Autor Thema: Wann Schulranzen kaufen?  (Gelesen 3857 mal)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15357
Antw:Wann Schulranzen kaufen?
« Antwort #25 am: 11. September 2017, 07:30:44 »
Ich bin auch kein Freund vom Ergobag, er sass bei beiden katastrophal.
F hatte dennoch ein ähnliches system (beckmanns, sass optimal)am anfang- und ja, die zugbandgeschichte kann wirklich nerven. Jetzt gibt es aber so viele und gute Ranzen, die ebenfalls das Rucksacksystem haben, dass er bei mir nichtmal im ANsatz bei einer Neuwahl zur Debatte stehen würde. R. hatte jetzt 2 Jahre den Scout Sunny, das Volumen ist aber schon ende der 2. Klasse überreizt gewesen. für unser zierliches mäuschen war er am anfang jedoch def. der beste. Jetzt trägt sie einen weit zu öffnenden Schul-Rucksack von Bergans.
Vom Volumen her war tatsächlich F.s McNeill der beste

Im Fachgeschäft wurde uns übrigens auch aktiv vom Ergobag abgeraten, da sie mit Abstand die meisten reklamationen haben. Und der Austausch der Rucksäcke mag ja im ersten Moment ganz nett wirken, aber werben sie nicht mit nachhaltigkeit? Wieso glauben sie selbst so wenig an die Produkte, dass sich ein reparieren nicht lohnt?
F hat jetzt allerdings auch einen Satch.... er sass am besten..... und ich hoffe sehr, dass er den kurzen schulweg lange überlebt.


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9875
Antw:Wann Schulranzen kaufen?
« Antwort #26 am: 11. September 2017, 07:37:59 »
@Zugband: Haben die meisten Rucksäcke doch schon auch im Kiga Alter. Das war und ist hier nie ein Problem gewesen. Das schafft sogar meine 2 jährige bei ihrem "Spielrucksack" ohne Probleme. Daher verstehe ich nicht, wie das für Schulkinder zu schwer sein soll? ???


Welcher Rucksack oder Schulranzen es für J wird, wissen wir noch nicht. Er ist sehr groß, daher brauchen wir darauf nicht achten. Nur die Menge die er mitnehmen muss, ist viel. Er sollte daher ein großes Volumen haben.
« Letzte Änderung: 11. September 2017, 07:40:24 von Pedi »
04/2008
02/2012
01/2015



*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44144
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wann Schulranzen kaufen?
« Antwort #27 am: 11. September 2017, 07:44:05 »
In unserer Primarschule werden im Übrigen die Schulranzen nicht nach der 2. oder 3. Klasse erneuert - die meisten Kinder tragen ihre "Erstranzen" noch bis in die fünfte Klasse hinein, dann beginnt das erste große Wechseln bei den allermeisten Kindern und nur noch wenige Kinder nehmen ihre Schulranzen noch mit in die sechste Klasse. Und die Letzten wechseln dann spätestens mit dem Wechsel auf die Sekundarschule (nach der sechsten Klassen).
Die Ergobags verschwinden hier u.a. mit am ersten von den Rücken - "zu babyhaft" ist dann die Argumentation der Eltern. AHA!!!

Hier ist Klasse 2 und Klasse 4 aktuell vertreten, beide nutzen ihren Schulranzen noch sehr gerne. Rein von der Größe her würde ich vorhersagen, dass unsere große Tochter ihn auch bis zum Ende der Primarschule nutzen könnte ... aber ich lasse mich mal überraschen wann sie nach einem neuen Ranzen fragt. Bisher war das nie Thema und wir wecken da auch keine schlafenden Hunde.
Wir sind jedoch auch keine Querulanten, die darauf bestehen, dass der Ranzen bis Ende sechste Klasse getragen wird bloß weil er passt ... ab Klasse 5 finde ich den Wechsel vertretbar.


@Zugband
Haben unsere Schulranzen (Der Die Das Ergoflex) ebenfalls, das ist wirklich gar kein Problem. Jedoch verstehe ich das Argument mit der Jacke nicht - hat der Ergobag ein extra Gummi im Deckel als Jackenhalterung? Unsere Vaude Puck14 Rucksäcke haben das, aber nicht die Schulranzen.

Die Kindergartenrucksäcke (HABA & Sigikid) hatten jedoch beide einen Reißverschluss und keine Zugbandtechnik.


Saschasmaus83

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 241
  • erziehung-online
Antw:Wann Schulranzen kaufen?
« Antwort #28 am: 11. September 2017, 08:36:06 »
Nein...
Und ich würde auch lieber einen Step by Step kaufen.  :P Aber davon lässt sich unsere Tochter bislang nicht überzeugen.  ;D
Außerdem ist da noch unklar,ob es das neue Modell als DIN Variante gibt.

Ich war übrigens vor zwei Jahren total gegen Ergobag!

Unsere Mittlere bekam wie schon mal erwähnt einen McNeill 912, nach ausführlicher Beratung, zur Einschulung. Sie wuchs allerdings schnell und bekam vom schnellen wachsen Rückenschmerzen. Sie trieb regelmäßig Sport, wir waren beim Kinderarzt, beim Orthopäden. Wir suchten im Internet Hilfe.
Entschieden uns nachdem wir im Fachhandel den Ergobag Pack 14 Tage ausleihen durften, für den Ergobag. Nur wenige Wochen nach dem Wechsel hörten die Rückenschmerzen auf. Die Schultern wurden entlastet.
Allerdings fiel der Ergobag ständig um, auch im Klassenzimmer, so dass sich der Inhalt ständig entleerte... Regelmäßig verlor unsere Tochter dadurch irgendwas ... Ich rief den Support an und der Ergobag wurde problemlos getauscht.
Nach 6-8 Wochen kippte der Ergobag wieder. Ich war stinksauer. Krammte den McNeill wieder vor und ließ unsere Tochter (nachdem sie inzwischen die Radfahrprüfung gemacht hatte) mit dem Rad zur Schule fahren. Den McNeill im Korb...
Zur weiterführenden Schule wollten wir auf keinen Fall die Firma Ergobag unterstützen, also kauften wir einen Deuter Schulrucksack und wieder nach 4-6 Wochen kippte er... Komisch... Zufällig gewann ich bei FB einen Coocazoo Schulrucksack (Step by Step für die weiterführende Schule), den unser Großer bekam. Wir waren nach 6 Monaten  überzeugt von der guten Verarbeitung, dass wir der Mittleren auch so einen kauften. Und was soll ich sagen? Nach 6 Wochen kippte auch dieser !!!  Es ist eindeutig ein Anwendungsfehler... Sie stützt sich so komisch auf den Rücken des Rucksacks ab, wenn sie ein Heft/Buch rausholt, dass das Aluminiumgestell verbiegt. Hätte ich das in der 3.Klasse schon gesehen, was hätte ich mir alles sparen können! Sie macht aber die Hausaufgaben in der Betreuung und erst als diese eine Zeit ausfiel sah ich es!  :o

Kurz nachdem die Mittlere ihren Ergobag bekam, kauften wir für die Kleine den Ergobag Mini für den Kindergarten. Sie schleppt ihn täglich zum Kindergarten, zum Ballett, zum Reiten, durch Wald und Wiesen. Manchmal sah er echt matschig aus, dann hab ich ihn abends kurz abgeduscht und am nächsten Morgen war er trocken und sah aus wie neu.
Er hat absolut keine Abnutzungserscheinungen. Er steht wie eine 1. Keine Löcher. Keine Verrärbungen. Kein Abrieb am Mesh. Keine Flecken. Kein Peeling. Keine Knicke in den Reflektoren. Nichts.  :thumbsup: Und Mini geht nicht unbedingt pfleglich damit um.  ;)





KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1756
  • erziehung-online
Antw:Wann Schulranzen kaufen?
« Antwort #29 am: 11. September 2017, 09:02:14 »
edit
« Letzte Änderung: 25. September 2017, 16:51:44 von KardaMom »

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8946
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wann Schulranzen kaufen?
« Antwort #30 am: 11. September 2017, 11:31:31 »
Zur Ausgangsfrage: Bei uns gabs den Ranzen immer von Oma und Opa zu Ostern.  :)

Zum Ergobag: Mein Jüngster hatte auch den Ergobag - saß bei ihm am besten und dies tatsächlich obwohl er schon immer klein war (allerdings war er noch nie zierlich, vielleicht liegt es daran). Und er hätte ihn am liebsten jetzt in der 5. Klasse noch weiter getragen. Passen würde er ihm noch, weil er die 1,40 knapp noch nicht hat. Nur passt leider nicht mehr alles rein. Was daran babyhaft sein soll erschließt sich mir nicht  ??? Und nein, ich bekomme keine Prozente  8)

Jetzt hat er den Satch seiner Schwester, weil die irgendwann unbedingt was anderes wollte. Der passt ihm gerade so in der kleinsten Einstellung.

Zugband war nie ein Problem. Wer stopfen will stopft mit und ohne Zugband, wir hatten hier beides (die Großen jeder Scout, DER war übrigens bei jedem in der 5 out).
Nervig fand ich am Ergobag, dass das Fach für die Brotdose keine feste Rückwand hat und somit immer Platz im Innenraum beansprucht hat. Wäre dem nicht so, würde der Platz für den Schulkram je nach Stundenplan sogar noch passen.
Dazu hatte er ständig den Brustgurt verloren (immer die gleiche Hälfte  s-:)). Ich habe anfangs immer kostenlos Ersatz bekommen- irgendwann haben sie nicht mehr auf Mails geantwortet  s-:) Aber ich habe einen Laden gefunden, der die Teile auch verkauft wenn man keinen Beleg von dort hat und das war für mich dann auch ok.
Am Satch stört mich, dass die Kinder es geschafft haben, Löcher in die Netze zu machen, in die die Trinkflasche reingehört  :P Das krieg ich nicht geflickt ohne ihn irgendwo einzuschicken.
Ob ich den Ergobag wieder kaufen würde: Jein. Wenn er am besten passt von allem was wir probiert haben - ja. Finden wir was besseres, dann nicht. Aber vor dieser Frage stehe ich ja nicht mehr  8)
« Letzte Änderung: 11. September 2017, 11:37:33 von Solar. E »

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56181
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Wann Schulranzen kaufen?
« Antwort #31 am: 11. September 2017, 12:29:19 »
Meine Kinder bekamen ihre Schulränzen alle irgendwann im Frühjahr vor der Einschulung.
Als Geschenk zu Ostern, Weihnachten oder sonstwann gab es das bei uns nicht. Einen Schulranzen braucht man, das ist für mich kein Geschenk.  :)
Meine Kinder hatten 2x Mc Neill, 1x Scout und 1x Herlitz. War mit allen zufrieden.  :)


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11558
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Wann Schulranzen kaufen?
« Antwort #32 am: 11. September 2017, 13:20:45 »
Hier gabs die Ranzen zu Ostern von den Großeltern dazu (also wirklich als Draufgabe zum normalen Osterhasen). Ausgesucht haben wir ihn irgendwann vorher und ggf. auch einen Sortimentswechsel mit berücksichtigt. Wann wir ihn genau gekauft haben weiß ich nimmer, irgendwann zwischen Weihnachten und Ostern halt und auch nicht unbedingt bei der ersten Anprobe bzw. im ersten Geschäft.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8946
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wann Schulranzen kaufen?
« Antwort #33 am: 11. September 2017, 16:21:42 »
Hier gabs die Ranzen zu Ostern von den Großeltern dazu (also wirklich als Draufgabe zum normalen Osterhasen).

Genau so war es hier auch, ich hab mich nicht richtig ausgedrückt :)

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung