Autor Thema: Kind redet viel und ist dadurch auffällig in der Schule  (Gelesen 1386 mal)

maxi_73

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 1
  • erziehung-online
Unsere Tochter wird in 4 Monaten 8 Jahre.
Sie ist sehr temperamentvoll.
In der Schule schafft sie alles super.
Der Lehrer lobt ihre Leistungen, ABER sie ist ein Kind welches den Unterreicht gerne
stört. Sie redet sehr viel dazwischen. Man kann es ihr jeden Tag mit auf dem Weg geben, aber es hilft nichts. Manche Phasen sind gut, dann wieder 1-2 Wochen schlecht.
Sie hat ein richtiges Mitteilungsbedürfnis.
Sie eckt halt dadurch bei anderen an.
Man hat das Gefühl als wenn sie sich selbst im Weg stünde.
Beratungen hatten wir schon, aber die sehen da nicht so ein Problem.
Kennt jemand so etwas mit dem eigenem Kind und hat Tipps?
Früher hatte sie es das sie auch schnell Aggressiv wurde, das ist zum Glück so gut wie verschwunden.
Danke

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27893
Antw:Kind redet viel und ist dadurch auffällig in der Schule
« Antwort #1 am: 02. Juni 2017, 16:21:01 »
Wie wart denn Ihr Eltern in der Kindheit? Fuer so manches verhalten des Kindes hat man mehr Verständnis wenn man sich mal erinnert wir man selbst war....



hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1132
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kind redet viel und ist dadurch auffällig in der Schule
« Antwort #2 am: 03. Juni 2017, 17:00:46 »
Ich bin auch ein kommunikationsfreudiger Mensch. Sieh es positiv und vermies es ihr nicht. Wenn sie in der Schule damit Probleme hat, dann ist das nichts, was du zuhause ändern kannst. Das muss schon dort passieren. Und das wird es gewiss auch. Irgendwann wird mal einer ihrer Klassenkameraden zu ihr sagen "Red nicht immer dazwischen!" oder so ähnlich. Und das sitzt dann besser als jedwedes gutes Zureden im Vorfeld. Wenn es sie selber stört, dann kann sie auch gute Klassenkameraden darum bitten, ihr Bescheid zu geben. Es ist ja keine böse Absicht....was raus muss, muss raus  ;D

millivanilli

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Finanzfee
Antw:Kind redet viel und ist dadurch auffällig in der Schule
« Antwort #3 am: 27. Juni 2017, 14:34:08 »
Ich sehe da auch nicht so viel negatives, ich habe auch schon immer sehr viel geredet, auch in der Schule.
Soweit ich mich erinnern kann hatte ich deswegen aber nie Probleme mit den Lehrern, eher mit dem sonstigen Umfeld.
Witzigerweise ist das bei meiner Tochter komplett gegenteilig.
Liebe Grüße


Laura-Marie / 15.07.2006

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz