Autor Thema: Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?  (Gelesen 1055 mal)

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7343
  • Pärchenmama :-)
Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« am: 21. Dezember 2017, 18:53:02 »
Huhu!

Jaaa, ich bin mal wieder total überfragt. Wir haben vorhin den Firmtermin unserer großen Tochter im Mai 2018 genannt bekommen.
Mein Mann ist evangelisch und da feiert man die Konfirmation ja ziemlich groß.

Meine Firmung damals hat nur im engsten Familienkreis stattgefunden- mein Bruder war mein Firmpate.

Was ist denn bei euch üblich? Geht nur der Pate mit dem Firmling essen? Mit Eltern? Mit Großeltern? Oder wie bei der Kommunion quasi alle?

Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4505
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2017, 19:01:41 »
In unserer Gegend (gar nicht weit von dir weg) wird die Firmung nur klein gefeiert. Außer den Eltern und dem Paten sind in der Regel nur noch die Großeltern dabei.

Die Firmung selbst ist am Vormittag, im Anschluss gehen die meisten zum Essen, dann ist die Feier beendet. Oft unternimmt der Pate dann mit seinem Firmkind noch was.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43845
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2017, 19:15:06 »
Also - da die Kommunion ja sehr groß gefeiert wird, fällt die Firmung doch meist kleiner aus.

Hier aus der Gegend kenne ich es so:
Nach der Firmung Essen mit den Paten und Großeltern. Gut, in unserem Fall sind das dann auch wieder dreihundertachtundsiebzig Leute.

Aus der Gegend Aichach in Bayern kenne ich es so, dass nach der Firmung Essen gegangen wird mit dem o.g. Kreis. Und stimmt, so wie Daniela+Kids schreibt, der Hauptpate ist dann noch zuständig und macht etwas mit dem Firmkind was es wünscht.
Das kenne ich z.B. hier aus der Gegend gar nicht.


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8778
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2017, 19:24:49 »
Ich kann zwar zur eigentlichen Frage nix beitragen, da wir evangelisch sind, aber darf ich mal neugierig sein? Wieso habt ihr eigentlich „jetzt schon“ Firmung? Ich dachte immer das sei im ähnlichen Alter wie bei uns die Konfirmation? Mein 13jähriger wird im Mai 2018 konfirmiert.  :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43845
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2017, 19:30:32 »
Ich glaube, dass das Firmalter beim jeweiligen Bistum liegt bzw. vielleicht auch bei der Gemeinde selbst?

Hier in der Familie waren alle ~13 Jahre bisher alt, die gefirmt worden sind. Bzw. meine jüngste Schwester ist dieses Jahr zur Firmung gegangen und war da gerade 11 Jahre alt.
Ich kenne auch Gemeinden, die schreiben ein Mindestalter von 15 Jahren vor.

Hier in unserer Gemeinde ist dieses Jahr der Jahrgang 2002 gefirmt worden - sprich die Kinder waren 14/15 Jahre alt.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18810
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2017, 19:37:11 »
hier wird teils nicht jedes Jahr gefirmt,sondern alle 2-3...da variiert das Alter dann ganz schön. Wobei es hier mittlerweile, so mein Eindruck, eher nach Oben geht und die Jugendlichen teils 16 sind (früher war 14 üblich, weil man da ja Religionsmündig ist?) .....
Feiern kenne ich eher klein.... Also engste Familie und Paten. Wobei es hier ist wie bei Fliegenpilz und das sind dann auch wieder ewig viele Leute  s-:) Eigentlich nicht weniger als bei der Kommunion  s-:) Allerdings sind Firmungen hier in den letzten Jahren immer abends...das spart dann zumindest die Frage, ob man Mittag , Kaffee, Abendessen oder alles macht... es gibt halt hinterher ein kleines Abendessen.



jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11446
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2017, 19:42:58 »
Hier auch so, kleine Runde mit Firmling, Eltern, Geschwister, Pate und Großeltern. Firmung war hier auch erst um 17 Uhr, Dauer knapp zwei Stunden und dann sind wir Essen gegangen. Für gewöhnlich unternimmt der Pate etwas schönes mit seinem Firmling an dem     Tag.
So wäre es damals zumindest bei mir gewesen, nur hat man meinen Wunsch ignoriert, weil man so das Praktische mit dem Nützlichen verbinden konnte.
Aber wirklich groß gefeiert wird  die Kommunion und nicht die Firmung.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8778
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #7 am: 21. Dezember 2017, 19:50:28 »
Ah so unterschiedlich ist das mit dem Alter. Wieder was gelernt, danke euch  :)

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16907
  • ........
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #8 am: 21. Dezember 2017, 19:59:12 »
Muse ist deine grosse nicht sogar jünher wie meine?

Hier sind sie zwischen 14-16 es wird alle2 jahre gefirmt, nur eltern, pate/n und evtl grosseltern. Bei mädels gibts ein schmuckstück und man geht mittagessen. Fertig

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8679
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #9 am: 21. Dezember 2017, 20:29:52 »
So was gibt es hier gar nicht :-\

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7343
  • Pärchenmama :-)
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #10 am: 21. Dezember 2017, 20:39:49 »
 ;D Dieses Gespräch über das Alter hatte ich erst im Sommer mit einem Freund aus München. Dort wird auch erst viel später gefirmt. Aber hier im Bistum ist es üblich dass die Firmung in der 5. Klasse und spätestens in der 6. Klasse durchgeführt wird.

Also Peter ja, meine ist sogar ein Jahr jünger als deine A aber wie gesagt, hier ist das so üblich. Ich bin damals auch in der 5. Klasse gefirmt worden.

Danke schonmal für den Input, ich muss das der evangelischen Seite der Familie ja gut verkaufen können.  ;D

Ich will es auch lieber klein halten. Das Hauptgeschenk bekommt sie allerdings von uns Eltern da die Firmpatin noch studiert und kein eigenes Einkommen hat. Aber einen Ausflug können die 2 Damen ja machen.  ;)

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7343
  • Pärchenmama :-)
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #11 am: 21. Dezember 2017, 20:45:02 »
Ach so, wir sind eine relativ große Gemeinde zumindest mit vielen Katholiken. Hier wird jedes Jahr gefirmt. Es gibt aber auch kleinere Gemeinden wo nur jedes 2. Jahr gefirmt wird. Sie brauchen wohl eine Mindestzahl von Firmlingen - aber ich weiß leider nicht genau wieviele es sein müssen.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28136
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #12 am: 22. Dezember 2017, 07:47:39 »
Krass, jetzt schon? Ui!

Bei uns war das auch immer viel spaeter. Die Kommunion ist ja in der dritten, zur Firmung soll sich der Jugendliche ja dann das erste Mal selbst entscheiden (wobei die meisten es wegen des Geldes von der Oma machen...)

Bei uns waren es Eltern und Paten, meine Geschwister glaube ich auch noch. Waren essen, that‘s it..



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12967
Antw:Wie „groß“ feiert ihr die Firmung?
« Antwort #13 am: 22. Dezember 2017, 08:17:56 »
Ich bin auch evangelisch und da wird ja mit 14 herum Konfirmation gefeiert und ich meine mich zu erinnern, dass meine katholischen Freunde etwas später Firmung hatten, so mit 15/16...  Ich kenne das auch nur sehr klein, also Eltern, Pate und evtl. Großeltern.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung