Autor Thema: Verweigerung  (Gelesen 1352 mal)

susi

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 14
  • erziehung-online
Verweigerung
« am: 11. Juli 2012, 22:37:10 »
Hallo,

kann mir mal irgendjemand erklären, warum mein Sohn (8 Jahre, 2. Klasse) sich manchmal so weigert eine Anweisung zu befolgen, oder eine Aufgabe zu erledigen? :o
Ich komm da manchmal einfach nicht mit. Ich habe den Verdacht, dass er schon wieder die Hausaufgaben nciht macht, er schreibt sie nciht auf,und behauptet er hätte nichts auf. Er weiß genau, das er das auf jeden Fall nacharbeiten muss! Er weiß auch genau, dass es auf jeden Fall rauskommt. Aber nein, er muss erst einen riesen Tanz machen. Selbst wenn er aufgeschrieben hat, sagt er: nööö kein Bock, oder ich mag einfach nicht, nein ich mach das nicht..... usw. S:D
Er kann seine Deutschlehrerin nicht leiden. Die bringt er regelmässig auf die Palme. Stört im Unterricht.... usw.  Einige Andere mag er ganz gern, da gibt es keine Probleme. Wie kann ich mich verhalten? Ich hab ihm klar gemacht, das er sich die Lehrkräfte nicht aussuchen kann.
Ich hoffe immer es ist eine vorrüberghende Phase. :(


J.1982

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 57
Antw:Verweigerung
« Antwort #1 am: 12. Juli 2012, 10:41:07 »
Du sprichst mir gerade aus der Seele  ;)

Mein Sohn ist ebenfalls 8 und in der 2ten Klasse. Hat mit einer seiner Lehrerinnen sehr viel Ärger, wobei er mit den anderen Lehrern soweit klar kommt.
Bei meinem Sohn habe ich es mit den Hausaufgaben aufschreiben einfach klar angesagt und er hält sich daran. Ansonsten überlasse ich es der Schule. Man kann es zu Hause nicht bestrafen. Mein Sohn arbeitet es dann nach und kann eben nicht raus.
Auch Regeln zu beachten und regelrecht zu trotzen ist hier an der Tagesordnung, aber ich ziehe hier konsequent die Zügel an und so sitzt er dann eben in seinem Zimmer und muss ich selbst beschäftigen. Ich lass mir die Stimmung hier nicht vermiesen.

Es wird Zeit, dass Ferien werden  ;)

Drück dir die Daumen, dass die Trotzphase bald abflaut.
[nofollow]

[nofollow]


susi

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 14
  • erziehung-online
Antw:Verweigerung
« Antwort #2 am: 12. Juli 2012, 22:28:10 »
Hallo J. 1982,

ja manchmal sind sie so, oder? Kannst du immer ruhig bleiben? Ich fahre manchmal aus der Haut! Stubenarest hat neulich funktioniert, als er einen Eintrag hatte wegen der Hausaufgaben.
Ich hoffe, dass es sich nach den Ferien ( die wir dringend brauchen) bessern wird, dann wird sich die Klassensituation ändern.
Danke für deine Antwort!
Grüße

J.1982

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 57
Antw:Verweigerung
« Antwort #3 am: 13. Juli 2012, 09:09:18 »
nein, ich kann auch nicht immer ruhig bleiben. Da ich derzeit noch schwanger bin, ist mein Nervenkostüm eh sehr dünn. Ich versuche im etwas angehobenen und bestimmenden Ton eine klare Ansage zu machen. Das funktioniert auch.
Aber ich kann auch Laut werden. Da brauchen dann nur viele kleine Dinge aufeinander kommen. Das wird hier auch oft sehr ausgereitzt. Dann schicke ich ihn erst einmal in sein Zimmer und wir beruhigen uns dann jeder für sich und sprechen hinterher über die Situation.
[nofollow]

[nofollow]

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung