Autor Thema: wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr  (Gelesen 3920 mal)

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Hallo,

eine Frage, wenn es schon irgendwo beantwortet steht dann macht mich drauf aufmerksam, kann ja sein das ich das einfach übersehe.

Wie schwer sind die Schulranzen mit Büchern und Co. im Schnitt bei den Grundschülern?

Die Kinder sollen ja max. 15% des eigenen Körpergewichtes tragen inkl. des Ranzens.

Das wird ja nicht so einfach wenn man so einen "kleinen" "zarten" hat der gerade mal 17kg wiegt mit 6 Jahren.  ??? :P

 s-winken
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13875
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #1 am: 26. April 2012, 06:47:52 »
Wir haben den Beckmanns Ranzen, der kommt auf ca. 1000 g.... aber wir kommen auch locker über die empfehlung... hier müssen sie zwar nur mäppchen und Hausaufgabenmappen mitnehmen, aber alleine die Trinflasche a 400 ml sind ja schon wieder ca. 500 g...  die Federmappe hat auch einiges an Eigengewicht.
Daher war uns dieses Tragesystem so wichtig, da da der Inhalt schon etwas schwerer sein darf als zum herrkömmlichen Ranzen (Gewichtsverteilung wie bei einem guten Wanderrucksack)




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #2 am: 27. April 2012, 19:43:56 »
Also mit den 15% kommst du keinesfalls hin.
Liams Ranzen wiegt glaube ich 1,3kg. Ich weiß aber nicht ob inkl. Mäppchen oder exklusive....Wenn dann aber Bücher und Hefte dazu kommen+Essen und Trinken wird das sicher mehr als 15%, was bei ihm ca 2kg wären  s-:)

Deswegen ist ein guter Sitz und eine optimale Gewichtsverlagerung so wichtig!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #3 am: 27. April 2012, 19:47:23 »

Deswegen ist ein guter Sitz und eine optimale Gewichtsverlagerung so wichtig!

Wichtiger als das zu tragende Gewicht .. meiner Meinung nach.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53349
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #4 am: 27. April 2012, 19:49:54 »
zu schwer auf jeden fall. mit den vorgegebenen 15% kommt man nie und nimmer hin.  :-[

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #5 am: 27. April 2012, 20:01:10 »

Deswegen ist ein guter Sitz und eine optimale Gewichtsverlagerung so wichtig!

Wichtiger als das zu tragende Gewicht .. meiner Meinung nach.

Das stimmt.

Bei richtiger Belastung und Verteilung des gewichts spielt das gewicht nur eine Nebenrolle.
Gerade am Beispiel Wanderrucksäcke merkt man das sehr deutlich.
Wenn das Gewicht durch Hüftgurt verteilt und von den Schultern genommen wird z.B. macht das schon viel aus.

Auch das der Inhalt nicht nach hinten zieht, sondern möglichst eng am Körper dran ist ist wichtig....


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #6 am: 27. April 2012, 20:15:15 »
@scarlet: Deshalb ist uns auch die Innenaufteilung so wichtig.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #7 am: 27. April 2012, 21:19:48 »
Und uns Hüft- und Brustgurt sowie dass man den Ranzen "komprimieren" kann und somit ein Wegkippen der Bücher vom Körper verhindern kann  :D

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #8 am: 27. April 2012, 21:28:52 »
Kann man bei unserem  :)

Nur den Hüftgurt, den haben wir dann doch von der Prioritätenliste gestrichen ..... ich seh hier wirklich viele Kinder mit Ranzen mit Hüftgurt und den hat wirklich nie ein Kind zu  :-\.

Ich weiß, es gibt disziplinierte Kinder, die das tun würden .... Quinn gehört nicht dazu. Der würde ihn aus Prinzip offen lassen, weil Mama gesagt hat "Das Ding ist wichtig, mach den zu!"  :P
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #9 am: 27. April 2012, 21:42:27 »
Danke für Eure Antworten, eigentlich hatte ich mir erhofft eine ungefähre kg Angabe zu hören Ranzen + Inhalt ,-)!

Mache mir da eben Sorgen da ich einen kaputten Rücken habe seit Jahren inkl. mehrere BSV und ich möchte meinem Sohn halt Rückenleiden ersparen.

Stelle mir aber die Frage ob ein Kind eben so diszipliniert ist den Ranzen dann auch ordnungsgemäss zu tragen wenn Mama und Papa das nicht händeln, wie morgens wenn es aus dem Haus geht.  :-\ (edit: da können wir das ja noch steuern)

@Meph, von Eurem Ranzen / Physio-Rucksack hab ich schon bei der Rheumafeuerwehr gelesen. Der soll wohl besonders geignet sein für Rheumakranke Kinder. Die haben es ja doppelt schwer.
« Letzte Änderung: 27. April 2012, 21:44:18 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #10 am: 28. April 2012, 00:49:35 »
Was das Gewicht angeht hängt es sehr von der Grundschule ab. Ob sie die Bücher dort lassen können, ob sie Arbeitshefte haben oder ob es Mappen gibt (die kann man ja auch regelmäßig zu Hause leer machen) oder oder oder.

@Rücken: Quinn hat schon eine leichte Skoliose. Uns wurde von einem Physiotherapeuten auch zu einem mit Beckengurt geraten und er meinte, dass die Kinder den zumachen, wenn sie merken, dass das entlastet .... irgendwie sieht die Praxis da aber anders aus  :-\.

Die Kleinen, also in den ersten Jahren, haben meistens noch eine Einstellung und ändern die auch nicht groß. Die ziehen den an und aus und fertig. Und wenn sie älter sind, dann muss der Rucksack (wo dann nix mehr ergonomisch ist) hinten in die Kniekehlen kloppen und sie laufen wie Greise nach vorn gebeugt, dass ich mir immer überlege, ob sie bald den Rollator nehmen, damit sie nicht nach vorn überfallen. Das ist wohl so und da kann man sich dann glaube ich als Eltern auch den Mund fusselig reden.

Was auch nicht gut sein soll sind diese Trolleys, einfach weil die Wirbelsäule völlig schief belastet wird. Zumindest für ein ansonsten gesundes normal entwickeltes Kind.

Schulweg ist hier jetzt auch nicht so weit, also er trägt den nicht so lange und wir sind inzwischen der Meinung, dass Kinder, die sich ausreichend bewegen und viel toben, spielen, klettern und vielleicht noch einen Sport machen, da nicht wirklich nen dauerhaften Schaden davontragen können, selbst wenn sie den Ranzen vielleicht nen mal in der Hand oder nur über eine Schulter von einem Raum in den anderen schleppen. Irgendwann wird er sowieso mit dem Rad fahren. Dann trägt er ihn nur noch in der Schule.

Jedenfalls sind das alles die Überlegungen gewesen bei uns, die dann dazu geführt haben, dass wir den Aspekt "er muss glücklich sein mit dem Ranzen und ich will seine Augen leuchten sehen, wenn es um den Ranzen geht" ganz klar vor +-300g steht.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:wie schwer sind die Ranzen der Grundschüler, mit Inhalt, ungefähr
« Antwort #11 am: 28. April 2012, 14:54:14 »
Also wir haben jetzt einen Ergoback gekauft in rot mit Monster Truck Kletties und zusätzlich noch Dino Klettis und dies zusätzlich Reflektoren zum dranmachen mittels Reißverschluss  :D, der Preis ist natürlich  :P aber Marius hatte mehrere Modell anprobiert und ich muss sagen von denen saß der Ergoback am besten.

Mein Mann ist ein wenig verwirrt, er hatte mit einem klassischen Ranzen gerechnet. Aber hinter denen hat man das Kind schon fast nicht mehr gesehen.  :P :-\

Der schlagende Argument war für Marius dann, das er die Kletties beliebig austauschen kann.  ;)

Das einzige wo ich skeptisch bin ist halt der Verschluss mit dem Band zum zuziehen.

Alles andere, keine Ahnung, wird sich im September zeigen.

Marius erste Wahl war ein Lego Ranzen mit Ninjago drauf, aber der saß gar nicht, ging gar nicht. Der ist auch relativ teuer und lt. Verkäuferin im Fachgeschäft zahlt man da mehr den Namen als die Qualität, was ich natürlich nicht wirlich beurteilen kann, kenne mich ja nicht aus.

Hoffe wir haben eine gute Entscheidung getroffen und wir das nicht bereuen werden.
« Letzte Änderung: 28. April 2012, 14:55:51 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Wir haben einen "guten" Rucksack mit Beckengurt, der das Gewicht schon gut aufteilt. Dennoch ist der bei allem vorsichtigen Packen immer brutalst zu schwer.

Wir haben einen Schultrolley dazu gekauft und sind damit sehr glücklich. Das Gewicht ist durch die Rollen komplett aufgefangen.
Ich sehe die anderen Kinder beim Abliefern in der Schule, von denen laufen 80% mindestens mit krummen Rücken, Schultergurten, die nicht mal richtig oben sitzen. Die Kinder, deren Ranzen gut sitzen, die kann man an einer Hand abzählen.

Wir sind mit unserer Lösung sehr glücklich. Caitlin hatte vom Gewicht auch Druckstellen und Pickel an den Stellen, wo die Gurte sind, ihre Haut ist etwas empfindlicher wohl.
Wir werden auf den Trolley permanent angesprochen.
 

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Jules vom Trolley wurde uns z.b. abgeraten weil die Kinder so auch eine falsche Haltung einnehmen und das Handelenk falsch belastet wird mit einem Gewicht was gar nicht für das Handgelenk ausgelegt ist. Klang irgendwie auch logisch. Das merke ich z.b. beim Einkaufstrolley.

Aber ich denke alles hat einfach Vor- Nachteile man muss einfach das finden was für das Kind am besten passt.

Die Ranzen werden ja immer schwerer in einem anderen Forum habe ich gelesen das 5 Klässler bis zu 10kg in ihren Ranzen transportieren, ob das so stimmt keine Erfahrungswerte.

 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4625
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Jule hat nie sehr viel im Ranzen. Täglich drin ist die Butterbrotdose, ihre Trinkflasche und ihre Federmappe. Zusätzlich hat sie dann entweder Schnellhefter mit den Arbeitsblättern für die Hausaufgaben oder halt mal ein Arbeitsbuch im Ranzen. Der Rest bleibt in der Schule. Die Schnellhefter werden auch regelmässig geleert.

Auch der Turnbeutel bleibt in der Schule und kommt nur zum WE mit nach Hause zum waschen.

Jule hat aber zum Glück auch einen sehr kurzen Schulweg.

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Jules vom Trolley wurde uns z.b. abgeraten weil die Kinder so auch eine falsche Haltung einnehmen und das Handelenk falsch belastet wird mit einem Gewicht was gar nicht für das Handgelenk ausgelegt ist. Klang irgendwie auch logisch. Das merke ich z.b. beim Einkaufstrolley.

Ich hab das vorher auch gelesen, aber ich muss sagen, wer das so beschreibt, hat so ein Ding noch nie in der Hand gehabt!
Es ist ja auch bei Reisekoffern für die Großen was ganz anderes, ob man den Koffer trägt oder auf Rollen hinter sich herzieht.

Du hast nur einen winzigen Bruchteil vom Gewicht des Ranzens mit einem Trolley! Das ist überhaupt nicht vergleichbar, das Gewicht wird fast komplett aufgefangen!
Mein dreijähriger zieht Caitlins Schulranzen und zwar ohne eine Sekunde Mühe oder Kraftaufwendungen.
Die Expertenmeinungen sind von Leuten, die das nie selbst mal in der Hand hatten.
Die Praxis ist was anderes.

Und da werden auch keine Hände verdreht. Dann dürften die ja auch keine Sporttaschen oder so tragen!
Völliger Blödsinn in der Praxis. Ich muss direkt mal mit einer Zugwaage messen, wie viel Gewicht mit dem Trolley gezogen wird und was sonst auf dem Rucken gebuckelt werden müsste.

Ich kann jedem Raten, das mal auszuprobieren und auch sogenannte "Expertenmeinungen" mal als theoretische Einschätzung im Hinterkopf zu behalten, aber es mal in der Praxis selbst auszuprobieren. Guckt mal im Ranzenladen nach solchen Dingern, packt da Gewicht rein und probiert es aus. Ich hab einen Trolley, den ich unter unseren Ranzen runtergeschnallt habe, damit kommt sie auch gut Treppen hoch und runter.

Es ist kein Vergleich. Und mein Kind buckelt diese Gewichte nicht, zumal das mit den Jahren ja auch nicht weniger wird.

Und wir leeren auch viel aus und gucken alles durch. Dennoch ist das Gewicht unmöglich. Es ist simpelste Physik, dass das ja gar nicht das gleiche Gewicht ist, wenn man es einmal auf dem Rücken trägt und einmal auf Rollen hinter sich herzieht.
 

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *


Die Ranzen werden ja immer schwerer in einem anderen Forum habe ich gelesen das 5 Klässler bis zu 10kg in ihren Ranzen transportieren, ob das so stimmt keine Erfahrungswerte.

Für uns trifft das leider zu. Und das, obwohl auch in der 5. Klasse bei uns die meisten Sachen in der Schule verbleiben. Zum Glück ist der Schulweg nur kurz.

Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Ich habe gerade mal nachgewogen. Joels Tornister wiegt ohne Frühstück u. Trinkflasche genau 5kg - er 22... :P
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung