Autor Thema: Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder  (Gelesen 1442 mal)

Malule

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 8
  • Luca 14.08.10 & Leon 07.08.15
Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« am: 23. April 2017, 20:54:23 »
Hallöchen.

Meine Jungs sind 6 Jahre und der Kleine 20 Monate. Seit einiger Zeit nimmt die Eifersucht meines "Großen" auf den "Kleinen" immer mehr zu. Der Kleine darf nichts. Mittlerweile ist es so schlimm, dass der Große den Kleinen tritt, ihn haut, schubst etc. Vor ein paar Tagen hat er ihm eine Ohrfeige gegeben und ihm dann nochmal so doll etwas ins Gesicht geschmissen, dass der Kleine eine dicke, blaue Stirn hatte.
Alles Reden hilft nicht. Was kann ich tun, damit es besser wird zwischen den Jungs?
Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27960
Antw:Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« Antwort #1 am: 23. April 2017, 20:59:22 »
Abwarten.
Der Kleine ist jetzt in der Phase wo er die echte Bedrohung aber noch kein Spielpartner ist.
Versuch dem Großen einen geschützten Raum zum Spielen zu geben.
Kurz nach der Phase wurde es bei uns das gegenteil...

Aber: gebaut wird nicht. Er musste uns ansprechen, wir haben den Kleinen weg, usw



millivanilli

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Finanzfee
Antw:Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« Antwort #2 am: 23. April 2017, 20:59:44 »
Vielleicht solltest du etwas mit dem "Großen" machen wo der kleine einfach nicht dabei ist,
er fühlt sich etwas zurückgesetzt.
Trotzdem solltest du ihm klar machen dass so ein Verhalten einfach nicht geht!
Liebe Grüße


Laura-Marie / 15.07.2006

Malule

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 8
  • Luca 14.08.10 & Leon 07.08.15
Antw:Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« Antwort #3 am: 23. April 2017, 21:10:19 »
Der Große hat sein eigenes Zimmer, wo er sich zurück ziehen und in Ruhe spielen kann.

Mit dem Alleine was mit dem Großen machen, gestaltet sich immer etwas schwierig. Ich bin seit 7 Monaten allein erziehend. Und sobald ich doch mal etwas Zeit für den Großen alleine habe, will er den Kleinen Bruder dabei haben   ???
Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1145
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« Antwort #4 am: 23. April 2017, 21:28:01 »
Versuch mal die beiden ganz objektiv zu beobachten. Dein Kleiner ist ja jetzt auch in einem "interessanten" Alter. Und vielleicht weiss dein Großer sich einfach nicht zu helfen. Da müßt ihr gemeinsam einen Lösungsweg suchen.

millivanilli

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Finanzfee
Antw:Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« Antwort #5 am: 23. April 2017, 22:02:17 »
Mit dem Alleine was mit dem Großen machen, gestaltet sich immer etwas schwierig. Ich bin seit 7 Monaten allein erziehend. Und sobald ich doch mal etwas Zeit für den Großen alleine habe, will er den Kleinen Bruder dabei haben   ???

Dann mache doch etwas was nur er kann.
Dafür musst du auch nicht irgendwo hin und Betreuung für den Kleinen suchen, vielleicht einfach ein Brettspiel mit dem Großen spielen und ihm dabei die Aufmerksamkeit zukommen lassen.
Liebe Grüße


Laura-Marie / 15.07.2006

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12633
Antw:Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« Antwort #6 am: 24. April 2017, 11:50:39 »
Dem großen Bruder Raum geben, wo er ungestört ist, Zeit mit ihm verbringen, dann aber auch klare Regeln für den Umgang miteinander. Nicht schlagen, sondern dem Kleinen sagen, was gerade stört, dich dazu rufen oder einfach weg gehen. Auch mal mit dem Kleinen schimpfen, wenn er den Großen "ärgert" oder stört... Das hat bei uns für Entspannung gesorgt... Klappt nicht immer, aber es wird deutlich besser.



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4411
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« Antwort #7 am: 24. April 2017, 12:07:13 »
Hast du mal mit ihm gesprochen,  was ihn belastet? Gibt ja bei einem 1,5 Jahre altem Bruder genügend Potential ;-). Vielleicht könnt ihr erörtern, was genau es ist, dass der Kleine zuviel deiner Zeit beansprucht, dass er zu oft dazwischen funkt, dass der Kleine andere Marotten hat (schlechtes Schlafen, häufiges Schreien, ... das Dich belastet und er nicht aushält. Die entsprechenden Situationen könntet ihr gemeinsam durchgehen, du könntest erklären warum sich der Kleine so verhält,  vielleicht auch anbringen,  wie es mit dem Großen war als er in dem Alter war. So könnt ihr vielleicht gemeinsam herausfinden,  ob es Lösungen gibt oder ihr einfach Verständnis für den Kleinen braucht....
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Malule

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 8
  • Luca 14.08.10 & Leon 07.08.15
Antw:Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« Antwort #8 am: 24. April 2017, 20:50:51 »
Ist alles nicht wirklich einfach. Sobald wir was Spielen, kommt der Kleine natürlich auch dazu. Ins Zimmer vom Großes darf er sowieso nicht.
Habe schon so oft mit dem Großen gesprochen und ihm erklärt, dass es so nicht geht mit dem Schlagen. Aber es ändert nichts.
Ich schimpfe natürlich auch mit dem Kleinen, wenn er den Großen ärgert. Aber oft will der Kleine einfach nur mit dabei sein oder mit dem großen Bruder kuscheln. Selbst das passt dem Großen dann nicht und er tritt ihn direkt von der Couch. Und das ist nicht übertrieben.
Beide sind in ihrer Art und Weise sehr anstregend, vor allem der Kleine. Der Große ist, wenn man mit ihm allein ist, das liebste Kind.

Bin echt total ratlos. Ich habe das Gefühl, dass der große einfach Aufmerksamkeit sucht, wenn auch nur über den Bruder, indem er ihm weh tut. Dann schimpfe ich ja und er hat zumindest in dem Moment meine komplette Aufmerksamkeit. :-\
Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4411
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Böse Eifersucht auf den kleinen Bruder
« Antwort #9 am: 25. April 2017, 07:00:13 »
Mein Vorschlag mit ihm zu reden hezog sich nicht darauf, ihm zu sagen, was er falsch macht.  :-\ Hast du mit ihm seine Gefühlswelt hinterfragt? wie es ihm geht? Wieer zu seinem Bruder steht? Wie es ihm jetzt einige Monate nach der Trennung geht?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz