Autor Thema: 3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?  (Gelesen 3640 mal)

mareka

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 297
  • erziehung-online
3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« am: 13. März 2014, 13:28:56 »
Ich bin mir gerade etwas unsicher, ob ich zu viel von unserem Sohn verlange bzw. würde ich gerne mal hören, wie Ihr es handhaben würdet.

Wir leben ländlich; das Dorf hat viele verstreute Teilorte; wir wohnen in einem Teilort auf einem Hügel. Die Schüler fahren mit dem Schulbus zur Schule und ansonsten ist es hier üblich, die Kinder überall mit dem Auto hinzufahren.

Mein Sohn spielt Fußball, 2 Jungs aus dem Wohngebiet trainieren in der gleichen Mannschaft. Wir haben Fahrgemeinschaften und soweit läuft das auch ganz gut. Jetzt beginnt bald wieder die Saison, in der draußen auf dem Platz trainiert wird, das liegt etwas näher als die Halle. Jetzt hatten mein Mann und ich die Idee, dass die 3 Jungs doch mit dem Rad dorthin fahren könnten (2x die Woche).
Es wäre 1 km den Berg runter und dann noch 2,5 km auf relativ ebener Strecke auf dem Radweg. Zurück müssten sie halt den Berg hoch, aber das schafft mein Sohn und ich denke, die anderen auch, sie haben alle gute Räder mit Gangschaltung; notfalls kann man ja auch mal ein paar Meter schieben.

Ich habe die anderen Eltern noch nicht gefragt, was sie davon halten und ich habe das Gefühl, dass sie es ihren Kindern noch nicht zutrauen oder auch zumuten wollen, ist aber rein ein Gefühl... Jetzt wollte ich einfach mal fragen, wie Ihr das seht. Mein Sohn ist der älteste der 3 Jungs; er wird im Juni 9, die anderen sind 8,5 und 7,5 Jahre alt.


Sohn 06/2005
Tochter 08/2008

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #1 am: 13. März 2014, 13:43:33 »
Ich würde es nicht machen, aber ich bin da auch sehr sehr unentspannt.

Ich hätte immer Angst, dass die Kids angefahren, ins Auto gezerrt werden oder sonstwas passiert.

Mein Sohn ist fast 9 und ich würde ihm das zwar zutrauen, würde dann aber jedes mal extreme Ängste ausstehen und hätte zu Hause keine ruhige Minute.

Ich bin da aber sicher eher die Ausnahme, könnte mir vorstellen, dass viele Eltern das erlauben.


Ginkgo

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 188
  • erziehung-online
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #2 am: 13. März 2014, 13:53:08 »
Hallo
Also sportlich würde ich das den Jungs schon zumuten, aber bei uns fährt vor dem Fahrradführerschein ( 4 Klasse )  hier niemand alleine.
Das find ich auch besser so. Vielleicht könnte ja ein Elternteil immer mitfahren.

Auch wir wohnen auf einem kleinen Dorf.



mareka

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 297
  • erziehung-online
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #3 am: 13. März 2014, 14:10:46 »
Angst, dass die Kinder in ein Auto gezerrt werden, habe ich keine. Denn wenn ich die hätte, dann dürfte ich sie ja nirgends unbeobachtet spielen lassen und das machen sie schon lange. Dann dürfte ich ja auch Kinder in dem Alter nicht ohne Erwachsenen in die Schule laufen lassen.
Aber das Argument, dass sie zuerst den Fahrradführerschein machen sollten, um dadurch noch sicherer im Straßenverkehr zu werden, ist einleuchtend. Es sind jetzt keine besonders heiklen Stellen auf dem Weg, denn es gibt durchgängig einen Fahrradweg und sie müssen nur 1 x über die Straße, da gibt es eine Fußgänger/ Fahrradampel.
Hm,... vielleicht ist es doch noch zu früh, v.a. der jüngste ist ja erst 7,5 Jahre alt.

Wenn wir es machen würden, dann würde die ersten Male auf jeden Fall einer von uns Erwachsenen mitfahren, evtl. auch mit ein bisschen Abstand um zu sehen, wie es läuft.

Ich denke halt an früher, da sind wir schon früh überall mit dem Fahrrad hingefahren, schon lange vor dem Fahrradführerschein in der 4. Klasse. Ich wurde nie irgendwohin gefahren. Mal sehen wie wir es machen.... freue mich auf jeden Fall über noch mehr Antworten!
Sohn 06/2005
Tochter 08/2008

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #4 am: 13. März 2014, 14:20:58 »
Meine Kinder dürfen auch unbeobachtet raus, aber Landstraße ist doch nochmal anders als im Ort, ist ja gerade in nicht allzu ferner Vergangenheit wieder was passiert  :-\, sowas verunsichert mich.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15382
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #5 am: 13. März 2014, 14:53:21 »
wir wohnen in der pampa....unser hauptort hat gut 5000 einwohner unser teilort 2000
und meine tochter kennt sich bei uns sehr gut aus,kennt vieeeeele leute und wird im juni 8 und nein sie darf alleine nicht mit dem  radfahren.
mit dem roller zu freundinnen ja

ich finde in dem alter haben sie die übersicht einfach nicht und man (dann die kinder!!) muss mit der unachtsamkeit der anderen rechnen und diese fehler evt ausbessern und DAS können kinder in dem alter einfach nicht

zu fuss darf mein kind eigentlich überall hin-soweit kommt sie da nicht weil sie fussfaul ist S:D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53349
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #6 am: 13. März 2014, 15:29:28 »
Ich würde es auf keinen Fall erlauben. Mein Sohn darf gar nirgends alleine hin mit dem Rad und das wird auch so bleiben bis er mindestens 10 Jahre alt ist.

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #7 am: 13. März 2014, 15:55:16 »
Als Mutter des 7,5 Jahren alten Kindes würde ich das noch nicht erlauben.

Mit 9 würde ich auch anfangen drüber nach zu denken. Und vor allem schauen wie sich das Kind in der Gruppe verhält. Unser Sohn durfte schon alleine zu seinem Freund fahren (nur 1 km), aber gemeinsam mit seinem Freund ohne Aufsicht würde ich ihm die Strecke nicht erlauben. Die beiden lenken sich zu sehr gegenseitig ab s-:)
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53349
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #8 am: 13. März 2014, 16:02:53 »
Zitat
Ich denke halt an früher, da sind wir schon früh überall mit dem Fahrrad hingefahren, schon lange vor dem Fahrradführerschein in der 4. Klasse. Ich wurde nie irgendwohin gefahren. Mal sehen wie wir es machen.... freue mich auf jeden Fall über noch mehr Antworten!

Das ist zwar richtig, meine Eltern hatten nicht mal einen Führerschein....aber heute ist eben nicht früher.  :-\ Meine Kinder werden in der Tat überall hingefahren, wenn es was außerhalb ist, selbst der 13-Jährige und die 19-Jährige, ich möchte das nicht, dass sie alleine an der Landstraße unterwegs sind. In Gruppen, wenn sie älter sind, ok. Alleine gibts bei mir nicht.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11250
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #9 am: 14. März 2014, 06:29:14 »
Es kommt auch ganz stark auf die Strecke an! Wir sind viel mit dem Rad unterwegs, aber mit seinen 7,5 Jahren darf Lukas noch nicht alleine fahren. Wenn es tatsächlich nur an einem separaten Radweg entlang gehen würde, würde ich es vielleicht erlauben, aber mit Sicherheit erst, wenn ich einige Male mitgefahren wäre. Ich habe es auch so im Kopf, dass ich selbst erst alleine mit dem Rad zur Schule fahren durfte, nachdem ich die Fahrradprüfung gemacht hatte. Wie es davor sonst war, kann ich nicht mehr sagen, in meiner Straße durfte ich wahrscheinlich schon etwas früher alleine radeln...



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #10 am: 14. März 2014, 12:02:06 »
Sportlich: Kommt drauf an - wie lange dauert das Training, wie ausgepowert sind sie danach, wie spät am Abend wird es? Meine Große könnte z.B. die Strecke an sich locker bewältigen, aber nicht mehr (relativ) spät abends nach dem Training, ohne Essen etc. Das kann ich bei Euch natürlich nicht einschätzen.

Sicherheit: Würde ich mit 7 definitiv nicht erlauben. Zumal sie zu dritt bestimmt ordentlich rumkaspern, weniger vernünftig sind als alleine. Und das auf ner Landstraße - da hätte ich keine ruhige Minute.
Wenn es Dir darum geht, dass sie an sich nicht so bequem werden, dann würde ich sagen, fahr Du einfach mit dem Rad mit, evtl. kannst Du ja auch die anderen Eltern dafür gewinnen. Wenn nicht, musst Du entscheiden, ob Du es zur Not alleine durchziehst.

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30130
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #11 am: 14. März 2014, 12:15:51 »
Bei uns in Österreich dürfen Kinder unter 12 Jahren gar nicht alleine mit dem Rad unterwegs sein.

Abgesehen davon würde ich es nicht erlauben. Meine große Tochter ist fast 9.
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:3,5 km mit dem Fahrrad zum Fußballtraining?
« Antwort #12 am: 14. März 2014, 13:02:12 »
Als Mutter des 7,5 Jahren alten Kindes würde ich das noch nicht erlauben.

Mit 9 würde ich auch anfangen drüber nach zu denken. Und vor allem schauen wie sich das Kind in der Gruppe verhält. Unser Sohn durfte schon alleine zu seinem Freund fahren (nur 1 km), aber gemeinsam mit seinem Freund ohne Aufsicht würde ich ihm die Strecke nicht erlauben. Die beiden lenken sich zu sehr gegenseitig ab s-:)

Das kann ich so für uns übernehmen  :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung