Autor Thema: Kommunion 2018  (Gelesen 1593 mal)

Mama2008

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1550
  • glückliche DreifachMama
Kommunion 2018
« am: 15. Juni 2017, 09:51:32 »
Wer ist dabei? Lust auf einen Thread?

Wir haben die Feier Location schon gebucht und rechnen nach den Sommerferien mit dem ersten Elternabend.

Wie sieht's bei euch aus?



Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4703
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Kommunion 2018
« Antwort #1 am: 22. Juni 2017, 07:26:43 »
Wir sind auch dabei!
Erstkommunion ist hier am 8.4.2018. Messe ist morgens um 8.30 Uhr.
Die nachmittägliche Dankandacht findet aufgrund Priestermangels nicht mehr statt. Montags wird es eventuell einen kleinen Dankgottesdienst geben. Das steht noch nicht fest.

Die Weggottesdienste hat M. bereits hinter sich. Nach den Sommerferien beginnt der Seelsorgeunterricht in der Schule, nach den Herbstferien fangen die Tischgruppen an.

Lokation etc. buchen wir nicht weil wir zu Hause feiern. Ebenso kochen wir selber. Wir sind aber auch nur 15 Personen an dem Sonntag - das ist überschaubar.





Mama2008

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1550
  • glückliche DreifachMama
Antw:Kommunion 2018
« Antwort #2 am: 04. August 2017, 11:21:08 »
Jetzt haben wir auch den Partyservice für das Essen fix.
Also Grundgerüst aus Location und Essen steht. Alle weiteren Planungen haben noch Zeit.

Achso unsere Erstkommunion ist auch am 8.4 und die Messe war die letzten Jahre immer nachmittags um 14.30uhr.



Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4703
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Kommunion 2018
« Antwort #3 am: 12. Januar 2018, 13:00:45 »
Hallo zusammen!

Wollte erst einmal hören was Eure Vorbereitungen so machen.
Hier steht heute Nachmittag die Beichte auf dem Plan.
Ansonsten sind halt Gruppenstunden und der Seelsorgeunterricht in der Schule.
Des Weiteren bereiten die Kommunionkinder hier diverse Gottesdienste mit vor (Vorstellungsgottesdienst, Krippenspiel, Familiengottesdienst). Das macht M. immer  sehr viel Spaß. 
Das halbe Outfit haben wir auf einer Kommunionbörse erstanden. Er hat sich ein Sakko, ein türkises Hemd sowie eine passende Krawatte ausgesucht. Dazu wird er eine schöne schwarze Hose / Jeans tragen. Die kaufen wir erst kurz vor der Kommunion damit sie auch passt. Schuhe möchte er entweder schwarze Chucks oder schlichte schwarze Turnschuhe. Da gehen wir jetzt bald mal auf die Suche
Alles in allem recht entspannt!



Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:Kommunion 2018
« Antwort #4 am: 21. Januar 2018, 17:37:56 »
Ich geselle mich auch dazu!

Unsere L. geht am 15.04. zur Kommunion.

@Mama:
Essen und Location schon im August... und ich dachte, ich sei früh dran s-:D

Bei uns ist der derzeitige Stand:
-Kleid haben wir im November gekauft
-Einladungen sind gedruckt und beschriftet und werden Ende Januar verschickt
-Essen steht grob (wir kochen auch selber)
-Fotografentermin steht

Was noch zu tun ist:
-Gotteslob nebst Hülle und Rosenkranz besorgen
-Kerze aussuchen
-Kuchen bestellen
-Outfit für uns besorgen

Wie ist der Stand bei euch?
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





Mama2008

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1550
  • glückliche DreifachMama
Antw:Kommunion 2018
« Antwort #5 am: 21. Januar 2018, 20:21:22 »
Location: Bei uns sind die teilweise auf 2-3 Jahre ausgebucht :o Von daher waren wir mit August gar nicht so früh dran ;D Wir hatten Glück, haben eine tolle Location quasi neben der Kirche.
Ansonsten haben wir inzwischen den Anzug gekauft, in Größe 158 :o ;D
-Einladungen haben wir angefangen zu verteilen,
- Kerze ist bestellt
- Zum Fotographen gehen wir Ende Februar/ Anfang März schon
- die kleinen Geschwister haben ihre Outfits passend zum dunkelblauen Anzug des Bruders
- Kuchenliste habe ich angefangen
- meine Schwester steckt in den Planungen für die Kommunionstorte, die sie uns vorbereitet. Erste Idee: Sie soll kreuzförmig werden
- meine Diät läuft damit ich in Form bin bis zur Kommunion ;D
- die ersten Helfer zum Kaffee kochen/ Kinder bespaßen sind schon angefragt
- Tischdeko soll grün werden, haben wir aber noch nicht gekauft
- Rosenkranz und Gotteslob möchte ich noch abklären wie das üblich ist bei uns

Ansonsten gehen wir jeden Sonntag zur Kirche.  Und zwischendurch sind noch andere Termine/ Treffen zum Singen, Beichte,  Hostienbäckerei besichtigen etc.




Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:Kommunion 2018
« Antwort #6 am: 22. Januar 2018, 12:21:32 »
Bei uns ist das mit den Locations garnicht so schwierig. Zum einen gehen nicht viele Kinder zur Kommunion, dann hat jede Gemeine im Pastoralverbund einen eigenen weißen Sonntag und hier wird das (außer bei uns  ;D) nicht so pompös gefeiert.

Wir wollten auch erst eine Gaststätte mieten aber da ich meine bucklige Verwandschaft nur alle Jubel Jahre mal sehe und sonst auch nichts weiter von denen zu hören ist, sehe ich es nicht ein, die wer weiß wie besonders zu verköstigen...  S:D Mir persönlich wäre es zwar lieber, alles außerhalb als zu Hause zu machen aber da bin ich dann geizig  ;D

Bei dem Kleid habe ich die Befürchtung, dass es im April nicht mehr passt... Ich probiere es ihr alle 3-4 Wochen an - bis jetzt passt es noch. Sollte sie aber wachsen, dann sieht's schlecht aus...  :-\

Ich habe dann gestern nach Kerzen geschaut und schwanke noch zwischen selbst gestalten oder eine fertige kaufen... es gibt ja so viele schöne, da kann man sich kaum entscheiden...

Als Kuchen hätte ich gern eine 3-stöckige Torte in weiß mit Spitzenapplikation und rosa Blüten  s-:) Mal sehen was die Konditorin dazu sagt...

Das Outfit für die Schwester werde ich irgendwann gen März kaufen. Da kommen dann ja die Frühlingskleider in die Läden.

Die Tischdeko wird bei uns ( wie soll es auch anders sein  s-:) ) rosa... Da muss ich mir aber noch genaue Gedanken drum machen.
Macht ihr Gastgeschenke?

Ansonsten gehen wir selbstverständlich auch jeden Sonntag in die Kirche, machen sämtliche Aktionen mit und dazu bin ich noch Tischmutter... L. macht das Ganze riesen Spaß und für sie steht auch schon fest, dass sie nach der Kommunion Messdienerin werden möchte.
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:Kommunion 2018
« Antwort #7 am: 28. Januar 2018, 15:26:46 »
Heute war bei uns der Tauferinnerungsgottesdienst. Gleichzeitig wurde auch noch ein Kind aus der Kommunionvorbereitung getauft.

Ich hab dann heute die Kerze sowie die Gotteslobhülle und das Rosenkranztäschchen und den Kerzenrock passend zum Kleid bestellt.
Letzteren wollte ich damals eigentlich im Rahmen des Kleiderkaufes mitnehmen aber da wurde mir gesagt "nimmt man nicht mehr"... Fertig :o
Ich könnte mich heute noch über diesen Läden bzw die Verkäuferin aufregen... zum einen zog die meiner Maus zuerst gefühlt das hässlichste Kleid im ganzen Sortiment an, um ihr dann das teuerste anzuziehen. Durchgucken durch das Sortiment war nicht... L. gefiel natürlich letzteres, sodass sie das unbedingt haben wollte. Der Preis dabei war mir vollkommen egal, das Kleid sollte einfach gefallen.
Auf meine Nachfrage hin, ob wir noch mal schauen wollen, kam der Kommentar: "Nee da hängen nur die Billigen, da ist nichts schönes dabei" s-:)

Naja, Kleid gefiel dem Kind, nehmen wir es halt...

Dann wollte ich keinen klassischem Bolero (ich mag die einfach nicht) sondern ein Strickjäckchen.
"Nee, entwertet das Kleid, es muss der Bolero sein".
Kind hat natürlich beigepflichtet... ok dann halt Bolero...

Ich wollte unbedingt, dass das Kind eine Tiara trägt und ich wollte auf keinen Fall eine Schillerlocke... 3 mal dürft ihr raten, was sie dem Kind angedreht hat...

Zum Kerzenrock hab ich ja schon was gesagt... den hab ich jetzt online nachbestellt...

Ich könnte mich schwarz ärgern dass ich da überhaupt IRGENDWAS gekauft habe... L. war halt Feuer und Flamme für das Kleid... Ich konnte sie einfach nicht davon abbringen...
Mit unserer Kleinen fahre ich da aber definitiv nicht nochmal hin...

Genug aufgeregt  ;D
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung