Autor Thema: Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby  (Gelesen 17695 mal)

Bambiii

  • Gast
Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« am: 03. Februar 2012, 21:55:51 »
Huhuuu
Anthony muss Inhalieren morgens und Abends, nur ist das verdammt schwer er windet sich da immer so raus, Soraya war damals schon was älter als sie das machen musste die fand es interesse an dem schlauch zu spielen, er versteht das ja alles noch nicht,
hat jemand Tipps wie man das am besten hinbekommt?

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #1 am: 03. Februar 2012, 22:14:22 »
Lola war auch 8 Wochen, als sie das erste Mal inhalieren musste.
richtig nen tip hab ich nicht, da ich keine Probleme hatte bei Lola.
Lola brauchte auf jeden Fall den Schnuller dazu. ich hab halt Grimassen gemacht und gesungen, was man halt so macht.....
viel Erfolg und gute Besserung


PeCaPe

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 566
  • Mama einer ganz besonderen, kleinen Prinzessin!
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #2 am: 03. Februar 2012, 22:16:43 »
Alicia war damals auch um die 8 Wochen.

Singen, auf dem Gymnastikball hüpfen, während des Schlafens inhalieren

Entdecke deine Grenzen, aber vor allem deine Möglichkeiten, meine kleine, liebe Alicia!



 

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #3 am: 03. Februar 2012, 22:17:32 »
Was müsst ihr inhalieren? Sultanol?

Bambiii

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #4 am: 03. Februar 2012, 22:25:15 »
Also kann man den Schnuller beim Inhalieren drin lassen?
Denn Ich denke denn wäre er evtl ruhiger dabei.

Morgens nur Kochsalz und Abends mit Salbutamol

Ja rum albern tun wir auch bei Ihm

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #5 am: 03. Februar 2012, 22:28:36 »
Wir haben immer mit Schnuller inhaliert, der Arzt meinte "Lieber mit Schnuller als gar nicht, die bekommen schon was ab!"

Bambiii

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #6 am: 03. Februar 2012, 22:30:56 »
Bei uns wurde gesagt das es nicht in die Augen kommen darf, nur wenn die kleinen sich so weg wenden ist das garnicht immer so einfach denn der rauch geht ja überall hin...

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #7 am: 03. Februar 2012, 22:32:57 »
wurde mir nicht gesagt, ob mein Gott, das ist ja fast unmöglich

PeCaPe

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 566
  • Mama einer ganz besonderen, kleinen Prinzessin!
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #8 am: 03. Februar 2012, 23:12:36 »
Dass mit den Augen kenn ich nur von Cortison.

Bei uns hieß es auch: Besser mit Schnuller als gar nicht.

Sultanol kann übrigens Schlafprobleme machen. s-:)

Entdecke deine Grenzen, aber vor allem deine Möglichkeiten, meine kleine, liebe Alicia!



 

Alice

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • every single day of forever <3
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #9 am: 04. Februar 2012, 00:26:47 »
kann dir zwar nicht helfen, aber gute besserung dem kleinen! :)




some people just need a high-five.
in the face.
with a chair.

Ich werd Tante <3

Bambiii

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #10 am: 04. Februar 2012, 08:50:17 »
Danke Alice.

Ok denn versuche Ich es mal mit Schnuller :)

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #11 am: 04. Februar 2012, 12:36:40 »
Matteo war noch nicht mal 8 Wochen als er inhalieren musste. er hat eigentlich immer ganz gut mitgemacht aber wenn es mal garnicht ging haben wir das inhalierteil etwas vor dem gesicht gehalten und dann konnte er auch gut inhalieren. uns wurde nichts gesagt wegen den augen

Gute Besserung an deinen kleinen



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #12 am: 04. Februar 2012, 12:39:28 »
Sultanol kann übrigens Schlafprobleme machen. s-:)

Ohjaaaa - heftig wie die Zwerge durch Sultanol aufdrehen können :o


TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #13 am: 04. Februar 2012, 12:50:16 »
Danke Alice.

Ok denn versuche Ich es mal mit Schnuller :)

Die kleinen sind ja eh Nasenatmer, also stört der Nukki sowieso nicht wirklich.

sarah-lukas

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4716
  • Ich liebe meine Kinder
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #14 am: 05. Februar 2012, 19:52:15 »
Hallo
Lena musste auch schon inhalieren. die kinderärztin sagte uns, wir sollten ihr das mundstueck vor die Nase halten. sollten aber etwas abstand zwischen Nase und mundstueck lassen. das ging soweit ganz gut. bei Lilly habe ich das damals ebenso gemacht. meine Kinder inhalieren mit kochsalzloesung.





Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #15 am: 05. Februar 2012, 20:00:29 »
Hallo
Lena musste auch schon inhalieren. die kinderärztin sagte uns, wir sollten ihr das mundstueck vor die Nase halten. sollten aber etwas abstand zwischen Nase und mundstueck lassen. das ging soweit ganz gut. bei Lilly habe ich das damals ebenso gemacht. meine Kinder inhalieren mit kochsalzloesung.

Genau so kenn ich das auch!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Cosima

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #16 am: 05. Februar 2012, 20:28:14 »
Dann inhaliert doch andersrum: morgens Salbutamol und abends Kochsalz. Macht fuer mich auch eher Sinn. Salbutamol wirkt Bronchienerweiternd, so kann der Schleim tags auch besser abgehustet werden...

LG und Gute Besserung - Cosima

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4660
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #17 am: 05. Februar 2012, 20:29:39 »
Sultanol erhöht die Herzfrequenz und deswegen sind die klein so aufgedreht...

Ich weis das es grausam ist,aber wenn sie schrein Atmen die klein Tiefer und es wirkt besser als wenn sie ruhig mit machen...ist echt gemein...aber vieleicht hilft es ein bischen dabei um das als Eltern besser zu ertragen wenn die klein so weinen...

Ansonsten im schlaf inhalieren lassen oder die Maske nicht ganz so dicht auf das gesicht machen sondern nur davor...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Bambiii

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #18 am: 05. Februar 2012, 20:33:12 »
ist sultanol denn das selbe wie salbutamol? wir haben salbutamol.

heute morgen hat er es super gemacht da hat er die 2ml komplett alle gemacht heute abend nicht mal 2 min. also er muss richtig gute laune haben sonst wird es nix.

ja das mit dem schreien lassen dabei haben wir auch probiert auch wenn es nicht toll ist, aber er windet sich immer so sehr weg stösst sich ab da merkt man seine fast 6 kilo schon.

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4660
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #19 am: 05. Februar 2012, 20:35:30 »
Ja eine ist der Wirkstoffname und das ander der Verkaufsname ist aber das gleiche...wie bei Nurofem auch gleich Ibuprofem ist....

Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Bambiii

  • Gast
Antw:Inhalieren bei einem nicht mal 8 wochen alten Baby
« Antwort #20 am: 05. Februar 2012, 20:39:56 »
achso okay danke pico

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung