Autor Thema: Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei  (Gelesen 5486 mal)

sternchen2301

  • Gast
Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« am: 26. Januar 2012, 22:33:09 »
Hallo ihr Lieben, nochmal ich ...

Bisher haben wir alles super in den Griff bekommen, egal ob durch Hilfe von hier oder weil ich mich selbst in büchern schlau gelesen habe ... nur eins nicht :

Wir liegen auf der Couch, Lea auch ... ich gehe aus dem Raum um kurz etwas aus der Küche zu holen oder meinen Haushalt zu erledigen. Sobald ich "weg bin" geht das Geschrei los nd wird erst wieder gut wenn ich wieder da bin.

Morgens genau das Gleiche, sie schläft noch mit in meinem SZ mittlerweile in einem Bettchen welches wir noch geholt haben, vorher in der Kinderwagen Tasche weil ich eigentlich wollte das Sie schnell in ihrem Bett schläft. Das würde ich heute nie wieder sagen, denn ich habe zu viel über den plötzlichen Kindstot gelesen, habe gelesen das es eben besser ist wenn die Kleinen noch mit bei Mama schlafen ;) ... Ich wache auf, Sie schläft noch, kaum bin ich aus dem Raum wird Sie wach & das Geschrei geht los. Wenn Sie aber mal eher wach ist als ich & ich noch in meinem Bett liege brabbelt Sie nur vor sich hin und alles ist OK.

Was kann ich da machen?
Es war schon soooo schlimm, das ich nicht mal mehr zur Toilette konnte ohne das Sie geschrie'n hat ...
Ach So, Lea ist nun 3 Monate alt und wird am 14. 4 Monate "alt" ..

LG

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #1 am: 26. Januar 2012, 22:45:58 »
Was Du machen kannst? Kauf Dir ein Tragetuch/Manduca und schlepp sie einfach immer mit. Vor 100.000 Jahren wäre sie gestorben, wenn Mama plötzlich weg gewesen wäre. Also schreit sie, um zu überleben. Sie weiß ja nicht, dass Du nur kurz im Bad bist, für sie ist der Moment alles, und im Moment ist Mama nicht da. Dass sie gleich merkt, selbst wenn sie schläft, dass Du weg bist, spricht für eine gute Bindung an Dich. Bewahr sie Dir!  :)


sternchen2301

  • Gast
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #2 am: 26. Januar 2012, 22:48:08 »
Stimmt es also, wenn man sagt Kinder kennen nur das Jetzt? Also was Jetzt passiert, zB wenn Sie hinfallen, ist das schlimmste der Welt ... und kurze Zeit später wieder alles vergessen?!

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #3 am: 26. Januar 2012, 22:55:13 »
Naja, also ich hol mal etwas aus. Wenn sie hinfallen, sind sie ja schon etwas älter, da wissen sie schon ein gaaanz klein wenig mehr über Zeit als Babys. Allerdings, das mit der Zeit, das bleibt noch lange Thema, z.B. wissen Kindergartenkinder noch nicht, wie lang eine Woche ist. "GEstern" ist für sie einfach noch "Alles was mal war" und "morgen" ist "alles was noch kommt." Was sind 10 Minuten, wie lang ist eine Stunde? Das können sie noch nicht wirklich abschätzen.

Wenn jetzt also ein Kind hinfällt, "vergisst" es das nicht automatisch. Es kommt darauf an, welche Erfahrung es macht. Es fällt hin, es merkt, es fühlt sich schlecht, etwas tut weh. Was passiert jetzt? Mama kommt, pustet, tröstet, Kind fühlt sich besser, dann kann das quasi innerlich abgeheftet werden. Ganz vergessen wird es (hoffentlich) dennoch nicht, es soll ja lernen: Aha, wenn ich eine Stufe einfach runterlaufe als wär es ein gerader Weg, dann fall ich hin und das tut weh. WEnn nun aber Mama nicht kommt oder auch nur, wenn Mama erst nach 2 Minuten kommt, dann geht das "schlecht fühlen" nicht weg. Klar, irgendwann schon, aber irgendwo tief drin im Kind bleibt eine Hilflosigkeit zurück: Ich kann tun was ich will, selbst wenn es mir schlecht geht und ich ganz sehr weine, bekomme ich keine Hilfe. Diese Erfahrung sollte ein Kind möglichst nur ganz, ganz selten machen.

sternchen2301

  • Gast
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #4 am: 26. Januar 2012, 23:10:14 »
OK, das verstehe ich ...
Meine Hebamme sagte damals schon zu mir, ich habe eine starke Bindung zu meiner Tochter ... Ich habe / musste ja abstillen, habe während der Entbindung zu viel Blut verloren, musste Tabletten nehmen & hatte eine Brustentzündung.
Jedoch ging die Milch einfach nicht zurück, die Entzündung auch nicht, aber jedes mal wenn Lea schrie, war mein Shirt Nass ... jedesmal lief Milch aus der Brust ... Sie sagte mein Mutterinstinkt wäre "ausgepregt" (oder irgendwie so)

Am Anfang war mir das sehr peinlich, aber wenn ich jetzt darüber nachdenke bin ich eigentlich stolz, das wir so eine innige Bindung haben.
Ob das nun wirklich an der Binung liegt mit der Milch lass ich mal im Raum stehen, aber ich fand das als Lösung OK.

Aber, wenn man nicht mal mehr alleine zur Toilette kann zerrt es sehr an den Nerven ... und ihr Papa ist nicht immer bei uns.
Habe auch schon versucht ihr immer zu sagen "ich geh nur kurz ins Bad, bin gleich zurueck" ... quasi bescheid geben, hat man mir mal als Tip gegeben, aber hat nicht geklappt.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #5 am: 26. Januar 2012, 23:18:23 »
Naja, sie kann es natürlich noch nicht verstehen. Es ist trotzdem gut, wenn Du alles kommentierst, was Du tust, schon mal, weil sie ja so auch irgendwie lernt, dass dieses Gebabbel wohl irgendwie wichtig ist und dann auch leichter sprechen lernt.
Das mit dem keinen Schritt allein tun, ja, das kenn ich - wie wohl die meisten hier. Am einfachsten ist es wirklich, sich nicht dagegen zu wehren. Nimm es einfach so hin, Du kannst es eh nicht ändern. Und besorg Dir wirklich so ein Tuch. Mit der Kleinen im Tuch kannst Du fast alles tun, was Du auch allein tun kannst (ja, sogar auf die Toi gehen ;)). Und wenn Dein Mann dann da ist, dann darfst Du natürlich auch mal alleine  ;D
Die Zeit, wo sie so an einem hängen ist wirklich (auch wenn Du Dir das jetzt nicht so vorstellen kannst) ganz, ganz kurz - wenn sie 18 Jahre bei Dir wohnt, dann ist sie nur ein halbes Jahr davon ein echtes Baby, das ist weniger als ein Tag von einem Monat. Genieß es, dass sie so gern mit Dir kuschelt :)

sternchen2301

  • Gast
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #6 am: 26. Januar 2012, 23:23:51 »
Das sowieso ... Am Anfang schlief Sie viel auf meiner Brust ein, das macht sich schon gar nicht mehr jetzt ... das hat mich schon sehr traurig gemacht, weil mir die Nähe plötzlich fehlte.

Also, ich hol mir ein Tuch ... Gibts da Empfehlungen?

Miakoda7

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Es hat im 1.ÜZ geschnaggelt!!! ;)
    • Bautagebuch der Dittmanns
    • Mail
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #7 am: 27. Januar 2012, 08:07:46 »
www.hoppediz.de
die haben ihren preis, sind aber qualitativ genial! außerdem bekommt man eine tolle bedienungsnanleitung dazu!
wenn du kein tuch willst, gibt es auch dort den bondolino oder den hop-tye (kenn ich persönlich nicht). ich selbst habe das tuch und den bodolino (weil mein mann mit dem tuch nicht zurecht kam ;) ) und jetzt benutze ich den bondo unterwegs, weils einfach schneller geht als das tuch!
und der bondolion ist die einzigste tragehilfe (die ich kenne und ausprobiert habe) die ich alleine ohne hilfe benutzen kann! (im gegensatz zum manduca) babybjörn ist mit der technik noch nicht so ausgereift (der steg zwischen den beinen ist mM immer noch zu schmal....)
ich bin auch bekennende känguru-mama! auch wenn meine kleine im moment nicht mehr immer ins tuch will (worum ich bei 11kg auch nicht böse bin!)





Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4280
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #8 am: 27. Januar 2012, 09:29:00 »
Ich zitier mich mal selbst:
Zitat von: Hubs
Ich würde Dir zu einer Trageberatung raten. Da kannst Du Dir normalerweise Tücher anschauen, Längen ausprobieren und evtl. auch andere Tragesysteme anschauen.
Trageberaterinnenlisten gibt es z.B. bei den beiden großen Trageschulen Trageschule Dresden (http://www.trageschule-dresden.de/index.php) und Clauwi (http://www.clauwi.de/beraterinnen.html).

Ich persönlich empfehle gewebte Tücher von Didymos, Girasol und Storchenwiege. Hoppediz - Tücher sind auch gut, werden aber in Indien produziert. Ich persönlich bin kein Freund von elastischen Jesey-Tüchern, die gewebten querelastischen sind geben wesentlich mehr Stabilität und sind länger, d.h. auch bei größerem Gewicht noch verwendbar.

Das Tragen erleichtert den Alltag ungemein. Für mich wäre es undenkbar den Tag ohne Tragetuch zu überstehen ;)
« Letzte Änderung: 27. Januar 2012, 11:21:23 von Hubs »
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

seemaedchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 973
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #9 am: 27. Januar 2012, 11:10:52 »
Ich hab auch so eine Tochter, die nicht ohne mich sein kann.
Bei mir ging es aber auch ohne Tuch. (Anna-Lisa haßte das Tuch, war ihr zu eng)
Ich hatte in jedem Raum etwas wo ich sie ablegen kann.
Z.B. in der Küche eine Spieldecke, im Wohnzimmer den Laufstall oder halt den Boden und im Bad eine Wippe, ganz flach gestellt.
So konnte ich sie mitnehmen und immer mit ihr reden. Hab halt jeden Handgriff kommentiert.
Tischdecken hab ich immer mit einer Hand gemacht. Also sie dann schwerer wurde hab ich mir einen Sling zugelegt, in dem sie die 5 Minuten war.
Also Kind einfach mitnehmen.
Meine Maus muss heute noch mit auf die Toilette. Jetzt nehmen wir halt ein Buch mit das sie anschauen kann, damit sie nicht so viele Dummheiten macht.

Und wenn sie mal krabbeln oder robben können, dann kommen sie eh von ganz alleine mit.

LG Anja
2. IVF positiv am 21.12.09
09.09.2010 Anna-Lisa. Wir lieben dich.

Feb 13: spontan Schwanger
leider FG bei 9+4
Aug 13: IVF abgebrochen IUI negativ
Okt 13: IVF ein 4-Zeller => negativ
März 14: IVF ein 4-Zeller => negativ
August 14: IVF

E-V-A

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 302
  • erziehung-online
Antw:Kann den Raum nicht verlassen ohne Geschrei
« Antwort #10 am: 30. März 2012, 15:22:37 »
Hallo!
Das kommt mir bekannt vor  ;)
Meine Tochter hat auch immer geschrien, wenn ich den Raum verlassen habe... Ich habe mir ein Tragetuch gekauft und sie überall mithingenommen - die kleinen verstehen ja noch nicht, dass man nur ganz kurz weg ist und gleich wiederkommt!
Als sie älter war (so 1,5 - 2 Jahre) hat sie immer noch so gemacht - konnte noch nicht mal auf Toilette gehen  :-( - aber da musste sie dann durch und hat es auch irgenwann verstanden, dass Mama auch mal alleine weggeht - kommt ja auch immer wieder!





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung