Autor Thema: lernplattform wie scoyo nur günstiger?  (Gelesen 4219 mal)

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5163
  • ehemals Gianna
    • Mail
lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« am: 31. Januar 2015, 17:18:07 »
Kennt ihr scoyo? wir hatten das 14 tage zum testen. können es auch nochmal 14 tage machen. am anfang war as noch nix für uns da M da noch nicht lesen konnte, nun wo diese hürde genommen ist fragt sie öfter danach. aber ich finde das ganz schön teuer, 15€ im monat.... im jahresabo.... zumal sie es ja eientlich nicht braucht sondern es reine faulheit meinerseits ist. sie braucht noch immer sehr viel input. ich denke mir also aufgaben aus, drcke arbeitsblätter aus ect..... manchmal wär es aber ganz nett dann doch einfach nur den PC anzuschalten ;) NOCH ist mir das aber keine 120€ im jahr wert..... vielleicht kennt ih ja alternativen. muss ja nicht kostenlos sein....

es wäre übrigens schön, wenn wir die allgemeine disskusion zur nutzung von medien aussen vor lassen könnten - danke  :-*
(unter der woche gibts hier nämlich sonst null medien, kein tv, kein tab, kein sonstwas-ausser hörspiele und musik - das wäre dann also auch die feine ausnahme)

dragoness

  • Gast
Antw:lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« Antwort #1 am: 31. Januar 2015, 17:49:52 »
In welcher Klasse ist sie?

Wir persönlich haben zwar auch mal in so eine Lernplattform reingeschnuppert, aber da es zig gratis Seiten mit Lernblättern etc. gibt und wir gerade für die Grundschule die Lernspass PC Spiele hatten (kann ich echt nur empfehlen, bekommt man gebraucht schon ab 1 EUR beim freundlichen Aktionshaus) brauchen wir die eigentlich nicht.


Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1382
Antw:lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« Antwort #2 am: 31. Januar 2015, 22:20:03 »
... es gibt auch für das Ipad super Apps für kleines Geld!

Zudem bei ama.... für die verschiedenen Klassen richtig! günstige Arbeitshefte, auch quasi für die einzelnen Klassen Sonderhefte aus denen die Lehrer gerne auch mal was für den differenzierten Unterricht nehmen. Also nicht nur ganz normaler Schulstoff..

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« Antwort #3 am: 01. Februar 2015, 00:35:33 »
Wir haben immer Zusatzhefte zum Schulstoff zu Hause.  ;) Kosten pro Halbjahr bzw. pro Jahr 20 € und können überall mit hingenommen werden. Brauchen auch kein Strom...  ;D

Nein im Ernst frag die Klassenlehrerin meist können die was empfehlen.

Petra

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Lache und die Welt lacht mit Dir!
Antw:lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« Antwort #4 am: 12. Februar 2015, 16:46:18 »
Ich finde Scoyo super! Wir haben das auch und ich finde mal abgesehen von dem Spassfaktor für die Kids und dem was sie dort lernen, müssen sie auch zuhören und die Aufgaben verstehen. Was bei uns echt das Hauptproblem von allem ist.

Also ich tausche Scoyo nicht ein...

Aury

  • Gast
Antw:lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« Antwort #5 am: 13. Februar 2015, 08:36:59 »
Zusatzhefte? Was sind das für welche? Fangt ihr damit schon in der ersten Klasse an? Wir haben bis jetzt noch gar nichts weiter gemacht. Wenn sie was nicht verstanden hat mach ich noch mal paar zusätzliche Übungsaufgaben, das war bis jetzt nur einmal letztens bei Aufgaben wie 3+4=_-3
Da hat sie den Rechenweg nicht verstanden und nur probiert halt und hat nicht verstanden warum das richtige Ergebnis nicht hingeschrieben werden darf sondern im Kopf bleiben muss.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14434
Antw:lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« Antwort #6 am: 13. Februar 2015, 17:46:33 »
A. ist in der zweiten Klasse.
Wir hatten Scoyo mal in der 24 Stunden Test Version und sie fand es toll.

Es ist eben doch anders als ein Zettel mit Aufgaben.

Was ich leider nicht gefunden habe, ist eine Erklärung. Und das ist für mich auch der Grund, warum ich kein Abo genommen habe.
Z.B. Deutsch … da war eine Aufgabe, die habe ich auch nicht wirklich verstanden. Die wurde kurz erklärt .. aber nicht wirklich verständlich. Auch als man mehrfach falsch lag, wurde es nicht deutlicher erklärt. Schade. Denn das sollte ja in meinen Augen der Sinn sein.

Weiß daher auch nicht, wie das dann in Mathe ist .. wenn man z.B. etwas nicht versteht .. ob das dann genauer erklärt wird oder nicht.

@ Aury: In der ersten Klasse ist Kopfrechnen und Lesen üben etwas, was man zu Hause machen kann.

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5163
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« Antwort #7 am: 15. Februar 2015, 12:24:45 »
also klar gibt es viele blätter, aber die muss ich ja ausdrucken  s-:)

arbeitshefte hat sie nun folgende durch

- lerndedektive mathe und
- deutsch für die erste klasse bei denen war übrigens das scoyo 14 tage test dings bei
- conny lesen(oder schreiben?),
- rechnen,
- uhr
- Das Übungsheft 1: Denk- und Rechentraining von keller (wurde von lehrerin empfohlen)
 und das meisste ist halt immer das gleiche.....

aber bin für tips zu haben... auch was apps angeht, da haben wir auch einige. ich würd zb auch toll finden sowas kleines wie antolin. kurzen text lesen und dann fragn dazu beantworten....ob heft oder app sowas suche ich. sie liesst gut aber manchmal wei ich nicht ob sie sich auch dabei merkt WAS sie liesst

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27530
Antw:lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« Antwort #8 am: 15. Februar 2015, 12:54:11 »
Schau mal nach "Stars" Heften. Sind von oldenbourger.
http://www.oldenbourg.de/osv/1.c.3326785.de



Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5163
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:lernplattform wie scoyo nur günstiger?
« Antwort #9 am: 15. Februar 2015, 14:33:27 »
danke guck ich mal.

also wir haben jetzt ma mathepriat im test.... kostet 20€ im jahr.... und man kann dann auh deren leseprogramm was ähnlich wie antolin ist mitmachen, allerdimgs ist die oberfläche nicht so spannend, und bücher gibts auch wenig ..... aber man kann eigene fragen zufügen..... naja mal sehen

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung