Autor Thema: 1. Klasse: Gebt ihr schon Taschengeld und wenn ja wieviel?  (Gelesen 8679 mal)

perdita

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1003
  • 3 mädels
Antw:1. Klasse: Gebt ihr schon Taschengeld und wenn ja wieviel?
« Antwort #50 am: 26. Oktober 2014, 14:58:43 »
Meine 1. Klässlerin  bekommt 50 ct. Taschengeld  die woche. und bei gesonderten Anlässen (Send, Ferienausflug mit der Gruppe etc, Weihnachtsmarkt) 2-5 Euro Handgeld, wovon sie nicht ausgegebenes auch behalten darf.

Sie nutzt das meistens zum sparen, spart dann für ein bestimmtes Spielzeug oder ne Zeitung die ich nicht kaufen würde. Da ist sie dann auch frei, (So kamen denn auch neulich die Barbie DvD oder die Monsterhigh Zeitung) Sie hat auch schon käufe bitter bereut, weil das tolle ding in der Zeitung dann eben doch nur Tinnef war, aber das gehört auch dazu finde ich.

Da erinnere ich sie jetzt manchmal dran, wenn die verführung wirkt und dann entscheidet sie selbst ob es ihr das wert ist oder sie doch lieber ihr sparziel verfolgt. (Meistens hat sie eins)

Toll finde ich wie nebenbei sie damit umgehen lernt. sie zählt ihre Dose selbst aus, weiß das zwei 50 ein euro sind oder eben 5 20er, und dann macht sie haufen und zählt die am ende ab.

wir rechnen hier dann auch manchmal preise in wochen um, z.b die zeitung kostet 6 mal taschengeld, das eine eis könnte  ich von einmal taschengeld 5 mal kaufen für das andere müsste ich 4 mal sparen etc.
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2014, 15:01:15 von perdita »

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8797
Antw:1. Klasse: Gebt ihr schon Taschengeld und wenn ja wieviel?
« Antwort #51 am: 26. Oktober 2014, 16:06:01 »
Sie nutzt das meistens zum sparen, spart dann für ein bestimmtes Spielzeug oder ne Zeitung die ich nicht kaufen würde. Da ist sie dann auch frei, (So kamen denn auch neulich die Barbie DvD oder die Monsterhigh Zeitung) Sie hat auch schon käufe bitter bereut, weil das tolle ding in der Zeitung dann eben doch nur Tinnef war, aber das gehört auch dazu finde ich.

Da erinnere ich sie jetzt manchmal dran, wenn die verführung wirkt und dann entscheidet sie selbst ob es ihr das wert ist oder sie doch lieber ihr sparziel verfolgt. (Meistens hat sie eins)

Toll finde ich wie nebenbei sie damit umgehen lernt. sie zählt ihre Dose selbst aus, weiß das zwei 50 ein euro sind oder eben 5 20er, und dann macht sie haufen und zählt die am ende ab.

wir rechnen hier dann auch manchmal preise in wochen um, z.b die zeitung kostet 6 mal taschengeld, das eine eis könnte  ich von einmal taschengeld 5 mal kaufen für das andere müsste ich 4 mal sparen etc.

 s-daumenhoch

Ziemlich genau so läuft das bei uns auch ab.

Ja, so lernen sie wirklich alles mehr zu schätzen. So begreiffen sie viel besser wie teuer zum Beispiel diese Zeitungen mit Spielzeugmist dran wirklich sind.


susarintha

  • Gast
Antw:1. Klasse: Gebt ihr schon Taschengeld und wenn ja wieviel?
« Antwort #52 am: 27. Oktober 2014, 10:58:18 »
Wir geben unserer Klara (1. Klasse) 2 Euro die Woche.

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung