dann eben die Flüssigkeit und siehe da innerhalb von nur 1 Tag war sein PO schon sichtlich besser und er hatte keine Schmerzen mehr  :D
Also eventuell denk mal drüber nach in die KLinik zugehen und nachzufragen,ob diese Flüssigkeit auch beiu euch in Betracht kommt.Sollte es morgen früh mit der HEilwolle nciht besser geworden sein.

Gute Besserung an deine MAus


hugomaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2076
  • glücklich kann man jeden Tag sein!
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #10 am: 11. Mai 2013, 22:54:06 »
Dick Vaseline oder weleda Baby wundcreme

Und sonst nur mit Wasser reinigen und trocken Tupfen. Keine feuchttücher.

Hauptsache ne dicke Barriere Creme damit dercstuhlgang nicht weiter die haut reizt und auch mal Windel frei für ne kleine Weile damit die etwas Luft hinkommt. Zb nach dem letzten Stuhlgang.

Normalerweise soll man die Lila Tinktur (pyoktanin lösung) nicht hernehmen weil man dann das Hautbild nimmer gut erkennen kann (genauso mercurochrom Lösung)
Simon 26.4.2007 / Isabelle 09.01.2009

Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #11 am: 12. Mai 2013, 00:39:50 »
Die WeledaCreme hilft bei uns nicht, machts nur schlimmer.

Unser Arzt hat uns die altbekannte PenatenCreme in der runden Dose empfehlen - und sie hilft bei uns super und schnell.
Mal dicker, mal weniger dick - je nachdem wie arg es ist - wobei ich sagen muss ich brauch sie glücklicherweise sehr selten.

Alles gute!!



hupsili03

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 126
    • Mail
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #12 am: 12. Mai 2013, 01:11:29 »
Hallo, unsere Püppi hat bei solchen Stuhlattacken auch immer nen ganz wunden Po.... ich nehme auch eine Creme mit Zink und Panthenol....ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Wundcreme von Hipp gemacht die für gerötete Haut.... hatte auch einige ausprobiert und die fand ich für uns Klasse.....lg und einen schnell heilenden Babypo...



Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.

Hexenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2906
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #13 am: 12. Mai 2013, 12:36:32 »
Ich find Heilwolle eigentlich auch super. Sie hat jedoch einen Nachteil: die Flüssigkeit bleibt in der Wolle hängen und der Po wird erst recht wieder mariniert. Das ist mir erst nach einer Weile gedämmert und jetzt benutze ich sie nur noch gelegentlich.

Vielleicht bei euch, weil ihr ein Mädchen habt? :) Max pullert eher nach vorne / oben, da geht nicht allzu viel in die Heilwolle, die ja ne Ecke weiter unten sitzt...  s-:)

Sonnenschein, wie geht's deinem Kleinen heute? :)


Once

  • Gast
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #14 am: 12. Mai 2013, 13:19:31 »
daran kann es liegen!

Sonnenkind

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 439
  • erziehung-online
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #15 am: 12. Mai 2013, 19:43:04 »
Soo, heute morgen schien es mit der Heilwolle echt besser zu sein. Nachdem er heute Nacht beim wickeln noch weinte, schien die Zeit von 5 bis halb 9 Stuhlgangfrei zu sein und dem Popo gutzutun! Er ließ sich heute morgen ohne Weinerei wickeln!
Allerdings hat er heute wieder so oft gekackert, dass es wieder Feuerrot schimmert! Und er wieder Angst vorm Wickeln hat. Er hatte jetzt die letzten drei Stunden keine Windel an! Heizung hoch und dünne Baumwolldecke! Hab mit Kamille getupft und schwarzem Tee, hab ihm jetzt grad aber wieder eine angezogen, da mir die Unterlagen ausgehen :-) werde das Prozedere gleich wiederholen und nochmal Heilwolle probieren. Es scheint ja wirklich was gebracht zu haben. Zumindest war es nicht mehr berührungsempfindlich heute morgen...

Wollte vorhin zum doc, aber hab's erstmal ner anderen Mutti gezeigt, die meinte, das sei wirklich harmlos. Tut zwar weh, aber sei echt noch wenig...also wirkt es scheinbar so gut, dass es nicht schlimmer wird als es eh schon ist..

Im Moment hoffe ich, dass sich das mit dem Stuhlgang wieder runterregelt, sonst kann das doch nie ganz abheilen, oder?

Danke danke schonmal für die vielen Antworten! Ich versuche es weiter und werde ggf, auch wenn mich da Arzt wieder als Übermutti abstempelt, morgen nochmal draufgucken lassen, sollte es sich nicht weiter bessern.

Hexenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2906
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #16 am: 12. Mai 2013, 19:50:44 »
 s-daumendruck Daumen sind gedrückt, du machst alles richtig und lass dir vom Arzt keinen Quatsch einreden... ;)


Tini^_^

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 291
  • 2 Wunder
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #17 am: 12. Mai 2013, 20:50:26 »
Lass Saft, Sprudel, Zwiebeln usw. weg. Aber das weisst du ja wahrscheinlich.

Meiner hatte das auch. MuMi oben rein und immer wirklich immer kam unten dann auch was raus. Als ich dann zugefüttert hab ab dem 5. Monat wurde es dann auch besser.

Viel Luft an den Po und zweifel ja nicht an dir  :-*

Sonnenkind

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 439
  • erziehung-online
Antw:Mein armes Kind - ständig Stuhl,roter Po!
« Antwort #18 am: 15. Mai 2013, 12:23:57 »
Po ist kaum noch rot! Schwarzer Tee, Kamille, Heilwolle ud einmal bepanthen und seit gestern ist es nur noch mittig leicht rötlich aber scheint auch nicht mehr wehzutun!
Lasse ihn jetzt tagsüber so gut es geht nackig und wenn er auf die Unterlage macht, stört es ja nicht! Für seinen Popo besser als in der Windel! Ist aber auch schon etwas weniger geworden.

Woran erkenne ich denn, ob Zähne kommen. Hab das Gefühl unten sind die Schneidezähne weiß, aber eher innen, nicht oben drauf?  Also der Kiefer ist innen da wo die Schneidezähne nach oben wachsen weiß..

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung