Autor Thema: krabbeltaugliche Winterschuhe?  (Gelesen 5448 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
krabbeltaugliche Winterschuhe?
« am: 22. November 2012, 21:55:41 »
Der Felix krabbelt und stellt sich hin ist aber noch weit davon entfernt zu laufen. Wir waren heute draußen, der Felix hatte dicke Socken und Krabbelschuhe an und hatte als wir rein gekommen sind ganz kalte Füße. Was zieh ich ihm denn an? Ich denke, dass er eigentlich um beim Stehen keine kalten Füße zu bekommen, Schuhe mit einer dickeren Sohle bräuchte, die sind zum krabbeln aber nicht sonderlich prickelnd, oder? Aber wenn's noch kälter wird und wir Bodenfrost haben, komm ich mit meinen Krabbelschuhen echt nicht weiter,...
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1059
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #1 am: 22. November 2012, 22:53:23 »
Ich habe von einer Freundin die "Ro*beez Booties" geliehen bekommen - sind halt gefütterte, etwas dickere und höhere Krabbelschuhe - Aber eine wirklich dicke Sohle haben die auch nicht :-\ ...und teuer sind sie obendrein. Allerdings gibt es sicherlich auch günstigere gefütterte Krabbelschuhe.
Jona bekommt sie dann an, wenn er eh' hauptsächlich im KiWa oder Ergo steckt. Ansonsten zieht er seit gestern draußen richtige Schuhe an, aber er läuft eben auch schon alleine...


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #2 am: 23. November 2012, 09:40:31 »
Und wenn du noch gefütterte Matschfüßlinge drüber ziehst? Evt. würde das dann gehen.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #3 am: 23. November 2012, 15:28:51 »
@Steffi: Wir haben so Füßlinge, aber die rutschen einfach und ich glaub bei Bodenfrost, sind die auch zu kalt. Wenn er steht ist einfach zu wenig Material zwischen seinem Fuß und dem kalten Boden.

@Karlanda: Die Robeez sehen toll aus, aber haben ja nen stolzen Preis  ???
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #4 am: 23. November 2012, 15:51:40 »
Tja hm... dann sag ihm er soll schnell laufen lernen damit er Schuhe anziehen kann. ;D Nein ist ja keine lösung.

Wie machen das nu die Menschen wo es noch kälter ist evt. mal in die Richtung googlen?!


Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1059
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #5 am: 23. November 2012, 20:55:57 »
@Karlanda: Die Robeez sehen toll aus, aber haben ja nen stolzen Preis  ???

Allerdings! - Gekauft hätte ich sie mir auch nicht...

Und ehrlich gesagt glaube ich auch nicht einmal, dass die für Deine Zwecke geeignet sind: Wenn er wirklich an sehr kalten, frostigen Tagen draußen damit krabbeln und stehen soll, werden die nicht ausreichen... - eine bessere Idee hab' im Moment allerdings auch nicht :-\

Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 774
  • erziehung-online
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #6 am: 24. November 2012, 22:07:09 »
 
Was hat er denn an Händen/Knien, wenn er bei Bodenfrost draußen krabbeln soll? Geht das auch für die Füße, bzw warum nicht? Oder soll er nur stehen, aber nicht krabbeln?
10/2010
07/2012

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
Was zieht ihr Euren Krabbelkindern bei Frost an den Füßen an?
« Antwort #7 am: 24. November 2012, 22:19:51 »
@ Brombeere: Er bekommt Handschuhe an. Kalte Füße und kalte Hände sind ja auch zwei paar Schuhe :) Ich zieh ihm bei +5 Grad keine Handschuhe an, da krabbelt er so rum, ich würde aber nicht auf die Idee kommen ihn bei den Temperaturen barfuß rumkrabbeln zu lassen.
Würde er nur krabbeln, dann würde ich sicherlich mit den Matschfüßlingen weiterkommen. Die Kälte kommt denke ich einfach durch's stehen so stark an den Fuß.

Ich bin doch aber sicherlich nicht die einzige, die mit ihrem Krabbelbaby im Winter draußen ist. Was zieht ihr denn Euren Babys an?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 774
  • erziehung-online
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #8 am: 24. November 2012, 22:26:30 »
Ich glaub, die Füße gewöhnen sich genauso an etwas Kälte, wie die Hände :) Kann aber das Problem verstehen, ich würde wohl bei der Socken/Krabbelschuhvariante bleiben.
10/2010
07/2012

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #9 am: 24. November 2012, 22:47:13 »
Ich hab von kalten Händen noch nie Schnupfen bekommen. Hab ich kalte Füße dauert's nicht lange und mir ist komplett kalt. Ich leg Wert auf warme Füße :)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

AnniK

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 215
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #10 am: 29. November 2012, 22:10:55 »
Hallo Hubs,

wir haben zur Geburt gefütterte Krabbelstiefel geschenkt bekommen, die passen jetzt. Ich nutze sie auch wirklich gerne für warme Füße beim Tragen oder im Kinderwagen. Aber wenn ich ehrlich sein soll bin ich noch nicht auf die Idee gekommen Nela bei dem unschönen Wetter draußen krabbeln zu lassen  :-[
Unsere Stiefelchen gibts bei ebay von Laily, auf Wunsch auch mit Gummisohle. Die ist dann sicher etwas dicker als pure Ledersohle, aber ob das ausreicht?!
Was spricht denn eigentlich gegen richtige Winterschuhe? Kann man da nicht auch mit krabbeln? Ich weoß es wirklich nicht, fürchte aber, dass das Problem diesen Winter auch noch auf uns zukommt  :P

Liebe Grüße!

Jomi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1376
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #11 am: 30. November 2012, 13:20:06 »
Doch, wir haben das Problem auch. Jonathan fängt jetzt gerade an, an einer Hand zu laufen, wenn so schönes Wetter ist wie heute und wir länger draußen sind, kann ich ihn auch nicht die ganze Zeit im Wagen sitzen lassen. Allerdings sind wir jetzt wo es kalt und ungemütlich ist und so früh dunkel selten länger als 1 Stunde draußen. Das liegt einfach an unserem Tagesablauf und weil die beiden mittags lange schlafen. Für die kurze Zeit werde ich ihm zukünftig richtige Schuhe anziehen. Ich denke nciht, dass das was schadet und so ein bisschen krabbeln geht sicher auch mit Schuhen. Alles besser als kalte Füße.
Mirja 6.11.09, Jonathan 8.12.11 und Jakob 17.1.15, unsere größten Schätze <3<3<3

*12/2013, für immer in unserem Herzen

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #12 am: 30. November 2012, 15:22:29 »
Alles ohne dicke Sohle hält wohl nicht wirklich warm. Er bekommt jetzt Winterstiefel auch wenn er noch nicht laufen kann. Es hilft ja nix.

@ AnniK: Ich kann ihn ja nicht draußen frieren lassen. Wir sind bei jedem Wetter draußen. Und wenn der Große im Hof oder Garten spielt, dann macht der Kleine natürlich mit.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

mareka

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 297
  • erziehung-online
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #13 am: 30. November 2012, 15:50:08 »
Meine Kinder haben im Sommer/Frühherbst laufen gelernt, von daher hatte ich das Problem nicht.
Aber einer meiner Schüler (Schule für Körperbehinderte), 8 Jahre alt, kann krabbeln und mit Unterstützung ein bisschen gehen, aber nicht alleine laufen. Er hat ganz normale Winterschuhe an und krabbelt sehr viel draußen auf den verschiedensten Untergründen. Das geht wunderbar. Die Schuhe gehen auch nicht besonders schnell kaputt.
Sohn 06/2005
Tochter 08/2008

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #14 am: 30. November 2012, 16:46:13 »
Ich würde Lammfellpuschen nehmen und die Sohle und Zehenkappen mit Latex oder ähnlichem überziehen (z.B. "Sock-Stop" oder ähnliches....
Mit Lammfellstiefelchen sind die Füße warm und durch das Latex auch vor Nässe geschützt.

Wenn in den Lammfellstiefelchen dann noch Fließpuschen oder dicke Socken sind müsste das eigentlich reichen....

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1145
  • erziehung-online
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #15 am: 30. November 2012, 18:05:42 »
Wir haben hier mini UGG Boots. Also so Lammfelldinger. Die halten sehr gut warm, sind rundherm gefüttert, aber ohne Sohle, die beim Krabbeln stört.




Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #16 am: 30. November 2012, 21:45:00 »
Wir haben hier mini UGG Boots. Also so Lammfelldinger. Die halten sehr gut warm, sind rundherm gefüttert, aber ohne Sohle, die beim Krabbeln stört.

Die Sohle stört beim krabbeln nicht. ;) Das denken nur wir als Erwachsene. ;D Aber es isth alt ein Gewissenskonflikt: Kind kann noch nicht laufen - aber Schuhe. Passt halt nicht zusammen.  :-\ Aber wir werden wohl auch dazu übergehen, denn der gute Mann läuft fast und hat doch echt kalte Füße trotz Lammfell usw. :( Und die UGGs sind mir echt zu teuer. Schuhe muss ich spätestens im Januar - Februar eh kaufen wenn er laufen kann. Mal sehen wie sich seine Lauferei in den nächsten 2 Wochen hier entwickelt, aber viel fehlt nicht.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #17 am: 01. Dezember 2012, 07:35:01 »
Beim Krabbeln halten Lammfellschuhe sicherlich warm genug. Ihr könnt ja aber selbst mal die Probe machen. Meine Schneehose hält mich super warm. Knie ich aber etwas länger auf frostigem Boden, sind meine Knie hinterher kalt. Es müssten glaub ich wirkliche Kältestoppkrabbelstiefel geben, mit einer richtig isolierenden und nicht nur wasserdichten Sohle. Aber vermutlich wären die so teuer, dass es sich nicht rentiert. Wenn die Babys stehen und Sachen vor sich herschieben, dann ist die Zeitspanne bis zum richtigen laufen ja nicht sonderlich groß.

Winterstiefel in Gr. 18 sind allerdings auch nicht weitverbreitet,... 
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #18 am: 01. Dezember 2012, 09:19:53 »
Wart ihr denn mal Füße messen i Schuhfachgeschäft? Evt. ist es gar nicht 18. :)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #19 am: 01. Dezember 2012, 12:08:56 »
@ Stefanie: Schuhfachgeschäft? Bei dem großen war ich in einem Schuhfachgeschäft, konnte mich beim ersten Mal nicht entscheiden und waren nochmal dort. Fazit: Zwei Verkäuferinnen zwei unterschiedliche Schuhgrößen. Die eine meinte der Schuh sitzt super, die andere meinte er sei viel zu weit und gebe ihm keinen Halt.  s-:) Ich hab hier  keinen Schuh in Größe 18, der passt ihm, wenn er dicke Socken an hat.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17527
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #20 am: 01. Dezember 2012, 13:00:27 »
Hast du dir mal Preschoolians angeschaut? Die sind eine gute Alternative ziwschen Krabbelpuschen und Schuh.....Allerdings bei dauerhaftem Krabbeln wird der vordere Teil des Schuh sicher -egal welcher SChuh es ist- nicht lang überleben  :-\ auf der anderen SEite passen sie eh nicht so lange  ;D Keine Ahnung, ob Preschoolians auch für Krabbelkinder wirklich geeignet sind, wir haben sie damals geholt, als die Kleine grad anfing frei zu laufen und in der Kita schon mit draussen "rennen" wollte.....aber einfach noch nicht so lange lief, dass ich richtige Schuhe gut fand (denn egal wie weich sie sind, sie sind ja immer noch "Fester" als Socken oder puschen) und da waren die preschoolians damals eine super Alternative (hatten aber nur ein Paar und das ist schon ein paar Jahre her....zur aktuellen Qualität kann ich wenig sagen...


ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #21 am: 05. Dezember 2012, 12:46:18 »
genau das problem haben wir hier auch... als es noch trocken und nicht ganz so kalt war hat luis lauflernschuhe angezogen bekommen. wir haben baby chucks und sneaker von adidas mit weicher stoffsohle... aber jetzt bei den temparaturen geht das echt nicht mehr.

ich denke ich werde auch winterstiefel kaufen und die mit dicken socken anziehen. gr. 19 passt ihm eh schon nicht mehr also kann ich gleich mal 2 nummern größer kaufen und mit dicken socken drunter wird das erstmal gehen... und mit glück passen die dann gegen ende des winters ohne socken und er kann dann vllt. schon laufen... weiß aber nicht ob der plan auf geht weil er ja erst 8 monate alt ist...

finds aber schon auch komisch das es da kaum was gibt. ich hab mir für den kinderwagen die thermopuschen geholt und die gibt es wohl auch nur von sterntaler... und so blöd, entweder ganz hohe die kaum über ne thermohose geschweige denn schneeanzug passen oder welche die bis zum knöchel gehen aber ne stoffsohle haben...  ??? :-\


ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #22 am: 06. Dezember 2012, 13:27:23 »


Bauchgefuehl

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 94
  • Stark wie ein Löwe hat er sich zu uns gekämpft...
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #23 am: 11. Dezember 2012, 09:49:32 »
Wir wechsel jetzt quasi beim Spaziergang mehrfach die Schuhe, ne bessere Lösung haben wir auch nicht gefunden.

Wir haben echt teure gefütterte Winterstiefel von Anna und Paul geholt, die nur so ne ganz leichten Gummisohle haben, ideal für Krabbelkinder bzw. Laufanfänger. Die sind aber aus Wildleder und halten keine Feuchtigkeit ab.
Und dummerweise halten sie auch nicht wirklich warm, wie wir jetzt festgestellt haben.

Jetzt hat Lennard die meist kurz an, wenn er mal auf den Boden will, darf damit 3min durch den Schnee laufen/krabbeln und danach ziehen wir die aus und so Fleeceschuhe an zum Wiederaufwärmen.

Nervt, aber mit der Taktik kann er mal kurz um krabbeln und Laufen raus und es bleibt trocken und warm am Fuß.
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2012, 09:52:28 von Bauchgefuehl »
Unerfüllter Kiwu seit 2008:
PCOS, 6 neg. Clomizyklen, über 1 Jahr erfolglos Metformin, 1. Puregonversuch: massive Überstimulation. Laparoskopie mit Stichelung der Eierstöcke im Jan11.

2. Puregonzyklus:
23.5. + getestet
1. US bei 5+6 Herzschlag erahnbar,2mm
4. US bei 11+1 4,5cm, winkt und strampelt
Ersttrimesterscreening bei 12+1: Alles perfekt!

[nofollow]

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:krabbeltaugliche Winterschuhe?
« Antwort #24 am: 11. Dezember 2012, 10:23:44 »
ich hab die schuhe aus meinem link jetzt doch bestellt. ich find den preis super dafür das sie mit wolle gefüttert sind.

denke die kommen heute dann kann ich berichten wenn es jemanden interessiert  :)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung