Autor Thema: Gespenterparty  (Gelesen 5338 mal)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41967
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Gespenterparty
« am: 27. Oktober 2014, 16:10:25 »
Dieses Jahr dreht sich hier alles rund um Halloween und so hätte die Große gerne im Anschluss an ihrem Geburtstag noch eine "Gespensterparty" :)

Jetzt suche ich Anregungen und Tipps rund um die Feierlichkeit.
Was kann ich zu Essen servieren?
Was kann ich zu Trinken anbieten?
Was wäre als Mitgebsel perfekt?
Welche Spiele könnte man vorbereiten?

Oft sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht und irgendwie habe ich aktuell eine Denkblockade.

Was mir bisher einfiel:
"Schaurige Gräber" zum Essen.
(Im rechteckigen Format zerkrümelte Brownies auf den Teller, an der Kopfseite eine Eszet-Scheibe als Grabstein und verteilt darauf etwas "Unkraut" in Form von kleingehäckselten grünen Gummibärchen)

"Schlammbowle" zum Trinken.
(Selbstverständlich ohne Alkohol ;D)

Als Mitgebsel eventuell Äpfel mit weißer Schokolade überziehen und dann ein Gesicht drauf, danach mit einem weißen Tuch einschlagen, befestigen und es in "Gespensterform" bringen, dazu für jedes Kind eine individualisierte Erstleser-Gespenstergeschichte? ???

Und beim Spiel bin ich mittlerweile bei "Blindes Gespenst" angekommen, sprich "Blinde Kuh" im Gespensterkostüm mit verbundenen Augen!

Ich würde gerne noch 2 - 3 Spiele in der Hinterhand haben bzw. irgendeine Beschäftigung - nur für den Fall der Fälle ;D
Außerdem eine warme Kleinigkeit als Abendessen.

Deko, wie mache ich Deko zu dem Thema? Brauche ich viel Deko? Spinnen habe ich ohne Ende, die brauche ich nicht zusätzlich noch als Plastikgetier irgendwo positionieren, das ertragen meine drei Liebsten nicht ;D

dragoness

  • Gast
Antw:Gespenterparty
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2014, 16:49:24 »
Wie wäre es wenn Du gewisse Dinge im Haus einfach mit einem weißen Tuch verhängst und dort dann ein Gespenstergesicht aufmalst? Oder aus weißem Papier (vielleicht alte Tapete) eine Geistergirlande machst? Oder Taschentuch-Geister (findest Du ganz einfach bei Tante G.)

Die Gräber habe ich auch mal gemacht, allerdings als Kuchen. Habe als Grabsteine Kekse genommen und Geister aus Baiser gemacht (ist halt fraglich ob die Kids das essen)

Wie wäre es mit Schokoküssen, denen man mit Esspapier Augen etc. verpasst? Rein theoretisch könnte man ja auch weiße nehmen. Eine Freundin von mir hat mal "Blumentöpfe" aus Eiswaffeln gemacht, d. h. braunen Kuchenteig zerkrümelt, eine Creme und Gummiwürmer rein und mit einem Strohhalm und Papier eine Blume gebastelt (könnte ja dann auch als fleischfressende Pflanze gestaltet werden).

Habe letztens auch Cakepops mit Kürbisgesicht bzw. als Mumie gesehen.

Als Mitgebsel könnten die Kinder doch selbst Gläser gestalten. Entweder mit Kleber Servietten aufbringen, oder mit weißem oder orangenem sowie schwarzem Krepp-Papier Geister bzw. Kürbisse basteln. Die Idee mit den Äpfeln finde ich allerdings auch witzig.

Als Spiel würde ich evt. etwas zum Tasten anbieten (komische Dinge in kleinen Säckchen) oder eine gruselige Geschichte vorlesen und Dinge zu der Geschichte herumreichen (die Kinder haben dann die Augen geschlossen oder verbunden).

Was u. U. auch witzig ist, ist ein Rucksack der mit Verkleidungen aller Art gefüllt ist und den die Kinder jeweils hin- und herwerfen, während dessen läuft Musik. Sobald die Musik gestoppt wird, muss derjenige der den Rucksack hat blind hineingreifen und das entsprechende Teil anziehen (geht natürlich nur, wenn die nicht verkleidet sind)

Mehr fällt mir im Moment nicht ein, aber Du wirst da sicher noch fündig.





Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27570
Antw:Gespenterparty
« Antwort #2 am: 27. Oktober 2014, 21:31:47 »
In die Bowle noch ne Hand aus gefrorenem Saft (im Handschuh gefroren).
Ein echtes eiskaltes Händchen ;)

Mini-Mohrenköpfe kann man toll als Gespenster und Monster machen.
Hab ich hier im Forum schon gesehen...
Auch Mozzarella Pizza, da war dann aus schwarzen Oliven ein Spinnennetz draufgemacht.

Sonst könnte man auch Kartoffelscheiben als Geister ausstechen und das dann als Ofenkartoffeln machen... Auch Leberkäse kann man gut ausstechen...

Und Nachtvogel hat doch mal die Wiener mit Spaghetti durch gezeigt...

Spiele: Reise um den Grabstein (Reise nach Jerusalem), da kann man die stühle mit Pappkarton in Grabsteine verwandeln.

Topfschlagen kann man in Geisterwecken umtaufen.

Ansonsten kann man einen großen Pappgeist basteln in dessen großen Mund man mit Tennisbällen reintreffen muss....



Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11297
  • Frei&Wild
Antw:Gespenterparty
« Antwort #3 am: 27. Oktober 2014, 21:43:54 »
Negerküsse kann man super als Spinnen fertig machen . ich hab damals bei Lennys Party Götterspeise gekocht und in Gummihandschuhe abgefüllt . wenns dann fest wird , kannst den Handschuh kaputt schneiden und hast ne geile Glibber Hand .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22891
Antw:Gespenterparty
« Antwort #4 am: 28. Oktober 2014, 07:49:02 »
ja das mit der Glibberhand hab ich am Samstag gemacht, sieht genial aus!

ansonsten Eis durch die Kartoffelpresse, wie Gehirnmasse quasi, bissl Himbeersoße drüber und aus Baisers Knochen formen und dazu legen (mach ich jetzt Freitag)


36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22891
Antw:Gespenterparty
« Antwort #5 am: 28. Oktober 2014, 08:03:38 »














36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2688
    • Mail
Antw:Gespenterparty
« Antwort #6 am: 28. Oktober 2014, 10:35:25 »
@nachtvogel: Das sieht ja sehr geil aus.

Wir hatten auch gerade Geisterparty zum 7. Geburtstag.

Erst gabs Kuchen. Ich hatte einen Blechkuchen gemacht und mit kleinen Baisergeistern dekoriert. Das sah sehr cool aus.

Dann haben wir Grabbelsack gespielt: Gekochte Nudeln (Würmer), Blumenkohl (Gehirn), eine Gummischlange und eine große Plastikspinne in dunklen Säcken und "grabbeln" lassen.

Geisterschmeißen: Klopapier (ganze Rolle) als Gespenster dekorieren und damit Dosenwerfen spielen (mit einem Tennisball)

Mumienwickeln: Die Kinder wickeln sich gegenseitig mit Klopapier ein.
Daraus folgte eine gigantische: Klopapierschlacht, die allgemein als Highlight angesehen wurde.

Anschließend: Licht aus, nur eine Kerze an und aus "Das kleine Gespenst" von Ottfried Preußler vorlesen. Es wurden drei Kapitel, weil die Kinder das so gemütlich und schön fanden.

Danach (19 Uhr) Nachtwanderung in den Wald. Im dunklen Wald Lampen aus und lauschen, was man so hören kann. Auf Gruseleffekte oder Erschrecken haben wir verzichtet, damit die Kinder keine echte Angst bekommen. Kommt halt aufs Alter an.

Abendessen: Fingerwürstchen (siehe Bild Nachtvogel), Pommes und Rohkost. Um halb 9 war Schluss (war allerdings der Abend vor der Zeitumstellung, damit alle danach noch genug Schlaf bekommen)
Die Party ist super angekommen.

Dekoriert hatte ich mit einem großen Spinnennetz vorm Fenster und über der Lampe, Halloweenluftballons und einem ehrlich gesagt einfach bestellten Partyset (Becher, Teller, Servietten) um den Aufwand nicht zu groß werden zu lassen.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41967
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gespenterparty
« Antwort #7 am: 28. Oktober 2014, 14:42:28 »
Vielen Dank schon mal für die vielen Anregungen :D

Was ich auf jeden Fall noch machen werde sind eigene Regenwürmer zum Naschen (aus Wackelpudding), hab da eine geniale Anleitung gefunden.

Mit den Spritzen hat Nachtvogel mich auch auf eine gute Idee gebracht und da arbeite ich ja quasi an der Quelle für das XXL Format 8)

Alles in den Abendbereich fällt aus, wir feiern am Sonntag den Kindergeburtstag und alle haben am Montag ja wieder Schule. Erst wollten wir Samstag feiern (am eigentlich Tag direkt), aber da ist sie morgens schon mit den Pfadfindern unterwegs und am Nachmittag kommen dann die Großeltern und Paten s-:)
Sonst wäre ich nämlich auch absolut für die Nachtwanderung (ab 18 Uhr ist es ja dunkel) mit Taschenlampen und kleinen Überraschungen unterwegs gewesen.

Schade ... schade. SCHADE!

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Gespenterparty
« Antwort #8 am: 28. Oktober 2014, 15:45:31 »
Wenn es draußen noch nicht dunkel ist, würde ich drinnen die Rollos runterziehen und im Haus eine Schatzsuche im Dunkeln mit Taschenlampen machen. Oder verstecken spielen im Dunkeln.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41967
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gespenterparty
« Antwort #9 am: 28. Oktober 2014, 15:50:49 »
Ich weiß, ich bin was das angeht voll die Oberspießerin, aber ich möchte nicht, dass meine Kinder im Haus verstecken spielen (und in den Schränken hocken), so werde ich das gewiss nicht mit einer Horde Besucherkinder machen.

Und im Haus gibt es keine Schatzsuche, dafür ist der Platz zu begrenzt, weil wir die Hälfte der Örtlichkeiten abschließen werden, so dass kein Zutritt vorhanden ist.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27570
Antw:Gespenterparty
« Antwort #10 am: 28. Oktober 2014, 20:31:00 »
So, und jetzt wollen wir die Würmeranleitung auch haben!



deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14830
Antw:Gespenterparty
« Antwort #11 am: 29. Oktober 2014, 09:47:07 »
Yep, hier auch... S:D ;D

Nachtvogel, ziemlich klasse Eure Deko und auch das Buffet. :)

Habe gerade unseren Grabstein in den Garten geräumt und das Skelett hängt im Fenster zur Strasse. :) Die Gruselhexe kommt noch an die Laterne und einige schaurige Lichter in die Fenster. Feiern werden wir dieses Jahr nicht, aber ich weiss, dass die Kinder sich verkleiden werden.

Nachtwandeung wäre auch mein Vorschlag gewesen. Wir haben auch das Spiel Geisterjagd, das hat den Kindern immer viel Spass bereitet. Natürlich gab es auch immer mal wieder Mumienwickeln... ;D Aber ist natürlich eine grosse Verschwendung... :P Man kann auch eine Gruseltastkiste füllen und die Kinder raten lassen was sie fühlen... S:D Slime... so Würmer aus Kunststoff (oder wahlweise die Nachtvogel benutzt hat)... und so Glibberaugen und abgeschnittene Finger (also künstliche mit Blut dran)...

Viel Spass in jedem Fall! :)
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Gespenterparty
« Antwort #12 am: 29. Oktober 2014, 11:56:33 »
Ich war inzwischen auch Halloween-Shoppen und es gibt ja total geniale Weingummi-Sachen! Tarantula von Trolli sieht z. B. klasse aus.  :D

Aber irgendwas muss auf einer Gespensterparty im Dunkeln stattfinden.  ;D Vielleicht Tanzen mit Armbändern und Ketten aus Knicklichtern oder so was?

Viel Spaß auf jeden Fall! Ich freu mich auch schon auf übermorgen!  :D

dragoness

  • Gast
Antw:Gespenterparty
« Antwort #13 am: 29. Oktober 2014, 13:13:39 »
Eine Schwarzlichtbirne wäre da vielleicht auch was ;-)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22891
Antw:Gespenterparty
« Antwort #14 am: 29. Oktober 2014, 13:57:55 »
wir wollten eigentlich auch ne Nachtwanderung machen und dann ein leuchtendes Skelett irgendwo ins Unterholz hängen wo dann auch ne Kleinigkeit (Blutzspritzen zum trinken und Weingummis in Halloween-Optik) bei gelegen hätte.

Leider hat das Wetter nicht mitgespielt :-\

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

felicitas

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2782
    • Mail
Antw:Gespenterparty
« Antwort #15 am: 29. Oktober 2014, 14:42:59 »
Tolle Ideen - werde ich mir für eine von Hannahs nächster Geburtstagspartys gleich vormerken.

Wie gehen die Regenwürmer aus Wackelpudding.

Die Bowle mit den Glubschaugen sieht auch echt grusellecker aus und die Finger...


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41967
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gespenterparty
« Antwort #16 am: 29. Oktober 2014, 15:00:47 »
Also, die Idee mit den Regenwürmern präsentiere ich erst, wenn es mir selbst gelungen ist :)

Ansonsten nach großen Kulleraugen ihrer- und meinerseits kriegt sie ihre Gespensterparty nun am Samstag und alle anderen müssen Sonntag kommen oder sich Samstags als Gespenst verkleiden um in der Deko nicht aufzufallen ;D

Heute besorgt:
Kleine Tischtücher, die ich zu Gespenstern ummodeln kann (Deko), hänge ich u.a. in die Fenster, an unser Fachwerk, in die Tür.

Spritzen (20ml) - was ich darein fülle weiß ich noch nicht. Ich schwanke zwischen Grütze, die sie dann selbst auf ein vorbereitetes Essen spritzen können oder aber Traubensaft. Ich muss da noch mal in mich gehen. So viele Kinder und weiße Wände und Spritzen mit rotem Saft ... ich hab aktuell ein dünnes Nervenkostüm :P

Ob wir eine Nachtwanderung machen weiß ich noch nicht, Nachtvogel schrieb ja schon von der Wetterproblematik (immerhin Ende November). Aber wir werden eine Plane zwischen Haus und Garage spannen, alles mit Grablichtern & Gespenstern dekorieren und einen Feuerkorb aufstellen :) Das kann man dann auch bei nicht so tollem Wetter machen.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Gespenterparty
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2014, 06:53:47 »
Zum Essen noch: Kürbissuppe im Kürbis.
Spinnen kann man auch aus runden Pumpernickel, Frischkäse und Salzstangen machen.
Augen aus Minimozzarella und schwarzen Oliven.

Das mit dem Dosenwerfen und der Gespensterwand finde ich toll! Werde ich mir merken für morgen  8)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41967
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gespenterparty
« Antwort #18 am: 17. November 2014, 18:35:04 »
Ich bin quasi in den Endplanungen für die Party - und mir noch unsicher bzgl. Mitgebsel.
Wollt ihr noch etwas Kreatives einbringen? :D :D

Deko steht. Mit weißen Fäden habe ich ein Spinnennetz selbst geknüpft (falls ihr mal Beschäftigung für einige Abende braucht, sagt Bescheid!) und dann habe ich aus einem großen schwarzen Wollebauch eine Spinne gebastelt ;D Das werde ich in einem der Fenster anbringen, passt quasi fast über die gesamte Seite. Oder ins Fachwerk? Mal abwarten.

Dazu gibt es dann noch Gespenster als Deko. Luftballon, 80er Tischtuch drüber, zugebunden, Gesicht aufgemalt. Wird auch aufgehangen verteilt im Raum.

Draußen werden einige Grablichter stehen, wir haben einen Plastik-Grabstein organisiert und der Feuerkorb sorgt für eine kleine Wärme :)


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Gespenterparty
« Antwort #19 am: 20. November 2014, 12:11:14 »
Süßes: Von Haribo (glaube ich) gibt es Vampirgummibärchen. Dann gibt es ja diese eingepackten Augen, die so Marshmallow-ähnlich schmecken.
Grusel: Slime, Spinnen, die man wirft und die dann an Scheiben/Spiegeln kleben bleiben, aufziehbare Käfer
Hier gab es mal so ne Art Flummi zu kaufen, etwas größer als ein Tennisball, gefüllt mit einer glitzernden Flüssigkeit. Habe ich damals als Zauberkugel "verkauft", das kam gut an.

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung