Autor Thema: Schüchternes Kind....oder doch nicht?  (Gelesen 4307 mal)

katha76

  • Gast
Schüchternes Kind....oder doch nicht?
« am: 25. Mai 2012, 23:49:26 »
Ich werd aus meinen Sohn (fast 5 Jahre) manchmal nicht schlau.

Er war/ist immer schon der eher ruhigere/schüchterne Junge gewesen. Braucht immer etwas länger, bis er auftaut. Aufm Spielplatz zum Beispiel soll ich immer erstmal mit klettern und rutschen, dann traut er sich auch alleine. Ok, mach ich. Sind aber andere Kinder auf dem Spielplatz an der Rutsche, geht er nicht hin. Nur, wenn kein Kind in Sicht ist, rutscht er runter. Er erkennt schon Kinder, die auf dem Weg zur Rutsche sind und geht nicht weiter, weil er dann nicht möchte.

Andererseits ist er im Kindergarten sehr beliebt, bekommt jede Menge Geburtstagseinladungen, Anfragen zum Spielen usw. Frage ich ihn, ob wir zu XY zum Spielen fahren möchten, sagt er immer erstmal nein. Fahre ich trotzdem mit ihm hin, braucht er zwar etwas Zeit, tobt dann aber total gerne und ausgelassen mit seinen Freunden. Und abends will er nicht wieder nach Hause und handelt immer noch Zeit raus, damit er noch länger bleiben kann. Genauso auf Kindergeburtstagen: Er will er hin, wir sagen zu. Am Tag des Geb. will er auf einmal nicht hin. Wir fahren trotzdem und dann spielt er so ausgelassen, dass ich mich frage, warum er immer erstmal zu allem nein sagt.

Kennt ihr sowas?

Nun steht bald sein Geburtstag an und mir graut schon, denn er möchte mit seinen Freunden feiern, aber wahrscheinlich an seinem großen Tag kriegt er wieder Angst und mag dann nicht.  :-\

Habt ihr ne Ahnung? Danke für eure Meinungen!

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Schüchternes Kind....oder doch nicht?
« Antwort #1 am: 26. Mai 2012, 00:32:05 »
Finn ist auch ein bisschen so,aber ich mache eben einfach,er weiss

-Geburtstag
er möchte Einladen,er sagt mir wen,die Karten werden geschrieben und damit ist gut,an seinem Geb. weiss er ja dann,was anliegt,Finn ist dann zwar angespannt und kommt schlecht aus sich raus,aber das legt sich recht schnell.

Ebenso mit dem Spielen bei anderen,er ist das allerliebste Kind,meist geht er auch alleine mit,also,dann direkt nach dem KiGa :)

Wenn wir allerdings zusammen irgendwohin fahren,ist er sehr,sehr unsicher und braucht mich sehr viel mehr als sonst.

Auf dem Spielplatz flitzen allerdings beide,wie Sie möchten,meisten ist aber auch da ein Kind,dass Sie kennen,also ist die Hemmschwelle geringer.


Wie wollt Ihr den Geburtstag denn Feiern?Zu Hause?
Wäre ja vielleicht Ideal,weil es seine Umgebung ist und er ja das sagen hat ;) ;D


katha76

  • Gast
Antw:Schüchternes Kind....oder doch nicht?
« Antwort #2 am: 28. Mai 2012, 21:39:07 »
Danke!

Also erstmal sind die Entscheidungen schwierig mit ihm zu treffen. Im Moment weiß er nicht, ob er seinen Geburtstag zu  Hause, im Indoor-Spielplatz oder überhaupt feiern möchte.

So, da sitze ich nun, kann nix buchen, nix planen, weil er sich nicht entscheidet. Nehme ich das ganze in die Hand, mach ich garantiert das falsche und er sprengt die Party, weil er entweder nur heult oder einfach gar nix mitmacht oder nur in seinem Zimmer ist.

Tja, muss ich wohl noch warten. Würdet ihr gar nicht feiern, wenn euer Kind sich nicht ausmehrt oder einfach ne Party geben? LG

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1066
Antw:Schüchternes Kind....oder doch nicht?
« Antwort #3 am: 28. Mai 2012, 22:10:51 »
Hat er selbst noch gar keine Vorstellungen bezüglich seines Geburtstags geäußert? Habt Ihr denn gedanklich schon einmal ein paar Möglichkeiten genauer durchgespielt?
An wie viele Kinder habt Ihr denn so gedacht? Vielleicht solltet Ihr die Feier, was die Zahl der Gäste anbelangt, einfach nicht zu groß planen, sondern nur mit dem "besten" Freund (oder höchstens 2-3 Freunden) einen schönen Ausflug oder so was machen...

katha76

  • Gast
Antw:Schüchternes Kind....oder doch nicht?
« Antwort #4 am: 31. Mai 2012, 01:04:00 »
Doch, hat er! Mal will er zu Hause feiern, mit nur 3-4 Freunden. Dann wieder gar nicht. Dann wieder im Indoorspielplatz! Da sind wir übrigens nächste Woche wieder und danach will er sicher wieder dort hin, weil es ihm immer riesen Spaß macht.

Ich bin wirklich unsicher, vielleicht überfordert ihn diese Entscheidung auch einfach? Denn es ist das erste Jahr, wo ich ihn das überhaupt gefragt habe. Vorher kamen einfach immer Gäste (Familie) zu uns und fertig.

Da wir hier immer an die 40 Grad haben, ist alles was draussen ist undenkbar mit Kindern. Gerade nachmittags geht das gar nicht. Da wäre der klimatisierte Indoorspielplatz schon angenehmer..... :D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung