Autor Thema: Extrem überdrehtes und hyperaktives Verhalten wegen schlechter Blutwerte??  (Gelesen 4968 mal)

susi

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 14
  • erziehung-online
Hallo,
habt ihr schon mal davon gehört, dass Kinder überdreht und hyperaktiv sind, wenn die Blutwerte, bzw. die Schilddrüsenwerte nicht stimmen? :-\
Wenn jemand damit Erfahrungen hat wüsste ich gern mehr darüber!
Danke

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Ich weiß, dass im Zuge einer ADHS-Diagnostik auch und zu aller erst die Blutwerte und die Schilddrüse überprüft werden. Das kann schon sein.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Also Schilddruesenueberfunktion fuehrt schon zu ueberdrehtem Verhalten. Genauer Weiss ich es leider aber auch nicht.

susi

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 14
  • erziehung-online
Na, mal sehen was dabei raus kommt! War heute morgen mit Junior Blut abnehmen. Mit Ritalin lasse ich ihn nicht voll pumpen! Da halt ich gar nichts von!
Halte euch auf dem Laufenden!
 
Ps.: Sind diese "Leisten" unter euren Beiträgen kostenlos?

Grüße

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Du meinst die Ticker? Ja, die sind kostenlos.

Schau mal hier Ticker erstellen

Erstmal gilt es ja abzuklären, was los ist, ob überhaupt etwas los ist. Zum Thema ADHS etc. gibt es schon so einige Threads hier. Mein Ältester hat ADHS und ja, er nimmt Medikamente.

Aber immer schön eins nach dem anderen   ;)
« Letzte Änderung: 14. Juni 2012, 22:32:31 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung