Autor Thema: Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen  (Gelesen 5632 mal)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« am: 07. Januar 2013, 21:05:30 »
Ich mach mal meine Kidner ein paar Monate älter... ;D

Hannah wird ja bald 5 und Emmy ja ebenso bald 8.

Also zu meinem "Problem".

Bisher gehen die Damen beiden gleischzeit unter der Woche so gegen 19:30 Uhr ins Bett, mal früher mal etwas später. Aber nie nach 20 Uhr während der Schul- und Kigazeit.

Aufgestanden wird so gegen 06:30 Uhr.

Schlafzeit: 11 Std.

Hannah: Brauch die Zeit locker, eher mehr behaupte ich. Weil wenn man sie morgens schlafen lässt, schläft sie sicher noch 1 Std. länger, wenn nicht sogar 2 Std. (eher selten) Sie war schon immer ne kleine Schlafeule. :)

Emmely: Tüdelt noch sicher am Abend 30-45 min im Bett rum. Liest, quaselt rum (mit ihrem Kuscheltier) bis sie dann schläft. Ist aber fit wenn wir sie dann am Morgen wecken.
Also ein zeichen das sie eigentlich auch mit 10 Std. auskommen würde.

Am Wochenende gehen beide etwas später ins Bett. Meist so gegen 21 Uhr. Hannah pennt dann aus, aber Emmely steht dann so gegen 7:30-8:00 Uhr auf der Matte.

Ich würde nun gerne ihre Bettgehzeit trennen. Aber erklär das mal einer Hannah.  s-:) Sie schlafen seit Monaten in einem Bett, mal oben bei Emmely, mal unten bei Hannah.

Soll ich nach wie vor beide gleichzeitig in die Falle schicken und Emmy lesen lassen, oder Emmy einfach den Luxus einräumen bis 20 Uhr auf bleiben zu dürfen und Hannah durch das Tal der Tränen laufen zu lassen.

Wie schlafen Eure Kids in dem Alter?

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30130
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #1 am: 07. Januar 2013, 21:08:57 »
;D ;D

Bei uns ist es genauso wie bei euch. sogar die Zeiten stimmen ;D unter der Woche gehen sie um 19:30 ins Bett, um 06:30 ist Tagwache. Die Kleine schläft meist sofort ein, die Große braucht gut eine Stunde.

Am Wochenende dürfen sie länger aufbleiben, aber sind meist so gegen 8 wach. Die Große brauchte schon als Baby kaum Schlaf, das hat sich bis heute nicht geändert.

Ich habe noch nicht darüber nachgedacht die Zeiten zu trennen.
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11309
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #2 am: 07. Januar 2013, 21:13:33 »
Ich habe nur ein Kind, deshalb kann ich zum Thema unterschiedliche Schlafzeiten nichts sagen.

Meine Tochter ist 6,5 Jahre alt und die Schlafenszeit verschiebt sich gerade ein bisschen nach hinten. Bisher ist sie um 19.00 nach dem Sandmann ins Bett gegangen. Nach einer Gute-Nacht-Geschichte und ein bisschen CD hören schlief sie meist so gegen 19.30. Seit einiger Zeit ist sie einfach noch nicht müde um die Zeit und schläft meist so gegen 20.00 Uhr. Sie geht zwar nach wie vor um 19.00 ins Bett, aber sie steht häufiger noch auf, ist einfach nicht richtig müde und schläft eben meist erst gegen 20.00, manchmal sogar später.

Sie steht morgens gegen 6.45 - 7.00 auf (7.00 ist die späteste Zeit, sonst kommen wir zu spät zur Schule), ist dann oft noch sehr müde und kommt kaum aus dem Bett. Aber das hindert sie nicht daran, am nächsten Abend wieder bis 20.00 durchzuhalten.

So rein vom Gefühl her würde ich in Deinem Fall beide Mädels zeitgleich ins Bett schicken, aber Emmely die Freiheit einräumen noch etwas zu lesen, wenn das Hannah nicht stört.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17785
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #3 am: 07. Januar 2013, 21:41:52 »
Hier auch das gleiche....in allem  ;D
OK, Alter ist etwas unterschielich und sie sind fast 5 und fast 7....beide gehen um 19.30uhr ins Bett und im allgemeinen (sagen wir die letzten Wochen, das war lange Zeit anders) schläft die Kleine sofort , binnen Minuten und der Grosse liegt noch eine Weile wach (lesen geht nicht, da gleiches Zimmer)..... OK, heute ist er auch flott eingeschlafen, aber heute morgen -erster Schultag- war das Aufstehen auch extrem eklig   :P s-:)
ich lasse es erst mal, da ich keine Idee habe wie ich es trennen soll ohne Chaos reinzubringen und das Einschlafen dadurch für alle noch mehr hinauszuzögern.... Der GRosse beschwert sich bisher auch kein stück, dass er zur gleichen Zeit ins Bett muss....
Bei euch finde ich es durchs lesen noch eleganter gelöst und es ist ja schon ein Privileg für die Große , dass sie das noch darf  ;) Würde ich hier auch gern einführen...mal schauen wie das gelingt...evtl. wenn er erst Licht anmacht, wenn die Kleine schläft  ??? mal schauen....

Ich will mir das abends wirklich nicht antun und den Großen länger auflassen. Die "Extrazeit" würde nämlich dann zu 100% in Stress, Krach, Geschrei und Diskussionen enden  s-:) - und das obwohl der Große den "Wunsch" ja noch nie geäussert hat....


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53920
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #4 am: 07. Januar 2013, 21:48:08 »
Mein Schnubbi geht später ins Bett, muss allerdings auch später aufstehen.
Hier ist Bettzeit zwischen 20 Uhr und 20:30 Uhr und er muss allerspätestens um 8 Uhr aufstehen, steht aber meist alleine gegen 7:30/7:45 Uhr auf.

Mein Eli beschwert sich regelmäßig, weil er nur unwesentlich länger aufbleiben darf wie der kleine Bruder (bis 21 Uhr max.), aber er muss auch um 6 Uhr raus und ist immer müde morgens, Der Kleine ist nie müde.

Ich würde es wohl nur dann trennen, wenn sich die Große wirklich beschwert, sonst dürfte sie eben noch etwas lesen oder so.  :)

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #5 am: 07. Januar 2013, 22:18:17 »
Hier gehen auch beide zeitgleich ins Bett, obwohl das Schlafbedürfnis unterschiedlich ist. Solange sich Emmy nicht beschwert und zufrieden ist mit noch ein bisschen quatschen und lesen würde ich das nicht ändern.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15805
  • ........
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #6 am: 08. Januar 2013, 00:21:38 »
Meine grossen sind 2 jahre auseinander und dolang sie ein zimmer hatten (8 und 10jahre) sind sie zur selben zeit ind bett, ohne gemecker
Ist doch einfacher....
Dafür durfte unter dem siegel der verscheiegenheit als mal eine wenn sie nochmal kam noch ne halbe stunde kuscheln oder tv am wochenende ;-)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #7 am: 08. Januar 2013, 08:12:25 »
Ich finde 30-45Minuten wach liegen und lesen oder Quasseln nun nicht schlimm oder gar lang. Im Gegenteil  ;)

Daher:solange sie beide nicht meckern, vor Allem die Große und in den 30-45 eben noch etwas für sich liest, würde ich es wohl so bei behalten.


Wobei ich eventuell Hannah früher ins Bett schicken würde, wenn du schon merkst, dass sie eigentlich mehr Schlaf bräuchte.
Das früher ins Bett gehen müssen kann man ja auch in einem geschickten Ritual verpacken, sprich wenn du die Kleine hinlegst und ihr eine Gute-Nacht-Geschichte vorliest, dann noch etwas kuscheln und reden, da sind schnell 20-30 Minuten vergangen, in denen die Große dann noch wach bleiben kann.
Wenn die kleine dann versorgt ist, ist die Große dran. So kann die Große etwas länger aufbleiben, ohne dass du die kleine früher "wegsteckst", sondern damit beide ihre Gute-Nacht-Geschichte bekommen....

Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #8 am: 08. Januar 2013, 09:03:15 »
bei uns war es auch ähnlich... so lange die beiden (also die drei, aber den Kleinen lass ich mal raus) noch ein Zimmer zusammen hatten, sind alle zusammen ins Bett... wenn Maren so lange abgewartet hat, bis Rebecca eingeschlafen ist, durfte sie noch ne halbe Stunde raus mit uns ins Wohnzimmer... wenn Rebecca nicht einschlafen konnte, ging das aber nicht... (also nicht wirklich die Ideal-lösung gewesen)...
mit dem eigenen Zimmer für die Große ist das nun enstpannter... Maren geht nach wie vor mit Rebecca und Sönke nach dem Sandmännchen ins Bett, da darf sie dann was lesen o.ä... nach ner Viertelstunde darf sie dann LEISE ins Wohnzimmer, und ist noch bis viertel vor acht bei uns... ist der Großen-Bonus... und sie verrät es ihrer Schwester auch nicht (ohne dass wir ihr das gesagt hätten)....  ;D


Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5689
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #9 am: 08. Januar 2013, 09:45:39 »
Unsere beiden gehen meistens auch zusammen ins Bett, allerdings erst 21.30Uhr. Davor dürfen sie noch eine DVD oder was aufgenommenes schauen. Da ist es manchmal so, dass Ronja, seit sie in der Schule ist, von sich aus sagt, sie will nicht schauen, sie geht ins Bett, das ist dann so gegen 21Uhr. Es würde hier aber richtige Diskussionen geben, wenn ich sagen würde, dass Kjell eher ins Bett soll. es stehen beide ohne Probleme zwischen 6.30 und 7Uhr auf, manchmal sind sie schon ab 6Uhr wach.

was passiert denn, wenn deine Kleine zu wenig Schlaf hat? Unsere haben ein gutes Gefühl, wieviel Schlaf sie brauchen. Wenn sie abends mal eher müde sind, sagen sie  das auch und gehen eher schlafen.
   


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #10 am: 08. Januar 2013, 10:05:47 »
Ich glaube ich behalte das so bei und sie darf einfach lesen. Hannah schläft liebend gerne bei Licht ein, von daher kein Ding. Emmy könnte sogar laut lesen, das würde Hannah nicht im geringsten interessieren, wenn sie müde ist schläft sie, egal wo.  S:D

Von daher hat Hannah auch ein gutes Gefühl was ihren Schlafbedarf angeht. Das mit morgens ist sicher ein Ding was sie von mir und meinen Mann hat. Wir sind auch schlechte Frühaufsteher. Unser Biorhytmus ist einfach anders gepolt. :P

@Jasmin:  ;D  :-*

Nochmal rasukommen halte ich für keine gute Lösung. Das hat was heimliches und finde ich persönlich doof.

Emmely wird eh dieses Jahr ein eignes Zimmer bekommen, daher wird es eh sicher einfach werden auf Dauer.

Hannah vorher ins Bett bringen so scarlet_rose das vorgeschlagen hat :) gestaltet sich schwierig. Ich bin oft am Abend alleine mit den Kindern und Fred würde quasi dazwischen dann ins Bett gehen.

Aber ich bin ja froh das es doch halbwegs normal ist wie bei uns :D

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #11 am: 08. Januar 2013, 10:11:28 »
bei uns ist es anders, aber jeder der Jungs hat auch ein eigenes Zimmer, daher sicher auch einfacher. Und unser Altersunterschied ist größer.

Dennoch darf der Große seit einiger Zeit am Abend länger aufbleiben. Vorher sind beide gleichzeitig um 19 Uhr ins Bett. Aber wir haben auch bemerkt, daß Pascal am Abend noch lange wach war, sich zwar still beschäftigt hat, aber er war halt wach. Und auch morgens war lange vorm Wecker das Licht in seinem Zimmer an. Das war für mich ein Zeichen, wir müssen was ändern und er darf auch ruhig einen "Großen-Bonus" bekommen.

Er darf jetzt unter der Woche bin 20 Uhr aufbleiben und das tut ihm richtig gut. Für den kleinen Herrn des Hauses war das natürlich nicht so erfreulich, aber nun ja. Inzwischen hat er es verstanden und es ist kein Problem mehr.

Am Wochenende gehen sie meist zur gleichen Zeit, aber später ins Bett.
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8252
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #12 am: 08. Januar 2013, 10:25:46 »
Meine Jungs sind ja auch 5 und 8. Und bei uns ist es der Große, der das größere Schlafbedürfnis hat. Während der sich schon die Augen reibt, ist der Kleine noch fit wie ein Turnschuh  s-:) ;D
Wir machen die beiden abends gleichzeitig fertig, danach wird vorgelesen und dann geht jeder in sein Zimmer. Wer noch nicht müde genug ist, darf noch Buch gucken oder CD hören. Zwischen 20:30 und 21 Uhr geht dann allerspätestens das Licht aus, weil der Große sonst am nächsten Tag nicht aus dem Bett kommt. 21 Uhr aber nur in Ausnahmefällen, es ist meist schon eher 20:30  ;)

Ich wüsste auch nicht, wie ich das anders machen sollte, denn ich kann ja schlecht den Großen vor dem Kleinen ins Bett schicken, das gäbe nur Gemecker und "nänänänänä". Nee, das muss ich nicht haben  :)

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #13 am: 08. Januar 2013, 10:37:25 »
Hier habe ich ja die Kombi fast 7 und fast 5.
Normalerweise ist um 20 Uhr Bettgehzeit und Wecken um 6 Uhr morgens.
Am WE schläft der Große auch eher ein, ist dann aber auch so ab 7 - 8 Uhr wach. Die Kleine hält ewig durch aber schläft dann morgens auch bis 10 Uhr.
Beide gehen gleichzeitig schlafen und bisher gab es auch noch keine Beschwerden vom Großen, warum er gleichzeitig ins Bett soll. Er ist nämlich abends müde und möchte seine Ruhe haben. Die kleine geistert hier noch ewig rum, was sich dann morgens beim Wecken bemerkbar macht.
Insofern wäre eher die Kleine hier eine Kandidatin für länger aufbleiben, aber das lassen wir gar nicht erst einreißen.







Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Cosima

  • Gast
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #14 am: 08. Januar 2013, 19:55:43 »
Jeder in seinem Zimmer zu gleichen Zeiten. Der Unterschied besteht im Mittagsschlaf des Kleinen. Die Bettgehzeiten werden wir auf längere Sicht hin kaum trennen.

LG Cosima

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27530
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #15 am: 08. Januar 2013, 22:02:57 »
Bei uns sind die Kids fast 3 und 5.
Und bei uns ist es wie Solar: Der Kleine braucht weniger Schlaf.

Bei uns gehen beide zwischen 19 und 20 Uhr ins Bett (je nach Tages- und Abendgestaltung).
Nach dem Lesen darf jeder noch Kassette hören. Der Grosse schläft meist dabei ein, der Kleine liegt noch länger wach. Ich denke aber dass es abends nicht schadet zumindest zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Von soher werden wir das erst mal so lassen.



Nicole+Ana

  • Gast
Antw:Schlaf und Bettgehzeit einer 5 und 8 jährigen
« Antwort #16 am: 10. Januar 2013, 16:19:44 »
Hmmm, bei mir ist es vielleicht etwas einfacher, weil sie alle eigene Zimmer haben und auch schon immer getrennt schlafen gegangen sind.

Ich mache alle drei Kinder ab 19 Uhr bettfertig, sprich ich geh mit ihnen rauf zum duschen und Schlafi anziehen. Ana kann ja schon alleine duschen und sich anziehen, den beiden kleineren helf ich natürlich.
Rafael ist meistens der erste, den ich dann anschließend zu Bett bringe und ihm noch ne kurze Geschichte vorlese. In der Zeit zieht sich Emma schon mal den Schlafanzug an und Ana duscht dann eben oder macht sich auch bettfertig.

Dann geh ich zu Emma, um ihr auch noch eine Geschichte vorzulesen. Zu Ana sag ich, dass sie gerne noch ein bisschen lesen darf, sie will dann aber meistens lieber gleich schlafen gehen.

Das ganze ist gegen 19.30 Uhr erledigt und alle Kinder sind im Bett und schlafen auch ziemlich schnell nach dem Zubettgehen ein. Ich schau meistens gegen 20 Uhr nochmal rauf, ob sich alle zugedeckt haben etc und da schnarchen sie dann schon friedlich vor sich hin.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung