Autor Thema: Mein Sohn weint ständig  (Gelesen 602 mal)

SoNice

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 223
Mein Sohn weint ständig
« am: 11. März 2018, 09:15:26 »
Hallo zusammen!

Mein großer schatz, aktuell 8 Jahre und in der 3. Klasse, weint wegen "jedem Pup"!

Wenn ich ihn zum Essen rufe, er aber gerade in ein Spiel oder Buch vertieft ist. Wir wollen los, er trödelt, ich sage ihm er solle sich beeilen. In einem ganz normalen Ton! Ich schimpfe noch nicht mal!

Er ist eigentlich schon nah am Wasser gebaut und sensibel, aber momentan ist das echt heftig! Das raubt mir den letzten Nerv! Wir sind hier zuhause nur noch genervt, reagieren dann gereizt! Auch der Papa kann es nicht mehr hören!

Am Wochenende ist es meist auch am schlimmsten! Auch wenn wir einen schönen Ausflug planen, ist es oftmals bei jeder Kleinigkeit ein Drama. Das fertig machen, mal den Papa und die Mama sich unterhalten lassen, nicht sofort auf Fragen reagieren, wir machen etwas zu Fuß, wo er keine Lust zu hat etc.

Ich frag mich so langsam ob es möglich ist, dass er depressiv ist? Was meint ihr, ab wann hört eine normale Phase auf?

Schon mal danke für eure Antworten

Granadina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 367
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Antw:Mein Sohn weint ständig
« Antwort #1 am: 10. April 2018, 13:52:51 »
Hallo,

einen Rat weiß ich leider auch nicht, aber ich möchte euch allen mein Mitgefühl ausdrücken und euch gute Nerven wünschen und die Daumen drücken, dass es besser wird. Ich nehme an, dass es bei euch keine Veränderungen (z.B. Umzug, Trennung, Verlust eines lieben Menschen oder Tieres.. ) gab, sonst hättest du das sicher geschrieben. Hast du schon mal mit dem Kinderarzt darüber gesprochen?

LG Granadina
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43123
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Mein Sohn weint ständig
« Antwort #2 am: 10. April 2018, 14:24:18 »
Was sagt euer Sohn dazu?
Habt ihr ihn mal gefragt oder auf diese mittlerweile Häufigkeit aufmerksam gemacht?
Und das nicht in der Situation selbst sondern in einem positivem Moment, der dafür angemessen ist?


Hans Werner 12

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Antw:Mein Sohn weint ständig
« Antwort #3 am: 11. April 2018, 06:25:20 »
Hi,

das ist natürlich eine schwierige Situation für euch. Ihr solltet das Gespräch mit ihm suchen. Ich denke er will mehr Aufmerksamkeit darum weint er ständig. Nimmt euch mehr Zeit für ihn.

Viele Grüße
Hans Werner 12

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1132
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Mein Sohn weint ständig
« Antwort #4 am: 11. April 2018, 16:47:40 »
Wie lange dauert denn diese Phase schon an? Es gibt durchaus Kinder mit Depressionen. Das äussert sich aber nicht unbedingt so wie bei Erwachsenen.
Vielleicht solltet ihr mal einen Termin bei einer Beratungsstelle machen? Gerade, wenn ihr mittlerweile auch völlig genervt seid.....wie geht es dann wohl eurem Sohn dabei? Das ist ja Teufelskreislauf. Er fühlt sich nicht gut, weiß aber, dass ihr "schlecht" darauf reagiert....also fühlt er sich noch schlechter.
Hat er Hobbys, irgendetwas was ihn motiviert? Wie läuft es mit der Schule, mit Freunden?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz