Autor Thema: penetrante Ignoranz  (Gelesen 23437 mal)

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
penetrante Ignoranz
« am: 27. Februar 2012, 09:29:23 »
so nennt eine Erzieherin Pauls verwalten, wenn auch mit einem Lächeln, weil es echt ausgeprägt ist.
Er zieht sein Ding durch und lasst sich von nichts und niemanden aufhalten.
Dadurch müssen andere auf ihn warten.
Konsequenz aus seinem Verhalten stört ihn nicht wirklich.
Er macht dann halt das beste aus der Situation.


Er ist eigentlich ein lieber, recht umgänglicher Junge, der sich gut anpasst.
und er soll ja eigentlich im Sommer las Kannkind in die schule...

nur dieses verhalten bringt mich grade dazu, seine einschulung ein ajhr zu verschieben.

will ich Tips, Ratschläge, keine Ahnung  :(
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #1 am: 27. Februar 2012, 09:35:49 »
Kannst du mal eine Situation oder mehrere genauer beschreiben?

Quinn ist auch so .... Thure noch schlimmer  s-:). Ich hab den Eindruck (und der KiGa auch), dass es in erster Linie darum geht, wie viel Einfluss sie auf andere haben, bzw. wie weit sie gehen können, eine Situation und andere zu diktieren. Gehört wohl zum unabhängiger werden dazu  ;).

Ich versuche mir immer einzureden, dass ein gesundes Selbstbewusstsein das braucht und sich nur so ausbilden kann und finde es ehrlich gesagt toll, wenn sie sich nicht wie ein Fähnchen im Wind nach anderen richten und hoffe hoffe hoffe, dass sie irgendwann merken, wann es angebracht ist (Drogen, Alkohol, etc.) und wann sie sich ins eigene Fleisch schneiden (mitkommen in der Schule etc.).

Was ich nicht verstehe z.B.  warum alle anderen inkl. Erzieherinnen auf ihn warten müssen?
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #2 am: 27. Februar 2012, 09:44:53 »
situationen gibts ständig, immer  ;)

 es ist ja nicht nur so, das er langsam ist und trödelt, sondern er hät sich mit anderen dingen auf.
Frühstück im kindergarten: er sitzt neben seiner besten freundin und redet und redet und vergosst das essen, mahnen hilft nicht, er redet weiter, er wird auseinander gesetzt.
macht nix, dann redet er mit dem neuen nachbar.
er muss dann alleine in der küche essen, macht auch nichts, da gibts ja viel zu sehen .

bis jetzt haben wir das immer als Stärke empfunden, der Kindergarten und ich. aber mittlerweie wissen wir nicht mehr ob es eine Stärke ist oder zu einer Schwäche mutiert....


 es gibt halt situationen in denen der Gruppenverlauf gestört wird, und in seinem alter sollte er darauf schon rücksicht nehmen können
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #3 am: 27. Februar 2012, 09:47:53 »
Rücksicht  s-:) ..... das ist im Moment bei uns Fremdwort  :P. Der KiGa sagt allerdings, dass es für das Vorschulalter typisch ist und sich nach der Einschulung gibt ..... ich hoffe ja, dass es stimmt  ;D.

Wenn es ihm selbst im Weg steht, bzw. von euch so gesehen wird, dann ist für mich die Frage ob die Konsequenzen, die er spürt, bzw. eben wohl nicht spürt nicht "richtig" sind.

Welchen Gruppenablauf stört es denn? Und wie sind denn dann die Konsequenzen für ihn? Beim Essen würde ich schlicht sagen er hat keinen Hunger  :-\. Warum soll er dann essen?
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #4 am: 27. Februar 2012, 10:09:23 »
er hat halt soviele andere dinge nebenher im kopf....
zähneputzen: da wird getanzt , nebenher das waschbecken geputzt, erzählt,  und 1000 dinge fallen ihm ein, die er wichtig findet..

es amcht einen wahnsinnig :-(

die kinder wollen raus..... paul ist immer der letzte....
die kinder haben büchereitag...... paul kann sich nie entscheiden welches buch er will.....

und so geht das immer und überall...
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Antje

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1776
  • Luca 21.10.2008 Laura 08.01.2011
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #5 am: 27. Februar 2012, 10:16:41 »
Luca ist auch so ein Kandidat... immer ist irgendwas anderes wichtiger...  S:D naja manchmal triebt mich das auch in den Wahnsinn... er brauch früh mindestens 20 Minuten für eine halbe Scheibe Toastbrot... und auch das nur indem ich ihn immer wieder dran erinnern muss doch mal abzubeißen... wenn ich ihm vom Kiga abhole ist auch meist die Brotdose noch fast voll und er sagt mir täglich das halt das Essen zu Ende war... naja scheinbar vergisst er wohl das Essen ;) aber wenns darum geht würde er nix essen weil immer irgendwas wichtiger ist...  ;D ich war als kind auch so... ich musste im Kiga immer drauußen schlafen weil ich die anderen wohl gestört habe... naja hat mir nix ausgemacht... hab ich eben die schuhe der anderen im Waschraum voll Wasser gefüllt  S:D naja irgendwo muss es mein Sohn ja her haben ;)


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #6 am: 27. Februar 2012, 10:17:38 »
Dass es einen wahnsinnig macht kann ich nachvollziehen ..... hab ja auch so Kandidaten.

Aber warten die denn wirklich bis er angezogen ist? Hier zu Hause hilft eine Eieruhr recht gut. Quinn bekommt 5 Min. zum ausziehen, ist er nicht ausgezogen nach Ablauf der Zeit, zieh ich ihn aus. Ende. Genauso mit Entscheidungen. Hatten wir erst letztens. Er durfte sich etwas aussuchen im Laden und er konnte sich nicht entscheiden. Da er vorher im Auto schon 2 oder 3 Sachen gesagt hatte, die er haben wollte, hab ich nach Ansage diese 3 aus dem Regal genommen und er hatte dann noch die Möglichkeit sich aus diesen etwas auszusuchen. Hat er auch nicht geschafft, also gab es gar nix. Das gab zwar ein riesen Geschrei und ich kann ihn da ja auch verstehen, aber ich bin ja nicht sein Hampelmann.

Wenn er sich nicht entscheiden kann welches Buch er will, dann hat er eben keins.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #7 am: 27. Februar 2012, 10:22:55 »
die anderen müssen dann nicht warten... er ist dann eben alleine zum anziehen und die anderen können sich dann schon spielgeräte aussuchen und er muss nehmen was übrig bleibt... egal

in den bus einstiegen ist auch so eine sache. er ist traurig, weil er nicht am fenster sitzen konnte. andere kinder sagen ihm das er sich dann beeilen soll, aber das macht er dann doch nicht.

und cih denke schon das sich die konsequenzen nicht immer schön anfühlen, nur lernt er daraus nichst...
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #8 am: 27. Februar 2012, 10:26:34 »
Ich bin da vielleicht ein bisschen hart, aber dann ist es ihm wohl einfach nicht sooooo wichtig  :-\.

Wäre für mich jetzt alles kein Grund nicht einzuschulen ... warum auch?

Ich habs schon ein paar mal gesagt und sag das auch wieder, auch der Netti, selbst wenn sie das nicht hören will ...... sie können sich konzentrieren und tun ja auch eine Menge Dinge, wo sie sich nicht ablenken lassen. Noch ein Jahr langweiliger KiGa ....  :P macht es da wohl eher nur schlimmer als besser!

Dass er nicht ausflippt, wütend wird oder sonst wie austickert ist ja eher ein Zeichen für seine Reife, als für Unreife. Also finde ich jetzt persönlich. Hohe Frustrationstoleranz. Perfekt.
« Letzte Änderung: 27. Februar 2012, 10:28:08 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #9 am: 27. Februar 2012, 10:31:57 »
oh ja, seine frustrationstoleranz ist mega.....

alles andere passt perfekt..
sein sozialverwalten ist ok, seine konzentration ist super, wenn er denn dann will  ;D

ausflippen tut er so gut wie nie....

er denkt auch über konsequenzen seines handelns nach, wenn er das will.

situation letztens im turnen.
 er ist da momentan einziger junge, und da ist ein mädel was ich damit gerne aufzieht. nachdem turnen erzählte er, das das mädel ihn wieder geärgert hat, und er es umboxen wollte...
aber er hätte kurz nachgedacht, und bemerkt, das er ja dann den ärger bekommt...

also dumm ist er nicht  ;D


ich weiss ja auch nicht , warum ich das alles hier schreibe........ s-:)
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #10 am: 27. Februar 2012, 10:34:21 »
Damit du nicht wieder auf dumme Ideen kommst  S:D!

Mit ihm ist alles super! Und wenn er dann eben manchmal der einzige, letzte oder sonst was ist, dann ist das halt so. Andere stört es, ihn nicht, also sind doch dann alle halbwegs zufrieden. Ich bin sicher er kommt nicht zu kurz .... dafür hat er ja dich  :-*
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #11 am: 27. Februar 2012, 10:57:03 »
ach Bettina: wenn ich dich nicht hätte  ;D ;D ;D

ich weiss ja eigentlich selber, das das keine wirklich schlimme eigenschaft von ihm ist, ich möchte nur nicht, das er sich so zu aussenseiter macht irgendwann mal....

die damen im kindergarten müssen ja selber oft über seine sturheit schmunzeln....
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #12 am: 27. Februar 2012, 10:59:02 »
Ich glaube nicht, dass er so zum Außenseiter wird. Sie werden es bewundern und vor Neid platzen, weil es sie selbst nicht halb so locker wegstecken können und er wird ein guter Schüler sein, selbstsicher und zielsicher und er wird ein erfolgreicher und respektierter junger Mann werden, der weiß, wie das Leben funktioniert und das er ne Mama hat, die zu Not zu den Mädchen geht und ihnen auf die Nase boxt, wenn er selbst weiß, dass das Blödsinn ist und dafür wird er dich lieben  .....  :-*
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #13 am: 27. Februar 2012, 11:08:34 »
Bettina: willst du meine mama sein ?  ;D ;D ;D ;D :-*
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #14 am: 27. Februar 2012, 11:09:51 »
Nein .....  :-* ;D

Ich hab keine Ahnung wie du es hinbekommen hast, dass Paul so ist, wie er ist. Meine sind so nicht .... die boxen selber  s-:) ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #15 am: 27. Februar 2012, 11:14:00 »
ich war das nicht, ehrlich  ;D

ich sag nur immer, das boxen doof ist und nachdenken besser...

ob er vielleicht doch zuhört? so ganz heimlich ?
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #16 am: 27. Februar 2012, 11:21:08 »
Ganz sicher tut er das  ;)

Sogar mein Großer hat in den Weihnachtsferien mal zugehört  :o
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #17 am: 27. Februar 2012, 11:24:27 »
ok... dann besteht hoffnung  S:D
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #18 am: 27. Februar 2012, 11:40:43 »
Blondchen, ich hab Pauls Zwillingsbruder hier! Hol ihn bitte UMGEHEND ab!

Ich weiß genau, was Du meinst. Mein Kleiner ist der reinste Sonnenschein. Er ignoriert jede Anweisung mit einem Lächeln. Ich hab das Gefühl, das ist so ein Kräftemessen, wie weit kann er gehen, ohne daß ich die Geduld verliere etc.. Da er dieses Verhalten ja schon sehr lange an den Tag legt, kann ich aber gut mit umgehen. Ich schaue im vornherein, was ich möglichst ausschalten kann bzw. stelle mich schon mal seelisch und moralisch auf die kommenden Schwierigkeiten ein. Bei den meisten Dingen ist für mich Aussitzen (wie rumzappeln am Waschbecken) die einfachste Möglichkeit. Soll er halt zappeln, geputzt wird trotzdem.

Ansonsten vermeide ich möglichst so Situationen, wie er soll zu mir kommen. Ich geh zu ihm hin und hole ihn mir. Alles andere artet nur in Machtkämpfe aus.

Ich geb aber auch zu, daß ich gern Alissa als "Zugpferd" einsetze. Sie ist ja sehr umgänglich. Ihr sagt man was und zu 95% funktioniert das auch. Dann kommt quasi der berühmte "wenn - dann -Satz": Wenn ich mit/auch willst, mußt du dies/jenes machen, sonst mach/geh ich das eben mit Alissa allein.
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #19 am: 27. Februar 2012, 11:43:14 »
Ach, ist das bei Euch auch so, daß alles probiert werden muß, wo Mama nein sagt? Ein "das geht nicht" wird nie akzeptiert. Erst wenn er es ausprobiert hat, glaubt er es. Ein "ich kann das nicht" gibt es nicht. Und meistens kommt er damit auch durch und schafft, was er sich in den Kopf gesetzt hat. Aber viele Unfälle hätten auch vermieden werden können, wenn der junge Mann einfach mal auf Mama gehört hätte. Aber nein, er muß alles ausprobieren.
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

mausebause

  • Gast
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #20 am: 27. Februar 2012, 11:58:30 »
Dann biete ich hier Pauls Zwillingsschwester, Blondchen... :P
Ich würde da aber auch nichts an der Einschulung rütteln - ich denke nämlich ehrlich gesagt, wenns muss, dann klappts auch! :-*

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #21 am: 27. Februar 2012, 12:01:31 »
Wegen Einschulung:
Mein Sohn ist schon immer so. Ich glaube nicht, daß sich das in 1-2 Jahren geändert hat. Kann Paul das überhaupt abstellen?
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #22 am: 27. Februar 2012, 13:59:45 »
Du schreibst mir aus der Seele Blondchen!!!

Louis ist genauso!  Das Verhalten wie du es beschreibst passt wie die Faust aufs Auge!

Lass ihn in die Schule! ich habe es letztes jahr nicht getan und bereue es nun zutiefst.





zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #23 am: 27. Februar 2012, 19:25:12 »
Ich verstehe das Problem nicht so ganz. Er tut Dinge, die ein wenig nerven, es folgt eine Konsequenz daraus, so dass andere nicht gestört werden. Er akzeptiert das. Also alles prima ;)

Ich glaube, das Problem mit den Konsequenzen ist, dass wir immer denken, die Kinder müssten, wenn wir ihnen die Wahl lassen, doch das positive Verhalten nehmen, zumindest ab dem 2., 3. Mal - nun ja, das tun eben nicht alle. Wenn sie also das andere wählen und dann die Konsequenz bekommen, können WIR das oft nicht ertragen - weil es doch für sie viel schöner wäre, wenn sie das andere tun würden. Wirklich? ;) Offenbar für ihn ja nicht.

Was ich noch tun würde, ist hinterher jeweils mit ihm zu reden, warum dies oder jenes passiert ist, wie es ihm dabei ging und wenn er es negativ empfand, was er beim nächsten Mal anders machen kann. Den Rest musst Du wohl oder übel ihm überlasssen ;)

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:penetrante Ignoranz
« Antwort #24 am: 27. Februar 2012, 19:26:35 »
danke ...
schön, oder auch nicht, dass es noch so andere tröler und träumer gibt.
ein klein bisschen ebruhigt mich das wieder
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung