Autor Thema: Taschengeld und was man damit macht  (Gelesen 5556 mal)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27350
Taschengeld und was man damit macht
« am: 21. Februar 2013, 11:00:46 »
Unser Sohn (5) bekommt seit Januar Taschengeld - 50 Cent/Woche.
Jetzt hat er sich die letzten Wochen immer gefreut, aber so wirklich was machen konnte er damit nicht.
Gut, im Sommer kann er sich dann alle 2 Wochen eine Extrakugel Eis kaufen.
Aber aktuell ist es schwierig. So die klassischen 5 - 10 Pfennig äh Cent Süssigkeiten gibt es zwar noch - aber hier weit und breit keinen Laden der die verkauft.
Gestern waren wir im Nachbarort, da gab es einen und er hat 50 Cent in Süsskram investiert (und dann zur Hälfte dem Bruder geschmeckt, weil er es nicht mochte).

Wie ist das bei Euch? Was machen die Kinder mit dem Taschengeld? Wieviel gebt Ihr?
Mischt Ihr Euch ein was/wieviel gekauft wird?

Ich mag ihn jetzt nicht dauernd rumkutschieren, aber ich finde halt dieses ¨centweise kaufen¨sinniger als dass er sich im Penny eine Tüte Haribo kauft. Irgendwie kommt da eben  mehr das ¨Handeln lernen¨zur Geltung.. Was meint Ihr?



Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10981
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #1 am: 21. Februar 2013, 11:07:57 »
Meine Tochter bekommt seit Schulbeginn 1 Euro pro Woche, damit sie ein Gefühl fürs Geld bekommt. Hat leider bisher nicht so viel gebracht. Das liegt sicher auch zum Teil an mir. Meist fahre ich eh alleine einkaufen und wenn sie dabei ist und ich ihr etwas kaufe (Pudding oder sowas), dann hat sie meist ihr Geld nicht dabei, sie braucht es sonst ja nirgendwo. Und zu Hause habe ich es dann meist vergessen. Wenn ich mal vergesse, ihr den Euro zu geben, denkt sie auch nicht dran, fordert es nicht ein. Und ansonsten hat sie nie Wünsche, bei denen ich sagen würde, sie soll es von ihrem Geld kaufen. Kurz gesagt: Eigentlich ist Taschengeld hier bisher unbeachtet und unnötig.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun


myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #2 am: 21. Februar 2013, 11:22:56 »
Joshua bekommt seit seinem 5. Geburtstag 2€ Taschengeld - jeden Samstag. was er davon kaufen muss/soll - das was er möchte - wobei Süßigkeiten rausfallen, die sind meist eh vorhanden (aktuell noch on Martin, Nikolaus, Weihnachten und Karneval).
Sein Hobby ist eine H0 Modelleisenbahn - gebrauchte Hänger gibt es so ab 10€ /selten auch schonmal ab 5€) da muß er also schon ein Weilchen sparen, bis er einen zusammen hat. Zu Weihnachten gab es etwas Geld - das landete auch in der Spardose und aktuell spart er für eine zweite Lok.)

Warum er 2€ bekommt - zum einen müßte er sonst zu lange sparen um für sein Hobby was kaufen zu können und zum anderen meinte mein Bruder (Joshs Pate) so 2 Kugeln Eis pro Woche sollten schon drin sein - hier kosten die o,90€ und selbst ein Eis am Stiel gibt es ja nicht mehr für unter o,50€ :-\

An anderen Dingen hat Josh selten Intresse - Metallautos hat er schonmal gekauft aber sonst spart er lieber s-:)

mareka

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 297
  • erziehung-online
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #3 am: 21. Februar 2013, 11:38:15 »
Mein Sohn bekommt 1 Euro pro Woche, manchmal steckt ihm die Oma noch was zu. Meist spart er und kauft sich dann was zum Spielen, teilweise spart er richtig lange. So hat er sich z.B. ein ferngesteuertes Auto gekauft oder ein Skateboard, einmal eine  Wasserspritzpistole. Zur Fußball-EM hat er ziemlich viel in Fußballkarten investiert. Süßigkeiten kauft er sich nie davon, Eis auch nicht. Hier gibt es keinen Laden, zu dem er allein hin könnte und wenn wir zusammen irgendwo sind, wäre es seiner kleinen Schwester gegenüber, die noch kein Taschengeld bekommt doof, wenn er sich ein Eis kauft und sie keins kriegt. Und wenn wir ihr eins bezahlen, dann ist es ja nur fair, wenn wir ihm auch eins bezahlen.
Als er sich die Spielsachen gekauft hat, war es auch hart für die Kleine, sie durfte sich dann eine Kleinigkeit aussuchen.
Sohn 06/2005
Tochter 08/2008

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #4 am: 21. Februar 2013, 11:45:59 »
mareka - das Problem mit der kleinen Schwester die noch kein Taschengeld bekommt haben wir auch - daher geht auch schonmal der Papa allein mit dem Großen dann was kaufen oder sie darf sich was kleines aussuchen. Aber auch der Große muß mal zurückstecken, wenn ich für die Kleine kaufe (viel zu selten) - er hat ja früher auch mal hier und da ne CD, DVD oder ein Buch bekommen und das soll sie ja auch haben - wenn auch seltener, wie es bei ihm war, da sie ja auch viel von ihm "erbt"

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #5 am: 21. Februar 2013, 12:21:48 »
Len kriegt kein Taschengeld . Wir haben das mal versucht , aber dnn hab ich das vergessen und er hat das auch nicht eingefordert und dann kam mir der Gedanke das er das dann wohl auch nicht wirklich braucht *gg*

Wozu auch ? Er hat hier alles was er braucht - Süsses ist hier immer vorhanden und er kann auch immer nehmen , das war auch schon so als er kleiner war .
Internet hat er aufm Handy und aufm Rechner - ebenso bezahle ich ihm eine Flat aufm Handy damit er MICH immer erreichen kann ohne das es was kostet . Die kostet 3.99 im Monat .

Von meiner Tante bekommt er regelmässig 2€ - sie nennt es ihre Altersvorsorge << Spass , damit wenigstens einer sie besucht wenn sie im Altenheim sitzt *lol*

Meine Oma sammelt immer Pfandflaschen die werden einmal in der Woche weggebracht und das Geld auf drei Enkel aufgeteilt . Da kommt auch im Monat ganz schön was zusammen .

Trotzdem , das er kein Taschengeld bekommt , hat mein Kind immer Geld in der Tasche und er spart sehr oft auf bestimmte Sachen . Kaufen darf er sich was er will , aber nur bis zu einem Wert von 150 € ( hört sich viel an , hat er aber ratz fatz zusammen )  , alles was drüber fällt sprechen wir vorher ab
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #6 am: 21. Februar 2013, 13:54:02 »
Liam bekommt seit Schulstart 1€ Taschengeld pro Woche. Er spart  ;)

Gekauft hat er sich noch nicht viel davon. Einzig ein Spielzeugauto und eine Fleischfressende Pflanze.
Derzeit wirft er es auch gerne mal in seine Spardose. Finde ich nur mäßig sinnvoll,denn Spargeld bekommt er zusätzlich und Taschengeld soll er für sich haben, aber naja....
Zusammen mit "Christkindgeld" hat er mittlerweile knapp 70€ gespart und davon möchte er sich ein Schienenergänzungsset für seine H0-Eisenbahn kaufen (Kostet knapp 90€.

Die gehen wir morgen kaufen, er soll 60€ selbst zahlen, die restlichen 30 bekommt er von uns.

Also: Taschengeld ist für Spielzeug und anderes, das er kaufen möchte. Ausgegeben hat er noch so gut wie nichts, aber das muss ja auch nicht sein. Er liebt sparen und freut sich immer, wenn sein Geldbeutel dicker wird  ;)

Und sein großes erklärtes Ziel ist ein Schlagzeug...deswegen mag er alles aufs Sparbuch legen, was geht. aber ich denke bis er das, was er sich rausgesucht hat kaufen kann (1,139€) muss er lange sparen  ;D
Da kommt ihm wohl sein Geburtstag vorraus...

Er mag also von selbst nicht ausgeben,sondern hat einige Dinge vor Augen, auf die er sparen will.
« Letzte Änderung: 21. Februar 2013, 13:56:29 von scarlet_rose »

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #7 am: 21. Februar 2013, 14:01:27 »
Unsere Tochter bekommt schon seit Weihnachten vor einem Jahr Taschengeld - zunächst 50 Cent, seit dem 6. Geburtstag ist es 1€ pro Woche. Sie spart ein paar Wochen und nimmt dann ihr Portemonnaie mit zu dm, wo das Taschengeld für Haarspangen und Schmuck draufgeht ;) Sie hat sich auch schon Playmobil davon gekauft, neuerdings kommt sie auf den Trichter, sich so ne Kinderzeitschrift zu kaufen s-:) (hat's aber bisher noch nicht gemacht) - dann lieber Pixibücher.
Unser Sohn bekommt nun seit Weihnachten seine 50 Cent, ziemlich zu Beginn hat er sich im Weihnachtsurlaub ein Spielzeugauto gekauft (die Große auch), momentan spart er. Keine Ahnung worauf, wir werden sehen.

Grundsätzlich denke ich, dass sie ihr Taschengeld ausgeben dürfen, wofür sie wollen. Süßigkeiten brauchen sie keine zu kaufen, die gibt es hier. Bücher bekommen sie auch eher von uns, aber es gibt eben Sachen, die ich mich weigere zu kaufen (wie diese Kinderzeitschriften, wo dann noch irgendein Quatsch vorne drauf klebt), die dürften sie aber wiederum von ihrem Taschengeld selbst kaufen.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1930
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #8 am: 21. Februar 2013, 15:01:18 »
Alex bekommt seit Schulstart 1,50€ in der Woche. idr spart sie das und kauft sich dann Schleipferde oä. Selten kauft sie Naschies, weil wir immer welche haben. Wenn sie im Sommer eis von Eismann möchte, obwohl in der TK etwas ist, muss sie das selbst bezahlen.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17527
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #9 am: 21. Februar 2013, 15:08:16 »
Mein Sohn spart und investiert dann in Sammelmünzen und diese Dinger, die man immer an Sehendwürdigkeiten bekommt, wo man 5 Cent und 1 Euro reinwirft und dann werden die 5 Cent plattgewalzt und bedruckt  ;D ;D ;D oder Edelsteine  s-:) s-:) s-:)
Das macht er dann wenn wir z.b. im zoo, auf Burgen, im Urlaub etc sind....
er bekommt pro Woche 1,50euro....
Eis, Süsskram etc hat er bisher noch nie davon gekauft...so was kaufen wir dann....
Allerdings hat das Kind eh immer mehr Bargeld als ich im Haus.....Da sammelt sich irgendwie an Geburtstagen , Weihnachten und zwischendrin immer einiges und das landet ja auch noch alles im Portemonnaie  s-:)
Ach ja, und wenn er so doofe Sammelalben für irgendwas will, die kauft er sich auch....
Ansonsten hatte er bisher noch nie den Wunsch loszuziehen und sich was zu kaufen  ;D


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27350
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #10 am: 21. Februar 2013, 15:56:12 »
Mein Jungs kriegen hier auch Süssigkeiten, aber fand das gestern toll selbst auszusuchen und ¨die freie Auswahl¨ zu haben. Ausserdem möchte ich versuchen dass er das wirklich zur freien Verfügung hat - also auch das, was er davon kauft. Wobei er es 5 Minuten vorm Mittagessen gekauft habe und ich da schon drauf bestanden habe dass er bis nach dem Essen wartet...

Ich find halt diese ¨Pfennig-Süssigkeiten¨ einfach auch  zum Rechnen toll.
Wenn ich eins für 5 Cent, 1 für 10 Cent, eins für 30 Cent nehme - was kann ich dann noch nehmen bis mein 50gerl weg ist...

Auf grosses Spielzeug spart er noch nicht.... Sein Weihnachtsgeld usw. Packen wir aber auch direkt aufs Tagesgeld, das kriegt er noch gar nicht mit....



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #11 am: 21. Februar 2013, 19:29:58 »
Quinn bekommt auch 50ct pro Woche. Im Sommer wird dann auf einen Euro erhöht. Bisher spart er meistens, aber ab und an kauft er sich mal was zu naschen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30129
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #12 am: 21. Februar 2013, 20:20:35 »
Meine Große bekommt 2 Euro die Woche und spart das eigentlich. 2mal im Jahr bringt sie das Geld auf das Sparbuch oder sie kauft sich was. Zuletzt hat sie sich eine Monster High von dem Geld gekauft. Oder wenn wir in die Therme gehen oder Eislaufen etc. dann nimmt sie sich einen Teil davon mit und kauft sich damit was sie möchte.

Ich denke es ist schon wichtig dass Kinder mit ihrem Taschengeld machen dürfen was sie wollen. Auch wenn sie es aus Erwachsenensicht aus dem Fenster schmeißen. Mir fiel das ganz schön schwer am Anfang, aber sie muss halt lernen, dass wenn sie es für unsinn ausgibt, dann eben nix mehr hat.
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Cosima

  • Gast
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #13 am: 21. Februar 2013, 20:41:14 »
Seit Schulbeginn bekommt die Große 50ct die Woche. Entweder sie spart oder gibt es aus: kann ein besonderer Joghurt sein beim Einkaufen oder einmal mit diesen "Schaukelautilos" im Einkaufszentrum fahren...
Sie darf wirklich allein entscheiden...

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15380
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #14 am: 21. Februar 2013, 22:24:42 »
meine beiden grossen bekamen im selben alter immer das selbe an taschengeld
die grosse ist ein sparfuchs,fast schon geizig
die andere ist IMMER pleite
soviel zum thema frühzeitig lernen mit geld umzugehen  :P

bei anna vergessen wir taschengeld und sie "vordert" es auch nicht  s-:)
daher hat sie jetzt nicht nur ne "spardose" sondern eine
"ausgebdose" da kommt zahnfee geld rein,geld das sie von der schwester fürs zimmer aufräumen,wäsche wegbringen etc bekommt ,kleingeld aus meinem geldbeute, etc rein udn davon kauft sie sich seeehr gern mal was im spieleladen...das kann mal ein block sein und mal reicht es für ne barbie....sie entscheidet das allein!
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Elenya

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4782
  • Knutschebär und Knutschemaus
    • Mail
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #15 am: 21. Februar 2013, 23:56:31 »
leon bekommt 2 € die woche (wenn wirs nicht vergessen, und er seine pflichten (samstag zimmer aufräumen + th kehren) erledigt)

er darf das geld ausgeben wofür er möchte, er fragt aber vorher immer, und ich red mit ihm dann drüber, und manchmal will er dann auf einmal doch nicht mehr kaufen ;)

ausser bei lego kann er nicht wiederstehen, er hat sich mal was von star wars für 39,99€ gekauft, und grad letztens wollte er was für 10€

ich denke er ist ein sparer, und kann schon relativ gut abwegen wofür er sein geld ausgeben möchte und wofür nicht, er würd z.b. nie auf die idee kommen sich was süsses damit zu kaufen (weil wir immer was daheim haben)

letztens wollte er unbedingt nach der schule allein zum bäcker rein und nen donut kaufen, dafür hat er aber sein pausengeld benutzt (braucht er nie weil er von mir ja was mitbekommt), er bringt mir seit dem auch mal ein brot mit wenn ich eins brauch



kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #16 am: 22. Februar 2013, 09:45:54 »
Mausi bekommt, wenn wir dran denken, 1 Euro die Woche. Fahren wir irgendwo hin und sie hat ihr Geld vergessen, dann bittet sie uns das erst zu bezahlen. Sie darf von ihrem Geld sich holen, was sie möchte. Meistens spart sie etwas länger und kauft sich dann ein Spiel.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22533
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #17 am: 22. Februar 2013, 19:32:18 »
du überleg ich auch grad rum :-\

ich würde L ab der ersten Klasse auch gerne Taschengeld geben...aber was mach ich mit E? :-\
Sie zahlen lassen und ihm kaufen ist unfair. Aber ihn dauernd daneben stehn lassen und nein sagen ist doch auch fies :-[ :-\


Auf grosses Spielzeug spart er noch nicht.... Sein Weihnachtsgeld usw. Packen wir aber auch direkt aufs Tagesgeld, das kriegt er noch gar nicht mit....

das mach ich auch! an solchen tagen gibts eh genug und das ist mir dann auch echt zu viel für *egal was*
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27350
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #18 am: 22. Februar 2013, 20:42:08 »
Das ist wohl das Los der kleinen Geschwister!
Drum fand ich es die Woche ganz praktisch dass ich nur mit dem Grossen unterwegs war.
Der Mini hat es trotzdem mitgekriegt (das halbe Gummibärchen war nicht zu übersehen - so ein Riesenschlumpf), aber ihm wurde ein Stück abgegeben, ausserdem hatte er noch was in der Kindergarten¨schultüte¨, so ging es.
Generell denke ich aber dass er da durch muss....



Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #19 am: 22. Februar 2013, 20:54:16 »
@jüngere Geschwister
Ich bin da bei Nipa. Da müssen die jüngeren Geschwister durch. Unserer hat es sich ein Jahr lang geduldig und ohne zu meckern angeschaut, in dem Wissen, dass er spätestens ab dem 5. Geburtstag selbst auch Taschengeld bekommen würde. Wir haben es dann etwas vorgezogen und er bekam schon direkt nach Weihnachten Taschengeld (wird in 4 Wochen 5). Erhöht wird dann aber erst zum 6. Geburtstag, wie bei der Großen.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

T.A.M.E

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2518
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #20 am: 22. Februar 2013, 21:09:12 »
Bei uns haben die beiden Großen ab dem 6. Geburtstag Taschengeld bekommen - 1 €/Woche. Sie dürfen mit diesem Geld machen was sie wollen. Klar versuche ich, je nachdem was es für ein Quatsch ist, auch mal was zu sagen, aber letztlich entscheiden sie selber was sie mit dem Taschengeld machen.

Wenn wir unterwegs sind erinnern wir vorher daran, dass sie ihr Geld mitnehmen sollten, notfalls strecken wir es vor, bekommen es aber definitiv wieder.

Tom meckert zwar oft, aber da muss er dann leider als der Jüngste einfach durch. Ist nicht immer so einfach und hin und wieder bekommt er dann auch eine Kleinigkeit, aber die beiden Großen mussten ja auch warten ;)

Vereinbart ist allerdings, dass sie nur ihr Taschengeld ausgeben. Alles was Omas, Opas, Tanten und Onkels geben geht NICHT ins Taschengeld, sondern in die Spardose. Da dürfen sie nicht so einfach ran und wenn sie sich was großes kaufen wollen, dann müssen sie das davon sparen.

Ach so - mittlerweile bekommt Toby 1,50 €/Woche und solange er nicht meckert bleibt das erstmal auch so. Mal sehen wie lange wir damit noch auskommen ;D


* 10/2007

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22533
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #21 am: 24. Februar 2013, 20:30:02 »

Tom meckert zwar oft, aber da muss er dann leider als der Jüngste einfach durch. Ist nicht immer so einfach und hin und wieder bekommt er dann auch eine Kleinigkeit, aber die beiden Großen mussten ja auch warten ;)


naja so ganz stimmt das hier nicht.
Eigentlich musste L NIE auf irgendwas warten s-:) :P

Und 3 Jahre warten und immer nur zuschauen wenn L Sachen bekommt und er nicht...hm, kommt mir irgendwie auch nicht richtig vor :-[
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13874
Antw:Taschengeld und was man damit macht
« Antwort #22 am: 24. Februar 2013, 20:36:28 »
wir hatten taschengeld angefangen und es wieder sein lassen. es macht hier schlichtweg keinen sinn, sie hat nicht die möglichkeit sich auch mal ne kleinigkeit zu kaufen.

Dafür gibts "eventtaschengeld"
Gibts nen flohmarkt, kirmes oder so bekommen BEIDE! eine kleine summe, über die sie verfügen können. Klar, ragna kann mit dem wert noch nichts anfangen, aber es ist so im rahmen, dass sie eben ein spiel oder eine extra karusselfahrt "einlösen" kann.

so fahren wir aktuell am besten.
Ab Schulalter bekommt freya dann aber wieder.... dann kann sie sich auch mal ne kleinigkeit am schulkiosk oder bäcker leisten.




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung