3. Klasse - Schulstarter 2018

Begonnen von Pedi, 02. August 2017, 06:24:23

« vorheriges - nächstes »

Granadina

Hallo,
Lange nichts mehr von euch gehört. Wie läuft es bei euren Kindern so? G. scheint sich langsam an der Schule gewöhnt zu haben. Morgens gibt's zwar noch gelegentlich "bockig"-Phasen, aber im Großen und Ganzen läuft es ganz gut. Letzten Freitag hat die Klasse Laternenfest gefeiert und er durfte den St. Martin spielen, was ihn stolz gemacht hat. Wenn ich daran denke, dass er als Kleinkind eher der Stille Beobachter war, ist das eine riesige Entwicklung. Insgesamt ist er reifer geworden. Es tut ihm sehr gut, etwas selbständiger zu sein. Gestern war ich beim Elternsprechtag und die Lehrerin war weitestgehend zufrieden. Puh! Eine Erzieherin, die  kurz vor Ende der Kiga-Zeit neu dazugekommen ist, hatte uns schon Schwierigkeiten in der Schule vorhergesagt, weil er zu rebellisch sei und nicht auf sie höre. (Nö, mach ich nicht!) Wir holen uns deswegen auch noch Erziehungsberatung.Von Ergotherapie oder so hat der Kinderarzt abgeraten, da man sonst aus einem gesundem Kind leicht ein "Problemkind" mache. Sportunterricht liebt er und macht begeistert mit, hat aber noch Probleme zu verlieren. Beim lesen und schreiben ist er im Mittelfeld.

Gestern Nachmittag durfte er erstmals alleine nach Hause bzw. durfte er einen Teil des Weges mit einem neuen Freund gehen. Heute ist er mit einem anderen neuen Jungen verabredet und die Mutter eines dritten Jungen hat auch schon angefragt. Ich freue mich total für ihn. So oft war er früher nicht verabredet.

Liebe Grüße
Granadina
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"