Autor Thema: Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern  (Gelesen 32165 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4361
  • Trageberaterin a.D.
Babys Anatomie

Die Hüfte:
Das Baby kommt mit einer noch knorpeligen Hüfte auf die Welt, die innerhalb der nächsten Jahre verknöchert und reift. Dieser Entwicklungsprozess kann am besten in der Anhock-Spreiz-Haltung stattfinden, da sich hier der Oberschenkelkopf druckfrei in der Hüftgelenks-pfanne befindet.
Bei der Anhock-Spreiz-Haltung hat das Baby die Beinchen so angezogen, dass die Knie mindestens auf Höhe des Bauchnabels sind (Anhockung von etwa 100 Grad) und die Bein-chen gleichzeitig ca. 40 Grad gespreizt sind. Säuglinge nehmen diese Haltung spontan ein, wenn man sie hochhebt.

Der Rücken:
Im Unterschied zu uns Erwachsenen haben Babys noch keine doppelt-s-förmige
Wirbelsäule, die hilft Stöße abzufedern. Babys kommen mit einer Totalkyphose zur Welt, d.h sie haben einen runden Rücken. Der Rücken richtet sich im Laufe der ersten 12 bis 24 Monate zur doppelt-s-geformten Wirbelsäule durch Muskelkraft auf. Der Verlauf kann in drei Etappen gegliedert werden: Der Halswirbelbereich ist aufgerichtet, wenn das Baby den Kopf halten kann, der mittlere Rückenbereich, wenn das Baby alleine sitzen kann und der Len-denwirbelbereich, wenn das Baby / Kind selbstständig laufen kann.
Die Bandscheiben des Neugeborenen sind gut durchblutet. Erst mit der Aufrichtung der Wirbelsäule entwickeln sie sich zum puffernden Knorpel mit Gallertkern. Kräfte wie die, die in Schieflage auf die Wirbelsäule wirken, können bei Neugeborenen also noch nicht durch die Bandscheiben aufgefangen werden.


Anforderung für Babys Haltung beim Tragen
  • Angehockte Beine: Die Hüfte des Babys ist noch nicht ausgereift. Die Beine sollten daher angehockt sein (Knie des Babys in Bauchnabelhöhe).
  • Runder und gut gestützter Rücken: Der noch nicht aufgerichtete Rücken nimmt beim Tragen eine runde Haltung an. Die noch schwache Wirbelsäule muss gut gestützt werden, d.h. das Tuch muss sehr straff sitzen. Das Kind darf nicht in sich zusammensacken oder seitlich wegkippen, ebenso wenig sollte der Rücken gerade gedrückt werden.


Tragen im Tragetuch.

Das Tragetuch ist sehr universal einsetzbar und ab Geburt geeignet. Es passt sich optimal an die Statur des Tragenden und des Babys an.

Geeignete und gängige Bindeweisen:
  • Vor dem Bauch: Bauchkänguru (ab Geburt) und  Wickelkreuztrage (ab Geburt)
  • Auf dem Rücken: Einfacher Rucksack (ab Geburt) und Kreuzrucksack (ab Krabbelalter)


Alternativen zum Tuch
Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Tragehilfen, wichtig ist, auf folgendes zu achten:
  • Hüfte: Die Anockspreizhaltung sollte gewährleistet sein, die Beinchen sollten dabei nicht überspreizen
  • Rücken: Der Rücken sollte im Beutel rund werden können, dabei vollumfassend gestützt sein ohne platt gedrückt zu werden.
  • Verstellmöglichkeiten: Da die Babys wachsen und die Tragehilfe mehrere Monate passen sollte, ist es wichtig, dass sowohl der Steg (Stoff von Kniekehle zu Kniekehle) als auch das Rückenteil ausreichend verstellbar sind.
  • Einstellbare Kopfstütze (wichtig für Babys mit noch nicht ausreichender Kopfkontrolle und für schlafende Babys/Kinder)
  • Tragen vor dem Bauch und auf dem Rücken möglich

Welche Tragehilfe am besten passt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich möchte hier die Tragehilfen aufführen, die derzeit die bekanntesten sind:
  • Ringslings von Didymos, Girasol und Storchenwiege (ab Geburt)
  • Didytai (ab Geburt)
  • Frl. Hübsch Mei Tai Babysize (ab Geburt)
  • MySol (ab Geburt)
  • Bondolino (ab Gr. 56)
  • Storchenwiege Carrier (ab Gr. 68)
  • Frl. Hübsch Mei Tai Toddler (ab Gr. 74/80)
  • Ergo Baby Carrier (ab Gr. 74/80)
  • Manduca (ab Gr. 74/80)
  • Buzzidil (ab Gr. 62/68) / Buzzidil Mini (ab Gr. 56)


Trageberatung?

Bei einer ausgebildeten Trageberaterin könnt ihr Euch umfassend zu dem Thema beraten lassen, ihr könnt verschiedene Bindeweisen lernen, verschiedene Trageweisen und Tragesysteme testen.
Die beiden großen Trageschulen in Deutschland, Clauwi Trageschule (http://www.clauwi.de/) und Trageschule Dresden (http://www.trageschule-dresden.de), führen auf ihren Webseiten Listen der ausgebildeten Trageberaterinnen. Auch das Tragenetzwerk, ein internationales und schulenübergreifendes Netzwerk für professionelle Trageberatung, listet die Netzwerk-Beraterinnen auf seiner Website (http://www.tragenetzwerk.de).



Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #1 am: 13. Juli 2012, 22:01:56 »
Wow Hubs. Danke schön für den Beitrag. Und wieder was gelernt. Habe nämlich gerade erst mit dem Tragen angefangen und extra eine Hebi die Trageberaterin ist gewählt. Und die Tage hatte ich das Gefühl, dass der Kleine in sich zusammengesackt ist in dem Tuch. Das darf dann wohl offenbar nicht sein. Die Anwort meiner Hebi spar ich jetzt hier mal lieber aus. Danke also für Deine Auflistung.


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4361
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #2 am: 14. Juli 2012, 07:59:42 »
Gern geschehen :)
Das Baby sollte nicht zusammensacken. Wenn es zusammensackt, ist es ein Indiz dafür, dass das Tuch nicht fest genug gebunden wurde. Wichtig ist auf jeden Fall das Tuch strähnchenweise festzuziehen und zwar wirklich fest :)

Mit folgenden Fragen kannst Du einen Selbsttest machen:
  • Bleibt das Baby nah an Deinem Körper, wenn Du Dich nach vorn beugst?
  • Bleibt das Tuch stabil und ist auch nach längerem Tragen noch fest?
  • Stehst Du aufrecht, entspannt und nimmst keine Ausgleichshaltung (Rücken zurückgelehnt, Schulter hochgezogen,...) ein?
Wenn Du alle Fragen mit ja beantworten kannst, das Baby einen runden Rücken macht und die Beinchen gut angehockt hat, kannst Du davon ausgehen, dass das Tuch gut gebunden ist.
« Letzte Änderung: 14. Juli 2012, 08:02:22 von Hubs »
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 749
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #3 am: 10. November 2012, 21:32:34 »
hallo hubs

ich hab mal ne frage.
was empfehlst du im winter dem baby anzuziehen draußen im tragetuch plus tragecover und mamas jacke bis ca oberer rücken des kindes?

lg biene
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder, kam bei 37+1 SSW mit 2300g und 45 cm


Der zweite Spatz ist da, kam bei 36+3 SSW mit 3040 g und 49 cm

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4361
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #4 am: 11. November 2012, 15:22:04 »
Kleidungsfragen sind sehr schwierig allgemein zu beantworten.

Wenn Du eine geschlossene Schicht um Dich und das Baby hast, z.B. durch eine Jacke die Euch beide umgibt, wird das Baby durch Deine Körpertemperatur warm gehalten.

Das Tragetuch ersetzt eine Kleidungsschickt und der Rumpf hat direkten Körperkontakt zum Tragenden, trotzdem ist darauf zu achten, dass Babys schneller auskühlen, weil sie sich im Gegensatz zum Tragenden nicht aktiv bewegen.

Besonders schnell kühlen natürlich die Körperteile aus, die keine direkten Kontakt zum Tragenden haben, d.h. ganz wichtig sind: eine warme Mütze für den Kopf, für die Beinchen warme Puschen, Lammfellschüchen, Babystiefelchen evtl. Stulpen und evtl. auch Handschuhe.

Wenn Du die Temperatur im Nacken des Kindes kontrollierst, merkst Du ob es schwitzt oder friert.
« Letzte Änderung: 11. November 2012, 15:26:26 von Hubs »
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 749
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #5 am: 11. November 2012, 19:47:02 »
hallo hubs

hatte heut im tragetuch. er hatte an in langarmbody, pullover, strumpfhose, socken, hose, dicke schuhe und ein mütze, war dannim tuch nd da drüber das tragecover aus fleece und meine jacke noch bis zur hälfte des rücken, am anfang hat er geguckt und nachher geschlafen deshalb denke ic es war ok. er wikte zufrieden.

meine trageberateri meinte es reicht die kinder so ins tuch zu nehmen wie sie in der wohnung sind und ne mütze, dann das tragecover und ne jacke das würde reichen. deshalb wollte ich gern eine zweite meinung.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder, kam bei 37+1 SSW mit 2300g und 45 cm


Der zweite Spatz ist da, kam bei 36+3 SSW mit 3040 g und 49 cm

SoulDream

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 102
  • Unser Wunder Finja ist da :D
    • Soul Dream's
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #6 am: 11. November 2012, 22:37:11 »
Ich hab die Tage im TT getragen, Kind hatte nen Body und en Schlafi an, dazu TT und ne kuschelwarme Jacke von Papa für uns beide, das war mehr als muckelig. Hinterher hat sich meine Madame sogar beschwert das es ihr zu warm war ohne Jacke ;)
LG,
Souly



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4361
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #7 am: 12. November 2012, 14:01:19 »
Ich gebe keine Empfehlung, was genau ausreicht. Jeder hat ein eigenes Wärmeempfinden, der eine friert schneller, der andere nicht so schnell, das gilt auch für Babys. Dazu kommt, dass sich Temperaturen von z.B. 0 Grad unterschiedlich anfühlen, je nach Luftfeuchtigkeit und Wind.

Wir haben bei uns sehr schnell Temperaturschwankungen von 20 Grad und je nachdem zieh ich meinem Baby unter der Tragejacke mehr oder weniger an.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

SoulDream

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 102
  • Unser Wunder Finja ist da :D
    • Soul Dream's
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #8 am: 12. November 2012, 14:11:31 »
Das ist klar... normalerweise bin ich so eine totale Friermotte, an dem Tag ging es, da war mir selber gut warm. Mal schauen wie es hier im richtigen Winter wird.
LG,
Souly



biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 749
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #9 am: 12. November 2012, 20:28:16 »
@ soul ein schlafanzug ist ja auch nicht schlecht.

@ hubs ok danke dann werd ich mich versuchen. aber du würdest deinem kind im tt kein fleeceanzug anziehen oder?

ich bin auch mehr die frostbeule aber wenn ich unseren kleinen im tt hab ist selbst mir warm.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder, kam bei 37+1 SSW mit 2300g und 45 cm


Der zweite Spatz ist da, kam bei 36+3 SSW mit 3040 g und 49 cm

SoulDream

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 102
  • Unser Wunder Finja ist da :D
    • Soul Dream's
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #10 am: 12. November 2012, 20:42:01 »
@Biene:
Mit dem Schlafi war eigentlich so gedacht das sie ins Bett geht nachdem die Hebi da war, bzw eigentlich war sie shcon im Bett gewesen, sind dann aber doch nochmal rausgegangen. Würde ihr beim nächsten Mal bei so "warmen" Wetter keinen LA-Body drunter ziehen ;)
LG,
Souly



biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 749
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #11 am: 12. November 2012, 20:49:50 »
wenn ich tristan aus dem tt raus nehme wird er grundsätzlich wach egal wie vorsichtig ich bin leider.
werd ihn ab nächster woche auch wieder mehr ins tt nehmen. hab nur morgen eine op, hab so ne doofen leberflecken auf dem dekoltee und wenn er da gegen kommt tut das weh bzw hat er die schon aufgekratzt und das macht noch mehr schmerzen.
denke danach wird es für uns beide entspannter mit dem tragen.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder, kam bei 37+1 SSW mit 2300g und 45 cm


Der zweite Spatz ist da, kam bei 36+3 SSW mit 3040 g und 49 cm

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4361
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #12 am: 13. November 2012, 14:22:25 »
@ hubs ok danke dann werd ich mich versuchen. aber du würdest deinem kind im tt kein fleeceanzug anziehen oder?
Ein Fleeceanzug unter dem TT find ich sehr unkommod.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 749
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #13 am: 13. November 2012, 19:54:30 »
so ne vorschläge wurden mir auch schon gemacht wo ich dann aber der meinung war das das wohl nicht das ware ist.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder, kam bei 37+1 SSW mit 2300g und 45 cm


Der zweite Spatz ist da, kam bei 36+3 SSW mit 3040 g und 49 cm

SoulDream

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 102
  • Unser Wunder Finja ist da :D
    • Soul Dream's
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #14 am: 13. November 2012, 21:25:41 »
Ich denke es kommt immer drauf an wo man das Kind trägt ob über oder unter der Jacke. Unter der Jacke für ne kurze Strecke und wenn ich es länger noch in der Wohnung etc tragen möchte sollte man es natürlich nicht so dick anziehen. Für einen winterlichen Spaziergang über der Jacke getragen, würde ich mein Kind schon in so ein Fleeceoverall stecken.
LG,
Souly



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4361
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #15 am: 13. November 2012, 21:35:18 »
Besonders bei kalten Temperaturen ist es von Vorteil, wenn man um sich und das Baby eine geschlossene Schicht hat und das Baby z.B. in einer Tragejacke oder einer anderen geeigneten Jacke zu tragen, denn so wärmt man das Baby mit der eigenen Körperwärme.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

SoulDream

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 102
  • Unser Wunder Finja ist da :D
    • Soul Dream's
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #16 am: 13. November 2012, 22:51:31 »
Das wurde mir von anderen Mamas bereits geraten  ;) Also das dies die bessere Variante ist, grad wenn das Kind noch so Mini ist wie unsere Bummelbiene
LG,
Souly



biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 749
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #17 am: 20. November 2012, 13:51:27 »
ich trage tristan grundsätzlich unter der jacke. heute hatte ich ihn auch im tt er hatte ein kurzarmbody, langarmshirt und strampler an, dicke schühchen und ne mütze, dann das tt, das tragecover und dann noch mein fleecejacke bis zum hals drüber. er war schön warm und hat sehlich geschlummert von daher geh ich davon aus es war warm genug.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder, kam bei 37+1 SSW mit 2300g und 45 cm


Der zweite Spatz ist da, kam bei 36+3 SSW mit 3040 g und 49 cm

SoulDream

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 102
  • Unser Wunder Finja ist da :D
    • Soul Dream's
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #18 am: 20. November 2012, 14:15:51 »
Wenn ich Finja so "warm" einpacken würde... uuuuhhhhhhhhhhhhh..... das gäbe Terror. Die ist genauso eine Heizung wie ihr Vater  ;D
LG,
Souly



biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 749
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #19 am: 02. Dezember 2012, 14:49:24 »
unser kleiner brauchte das schon immer warm zum glück
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder, kam bei 37+1 SSW mit 2300g und 45 cm


Der zweite Spatz ist da, kam bei 36+3 SSW mit 3040 g und 49 cm

Sonnenkind

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 439
  • erziehung-online
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #20 am: 01. März 2013, 11:03:28 »
Huhu,

ich muss auch mal was fragen:

Wir haben das moby wrap, wurde uns von der Trageberatung empfohlen, weil unser Kleiner zu früh war und sie meinte, da hätte er besseren Halt drin. Am ersten Tag fand er es auch noch gut, dann nur noch mit Gebrüll, jetzt übe ich fleißig täglich mit ihm und es wird immer besser (er ist jetzt fast 3 Monate). Allerdings hat er das dringende Bedürfnis mich anzusehen und streckt den Kopf immer nach hinten durch. Wobei es jetzt mittlerweile auch hier schon etwas entspannter ist, da er den Kopf mittlerweile so zur Seite dreht, dass er seitlich etwas rübergucken kann. Aber gibt es hier noch Tipps, wie der kleine Mann genug sehen kann und trotzdem Halt hat?

Unser nächstes Problem und ich glaube einer der Gründe, wieso er das Tuch auf einmal doch etwas lieber mag: Er sucht die Brust wie wild. Jetzt hatte ich ihn gestern etwas tiefer gefunden und ein Top an, nicht absichtlich, sondern weil mir sonst zu warm war und er wühlte so lange an der Brust rum und machte Schmatzgeräusche. Hab ihm dann eigentlich weil ich es komisch fand, seitlich die Brust hingeschoben und er hat sich sofort bedient. Ich hab ihn vorher gestillt, also wirklich Hunger war es wohl nicht. Gestern fand ichs noch lustig, heute gleiches Spiel, er allerdings wieder etwas höher gebunden, er fing an wie wild zu suchen...Soll ich ihn ruhig trinken lassen, wenn er das unbedingt möchte oder ist das total bescheuert und kontraproduktiv, dass er bald nur noch im Tuch trinken will. Er soll das Tuch ja mögen, damit ich auch mal zwei bis drei Handgriffe hier im Haushalt schaffen kann, aber wenn er es mag, wäre ja spazieren gehen draußen auch nicht so schlecht. War echt ein Kampf ihn an das Tuch zu gewöhnen und es gibt immernoch Phasen, da schreit er wie am Spieß, wenn wir es auch nur versuchen. Also gerne mag er es glaub ich noch immer nicht. Dabei sagt die Trageberatung, dass wir alles richtig binden...hmm

Vielleicht ist diese Frage jetzt auch total blöd...

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4361
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #21 am: 01. März 2013, 19:37:15 »
Hallo Sonnenkind,

eine Frage vorne Weg, mit welcher Bindeweise bindest Du denn Dein Tuch?
Unwohlsein im Tragetuch kann mehrere Gründe haben. Mit 3 Monaten wollen einige Babys schon mehr sehen und fühlen sich vor dem Bauch nicht mehr sehr wohl, wenn sie wach und aktiv sind. In dem Fall sind die Babys auf dem Rücken meist glücklicher.

Ansonsten kommen mir noch eventuelle Blockaden in den Sinn. Wart ihr mal bei einem Osteopathen?

Ich persönlich sehe kein Problem darin ein Baby im Tragetuch zu stillen. Allein die Nähe zur Brust löst bei einigen Babys das Suchverhalten aus. Ich tendiere selten dazu eine Gewöhnung zu befürchten, sondern gehe bei so kleinen Babys einfach immer von einer Phase aus ;)

Hast Du die Möglichkeit ein gewebtes Tuch auszuprobieren?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Sonnenkind

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 439
  • erziehung-online
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #22 am: 04. März 2013, 11:40:33 »
Hallo Hubs,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich wickel die Wickelkreuztrage oder wie das heißt.
Auf dem Rücken traue ich mir ehrlich gesagt noch nicht zu, da er seinen Kopf noch nicht wirklich gut hält und ich das Gefühl hab ich muss immer schauen, ob er noch atmet. Das ist totaler Blödsinn, aber solange das noch im Kopf ist und ich noch zu nervös bin, klappt es ja noch nicht. Er ist immernoch so winzig.

Ich muss aber sagen, lustigerweise, kaum hab ich diesen Beitrag geschrieben, konnte ich den kleinen Mann mehrfach ohne zu meckern ins Tuch setzen. Er hat jetzt zweimal hintereinander Mittagsschlaf da drin gemacht und das wirklich mehr als drei Stunden. Er hat mir beim Wäsche aufhängen noch zugesehen und dann seinen Kopf rangekuschelt und auf einmal waren die Augen zu. Gestern habe ich mich dann sogar getraut, draußen ne Runde zu spazieren. Ich hatte davor immer Angst, dass er plötzlich wieder ganz panisch wird und hysterisch schreit und dann bin ich nicht Zuhause und kann ihn nicht rausnehmen, weil er da drunter ja zu dünn angezogen ist. Vielleicht hat er sich jetzt langsam tatsächlich dran gewöhnt?

Beim Ostheopathen waren wir noch nicht, weil ich gehört habe, dass man das erst ab 3 Monaten macht.

Meinst du ihm gewebten Tuch fühlt er sich wohler? Ich könnte die Trageberatung fragen ob sie uns eins leihen kann.

Lg

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4361
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #23 am: 04. März 2013, 19:20:37 »
Osteopathen behandeln auch Neugeborene, Du solltest Dir nur einen suchen, der sich mit Neugeborenen auch auskennt ;)

Zwischen einem elastischen und einem gewebten Tragetuch gibt es große Unterschiede, die Unterschiede spüren sowohl der Tragende als auch der Tragling. Ich bin ja nicht unbedingt ein Freund der elastisch Tragetücher. Zudem finde ich es empfehenswert ein kleines Baby im elastischen Tragetuch auf den Rücken zu binden, daher könntest Du mit einem gewebten Tuch zumindest das Rückentragen ausprobieren.

Auf jeden Fall schön zu lesen, dass ihr in den letzten Tagen besser zurecht gekommen seid.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Grundinformationen zum Tragen von Babys und Kleinkindern
« Antwort #24 am: 12. März 2013, 13:32:35 »
Hallo

hab auch nochmal eine Frage. Bis zu welchem Alter kann man die Kinder im Tragetuch tragen und welche Bindeweise ist da am besten.

Mein kleiner ist jetzt 16 Monate und läuft noch nicht. Wenn ich nun in die Stadt muss kann ich ihn nur im Tragetuch tragen da ich mit dem Wagen nicht in die Straßenbahn komme. Gestern musste ich nun zum Kinderarzt und hatte ihn wieder im Tuch. Leider hat er sich so sehr bewegt das das Tuch immer wieder etwas runter gerutscht ist. Ich hatte dann immer Angst das er raus fällt.

Danke schonmal für die Antwort



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung