Autor Thema: Einschlafen bei Mama..  (Gelesen 2506 mal)

Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2528
  • Team Colin
Einschlafen bei Mama..
« am: 09. Januar 2012, 22:28:04 »
Huhu

Ich brauch mal eure Hilfe... Leider schläft mir meine große 5 Jahre totall schlecht ein... 1Stunde brauchs sie vorher komme ich nicht aus ihrem Zimmer..da sie sonst anfängt zu weinen und sich totall reinsteigert.. Das geht jetzt seit 2 Wochen so .

Aber bei Papa gehts..

Nun bin ich vorhin dann etwas ernster geworden um 21.30 Uhr  Und da  meinte sie zu mir :

" Mama du willst mich hier Eiskalt abservieren..!"

Da musste ich Lachen aber so recht erklären konnte ich es ihr auch nicht...

Helft mir doch bitte mal..

Danke :-*
« Letzte Änderung: 10. Januar 2012, 22:02:02 von Traumzaubi »



Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #1 am: 09. Januar 2012, 22:35:59 »
Was genau willst du ihr denn erklären?
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2528
  • Team Colin
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #2 am: 09. Januar 2012, 22:42:40 »
Was Eiskalt Abservieren bedeutet..



Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #3 am: 09. Januar 2012, 22:45:03 »
Also ich für meinen Teil würde sagen, dass sie (zumindest aus ihrer Sicht) den Nagel auf den Kopf getroffen hat oder?

Was verstehst du denn drunter?
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2528
  • Team Colin
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #4 am: 09. Januar 2012, 22:50:37 »
Lol Na ja stimmt schon.. Aber ich finde nach 1 1/2 Stunden  müsste man müde genug sein um zu schlafen... vor allem wen man auf einem Kindergeburtstag  war...

Und ich bin wirklich sehr geduldig mit ihr.. mein man ist da sehr viel kürer angebunden..

*seufz*




Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15373
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #5 am: 09. Januar 2012, 23:17:38 »
hm,also da bin ich gaaanz böse  S:D
wenn ich davon ausgehe das es keinen umbruch gab,mein kind keine sorgen oder so hat und davon würde ich ausgehen wenn sie den beim papa schläft  ;)
dann würde ich sagen bzw das tu ich bei meienr tochter auch !
: so es ist jetzt feierabend,wir haben geredet,gekuschelt udn gelesen und jetzt hat mama sendeschluss und du schläfst! wenn das nicht so gut klappt darf sie gern noch ein buch im bett durchblättern oder ne cd hören....

ende der durchsage  8)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Muckelkati

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1680
  • Tom...unser kleiner Mann!!! :-)
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #6 am: 10. Januar 2012, 09:10:18 »
hm,also da bin ich gaaanz böse  S:D
wenn ich davon ausgehe das es keinen umbruch gab,mein kind keine sorgen oder so hat und davon würde ich ausgehen wenn sie den beim papa schläft  ;)
dann würde ich sagen bzw das tu ich bei meienr tochter auch !
: so es ist jetzt feierabend,wir haben geredet,gekuschelt udn gelesen und jetzt hat mama sendeschluss und du schläfst! wenn das nicht so gut klappt darf sie gern noch ein buch im bett durchblättern oder ne cd hören....

ende der durchsage  8)

So würde es bei - zumindest in dem Alter - auch laufen! Mit dem Unterschied, dass Tom keine CD mehr hören oder ein Buch lesen dürfte. Aber ich denke, eine klare Ansage wirkt da oft Wunder!  ;)

mausebause

  • Gast
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #7 am: 10. Januar 2012, 09:22:00 »
So ist es hier auch!
Helena hat eh lange gebraucht, bis sie mal gepackt hat alleine einzuschlafen - ganz selten gibt es aber auch hier noch Diskussionen, dass ich bei ihr bleiben soll oder was auch immer..da bekommt sie dann auch ne klare Ansage und gut is...

Eine Erklärung für "eiskalt abservieren" braucht deine Große wohl nicht mehr - sie hat es ja auf den Punkt gebracht!  ;) ;D

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #8 am: 10. Januar 2012, 12:36:21 »
Also zum Schlafen: Meine lässt sich nicht eiskalt abservieren ;)
Mit der Aussage "Mama hat jetzt Feierabend" brauch ich ihr nicht kommen, es funktioniert einfach nicht, sie schläft nicht ein. Und es ist keine Masche (jedenfalls oft nicht), sie kann einfach nicht schlafen, auch wenn sie sich erkennbar Mühe gibt.  Und das mit den 1-2 Stunden haben wir regelmäßig. Manchmal funktioniert es zwar, aber oft eben nicht. Und gerade nach einem Kindergeburtstag sind sie doch oft so aufgewühlt, dass sie mit dem üblichen Ritual einfach nicht zur Ruhe kommen.
Was wir machen: WEnn ich denke, die Zeit sollte jetzt reichen und auch sicher bin, dass sie nicht irgendwelche Ängste hat (was gar nicht so selten ist am Abend), dann sag ich ihr, dass ich jetzt rausgehe, weil ich noch was arbeiten muss (was auch stimmt), aber dann noch mal zu ihr reinschaue. Manchmal klappt es und sie schläft dann nach ein paar Minuten. Aber nicht immer.
Und kommt mir jetzt nicht mit Erziehung: Meine Mama hat das mit der Feierabendansage gemacht und eine Zeit lang hat es tatsächlich funktioniert, wenn meine Maus dort übernachtet hat. So unterschwellig klang es immer nach: Man muss es nur konsequent durchziehen. Tja, die Zeiten sind jetzt auch vorbei. Mit stetig wachsendem Vertrauen geht offenbar auch einher, dass sie sich jetzt traut, auch bei anderen zu sagen, dass sie nicht alleine einschlafen kann.  :P s-:)

Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2528
  • Team Colin
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #9 am: 10. Januar 2012, 20:33:01 »
So heute war mein Mann wieder dran..

15 Min mein Kind schläft.. ohne Gemecker und geweine..


Und wie gesagt bis vor 2 Wochen ging das bei mir auch..

Cd hört sie immer und Buch geben hat sie mir gestern auch nicht gemacht.. das war meine letzte Idee..

Müde war sie ..ich denke es is einfach die Angst..warum is das aber bei mir so ausgeprägt und bei meinem Mann nich




Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #10 am: 10. Januar 2012, 20:39:26 »
Woraus schließt du, dass sie Angst hat  ???? Wovor denn?

Hört sich eher nach einem "mit Mama kann ich es ja machen" -Spielchen an.

Thure macht das auch gerade. Ich ignoriere es, soweit es geht. Quinn hört noch CD, er will nicht ins Bett .... gut, dann kann er im Flur sitzen. Gestern hat er es mit Provokation pur versucht. Ich bin absichtlich in die Küche mit der Kleinen ... Thure im Wohnzimmer ..... hm Mama kommt nicht .... hüpf ich doch mal auf der Couch rum, darf ich ja nicht ...... hm Mama reagiert nicht ....... fängt er laut an Alle meine Entchen zu brüllen ...... immer noch keine Reaktion ..... dann kam er in die Küche getappert. Ich bin noch ein bissschen mit ihm in der Küche rumgehopst, hab dann erfolglos versucht, ihm sein Bett schmackhaft zu machen (siehe Freu-Ecke gestern Abend) und dann ist er nach 10 Min. doch ins Bett gegangen.

Heute dasselbe Spiel, nur halb so lang und kaum, dass sein Kopf auf dem Kissen lag, war er auch schon eingeschlafen ...... ich versuch es halt so.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2528
  • Team Colin
Antw:Ich brauch mal eine Kindgerechte Erklärung..
« Antwort #11 am: 10. Januar 2012, 22:00:42 »
mhh ja das wäre mein Zweiter GEdanke.. Vor zwei Wochen hatte Luke Nachts schlecht geträumt und ist davon aufgewacht und wollte sich garnicht beruhigen..so das ich ihn kurzerhand mit runter genommen habe..( Wir schlafen alle im Obergeschoss) weil er zu Papa wollt.. er hatte richtig Panik.. Nun gut er hatte sich beruhigt nach ner Stunde.. dann wurde Belana wach und hat und hat gesehen , das wir Luke dabei hatten... Ich hab ihr erklärt wiso..

Ich denke auch das es Machtspielchen sind..den wie gesagt bei Papa geht das wunderbar.. Gestern wie ich das erste mal raus wollte.. hat sie gleich losgelegt in einer Lautstärke.. als wäre ich kilometerweit weg, dabei stand ich noch hinter der Tür.

Mhh na mal schauen wie es nächste mal wird..



Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2528
  • Team Colin
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #12 am: 10. Januar 2012, 22:04:57 »
Ach ja das mit der Angst

Belana ist im Moment sehr ängstlich was mich betrifft.. sprich wen ich mal weg bin Abends zum Musik machen...( Ach mama meld dich doch da ab dann musst du nicht mehr weg) Sie sagt mir des öfftern das sie am liebesten den ganzen Tag bei mir sein will. Und das sie mich nicht verlieren will.




Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #13 am: 10. Januar 2012, 22:07:57 »
Ja, das könnte natürlich schon sein  :-\. 5 ist ja auch so dieses Vorschulalter, wo sie gerne groß sein wollen, es aber auch Angst macht .... "ganz allein" zu sein.

Weiß sie denn dann konkret, wo du bist? Oder weiß sie nur "Mama ist weg"?
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #14 am: 10. Januar 2012, 22:27:14 »
Meine Maus hatte auch unheimliche Einschlafschwierigkeiten. Ich war in der Apo was fragen, wegen Angst, Bauchweh und Globolis, und seit dem sie die nimmt, ist es wesentlich entspannter geworden

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15373
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #15 am: 10. Januar 2012, 23:38:08 »
ich bin da wieder die böse und sag das sie evt weniger angst hat weil du weg bist als das sie einfach gern die "kontrolle" behält  S:D
anna ist ein recht taffes,ausgeglichenes kind,sie hängt sehr an mir,hat aber auch mit allen anderen menschen in ihrem umfeld kein problem und wenn sie dann meint mama meld dich da ab und bleib immer bei mir..
dann frag ich sie ob sie den dann  immer bei ir bleibt...nie mehr spielen geht,niemals auszieht und nie von mir weg will....
dann hat sich das sehr schnell geklärt---sie fragt höchstens wann ich komm und möchte das ich dann nach ihr guck-damit könne wir gut leben....

ICH könnte nicht abends 2 stunden mein kind in den schlaf begleiten  :-[ klar wenn es sein müüßte...wenn es meinem kind anderst nicht gut gehen würde...aber im große und ganzen sag ich wenn ein kind das nötige urvertrauen hat-was mit 4 oder 5 unter normalen umständen,sprich ohne traumata etc der fall sein sollte hat dann dürfte das kein problem sein...

aber es gibt ja auch viele bei denen es ein großes prob wäre wenn die kids auf familienbett bestehen,die nicht schlafen könne wenn die kinder im bett dabei liegen oder so...DAS ist bei uns gaanz normal  s-:)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

mausebause

  • Gast
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #16 am: 11. Januar 2012, 09:18:10 »
Also zu der Angst: ds haben wir auch! Und ich weiß, dass es das ist und kein Machtspielchen...Helena ist da sehr empfindlich, sehr sensibel und auch Mamafixiert..
Mittlerweile klappt es hier ganz gut, aber eben auch nicht immer...
Ich lass sie halt weitgehend (also sofern sie in mein Bett kommt), aber ich lege mich keine Stunde mehr zu ihr - das weiß sie..sie weiß aber auch, dass sie jederzeit kommen kann wenn was ist - das scheint ihr Sicherheit zu geben!

☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #17 am: 11. Januar 2012, 09:58:35 »
Ich hab jetzt nicht alles gelesen aber so wie ich raus gelesen habe gibt es keine Probleme wenn sie dein Mann ins Bett bringt.
Dann belasst es doch einfach erst mal so dabei das sie dein Mann jeden Abend ins Bett bringt (wenn es denn möglich ist). Und wenn sie sich dann wünscht das du sie bringst erklärst du ihr das du das im Moment nicht möchtest, weil sie bei dir nicht einschläft und es mit Papa im Moment besser geht.
Vielleicht könnt ihr das mal so ne Woche durchziehen und es klappt dann wieder besser.


         

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #18 am: 12. Januar 2012, 13:28:42 »
ich bin da wieder die böse und sag das sie evt weniger angst hat weil du weg bist als das sie einfach gern die "kontrolle" behält  S:D

Kontroll-Freaks haben oft Ängste als Ursache  ;). Würde jetzt für mich nicht heißen, dass das eine das andere ausschließt.

Trotzdem ist es nervig  :P
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

moni

  • Gast
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #19 am: 12. Januar 2012, 20:07:03 »
bei mama kann ich ja, ist hier auch so ein thema. ich muss im moment echt konsequent sein. in allem. er will, will, will.

seitdem ich klare ansagen abends mache geht es super. er darf aber eine cd hören.

angst hat er auch. die besprechen wir dann und ich versuche ihmseine ängst zu nehmen. wenn das nicht geht, die ängste kindgerecht zu machen. also ein gespenst lustig zu machen.

wenn du ihn nicht mehr in den schlaf begleiten möchtes, was mMn auch nicht mehr sein muss, dann mache es nicht mehr. geht euer ritual durch und sei konsequent.


Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2528
  • Team Colin
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #20 am: 13. Januar 2012, 18:52:01 »
So jetzt hat Papa sie die letzten male ins Bett gebracht auch bedingt weil Luke krank ist  und gestern hab ich sie wieder gebracht und es ging ohne Proleme..

Sie weiß genau wo ich bin und weiß auch das ich das babyphone immer in Hörweite hab und sie mich rufen kann wen sie mich brauch..

Ich glaub schon das das zum größten Teil machtspielchen sind und teils nicht... sie steigert sich dann so in das weinen rein, das man nich mehr an sie rankommt..

Aber wie gesesagt jetzt gehen es wieder..

LG Tina



Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #21 am: 14. Januar 2012, 01:13:25 »
Ganz ehrlich Tina,Finn und Belana sind sich sehr ähnlich und auch echte Sensibelchen,aber,wenn Finn anfängt zu heulen,weil es irgendwas nciht gibt usw.,dann gehe ich und das weiss er,dann muss er heulen *Schulterzuck*
Ich lasse mich hier nicht mehr auf den Arm nehmen :P

Silke_und_Marlene

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 146
    • Mail
Antw:Einschlafen bei Mama..
« Antwort #22 am: 05. Februar 2012, 11:59:00 »
Ich hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen, aber ich würde sagen, dass sie deine Gutmütigkeit ausnutzt. Beim Papa funktionierts, bei dir nicht? Die Kinder nutzen das aus und haben es schnell heraussen, bei wem es durchgeht und bei wem nicht.

Ich handhabe es auch so: Lesen, kuscheln, beten - dann ab ins Bett. Bei uns gibts nie bis sehr sehr selten Theater. Sie weiß, dass ich dann ganz schön ungemütlich werden kann. Und ich finde es auch richtig so - mit 5,5 Jahren sind sie schon bereit, alleine einzuschlafen. Alles andere ist Angewöhnung bzw. nicht loslassen wollen.

LG Silke

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung