Autor Thema: Welches Fahrrad für 5-jährigen?  (Gelesen 4849 mal)

leo_emil

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1774
  • *Emil 26.02.2008, 3730 g 52 cm
    • Mail
Welches Fahrrad für 5-jährigen?
« am: 02. Februar 2013, 12:45:02 »
hallo,

Emil soll zum Geburtstag ein Fahrrad bekommen. SO, jetzt kuck ich seit TAgen das I-Net durch und weiss nicht so recht was ES werden soll.

Welches Fahrrad könnt Ihr empfehlen.? Auf was muss ich achten ? Welche Grösse ?
Sollte ja auch nicht zu gross sein. EMil ist jetzt 114 cm :-\

Hilfe...

Achso Preis max. 150 €


lg ulrike


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Welches Fahrrad für 5-jährigen?
« Antwort #1 am: 02. Februar 2013, 13:13:22 »
ich würde bei der Preisklasse wohl nach einem guten GEbrauchten schauen ...wir hatten bisher immer puky oder boomer und waren zufrieden. Der Grosse hat jetzt meine ich eins von scott  ??? Bin aber grad nicht sicher  ???..aber war eben immer gebraucht, da die neu schon teurer sind.....ich denke 20 Zoll könntet ihr brauchen? Aber das muss man testen....

Ich würde IMMER lieber ein gebrauchtes gutes Markenrad holen (gibt sicher noch andere gute Marken) als ein "günstiges" Neues, mit dem man dann am Ende nur Ärger hat....
Auch überlegen sollte man vorher ob Mountainbike, Gangschaltung, Rückbremse etc..... Wir hatten beim Grossen ab 5 Jahre Mountainbikes mit Gangschaltung und keine Rückbremse mehr..... Ich glaube meiner Tochter würde ich das noch nicht "zutrauen"/zumuten...das wäre zu viel -und die wird ja auch bald 5...ist also komplett vom Kind abhängig



leo_emil

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1774
  • *Emil 26.02.2008, 3730 g 52 cm
    • Mail
Antw:Welches Fahrrad für 5-jährigen?
« Antwort #2 am: 02. Februar 2013, 13:21:42 »
hey lotte

nach einem GEBRAUCHTEN hab ich auch schon gekuckt, allerdings gehen selbst da die Preise so hoch, dass ich fast der Meinung bin, gleich ein NEUES zu kaufen. 20 Zoll ?? echt?---ich hatte jetzt eher nach 16 Zoll bzw 18 Zoll geschaut :-\,---ich muss allerdings dazu sagen, dass Emil noch nicht frei fahren kann, daher wäre zu gross sicher auch nicht ideal oder? Rücktritt sollte das FAhrrad schon haben, denke ich---oh das ist echt schwierig.--einen FAhrradhandel haben wir hier auch nicht direkt um die Ecke :-[  Puky gefällt mir schon recht gut - von der Optik, vom flachen Einstieg, ABER leider ist mir der Preis zu hoch....



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Welches Fahrrad für 5-jährigen?
« Antwort #3 am: 02. Februar 2013, 13:27:47 »
Immer ausprobieren lassen im Fachhandel.

Puky, Pegasus, Enik .... alles gute Marken mit guter Qualität. Aber es gibt 18"er mit großem Rahmen und auch 20" mit kleinem ..... das lässt sich so theoretisch schlecht sagen. Die einen sind länger, die anderen kürzer, also ausprobieren.

Für meine drei Jungs hab ich ein einziges Rad neu gekauft. Das war damals eines für meinen Großen, weil es über längere Zeit keine guten Gebrauchten gab, die für Jungs tauglich waren, weil ich immer bei den Kleinen drauf achte, dass sie ein "Mädchenrad" haben. Wenn sie 8+ sind können sie dann gerne eins mit Stange, auch wenn es rein theoretisch schon vorher ginge. Von einem Mädchenrad ist man bei Bedarf schneller unproblematisch unten als von einem Jungenrad.

Wenn er noch nicht frei fahren kann, würde ich erst recht kein Neues holen. Quinn hat auf einem wirklich schrottigen 18" letzten Frühling gelernt, fast schon Frühsommer. Kurz vor seinem 6. Geburtstag. An seinem Geburtstag ist er dann schon mit dem 20" gefahren. Das hat er sich gewünscht das Rad. Aber in gutem gebrauchten Zustand hab ich das für 85€ gekauft. Neue Klingel dran, ne Abdeckung für die Schaltung (3-Gang reicht völlig, Rücktritt ist wichtig) und es sieht aus wie neu.

Wünscht er sich denn ein Fahrrad? Sonst würde ich das echt aufschieben und einfach so eins vom Flohmarkt oder so zum Lernen holen.

Hier ist an jeder Straßenecke ein Fahrradladen ..... Ostfriesland halt  ;D. Was heißt denn "nicht um die Ecke" für euch?
« Letzte Änderung: 02. Februar 2013, 13:31:17 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Welches Fahrrad für 5-jährigen?
« Antwort #4 am: 02. Februar 2013, 13:40:31 »
Klar, die Preise für gebrauchte sind auch je nachdem relativ hoch. ABER für 150 euro bekommst du ein gutes gebrauchtes Markenrad (wir haben immer viel weniger bezahlt auf Basaren und beim Fachhändler  ;) Mal abwarten, evtl. habt ihr im Frühling ja auch Basare? Da gibt es hier immer auch Fahrräder! Bzw wir gehen auch sonst direkt zum Händler, der neue und gebrauchte verkauft), aber vermutlich kaum ein gutes neues Rad.....Da wirst du sicher noch mehr drauflegen müssen...Wobei ich nun auch kaum eine Marke kenne....evtl. gibt es ja gute , die günstig sind  :)
OK, wenn er noch nicht so wirklich fährt, dann würde ich mich Bettina komplett anschließen...und wie gesagt, vorm Kauf: Probieren.......die fallen wirklich unterschiedlich aus!Einfach so als Überracshung kaufen, kann echt schief gehen  ;)
Klar, wenn er erst lernen soll zu fahren, dann definitiv keine Gangschaltung und auch Rücktrittbremse.....und sicher keine "Stange" sondern eher ein "Mädchenfahrrad".....Mein Sohn war in dem Alter schon gut 1,20m und ist eine WEile gefahren...aber auch erst mit einem eher kleinen Rad.....


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Welches Fahrrad für 5-jährigen?
« Antwort #5 am: 02. Februar 2013, 13:48:43 »
Ich hab mal auf deinen Ticker geschaut. Ihr habt ja nur noch drei Wochen bis zum Geburtstag. Wenn du andere Ideen hast, dann würde ich es an deiner Stelle lassen. Vor Ostern geht die Fahrrad-Saison los. Viele kaufen neue Räder, geben die kleineren Gebrauchten in Zahlung. Dann haben auch die Händler, wie lotte geschrieben hat, oft gebrauchte Räder da, die noch in gutem Zustand sind und außerdem technisch überprüft. Und ihr könnt es dort dann auch wieder eintauschen, wenn ihr das nächste braucht.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Melanie82

  • Gast
Antw:Welches Fahrrad für 5-jährigen?
« Antwort #6 am: 14. Februar 2013, 19:38:43 »
Ich würde in ein Fahrradgeschäft fahren, die können dich super beraten und dann weißt du ja worauf du achten mußt. Und wir haben für die neuen Fahrräder auch "nur" 100 € bezahlt.

dinblum

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6376
Antw:Welches Fahrrad für 5-jährigen?
« Antwort #7 am: 14. Februar 2013, 19:44:43 »
Fahrradfachgeschäft. Definitv. Und das Kind Probe fahren lassen.

Wir haben letztes Jahr eins gekauft und haben ihn auch fahren lassen. Schon alleine wegen der Größe sehr hilfreich. Wir haben für Tino´s 90 Euro bezahlt, war in der Werbung. Verschiedene Ausführungen (Polizei, Feuerwehr,...), und Verkehrsicher.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung