Autor Thema: Zeitmanagement im jungen Alter  (Gelesen 3376 mal)

Ibrahim

  • Gast
Zeitmanagement im jungen Alter
« am: 11. Januar 2015, 21:29:47 »
Hey Leute,

Ich bin 19 Jahre alt und der Bruder einer süßen 11 jährigen Schwester. Ich komme schnell zum Punkt und zwar geht es hier, wie schon im Titel benannt um Zeitmanagement im jungen Alter. Sie hat momentan eine Woche Klavier in der Woche, jede zweite Woche einen Termin in einer Gruppe für trauernder Kinder, weil kürzlich eine nahestende Person gestorben ist, also ist dieser Termin warscheinlich auch nur tempörär und sie geht jedes zweite Wochenende zu ihrem Vater und das andere mit ihrer Mutter zu ihrem neuen Freund. Nun will meine Schwester bald anfangen bei Theatergruppe mit zu machen. Bei der macht mein Vater, seine neue Freundin und ihr Sohn auch mit. Das wird, da die Bühne offen und nicht für den Winter geeignet ist nur zur warmen Zeit stattfinden. ( Jedoch nicht in den Sommerferien ). Sie würde dann zwei bis drei mal pro Woche da hingehen und für ein bis zwei Stunden proben. Ich habe gedacht, dass das eigentlich okay ist, weil sie in der Schule eigentlich alles schafft und auch lernbereit ist. Nun ist meine Mutter absolut dagegen und will nicht, dass sie das macht aus Zeitgründen. Es kann sein dass das nun die richtige Entscheidung ist oder nur eine auf Emotionen basierte Entscheidung. Sie ist nämlich sehr sehr Eifersüchtig auf meinen Vater, da er ihr halt alles geldlich bieten kann und sie nicht. Die Frage ist nun ob dies wirklich eine entweder-oder Entscheidung oder eine "warum nicht auch beides" Entscheidung ist :) Wir seht ihr das?

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1052
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Zeitmanagement im jungen Alter
« Antwort #1 am: 15. Januar 2015, 08:47:28 »
Solange die schulische Leistung stimmt, kann sie doch ihren Terminplan "füllen" wie sie möchte. Ist doch schön, wenn sie Hobbys hat und Interesse daran zeigt.


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53345
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Zeitmanagement im jungen Alter
« Antwort #2 am: 15. Januar 2015, 08:56:58 »
Solange die schulische Leistung stimmt, kann sie doch ihren Terminplan "füllen" wie sie möchte. Ist doch schön, wenn sie Hobbys hat und Interesse daran zeigt.

Sehe das ganz genau so.  :)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13874
Antw:Zeitmanagement im jungen Alter
« Antwort #3 am: 17. Januar 2015, 07:34:34 »
Sehr schön den Aufgabenzettel aus der Ausbildung abgeschrieben  ;)




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

( ͡° ͜ʖ ͡°)

  • Gast
Antw:Zeitmanagement im jungen Alter
« Antwort #4 am: 19. Januar 2015, 12:16:55 »
<edit!>

Gruß vom Moderatorenteam
« Letzte Änderung: 19. Januar 2015, 12:31:16 von Christiane »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung